Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.140
    Verheiratet
    25 Juni 2007
    #1

    Einfach HORROR

    Nachdem ich mir gestern zum hundertsten Mal "Ich weiß noch immer was du letzten Sommer getan hast" angesehen habe und ich danach schlafen ging musste ich wieder einmal feststellen dass ich total Schiss hatte als ich schlafen ging. Hab mich nicht getraut unters Bett zu schauen und habe mich gleich ins Bettchen gekuschelt.

    Auch bei "Schatten der Wahrheit" geht es mir so. Danach traue ich mich nicht in die Badewanne zu gucken oder Duschen zu gehen.

    Tja nun wollte ich von euch wissen ob es euch genauso geht? Nach welchen Filmen und warum bzw. wovor habt ihr dann Angst?

    lg capri :winkwink:
     
  • KISSa
    KISSa (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    248
    101
    0
    Single
    25 Juni 2007
    #2
    ich kenn dieses gefühl^^ , scheiß nachwirkungen des films xD . hab man film gesehn da kam irgendson vieh ausm klo, dannach hab ich mich nciht getraut da rein zugucken :grin: jaja..
     
  • Jolle
    Jolle (31)
    Meistens hier zu finden
    2.940
    133
    59
    vergeben und glücklich
    25 Juni 2007
    #3
    Ja, sowas kenn ich.
    Ich hab vor Jahren mal "13 Geister" im Kino gesehen und hatte danach SO eine Angst. Wir haben zu dem Zeitpunkt noch in nem relativ großen Haus gewohnt mit 1000 Türen und Ecken. Da hab ich mich dann an dem Abend nicht mehr allein reingetraut und da alleine zu schlafen wäre absolut nicht gegangen, also hab ich dann bei ner Freundin geschlafen :schuechte_alt:

    Seit dem schau ich mir solche Filme gar nicht erst an.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.371
    898
    9.206
    Verliebt
    25 Juni 2007
    #4
    Mir reicht schon "Aktenzeichen XY". Danach hab ich schon immer Angst, dass jemand vor meinem Fenster steht oder so. :schuechte

    Horrorfilme schau ich in der Regel nie an. Einmal "Dracula" mit meinem Freund, das hat mir gereicht.
     
  • Tischbein
    Tischbein (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    220
    103
    1
    nicht angegeben
    25 Juni 2007
    #5
    Als ich 15 war,schaute ich mir mal einen Teil *Freitag der 13.* an...das Ergebnis:

    Ich ging mit einem Schürrhaken zur Tür,als es klingelte und mit einem Messer in der Hand auf den Balkon mir einen Apfel holen.:schuechte


    Gestern Abend,in der Werbung ging ich auch ganz fix auf den Balkon,die Schuhe meines kleinen Kekses reinholen,damit sie nicht nass werden...ich schaute weder nach links,noch nach rechts und machte flux das Türchen wieder zu :grin:


    Hostel 1 sorgte wochenlang dafür,das ich im nur noch Gassi ging,als es hell war. :grin: :schuechte
     
  • GreenSensation
    Verbringt hier viel Zeit
    235
    101
    0
    vergeben und glücklich
    25 Juni 2007
    #6
    Ja... ich bin auch eher zart besaitet. Wobei ich mir schon den ein oder anderen Thriller mal ansehe, weil man mich so bequatscht, aber hinterher bereue ich das meistens.
     
  • envy.
    Meistens hier zu finden
    1.765
    133
    29
    nicht angegeben
    25 Juni 2007
    #7
    Hm, also ich muss ehrlich gestehen, "Ich weiß was du letzten Sommer getan hast" fand ich recht billig. Ich finde solche Horrorfilme meistens billig, eigentlich brauche ich da irgendwas in die Psyche geht. Die Anfangsszene von Saw 2 fand ich zum Beispiel sehr gruselig, aber den Rest des Films nicht gerade. :ratlos:
     
  • User 67771
    Sehr bekannt hier
    1.927
    198
    651
    vergeben und glücklich
    25 Juni 2007
    #8
    Ich liebe zwar Horrorfilme, aber so richtig Angst hatte ich danach eigentlich nie.:ratlos:
    Allerdings hat sich eine Freundin, nachdem wir in kleiner Runde "Ring" gesehen hatte, einen Spaß daraus gemacht, mich per Handy genau nach Ende des Films anzurufen - das gab schon einige recht schockierte Gesichter.:grin:
     
  • User 37583
    User 37583 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.354
    133
    19
    nicht angegeben
    25 Juni 2007
    #9
    ich schlafe meistens bei Horrorfilmen ein, da ich die so langweilig finde. Schlecht träumen tue ich eher von einem Thriller als von einem Horrorfilm.
     
  • velvet paws
    0
    25 Juni 2007
    #10
    kann mir horrofilme auch nur anschauen, wenn ich danach nicht alleine bin. peinlich irgendwie....
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    25 Juni 2007
    #11
    ich find so psychodinger auch krass!
    Ich kann mich an eine szene erinnern, die mich am meisten mitgenommen hat, das war glaub bei dem film "running scared" oder so, jedenfalls war das eigentlich gar kein horrorfilm. Da war dann plötzlich so ein ehepärchen, die sich superlieb behandelt haben, immer so auf schnicke machten und dann hat sich herausgestellt, dass sie so eine spielecke hatten, die kinder da missbrauchten und sie anschließend umbrachten und das noch filmten, die filme waren dann schön sortiert im schrank :eek:
    Ach ja, die leichen haben sie unten im boden einbetoniert.

    Ich fands schlimm, weil man das von denen nicht dachte, die sahen so lieb aus irgendwie :schuechte und hinterher konnte ich dann auch kein auge mehr zumachen und hab sogar ein paarmal davon geträumt :schuechte
     
  • User 67627
    User 67627 (48)
    Sehr bekannt hier
    3.265
    168
    466
    vergeben und glücklich
    25 Juni 2007
    #12
    Das letzte Mal schlecht geträumt hatte ich, nachdem ich den Anfang von Jeepers Creepers gesehen hab. Musste das ausmachen, als er in den Schacht geschaut hat.

    Das gab dann natürlich meiner Phantasie jede Menge Nahrung und ich hab die Fortsetzung geträumt :geknickt:
     
  • SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.326
    173
    8
    Single
    25 Juni 2007
    #13
    Was ich persönlich ganz furchtbar fand, war Gothica, Texas Chainsaw Masacre und The ring.

    Der schlimmste Film, den ich je gesehen habe, war "Borderline". War zwar "nur" ein Psychothriller, aber wenn man eine Borderline-kranke Mutter hat, dann sieht man unglaublich viele erschreckend realistische Parallelen.
     
  • Jolle
    Jolle (31)
    Meistens hier zu finden
    2.940
    133
    59
    vergeben und glücklich
    25 Juni 2007
    #14
    Gothica war schrecklich! Den hab ich (warum auch immer ich das getan hab) mir im Kino angeschaut. Ich bin ständig zusammengezuckt.

    Das grausigste was ich JEmals gesehen hab ist "The Dentist 2". Dieser grausame Zahnarztfilm. Iiiih da krampft sich bei mir echt alles zusammen wenn ich nur daran denke :wuerg_alt: Schlimmer gehts nicht, das war nicht auszuhalten!
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    25 Juni 2007
    #15
    boooah, wie kann man sich sowas anschauen??????? :eek: :eek:
    Ich kenn den zwar nicht aber der name sagt ja schon alles :eek: :eek:
     
  • Jolle
    Jolle (31)
    Meistens hier zu finden
    2.940
    133
    59
    vergeben und glücklich
    25 Juni 2007
    #16
    ja ich weiß auch nicht, was mich da geritten hat. Es war SO furchtbar, ooooh :flennen_alt: Also, meine Empfehlung: Nicht sehenswert :-p
     
  • milchfee
    Gast
    0
    25 Juni 2007
    #17
    Der einzige Film, vor dem ich auch noch im nachhinein panische Angst hatte und dazu Albträume war "Der Musterschüler". Zwar kein Horrorfilm, aber für mich das Grausamste vom Grausamen. :wuerg:
     
  • Miss Geschick
    Verbringt hier viel Zeit
    228
    103
    1
    vergeben und glücklich
    25 Juni 2007
    #18
    Gothika fand ich nicht so schlimm der einzige Film der mir richtig Angst gemacht hat war 'the Ring' (danach konnte mir auch kein Film mehr Angst machen da ich jegliche Psycho-Horrorfilme danach tunlichst gemieden habe :schuechte: ).
    Ich kann mich noch genau erinnern wie ein paar Freundinnen und ich den so mit 13/14 gesehen haben und meine Mutter reinkam und fragte ob wir nicht lieber ausmachen wollen so verschreckt sahen wir aus. Aber unser dummer Stolz verbot es uns also musste ich wohl locker 3 Monate in Angst vor Dunkelheit und allgemein dem Schlafengehen in Kauf nehmen :grin:
    Auch gibt es eine gaanz doofe Internetseite auf der man gruselige Fotos sehen kann. Sind zwar vermutlich eh alle gefaked aber trotzdem haben sie mir vor einigen Jahren so Angst gemacht, dass ich die Seite nicht mehr sehen will.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    25 Juni 2007
    #19
    ich kann alle moeglichen horrorfilme angucken und fuerchte mich danach vor nix. keine ahnung, mag daran liegen, dass ich mir mit 13 alle bis dahin gedrehten horrorfilme angeguckt habe und die mich kalt gelassen haben ... :grin:
     
  • User 29377
    Meistens hier zu finden
    334
    128
    80
    nicht angegeben
    25 Juni 2007
    #20
    Von Filmen kann mir sowas an sich nicht passieren. Keine Ahnung wieso. Geht einfach nicht. Ich mach mir da eher Gedanken drüber, wie so ein Film gemacht war, wo Storylücken waren, wie gut oder schlecht die Effekte waren, und was ich dem auf IMDB geben würde.
    Das einzige, wo ich irgendwie ein blödes Gefühl bei hatte eine Zeit lang, war der Zodiac-Stoff. Aber weniger nach dem Film selber, sondern eher so im Zuge der intensiveren Nachforschungen, die ich zu dem Fall nach und nach gemacht habe, nachdem ich erfahren hatte, dass der Film gedreht wird und von was er handelt. Die Vorstellung fand ich schon irgendwo gruselig, dass es ja zu jeder Zeit und überall ähnlich wahnsinnige und trotzdem irgendwie in der Umsetzung geniale Freaks geben kann. Und gerade die Mischung ist ja doch unangenehm.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste