• Lisa1503
    Lisa1503 (21)
    Ist noch neu hier
    9
    1
    0
    in einer Beziehung
    5 November 2020
    #1

    Eisprung bei Pillenfehler

    Hey. Mir kam gerade eine Frage.

    Falls man eine Pille in der ersten Einnahmewoche vergessen hat, geht der Schutz ja auch Rückwirkend verloren. Aber warum ist das so?
    Bei einem "Bilderbuch" 28 Tage Zyklus dauert es ja auch ca. 14 Tage bis zum Eisprung.
    Wenn ich in der ersten Einnahmewoche z.B. Tag 3 eine Pille vergesse, dann bin ich ja erst im 6. oder 7. Zyklustag. Dann könnte ja in einem "normalen" Zyklus gar nichts passieren.
    -Mir ist bewusst das dies nicht verlässlich ist. Es geht nur um die Theorie.-

    Oder geht die Eireifung/Eisprung durch die Pille irgendwie schneller?

    Bin mal gespannt aus eure Antworten. :grin:
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Eisprung
    2. Eisprung
    3. symptome eisprung
    4. Eisprung -> Pille?
    5. Eingebildeter Eisprung?
  • krava
    krava (39)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    44.846
    898
    9.752
    nicht angegeben
    5 November 2020
    #2
    Mit Pille hast du keinen normalen Zyklus.
    Da springt nie ein Ei, solange du die Pille korrekt nimmst.

    Tust du das nicht kann es zum Eisprung kommen.
    und weil Spermien bis zu 7 Tagen im Körper einer Frau überleben können ist in Woche 1 auch bereits zurückliegender Sex gefährlich.
     
  • User 83901
    User 83901 (35)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.318
    398
    3.046
    Verheiratet
    5 November 2020
    #3
    Die erste Zyklushälfte ist außerdem variabel, manche Frauen haben schon am 6. oder 7. Zyklustag einen Eisprung, und Spermien können ein paar Tage in der Gebärmutter überleben.

    Edit: Wie groß die Wahrscheinlichkeit dafür ist, weiß ich nicht. Ich habe in jüngeren Jahren aber selbst schon zwei Eisprünge am 10. bzw. 11. Zyklustag gehabt, da würden Spermien aus der Pause vielleicht noch leben.
     
  • Lisa1503
    Lisa1503 (21)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    9
    1
    0
    in einer Beziehung
    5 November 2020
    #4
    Das ist mir klar. Mich hat nur Verwundert das es so schnell zu einem Eisprung kommen kann. Da es ja ohne Pille länger dauert/dauern kann. Oder springt das Ei in einem normalen Zyklus nicht sofort wenn es ausgereift ist?

    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 5 November 2020 ---
    Ich habe ja oben geschrieben "-Mir ist bewusst das dies nicht verlässlich ist. Es geht nur um die Theorie.-"

    Mich hat nur Verwundert das es so schnell zu einem Eisprung kommen kann. Da es ja ohne Pille länger dauert/dauern kann.
     
  • User 83901
    User 83901 (35)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.318
    398
    3.046
    Verheiratet
    5 November 2020
    #5
    Was meinst du mit „länger dauern“? Die erste Zyklushälfte ist schlicht und ergreifend total variabel, die kann 8 oder 28 Tage lang sein. Sobald die Pilleneinnahme unterbrochen wird, kann es zu einem Eisprung kommen, und das bereits binnen kürzester Zeit, weil die Hormone, die durch die Pille unterdrückt werden, dann natürlich direkt freigesetzt werden.
     
  • Lisa1503
    Lisa1503 (21)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    9
    1
    0
    in einer Beziehung
    6 November 2020
    #6
    Ich hatte vor der Pille immer einen 32 Tag Zyklus.
    Laut Ovulationstest und auch Temperaturmessung hatte ich meinen Eisprung immer rund um den 18 Zyklustag.

    Und das ist der Punkt an dem ich scheitere. Vor der Pille hat es 18 Tage gedauert bis ich einen Eisprung hatte. Und falls ich jetzt in der ersten/letzten Woche eine Pille vergesse kann es zum Eisprung kommen. Wie kann der Eisprung der Vorher erst nach 18 Tagen eingetreten ist jetzt plötzlich nach ca. 6 Tagen eintreten.

    Sorry falls ich nerve. Aber das interessiert micj gerade echt.

    Reift das Ei durch die Hormone der Pille einfach anders? Oder springt es durch die Hormone bloß schneller?
     
  • Armorika
    Armorika (40)
    Sehr bekannt hier
    1.562
    188
    1.096
    Verheiratet
    6 November 2020
    #7
    Sind ja keine 6 Tage, sondern die 7 Tage Pause plus die Tage bis zum Vergesser plus die Zeit, die dann noch bis zum Eisprung vergeht.

    Zudem reguliert das ohne Pille der natürliche Hormonverlauf, nach dem Eisprung verhindert das Progesteron weitere Follikelreifung, dann fallen Progesteron und Östrogen zum Zyklusende hin ab, das Östrogen steigt erst mit der Weiterentwicklung des nächsten Schwungs Follikel wieder an, das dauert ein paar Tage.
    Ohne diesen Kreislauf ist das Hirn quasi immer auf Empfang und kann schnell auf die Veränderung reagieren.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Lisa1503
    Lisa1503 (21)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    9
    1
    0
    in einer Beziehung
    6 November 2020
    #8
    Achso stimmt ja. Ich habe immer erst ab der Abbruchblutung gerechnet. Aber der Hormonabfall finded ja schon früher statt.

    Danke dir. :smile:
     
  • User 83901
    User 83901 (35)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.318
    398
    3.046
    Verheiratet
    6 November 2020
    #9
    Die Frage ist vermutlich, wie die Pilleneinnahme allgemein und dann im Speziellen ein Vergesser in der ersten Woche auf den Hormonspiegel wirkt – und mit welchen Konsequenzen.

    Ich habe die Pille früher jahrelang im Langzyklus genommen mit 2-3 Blutungen pro Jahr. Als ich sie abgesetzt habe, war ich zunächst skeptisch. Bekam meine Abbruchblutung und dann dachte ich: Mein Körper hat bestimmt vergessen, wie man die Eier ploppen lässt. Nee, nee, hatte er nicht. Eisprung an Zyklustag 15, Periode nach 28 Tagen. Das lief einfach so weiter.
     
  • Sun-Fun
    Verbringt hier viel Zeit
    804
    88
    336
    Single
    6 November 2020
    #10
    Ich hatte schon alles, von 8 Tagen bis zum 21 Tage..... der Körper ist keine Maschine und er wird durch Stress, Krankheiten etc. beeinflusst. Das Ei springt, wenn es springt und nicht wenn Du denkst, dass es springen könnte.
     
  • blubb
    Verbringt hier viel Zeit
    110
    103
    5
    Single
    6 November 2020
    #11
    Es ist auch nicht so, dass der Eisprung sofort nach dem Vergessen der Pille stattfindet. Du musst dir das eher so vorstellen, das durch das Fehlen der Pille die normale hormonelle Eireifung in Gang kommt. Die wird dann unter Umständen auch nicht mehr gestoppt, wenn du dann wieder die Pille nimmst. Gerade auch wenn du ganz am Anfang eine Pille vergisst, weil du z.b. die Pause verlängert hast ist das sehr gefährlich. Trotzdem springt dann das Ei nicht sofort. Ich glaube darin liegt dein Denkfehler.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten