Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • mimmi2013
    mimmi2013 (45)
    Ist noch neu hier
    15
    1
    0
    Verheiratet
    25 Juni 2013
    #1

    Er guckt immer Pornos

    hallo ich weiß das mein Mann sich immer diese pornos anguckt und sogar dabei sm macht ich habe mit ihm darüber gesprochen und es ihm gesagt das mich das sehr stört denn er kann ja mit mir sex haben ich fühle mich wertlos und ungeliebt wenn er andere weiberguckt er sagte das hätte nicht mit mir zu tun aber ich fühle mich schlecht dabei habe ich gesagt mich stört ja nicht das er sb macht und wenn er dabei an mich denken würde warum törnen ihn nur andere nackte weiber an ? mag er mich nicht mehr leiden? er weiß doch jetzt das ich das nicht mag aber er lässt es einfach nicht sein das verstehe ich nicht wie soll ich denn reagieren?
     
  • User 122781
    Planet-Liebe ist Startseite
    3.211
    548
    5.696
    nicht angegeben
    25 Juni 2013
    #2
    die pornos haben rein gar nichts mit dir oder eurer beziehung zu tun.
    das steht völlig unabhängig voneinander.

    und es machen ihn nicht nur andere nackte frauen an, sondern auch :zwinker:

    die wird doch nichts weggenommen?!

    entweder du findest dich damit ab, oder du musst dich trennen...aber das wäre jawohl arg überzogen, meinst du nicht :zwinker:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  • FinalChapter83
    Beiträge füllen Bücher
    1.347
    248
    1.538
    Verheiratet
    25 Juni 2013
    #3
    Off-Topic:
    Bist Du wirklich 40?

    Wenn ein Partner Pornos schaut hat das nichts mit dem jeweiligen anderen zu tun.
    Das gehört eben auch zu seiner Sexualität. Deshalb bist Du ebenso anziehend für ihn als wenn er nicht schauen würde.
    Stört Dich hier das er nackte Frauen sieht? Was ist schon dabei, die sieht man doch eh an jeder Ecke.
    Wie macht er dazu SM?

    Wie Du reagieren solltest? Kein Fass aufmachen und ihn sehen lassen. Vielleicht schaut ihr auch mal gemeinsam einen an? Eventuell kommst Du dann einfacher damit klar.

    Desweiteren kann ich Dir empfehlen die unendlich vielen anderen Threats zu diesem Thema hier im Forum anzusehen. Da gibt es nämlich unzählige

    http://www.planet-liebe.de/threads/mein-freund-guckt-pornos.511499/
    http://www.planet-liebe.de/threads/...l-ich-das-nicht-will-und-lügt-mich-an.510349/
     
    • Danke (import) Danke (import) x 6
  • User 34612
    User 34612 (37)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.507
    398
    4.182
    vergeben und glücklich
    25 Juni 2013
    #4
    Am besten, indem du akzeptierst und lernst, dass Pornos und SB Eurer Beziehung nicht schaden werden und zumindest SB zu einem gesunden Sexleben dazugehört.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.612
    598
    8.600
    in einer Beziehung
    25 Juni 2013
    #5
    du versuchst da grade äpfel mit birnen zu vergleichen.
    sex ist etwas gemeinsames, was - denke ich - nur euch beide betrifft.
    sb hingegen ist etwas privates, seine sb betrifft nur ihn, und die deine nur dich. auch das wie ist definitiv die eigene sache. und denken, das eigene kopfkino anwerfen müssen - das ist mehr aufwand, als sich nen porno anzusehen.

    nen bisschen verstehen könnte ich dich, wenn euer sex generell eher selten wäre und du gerne mehr hättest - dann würde es mich auch etwas ärgern, wenn der typ sich ständig nur mit sich selbst beschäftigt. aber so im generellen: pornos haben nichts mit beziehung oder vergeben zu tun, und erstrecht nichts damit, ob er "dich nicht mehr leiden mag" - wie du darauf gekommen bist würde mich ja schon interessieren.

    wieso er es "nicht einfach sein lässt"? na, das könnte z.b. daran liegen, dass er die (in meinen augen richtigere) ansicht hat, dass du ihm nicht sein privatleben vorzuschreiben hast. oder damit, dass er genau weiß, dass all deine befürchtungen nicht stimmen, und somit nicht nachvollziehen kann, wieso du dich darüber so aufregst.

    ernsthaft: ich gucke auch pornos. obwohl ich vergeben bin und wir guten sex haben. das hat wirklich nichts miteinander zu tun, und es besteht überhaupt kein grund, sich deswegen sorgen zu machen oder sich gar ungeliebt/nicht begehrenswert zu fühlen.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 129180
    Beiträge füllen Bücher
    1.025
    248
    1.081
    Single
    25 Juni 2013
    #6
    Gegenfrage: Du weißt doch dass er es mag, kannst du das nicht auch einfach akzeptieren? SB hat rein gar nichts mit Sex zu tun! Es ist was völlig eigenständiges.
     
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.988
    398
    2.250
    Verheiratet
    25 Juni 2013
    #7
    Off-Topic:
    Rechts unten auf der Tastatur, da gibt es so zwei Tasten: Ein kleiner Strich und ein kleiner Punkt, wenn man die im Text verteilt, dann hilft das den anderen beim Lesen.


    Sex und SB sind unterschiedliche Dinge. Man kann durchaus Lust auf SB haben, aber nicht auf Sex und umgekehrt. Das eine ersetzt also nicht das andere.

    Im allgemeinen sind Männer auch visueller veranlagt als Frauen. An etwas zu denken ist meistens nicht so wirksam, wie sich etwas anzuschauen. Dabei geht es den wenigsten Männern um die speziellen Personen in einem Porno, sondern nur um den Akt an sich.

    SB ist eine völlig natürliche Sache und zwar seine private Sache. Das Problem sehe ich da mehr auf deiner Seite, da scheint es dann ein wenig an Selbstbewusstsein zu fehlen, wenn du die Frauen in Pornos als Gefahr für dich siehst. Daran solltest du arbeiten und nicht versuchen ihn zu ändern.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 4
  • User 100271
    Öfters im Forum
    140
    53
    51
    Verlobt
    25 Juni 2013
    #8
    Wie läuft es denn mit eurem Sexleben? Ist es für dich genug oder zu wenig?

    Mit deiner jetzigen Einstellung liegt ein Defizit vor. Das kann an dir liegen in Form von zu wenig Selbstbewusstsein, aber auch in der Partnerschaft selber, wenn dein Mann nur noch ausschließlich Sb betreiben würde und dich nicht mal mehr wahr nimmt. Und das da dann eine Art von Eifersucht aufkommen kann, ja.
    Aber man müsste dazu ein bissl mehr davon wissen.
    Denn es bringt nix, wenn man raten würde, ach is ja normal und dabei findet kein Paarsex mehr statt. Nö, wäre nicht normal :zwinker:
     
  • mimmi2013
    mimmi2013 (45)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    15
    1
    0
    Verheiratet
    25 Juni 2013
    #9
    Meiner meinung nach hat es in den letzten jahren stark nachgelassen ich wünsche mir öffters mal sex nicht nur am wochende mal vor allem war es früher oft spontaner wie heute ja deswegen stört es mich auch das mein mann dafür immer diezeit findet!
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 25 Juni 2013 ---
    Nein Trennen würde ich mich nicht deswegen !
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 25 Juni 2013 ---
    Ja gegen sb habe ich ja auch nichts aber das er die filmchen dafür braucht !
     
  • User 104021
    Sehr bekannt hier
    1.057
    198
    809
    vergeben und glücklich
    25 Juni 2013
    #10
    Weiß er denn, dass du dir öfters Sex wünscht? Verführst du ihn dann ganz spontan, wenn dich die Lust auf deinen Mann überkommt? Wirst du in dem Fall abgewiesen, frei nach: "Ne Schatz, kein Sex, ich mach lieber Handarbeit mit nem netten Filmchen..." Dann ist das in der Tat ein Problem.

    Oder bist du ganz passiv und erwartest, dass er dir ansieht, dass du gerade rattig bist und dich dann auch noch von sich aus ins Bett schleift? In dem Fall... liegt die Lösung auf der Hand :zwinker:. Ich bezweifle nämlich, dass er dir widerstehen kann, wenn du ihn ernsthaft rumkriegen willst, auch nach vielen Ehejahren
     
  • mimmi2013
    mimmi2013 (45)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    15
    1
    0
    Verheiratet
    25 Juni 2013
    #11
    Du hast recht das habe ich letztes mal gesagt als er wollte ! und ja er weiß das ich öffters möchte aber da ist er ja immer so kaputt von der arbeit !
     
  • User 34612
    User 34612 (37)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.507
    398
    4.182
    vergeben und glücklich
    25 Juni 2013
    #12
    Da hilft nur: reden, reden, reden.

    Männer sind halt nunmal zum großen Teil vor allem visuell erregbar. Außerdem gehts so schneller und einfacher. Wozu Zeit verschwenden? :zwinker: (die Denkweise habe ich zumindest schon öfter mal von Männern gehört oder gelesen)
     
  • mimmi2013
    mimmi2013 (45)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    15
    1
    0
    Verheiratet
    25 Juni 2013
    #13
    reden wie oft noch? warum immer schnell?
     
  • Pink Bunny
    Pink Bunny (28)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.484
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    25 Juni 2013
    #14
    Eben. Das gleiche hat mir mein Freund auch mal vor Jahren erzählt.
    Es hat NICHTS mit der Freundin zu tun oder mit dem Sex an sich sondern ist einfach mal ein schneller "Druckausgleich" :zwinker:
    Jemand mit einem gesunden Selbstbewusstsein sollte damit kein Problem haben.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 34612
    User 34612 (37)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.507
    398
    4.182
    vergeben und glücklich
    25 Juni 2013
    #15
    Reden so lange bis Ihr einen Konsens findet.
    Warum schnell, das musst Du deinen Mann fragen :zwinker: Ich vermute, weil die SB in dem Fall einfach nur dem Druckabbau dient, ohne auf jemand anderen Rücksicht nehmen zu müssen (wofür Du dich ja sicher nicht immer zur Verfügung stellen möchtest).
     
  • Pink Bunny
    Pink Bunny (28)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.484
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    25 Juni 2013
    #16
    Wieso schnell? Naja warum denn immer langsam mit Rosen und Kerzen? :zwinker:
     
  • User 122781
    Planet-Liebe ist Startseite
    3.211
    548
    5.696
    nicht angegeben
    25 Juni 2013
    #17
    und selbst wenn...es sind nun mal 2 verschiedene paar schuhe. manchmal hat man ja auch bock auf nen schnellen druckausgleich, ohne das (evtl) trara, das mit sex einhergehen kann :whistle:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 8
  • User 104021
    Sehr bekannt hier
    1.057
    198
    809
    vergeben und glücklich
    25 Juni 2013
    #18
    Wieso vermute ich, dass euer Sexualleben ein primäreres Problem hat, als seinen Porno-Konsum...

    Einerseits ist es natürlich nachvollziehbar, dass man abends unter der Woche müde ist, von seinem Job - aber andererseits kann es auch ein Prioritätenproblem sein: wenn mir Sex nicht wichtig genug ist, bemühe ich mich auch nicht, die dafür nötigen Energien zusammenzukratzen... Hat er denn im Moment besonders viel Stress im Beruf oder geht das schon über einen längeren Zeitraum so?

    Wie ist euer Sexleben (wenn auch nur am Wochenende) denn allgemein so? Stellt es euch beide zufrieden? Gibt es unerfüllte Wünsche?
    Ich nehme an, du bist auch berufstätig und/oder ihr habt Kinder?

    Vielleicht wäre es eine Idee, wenn ihr gezielt auch unter der Woche einen Abend für euch einplant (je nachdem, wie alt die wahrscheinlich vorhanden Kinder schon sind, könntet ihr auch essen gehen oder einfach nur ne Runde spazieren... was auch immer ihr als Paar gerne macht und was nicht so anstrengend ist) und diesen Abend dann mit Sex ausklingen lassen...
    Sind aber nur mal ein paar Gedanken von mir
     
  • User 34612
    User 34612 (37)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.507
    398
    4.182
    vergeben und glücklich
    25 Juni 2013
    #19
    Richtig.
     
  • mimmi2013
    mimmi2013 (45)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    15
    1
    0
    Verheiratet
    25 Juni 2013
    #20
    doch das würde ich machen
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste