Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • leni_maus
    leni_maus (34)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    28
    26
    0
    Single
    9 September 2009
    #1

    er hat sich in mich verliebt, aber ich bin unsicher

    Hallo ihr lieben,

    ich habe momentan ein gefühls oder auch Gedankenproblem.
    Vor drei Tagen hat mir ein guter Freund gesagt, dass er sich in mich verliebt hat. Ich habe ihn als besten freund wirklich gerne und verbringe meine Zeit wirklich gerne mit ihm, aber ich weiß nicht ob ich an einer beziehung mit ihm interessiert bin. Es ist schön von ihm ihn den Arm genommen zu werden, bewundert und auch etwas angehimmelt zu werden.
    Nur ich bin mir halt nicht sicher. Ich will ihn eigentlich nicht als guuten Freund verlieren.
    Mein Problem ist eigentlich, das in mir drin dieses Gefühl felht, vom verliebtsein oder sowas. Kommt es mit der Zeit? Oder funktioniert es nicht?
    Ich frage mich momentan auch, ob eine Beziehung sowie früher auch heute funktionieren würde. Also, das am Anfang nur dieses Freundschaftsgefühl da ist und die Liebe mit der Zeit komm? Wie noch bei meinen Großeltern!?
    Ich bin momentan etwas durcheinander, und kann auch nicht so ganz einen klaren Gedanken fassen. Vielleicht habt ihr ja einen Tipp für mich.
    In meiner letzten Beziehung wurde ich sehr enttäuscht, und nun bin ich mir nicht sicher. EIgentlich will ich, aber innerlich ist da etwas was sich dagegen streubt.
     
  • ClariFari
    Sorgt für Gesprächsstoff
    194
    43
    8
    nicht angegeben
    9 September 2009
    #2
    Naja, er war ja nicht umsonst nur dein bester Freund, oder?
    Ich glaube nicht an sowas, dass aus Freundschaft Liebe entsteht. Zumindest nicht diese leidenschaftliche, alles umfassende Liebe, die man sich doch so wünscht.
    Ich denke, du würdest schon merken, ob du mehr von ihm willst, oder nicht. Aus meiner Erfahrung muss ich sagen, dass eine Beziehung zum (dann leider Ex-) besten Freund keine großartige Zukunft hat, wenn man nicht eindeutig merkt, dass man selbst auch verliebt ist. Man wünscht es sich so sehr, aber wenn es nunmal nicht funkt, dann kann man nichts machen.:confused:
     
  • User 38494
    Sehr bekannt hier
    4.073
    168
    526
    Verheiratet
    9 September 2009
    #3
    darf man erfahren wie lange es her ist, das deine letzte beziehung beendet wurde und wie lange sie genauert hat?
     
  • leni_maus
    leni_maus (34)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    28
    26
    0
    Single
    9 September 2009
    #4
    Die Trennung ist 7 Monate her und hat ein halbes Jahr gedauert.
     
  • User 38494
    Sehr bekannt hier
    4.073
    168
    526
    Verheiratet
    9 September 2009
    #5
    Off-Topic:
    sorry, hatte mit meiner frau noch telefoniert. :zwinker:


    ich hatte nur gefragt, weil ich wissen wollte, ob du mit deiner alten beziehung abgeschlossen hast.

    ich sehe das ähnlich wie clarifari.
    eine wirkliche normale freundschaft kann es meiner meinung nach zwischen männlein und weiblein nicht geben, wenn beide hetero sind.
    immer schwingt doch was sexuelles mit.

    mit mancher freundin bin ich schon im bett gelandet oder es ist anders wie wenn was sexuelles passiert.
    der freundschaft hat das nie einen abbruch getan, aber wir waren uns darüber immer klar, das es nichts mit der freundschaft ansich zu tun hat.

    bei dir ist das ja nunmal anders.
    dein freund empfindet und möchte mehr, als du dir und auch euch zutraust.
    ich würde offen und ehrlich mit ihm umgehen und ihm sagen wie du fühlst und welche bedenken du hast.

    andererseits sollte man sich immer im klaren darüber sein, das aus freundschaft durchaus auch liebe entstehen kann .... und auch andersrum.

    was kannst du denn schon groß machen?
    mehr wie ehrlich sein geht doch nicht.
    die freundschaft ist ab dem zeitpunkt doch eh in einem anderen licht zu sehen, sobald ein part gesteht verliebt zu sein, oder?

    ich an deiner stelle würde mir das ganze genau überlegen.
    würde abwägen, was für MICH wichtig ist in einer beziehung und mich fragen, ob derjenige welche mich glücklich machen kann oder nicht.

    ob da wirklich was festes bei raus kommt und bestand hat, weiß wohl niemand.
    er nicht, du nicht und wir schon mal gar nicht.
    du kannst von ihm enttäuscht werden, aber du kannst ganz genauso von irgendwem wieder enttäuscht werden, wovor du soviel angst hast.
    es gibt nie einen garantieschein.
     
  • DSAzrael
    Gast
    0
    10 September 2009
    #6
    Benutzer gelöscht
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 August 2014

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste