Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Maximus
    Maximus (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    244
    103
    1
    nicht angegeben
    31 Mai 2004
    #1

    Ein Vieh hängt an der Wand...

    sei es eine Fliege, eine Spinne, oder was auch immer. Euer erster Gedanke ist.... ? :zwinker:
     
  • *Anrina*
    *Anrina* (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.366
    123
    3
    vergeben und glücklich
    31 Mai 2004
    #2
    Wenn ich sowas seh schreie ich immer:"Mama!!!!" *g* die schmeißt das Viehzeug dann immer ausm Fenster, ich weiß auch nicht aber ich hab Panik vor diesen Tieren, besonders vor Schnarken, die mit den langen Beinen *schüttel*
     
  • Thomaxx
    Gast
    0
    31 Mai 2004
    #3
    Ich muss zugeben, ich ekele mich auch vor dem ganzen Viehzeug und bekomm auch gleich Gänsehaut wenn son Viehzeug (ma fliegen und spinnen ausgenommen) irgendwo an meiner Wand "klebt"......da hilft nur nen Rundumschlag mit der Tageszeitung
     
  • La Vita è bella
    Verbringt hier viel Zeit
    208
    101
    0
    nicht angegeben
    31 Mai 2004
    #4
    erster gedanke: mit ketchup oder mit mayo??

    zweiter gedanke: flambiert oder grilliert?

    neee..., spass beiseite. ich find spinnen und so interessante tiere. besonders im sommer sind sie x-trem nützlich, wenn sie ihr netz vor dem zimmerfenster aufbauen (keine lässtigen mücken mehr). wenn ich eine in meinem zimmer habe, leg ich sie meistens auf das äussere fensterbrett, in der hoffnung, sie baut ihr netz auf und schütz mich vor mücken. :anbeten:


    La Vita è bella
     
  • Schattenregen
    Verbringt hier viel Zeit
    168
    101
    0
    vergeben und glücklich
    31 Mai 2004
    #5
    Mal angenommen ich komm mal wieder in den Keller und seh dieses Riesenvieh (ist ne schwarze Spinne mit nem Durchmesser von ca. 4 cm). Erster Gedanke: Guten Morgen, Kleine. Zweiter Gedanke: Was wollt ich hier gleich wieder holen?
    Also hier wohnen einige Spinnen mit uns im Haus, sind doch extrem praktische Tiere und stören nicht, weil die sich eher verstecken um zu überleben und auch nix anfressen usw. Da war die Maus nerviger, hat immer unser Gemüse angefressen *G* ...
    Ansonsten hab ich sowieso Haustiere, also warum sollte ich irgendwelche Insekten töten? Nur wenn z.B. ne Wespe sich mal wieder verflogen hat wird die gefangen und rausgebracht, da gefällts ihr auch sicher besser als in unserem Bad.
     
  • succubi
    Gast
    0
    31 Mai 2004
    #6
    meistens schrei ich erst amal eine runde... wenn das nix nutzt (...) versuch ich das tier so sanft wie möglich aus dem fenster, der türe oder sonstwie nach draußen zu befördern.
    die einzigen tiere wo ich wenig erbarmen hab weil's mir so abartig graust sind spinnen und gelsen (für diejenigen die mit "gelse" nix anfangen können: mücke). wobei ich spinnen auch nur im notfall umbring. wenn ich bei meinem freund bin und sich mal wieder eine möchte-gern-tarantel sehen lässt dann schrei ich immer nach meinem freund, weis ihn drauf hin das es nett wär wenn das tier lebend den raum verlässt und der rest is seine sache... erwischt er es nicht so geht es halt in die ewigen jagdgründe ein.
    bei spinnen könnt ich echt kotzen... die letzte die gemeint hat sie muss auf meinem kopfpolster sitzen :wuerg: hab ich noch versucht zu "retten"... wollt sie auf eine zeitung laufen lassen und sie dann ausm fenster kicken... allerdings wollt sie net so wie ich und wär mir fast über die hand gelaufen - da war bei mir alles vorbei und ich hab meinem freund die lizenz zum töten gegeben... *abbeutel* eklig sowas.
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Benutzer gesperrt
    6.909
    398
    2.200
    Verheiratet
    31 Mai 2004
    #7
    Also meistens sind es ja Spinnen. Mäuse und Ratten haben wir keine mehr.
    Ich finde Spinnen interessante Tiere. Die mit den dünnen Beinen lass ich im Zimmer (gegen Mücken). Die dicken behaarten rasiere ich... (nein ich hol ein Glas und bevördere sie nach draussen.

    Wespen und Bienen und Hornissen hab ich vergessen. Die versuch ich nach draussen zu komplimentieren. Sie sind aber interessant zum Beobachten und tun einem nichts wenn man ruhig bleibt.
     
  • Cora
    Cora (59)
    Verbringt hier viel Zeit
    991
    103
    2
    Verheiratet
    31 Mai 2004
    #8
    Normale Stubenfliegen und Käfer aller Art stören mich nicht die Bohne und werden von mir sanft nach draussen befördert.
    Mücken und Wespen allerdings werden plattgemacht und landen im Müll.

    Spinnen[​IMG]lösen bei mir die Panik aus..ist mein Mann zu Hause, muss er das Vieh plattmachen, egal wo die sitzt und zu welcher Tageszeit.
    Bin ich allein, versuch ich es selber, denn die Angst, das die Spinne irgendwo wieder plötzlich auftaucht, ist größer wie dei Angst mich ihr zu nähern und sie zu erschlagen.
    Sitzt die allerdings so das sie mir beim zuhauen auf den Kopf fallen könnte hol ich mir Hilfe von nem netten Nachbarn. Die kennen das schon, wenn ich bleich und zitternd vor ihrer Tür stehe.[​IMG]
     
  • Chérie
    Chérie (32)
    Meistens hier zu finden
    2.717
    133
    56
    Verliebt
    31 Mai 2004
    #9
    ALso Fliegen, Mücken und Wespen/Bienen die partout nicht raus wollen werden getötet.
    Spinnen versuche ich so gut es geht zu ignorieren oder rufe meine Mum, die die in die Hand nimmt und vor die Tür setzt. Sidn schließlich sehr nützlich.
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    31 Mai 2004
    #10
    Lol
    Das geht mir genauso :grin:
     
  • W0m847
    W0m847 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    602
    101
    0
    Single
    31 Mai 2004
    #11
    Eher eine Mischung aus beidem

    "Oh armes Ding ... *Zeitung roll*"
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    31 Mai 2004
    #12
    Mit Absicht töte ich keine Tiere, die können auch noch so eklig sein... (ok...bei Mücken hab ich letztes Jahr eine Ausnahme gemacht, da man die Stiche noch 10 Monate später sehen kann...)

    Also der Klassiker: Glas und Postkarte....will nicht nochmal den Alptraum erleben und barfuß aus Versehen auf ne fette Spinne treten....bäääääääääh
     
  • biker-luder
    Verbringt hier viel Zeit
    802
    101
    0
    vergeben und glücklich
    31 Mai 2004
    #13
    fliegen versuche ich raus zu scheuchen.

    mücken werden gnadenlos erschlagen.

    und spinnen muss sofort irgendjemand beseitigen. ist mir auch egal wie, hauptsache die sind wech!!!
    meine schwester hat sogar schon wildfremde menschen auf der straße gebeten, die drei spinnen in ihrer diele zu entfernen....
     
  • leonoard
    Gast
    0
    31 Mai 2004
    #14
    Also, wer Stubenfliegen nach draußen "evakuiert", aber Spinnen tötet hat sie ja nicht mehr alle.
    Ich bringe alles (außer Mücken) mit dem Glas, oder besser der Haube einer CD-Spindel und Postkarte oder sonstiger Unterlage nach draußen.
     
  • Jeanny
    Gast
    0
    31 Mai 2004
    #15
    viecher kommen grundsätzlich in ein glas und werden aus dem fenster geschmissen. liegt aber nicht an meinem großen herz für insekten sondern daran, dass ich keine ekligen flecken an der wand will. drum freu ich mich umso mehr, wenns draussen kalt ist (hehehe)
     
  • Mette
    Gast
    0
    31 Mai 2004
    #16
    also wenn es was ist das fliegt,mache ich das Fenster auf und scheuche sie raus wenn es ein "Krabbeltier" ist nehme ich auch ein Behälter und pappe und es wird auf die Fensterbank von aussen gesetzt die Hausspinnen sind mir egal die lasse ich einfach sie machen ja nix...
    bei mir verfliegt sich allerhand da ich am Feld wohne von der riessen Heuschrecke bis Vogel...
     
  • Fruechtchen
    Verbringt hier viel Zeit
    241
    101
    0
    vergeben und glücklich
    31 Mai 2004
    #17
    Das Einzige, wo ich richtig aggro werde ist bei Mücken und bei super laut brummenden Brummern !!!
     
  • Trine
    Trine (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    503
    103
    3
    Es ist kompliziert
    31 Mai 2004
    #18
    Ab in ein Glas und nach draußen.
    Fliegen und Mücken werden nach draußen gejagt. :zwinker:
     
  • Tinu
    Tinu (31)
    Meistens hier zu finden
    1.036
    148
    134
    Verlobt
    31 Mai 2004
    #19
    Mücken und Fliegen, da brauch ich mich nicht drum zu kümmern, die jagt
    meine Katze und frisst sie anschließend.. *g*

    Bienen & Wespen fang ich mit nem Glas und bring sie raus, weil die Katze sie
    sonst auch fressen will und ich glaube nicht,dass die sich dass so wie Fliegen
    gefallen lassen ..

    Bei Spinnen hörts dann aber auf. Wenn ich weiß, jemand ist in der Nähe ,der mir
    zur Hilfe eilen könnte, dann schrei ich auch erstmal.
    Das Vieh muss dann weg, ob tot oder lebendig ist mir schnuppe, hauptsache
    es kommt ja nicht wieder.
    Kann sie nicht selbst wegmachen, nichtmal selbst platt hauen.. Kann mich so
    Spinnen absolut nicht nähern ohne Heulkrämpfe zu kriegen und zu zittern wie
    ne Blöde.. :rolleyes2

    Hier kommen im Herbst immer so richtig große, fette reingekrabbelt .. die sind bah..
    und die Katze darf sie auch nicht jagen, weil hinterher schleppt sie die noch als
    Geschenk an oder schmeisst sie mir als Liebesbeweis ins Bett.. Nein danke!
    Die kleinen darf sie jagen und fressen..
     
  • Civor
    Gast
    0
    31 Mai 2004
    #20
    also ich hau auf die Dinger nicht mit Zeitung oder so drauf.. dann hat man einen noch ekligeren Fleck an der Wand.. bäh...
    ich versuch eben die Dinger aus der Bude raus zu bekommen.. aber wenn das net klappt müssen sie halt trotzdem dran glauben :bandit: nix is ekliger als ne Spinne im zimmer :grin:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste