Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • bluesky
    Gast
    0
    3 Februar 2003
    #1

    EIN Raucher in der Beziehung - Problem?

    Hi!

    Aufgrund der neuen Raucher oder Nichtraucher - Das ist hier die Frage!-) im Umfrage-Forum bin ich auf ist mir ein interessantes Thema aus meiner letzten Beziehung wieder in den Sinn gekommen und ich würde gerne mal eure Meinung dazu hören / wissen wie ihr dazu steht!

    Es geht darum, dass meine ex und ich beides Nichtraucher waren/sind und ich gegen das Rauchen eine starke abneigung habe. (liegt wohl an meiner Mutter die immer das ganze Haus zuqualmt und das geht mir tierisch auf die Nerven!)
    Aber viele meiner Freunde/Freundinnen rauchen und ich hatte mal eine halbe Packung für ne Freundin in die Jackentasche gesteckt, weil sie keinen Platz mehr in ihren Klamotten dafür gefunden hatte (Mädel halt ;P).
    Natürlich hab ich gegen Schulende vergessen ihr den ganzen Kram wiederzugeben und so kam es das meine Freundin (die auch nie rauchen würde) Mittags die Zigaretten bei mir gefunden hat.
    Sie wurde total sauer und meinte warum ich jetzt auf einmal rauchen würde und vor allem warum ich das vor ihr verschwiegen hätte (!) usw... Weiterhin sagte sie zu mir dass ich zwar tun und lassen kann was ich will - ich sollte mir aber bloß nicht einbilden, dass sie mich dann noch küsst wenn ich ständig nach zigaretten schmecken würde.
    Nachdem ich dann auch mal zu Wort kommen durfte :zwinker:, hat sie mir zugehört und ich konnte ihr in aller Ruhe erklären, wie es dazu kam dass ich die Kippen bei mir hab. Dann war sie natürlich heilfroh dass an ihren übereilten Folgerungen nichts dran war :grin:


    Sicherlich kann ich ihre Meinung dazu verstehen und nachvollziehen, ich würde wahrscheinlich nicht anders reagieren (hab aber noch nie eine Raucherin geküsst, von daher kann ich nicht mitreden ob das wirklich so beschissen schmeckt).

    Jetzt aber zur eigentlichen Frage, nämlich ob es für euch ein Problem wäre/ist wenn eure Freundin/euer Freund rauchen würde oder plötzlich damit anfängt ?!

    Ich hoffe auf zahlreiche Meinungen :smile:

    cya!
     
  • Since1887
    Gast
    0
    3 Februar 2003
    #2
    Meine Freundin rauch und ich hab null Problem damit (najagut vielleicht ein ganz kleines aber nur wegen ihrer gesundheit sonst stört es mich nicht)Ich bin Nichtraucher.Also nix schlimmes dabei finde ich.
     
  • Mieze
    Mieze (32)
    Sehr bekannt hier
    5.598
    173
    2
    vergeben und glücklich
    3 Februar 2003
    #3
    mein freund und ich rauchen beide, also gibt es da kein problem und unsere mitbewohner sind auch raucher, also voll die raucher-wg.
    wenn jetzt einer sagt, das er ab sofort net mehr raucht (und das auch packt), würden wir den kompromiss eingehen, nur noch auf dem balkon zu rauchen oder im schlafzimmer von mir und meinem freund (der hört sicher net auf zu rauchen und ich auch net)...

    ich hatte aber auch mal einen freund, der nichtraucher war und naja ihn hat der geschmack beim küssen net gestört (meinte er jedenfalls), aber ich hab trotzdem immer nachdem ich eine geraucht hab wenigsens nen bonbon gelutscht, da ich ihm net das gefühl geben wollte, das er sozusagen nen aschenbecher ausleckt *fg*

    kompromisse in einer raucher-nichtraucher beziehung sind meiner meinung nach total wichtig und man sollte sich dann auch dran halten!
     
  • 3 Februar 2003
    #4
    ich kann nur aus Erfahrung sprechen...mein Ex war und ist noch imer starker Raucher und ich strenge Nichtraucherin...ich muss dauernd mitansehen,wie meine Eltern rauchen und das obwohl meine Mutter schon einmal sehr, sehr krank war, das Rauchen jedoch noch immer nicht aufgegeben habe und das ärgert mich und dann bin ich natürlich immer total wütend auf meinen Ex gewesen, wenn er sich eine angezündet hat ... 1) weil ich nicht wollte, dass ihm auch sowas passiert, dass er krank wird 2) weil dann alles nach Rauch gestunken hat und 3) es fürchterlich beim Küssen war... i hab immer den Vergleich "wie wenn man mit einer Zunge durch einen Aschenbecher fährt"..ich denke, ihr könnt euch vorstellen, wie das schmeckt....überhaupt nicht gut...das Rauchen war bei uns auf streitthema nummer eins, er hat es auch nie für mich aufgegeben....

    liebe Grüße

    Sun
     
  • Rapunzel
    Rapunzel (34)
    Sehr bekannt hier
    5.737
    171
    0
    Verheiratet
    3 Februar 2003
    #5
    Hmm, mein freund war auch raucher ud ich muss sagen, das ich es nie sonderlcih schlimm gefunden haben, natürlcih finde ich es jetzt besser und ich finde es schon komisch und ekelig, dass seine haare nach der arbeit nach rauch riechen (vom raucherkammerl inner mittagspause :smile:), aber er hat nie sonderlcih viel geraucht, wenn wir zusammen waren und das find ich, ist schon kompromiss genug und mehr würde ich auch nicht verlangen... aber wie mieze schon gesagt hat kompromisse gehören halt dazu :smile:
     
  • *BlackLady*
    0
    3 Februar 2003
    #6
    Mein Freund raucht, aber ich habe auch kein Problem damit. Wenn wir bei mir sind, raucht er immer nur draußen, weil ich nicht will, dass in meinem Zimmer geraucht wird und wenn wir bei ihm sind, geht er auch immer nach draußen. Vorm küssen schmeißt er sich eben immer ein Kaugummi etc rein und dann geht das.
     
  • May-Britt
    Gast
    0
    3 Februar 2003
    #7
    Hmm, hatte noch keine Erfahrung damit, da mein Ex Nicht-Raucher ist/war. Aber ich glaube ein wenig hätte ich schon Probleme damit. Meine Eltern, ich und die Verwandtschaft raucht auch nicht!! Und wenn ich dann mal mit Rauchern in Gesellschaft bin, bin ich schon recht empfindlich.
    ICh würde es niemandem verbieten zu rauchen, aber für Kompromisse wäre ich dann schon (z.B. nicht zu viel rauchen, oder nicht unbedingt in meiner GEgenwart o.ä.)
     
  • luvbine
    Gast
    0
    3 Februar 2003
    #8
    Wenn sie schon raucht wäre es für mich nicht möglich was mit ihr anzufangen.

    Und während der Beziehung anfangen = no chance, könnt ich nicht mit klarkommen und würde ich auch nicht wollen :frown:

    Sehr krasse Einstellung vielleicht, aber eine der wenigen Sachen bei denen ich 100% konsequent bin und mich auch dran halten werde! Kann Rauchen auf den Tod nicht ausstehn...
     
  • MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.120
    173
    2
    nicht angegeben
    3 Februar 2003
    #9
    Also, für mich (mittlerweile Nichtraucher) wäre es wohl nicht so das riesige Problem.

    Ich mag zwar den Geruch nicht wirklich, (Geschmack kann ich nicht beurteilen), würde es aber akzeptieren können. Allerdings wäre mir Kompromisse auch wichtig - Rauchen bei mir wäre nicht drin, und ich denke mal, direkt nach dem Rauchen küssen wäre auch nicht so prickelnd.

    Bei mir wars früher eher andersrum, ich habe geraucht, und er nicht. Einer meiner Ex-Freunde meinte, ihn würde das eigentlich gar nicht stören - obwohl er sonst der absolute Anti-Raucher war.. (bis seine Ex kam.. naja, egal, andere Geschichte :grin: ).
    Mein jetziger Freund war schon immer Nichtraucher, als er mich kennengelernt hat, hab ich noch geraucht.. Er hat auch nie was gesagt, allerdings gab es auch nicht viele Situationen wo er mich rauchen gesehen hat. Er ist allerdings heute froh, dass ich nicht mehr rauche (habe kurz nachdem ich ihn kennengelernt hab, aufgehört).

    Bin im Prinzip also schon froh, dass er NR ist, ein R würde mich aber auch nur begrenzt stören.
    Wenn ich wüsste, dass es mich stören würde, dann würde ich mir wohl irgendwo überlegen, was mit ihm anzufangen.
     
  • User 1539
    Sehr bekannt hier
    6.872
    173
    4
    Verheiratet
    3 Februar 2003
    #10
    Also ich hatte bisher das Glück, dass nur ein einziger Freund Raucher war ... und der hat sogar für mich aufgehört *g*.
    Besonders toll fänd ich es net, wenn mein Schatz rauchen würde ... aber ändern könnte man es ja eh net wirklich, wenn er net selber bereit wär, aufzuhören. Allerdings würd ich schon erwarten, dass er in meiner Gegenwart weniger raucht ... und küssen würd ich ihn gar net, wenn er gerade erst gezogen hätte :tongue:.
    Aber zum Glück hab ich das 'Problem' ja nicht ... mein Schatz ist nämlich auch strikter Nichtraucher :verknallt.

    Juvia
     
  • succubi
    Gast
    0
    4 Februar 2003
    #11
    da sowohl mein freund, als auch ich raucher sind, muss ich mir über sowas keine gedanken machen...

    wie schon in der umfrage gesagt: ich würd mir mit sicherheit nicht mit absicht einen nichtraucher suchen, weil es eben sicher sowohl für mich, als auch für ihn nicht besonders angenehm wär. (außer ihm wär es egal ob ich rauch oder nicht)

    klar kann man kompromisse schließen - ich kann auch nicht überall rauchen wo ich will und halt es trotzdem aus. :smile:
     
  • Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.750
    121
    1
    vergeben und glücklich
    4 Februar 2003
    #12
    Mein Freund is Nichtraucher, ich mittlerweile auch. Aber, als wir zusammengekommen sind, war ich schon jahrlange starke Raucherin *g*.
    Wir hatten eigentlich nicht wirklich Probleme miteinander - er hat sichs rausgenommen, ab und zu sarkastische Bermerkungen zu machen, ich habs mir rausgenommen, diese zu ignorieren *lol*.
    Und klar, in der Wohnung hab ich net geraucht - entweder hab ich raus müssen oder aus Fenster raus rauchen müssen, etc pp.
    Aber irgendwie schädigend wars net für unsere Beziehung... und wenn er jetzt plötzlich anfangen würd? *schulterzuck*. Soll er nur, dann hab ich was zum sarkastisch sein :zwinker:
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    4 Februar 2003
    #13
    ich würde keine beziehung mehr mit nem nichtraucher eingehen.. das hatte ich drei jahre lang und es war einfach zu stressig

    klar er hats akzeptiert (musste er auch), ich hab nich drinnen gerauchtb und, wie mieze auch , danach immer was getrunken oder gegessen

    es hat ihn nie gestört, aber es is doch ein unterschied, ob ich nachm sex noch mal rausmuss zum rauchen (hab ich nur selten gemacht) oder ob mein mann und ich uns jetzt gemütlich zusammen eine danach anstecken....

    im übrigen würde ich NIE für jemanden anders aufhören zu rauchen

    wenn der eine raucht und der andere nich, muss man halt (wie gesagt) kompromisse eingehen, oder es lassen... wenn das rauchen zum streitthema nr. 1 wird, hat die ganze beziehung keinen sinn mehr, denk ich
     
  • Vivie
    Gast
    0
    4 Februar 2003
    #14
    Ich (Raucher) bin ja auch mit einem überzeugten Nichtraucher zusammen.

    Anfangs gab´s da schon Konflikte wegen - das lag aber einfach an mangelndem Wissen und Verständnis.
    Für mich ist´s ´ne Sucht - für ihn war´s immer unverständlich warum es denn so schwer ist, es einfach zu lassen. Wir haben zig Mal drüber diskutiert und irgendwann hab ich ihm rüberbringen können, dass Rauchen keine Freizeitbeschäftigung ist, die man einfach mal so lassen kann, sondern es eine Sucht ist - imo eine psychische Sucht. Zudem hab ich damals auch ziemlich direkt gesagt, dass er schon damit leben muss oder er lässt es.

    Mittlerweile ist das kein Thema mehr. Wir haben uns darauf geeinigt das ich in unserer Wohnung nicht rauche, was ich auch eingesehen habe. Anfangs musste ich immer vor die Türe gehen - als es kälter wurde und der Winter kam, bot er mir die Option an im Bad am Fenster zu rauchen, was ich natürlich als großes Entgegenkommen ansah und mich nun einfach für mein Zigarettchen verziehe. Damit kommen wir beide gut klar - hat aber auch einige Zeit gedauert :zwinker:
     
  • mari
    Gast
    0
    5 Februar 2003
    #15
    Rauchen wäre für mich schon ein Problem, erstens mag ich den Geruch überhaupt nicht, zweitens krieg ich von zuviel Rauch Kopfweh und Augenjucken. Deswegen würde ich auch nie was mit einem Raucher anfangen.
    Gottseidank ist es mir noch nie passiert, dass ich mich in einen Raucher verliebt habe, wüsste nicht was ich dann machen würde.
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    5 Februar 2003
    #16
    mal ne frage, an die nichtraucher, die nie was mit nem raucher anfangen würden:
    wie isn das, ihr seid irgendwo, seht da ein tolles mädchen/nen tollen typen sitzen und beobachtet ihn eine weile... habt ihn /sie vielleicht schon öfter gesehen, seid also so richtig am schwärmen....
    und plötzlich packt er/sie ne zigarette aus und raucht eine... ihr wußtet das aber nich

    is eure verliebtheit bzw die schwärmerei dann wie weggeblasen??
     
  • Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.750
    121
    1
    vergeben und glücklich
    5 Februar 2003
    #17
    Hehehehe, wenn ja, kann sich der andere ja geradezu glücklich schätzen, net wahr *ggg*
     
  • Kess
    Gast
    0
    5 Februar 2003
    #18
    Ich bin Raucherin und mein Freund ist Nichtraucher! Manchmal nervt es ihn schon (besonders wenn ich ganz viel rauche)! Ich kau dann meistens Kaugummi oder lutsch einen Bonbon damit es nicht so schlimm für ihn schmeckt beim küssen. Rauche jetzt ihn zu Liebe auch nicht mehr zu Hause wenn dann draußen vor der Tür!
     
  • luvbine
    Gast
    0
    5 Februar 2003
    #19
    Kam bisher noch nicht vor in der Form...aber wenn mir eine gefällt und dann ne Zigarette auspackt, gefällt sie mir meistens bzw. eigentlich fast immer nicht mehr so gut :zwinker: Sprich ich kann mir dann nicht mehr vorstellen sie zu küssen und damit ist die Sache dann gegessen...
     
  • Olaf-Blau
    Gast
    0
    5 Februar 2003
    #20
    Hi bluesky
    ich m 29 rauche auch und das schon seit fast 10 Jahren und habe seit 2 Jahren eine Freundin die nicht raucht.Also:der/die eine Raucht der/die andere sauft der/die hat SEX. Ist doch eh wurscht an was man stirbt

    Sterben musst du sowieso schneller geht s mit MARLBORRO
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste