Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    3.014
    148
    94
    nicht angegeben
    23 Juli 2007
    #1

    Eltern vom Partner Siezen/Dutzen

    Oh Mann, Formen von deutschen Wörtern die man nie gebraucht....

    Aber zum Thema:
    Da ich selber grade in der Lage bin, dass ich die Mutter von meinem Freund (und sie mich) immer noch Sietze, obwohl ich mit meinem Freund inzwischen gut 3 Monate zusammen bin. Ich wollte ihr ja auch schon anbieten, dass sie mich dutzen kann, aber irgendwie war die Situation bisher nicht danach!
    Wie ist das denn bei euch abgelaufen?
    Mich würden da mal ein paar Erfahrungsberichte interessieren.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.357
    898
    9.201
    Verliebt
    23 Juli 2007
    #2
    Also die Mutter von meinem Freund hat mich von Anfang an geduzt. Ich hab sie am Anfang noch gesietzt, so ungefähr nach 1 Jahr hab ich dann einfach mal du gesagt, ohne dass sie es mir angeboten hat.

    Bei seinem Vater wars so, dass der gleich von Anfang an gesagt hat "Hallo ich bin der...", also von Anfang an per du.
     
  • kagome
    Verbringt hier viel Zeit
    2.271
    123
    6
    Verheiratet
    23 Juli 2007
    #3
    ich hab die eltern von meinen freund von anfang an geduzt.
     
  • User 37900
    User 37900 (34)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.809
    148
    145
    vergeben und glücklich
    23 Juli 2007
    #4
    Ich duze seine Eltern, er meine auch.

    Die Eltern meiner Ex-Partner hätte ich nie direkt duzen können und hab es dann immer so "umschrieben". Jetzt fühlt sich das zum ersten Mal richtig an. :smile:

    Wobei ich auch nie von alleine duzen würde, sondern eher darauf warten würde, daß sie mir das Du anbieten. Wobei seine Großeltern mich auch am Anfang gesiezt haben und mir nie das Du angeboten haben, so hat es sich mittlerweile "eingebürgert", daß ich sie duze und sie sogar mit Oma und Opa anspreche.
     
  • Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    3.014
    148
    94
    nicht angegeben
    23 Juli 2007
    #5
    Hmm wir sind halt fast jeden Sonntag zum Mittagessen da und wir verstehen uns auch gut. Seine ältere Schwester dutze ich ja auch, da ist das Verhältnis ganz locker!
     
  • KillPhil78
    Gast
    0
    23 Juli 2007
    #6
    Ich selbst hatte darauf bestanden das sie mich von Anfang an Duzen & noch etwa 3 höchstens 3,5 Monaten wars dann umgekehrt auch so.
     
  • happy&sad
    happy&sad (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.487
    123
    3
    nicht angegeben
    23 Juli 2007
    #7
    Ich habe die Eltern meines Ex von Anfang an geduzt, er meine Mutter bis zum Schluss gesiezt (obwohl sowohl ich, als auch meine Mutter ihm gesagt haben, er kann sie duzen).
    Meine Schwester hat erst nach 3 Jahren Beziehung von den Eltern ihres (jetzt Ex-) Freundes die Erlaubnis zum Du bekommen.
    Höflicher ist es eigentlich, nicht selbst das Du anzubieten, sondern zu warten bis sie das macht. Kommt natürlich auch auf die jeweilige Person an. Vielleicht kann dein Freund ja mal anfragen, weshalb sie dich nicht duzt...
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    23 Juli 2007
    #8
    In der Familie meiner Freundin gibt es so etwas wie "Sie" scheinbar nicht :grin: Insofern war das kein Problem.

    Bei meinen Eltern war das schon etwas "langsamer" ...
    Ok, nicht bei meinem Vater, der ist da eher der "jovale" Typ. Nach ein paar "Beschnupperungen" duzt er und lässt sich duzen. :zwinker:

    Bei meiner Mutter hat es aber schon ein Weilchen gedauert. Aber eher so, dass sie sich unsicher war, ob sie meine Freundin duzen soll (was für ein Blödsinn :kopfschue ).

    Aber ich glaube, Mütter von Söhnen sind da eh etwas .... seltsam :-D
     
  • tessa88
    tessa88 (29)
    Benutzer gesperrt
    334
    101
    0
    nicht angegeben
    23 Juli 2007
    #9
    Mein Freund durfte meine Eltern nach etwa 10 Monaten duzen. Ich hab das als reichlich spät empfunden, denn ich durfte seine Mutter schon nach etwa 2 Monaten duzen. Hab meinen Eltern dass auch des öfteren gesagt, aber da war insbesondere mein Vater etwas stur. Obwohl sie sich von Anfang an gut verstanden haben....aber meinem Freunsd hat es nach eigener Aussage auch nichts ausgemacht...naja, wenn er meint :ratlos:
     
  • SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    870
    103
    2
    nicht angegeben
    23 Juli 2007
    #10
    ich sieze die eltern von meinem freund immer ncoh, und er meine auch., und wir sind 5 jahre zusammen. ende bisher nicht in sicht :ashamed:
     
  • Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    3.014
    148
    94
    nicht angegeben
    23 Juli 2007
    #11
    Hmm es kommt mir halt komisch vor, wenn sie mich siezt.
    auch weil sonst alles halt recht locker ist!
     
  • AncientMelody
    0
    23 Juli 2007
    #12
    Die Eltern meines Exfreundes habe ich gesiezt, sie haben mich geduzt, aber sie haben mich ja auch schon mit 15 gekannt und geduzt... und mit 18 dann eben auch noch.
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    23 Juli 2007
    #13
    Wenn du dich unwohl fühlst: Sage es ihr !

    Ansonsten sind 3 Monate nicht gerade eine lange Zeit. Du könntest auch nur eine vorübergehende Affaire sein (bitte nicht falsch verstehen).
     
  • Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    3.014
    148
    94
    nicht angegeben
    23 Juli 2007
    #14
    na ja ich denke nicht, dass er mich so vorstellt....
    war ja auch schon auf den Famielienfeiern immer als seine Freundin!
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    23 Juli 2007
    #15
    Du hast es falsch verstanden ... :geknickt:

    Seine Mutter kann ja nicht viel über eure emotionale Bindung wissen. Insofern ist es verständlich, dass sie nach "nur" 3 Monaten noch eine gewisse "Distanz" hält.

    War das jetzt verständlicher ? :ratlos:
     
  • Enytas
    Enytas (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    63
    91
    0
    nicht angegeben
    23 Juli 2007
    #16
    also ich handhabe das generell so, dass ich mit dem sie gar nicht erst anfangen will... und deshalb mache ich (bzw. habe s immer so gemacht) mit meinem Freund immer aus, dass wir uns unsere eltern mit du vorstellen, also ich z.B. zu meinem Freund vor meiner Mutter: das ist meine Mutter Anne oder so.... das hat bisher immer funktioniert und das werde ich so auch beibehalten.

    beim ersten mal hat meine mutter meinen freund nämlich 3 jahre sie siezen lassen und meine tanten, onkel, oma und opa waren schon beim du mit ihm und das fand ich doof
     
  • Der Hofnarr
    Verbringt hier viel Zeit
    9
    86
    0
    Single
    23 Juli 2007
    #17
    Ich wurde bis jetzt immer gefragt, ob man mich duzen darf. Habe ich kein Problem mit. Ich find das eh lockerer. Versuche aber meist das direkte Ansprechen zu vermeiden, sieze aber ansonsten. Irgendwann bietem einen die Eltern schon das "Du" an.
     
  • Sunny2010
    Sunny2010 (32)
    Klein,aber fein!
    2.400
    121
    0
    Single
    23 Juli 2007
    #18
    Nachdem mein Freund und ich schon 2,5Jahre zusammen waren hat mir seine Mutter erst das "du" angeboten....noch Fragen?^^

    (Seinen Vater sietze ich noch immer,da er mir da du bis heute nicht angeboten hat...mein freund und ich sind nächsten monat genau 3jahre zusammen...)

    Im vergleich:
    meine mutti hat meinem schatz gleich von anfang an das "du" angeboten :zwinker:
     
  • metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.425
    168
    227
    vergeben und glücklich
    23 Juli 2007
    #19
    Vielleicht bin ich da ein wenig altmodisch, aber den Eltern des Partners das "Du" anbieten geht gar nicht. :ratlos:

    Ich glaub die haben mir das Du nach so ca. einem halben Jahr angeboten. meine Mutter hat glaub ich fast ein Jahr gebraucht, bis sie das gemacht hat.
     
  • Alyssa Angel
    0
    23 Juli 2007
    #20
    Also ich finde in einer Beziehung gehört auch eigentlich die Akzeptanz der Eltern. Es wurde hier glaube ich schon erwähnt, "Sie" ist irgendwie etwas zu sehr Distanz, könnte ich aber die ersten 3-6 Monate der Beziehung akzeptieren, danach sollte es aber zu dem "Du" übergehen, schließlich plant man ja eigentlich den Rest des Lebens mit dem Partner zusammen zu sein und das sollte den Eltern auch Anlass geben mich näher zu Ihnen zu lassen, damit es zum "Du" kommt.


    Liebe Grüße

    Alyssa Sahra Yvonne
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste