• Brigadeiro
    Sorgt für Gesprächsstoff
    32
    33
    0
    Single
    7 September 2013
    #1

    Er ist Perfekt.....fast

    Hallo zsm.
    Ich fühle mich sooo schlecht.
    Ich habe vor einigen Monaten einen Mann kennengelernt. Wir haben uns einige mal getroffen und es war jedes mal super und ich fühle mich sehr wohl in seiner nähe. Er ist eigentlich genau das was ich an einem Mann will. Aber ich finde ihn nicht attraktiv. Er ist nicht hässlich oder so sondern Pumelig.
    Also nicht dick! Einfach Pumelig. Und das zeiht mich nicht an.
    Und deshalb hab ich veruscht immer eine auf Freunde zu machen.
    Aber gestern Abend hat er mir gesagt das er mehr als nur Freunde sein will. Ich eigentlich auch. Aber ich kann mir nicht vorstellen etwas mit jmnd. zu haben wenn ich ihn nicht attraktiv finde.

    Ich weiss es ist suuper Oberflächlich und dich fühle mich auch soo schlecht dabei solche gedanken zu haben. Aber ich kann sie nicht verhindern.
    Auch mein Bruder(sie haben sich mal im zug gesehen) sagt, das er überhaupt nicht mein Typ ist usw.

    Weil ich glaube ich habe mich schon einbisschen in ihn verliebt.
     
  • Munga
    Munga (26)
    Meistens hier zu finden
    265
    128
    104
    nicht angegeben
    7 September 2013
    #2
    Du findest ihm vom Charakter her attraktiv, vom Aussehen nicht. Meine Devise lautet immer dabei: Charakter kann man nicht verändern, nur das Aussehen. Darüber könntest du mit ihm reden, denn es bringt Dir nichts, wenn du Dich auf ihn freust, aber dann ihn nicht toll findest.

    Hast du Dich verliebt oder nicht? Glauben kann ich ja auch viel. :tongue:
     
  • Pink Bunny
    Pink Bunny (31)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.476
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    7 September 2013
    #3
    Finde ich nicht verwerflich. Wenn man mit jemandem zusammen kommt, sollte man denjenigen wirklich attaktiv finden. Sonst bringt es einfach nicht viel.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  • HarleyQuinn
    Planet-Liebe ist Startseite
    6.237
    598
    11.246
    vergeben und glücklich
    7 September 2013
    #4
    Ist blöd, passiert aber. Ich würde ihm direkt sagen, dass es für dich Gründe gibt, warum es nicht für "mehr" passt.
     
  • User 131635
    Verbringt hier viel Zeit
    251
    88
    153
    vergeben und glücklich
    7 September 2013
    #5
    Findest du jetzt nur die Pummeligkeit unattraktiv oder auch allgemein sein Gesicht, sein "Aussehen" (wobei das ja auch mit dem pummelig sein zusammenhängt) ?
     
  • Flower-1994
    0
    7 September 2013
    #6
    wie alt seit ihr denn?

    Pummeligkeit kann man wegtrainieren. Mein Freund ist auch nicht der typ mann den ich immer haben wollte. stand nie auf lond und blauäugig. Aber sein charakter und alles passten. Nun bin ich froh, dass ich es doch versucht habe. Mir gefällt er jeden Tag besser und ich denke wenn man sich mag, du gefühle hast und ihr euch super versteht kann man kleine "Mängel" verzeihn
     
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  • User 135968
    Sehr bekannt hier
    1.744
    198
    670
    nicht angegeben
    7 September 2013
    #7
    Du belügst ihn und dich nur, wenn du dich zwingst mit ihm zusammen zu kommen, wenn dir das aussehen so wichtig ist, dann frag ihn doch, ob er sich für dich ändern kann. Auch wenn die meißten Frauen wollen, dass Mann sich nicht für sie anpasst. Aber wenn Frau das möchte, sollte ein Mann, wenn es nicht utopisch ist, schon etwas machen. Denn nur jemanden entweder sitzen zu lassen, weil man sich etwas ändern muss, find ich unsinn. Und wenn es nur die Pummeligkeit ist und sonst alles passt, dann ist das einfach zu ändern und wenn er für dich, sich ändert, ist das doch dann auch ein großer Liebesbeweiß. Jedenfalls von ihm aus.

    Bisschen verliebt gibt es nicht, entweder verliebt, oder garnicht. Dass was du meinst ist eine Vertrautheit, mehr Zuneigung als sonst bei einem Mann. Und zu sagen, er ist nicht mein Typ. Solltest du ihm nicht sagen, denn das hat viel zu viele Gründe und kein Mann weiß was man was das nun genau bedeutet und er macht sich dann nur noch Gedanken darüber, was das für Gründe sind, warum er nicht dein Typ ist. Also am besten sagen; ich finde ich zu Dick, würdest du für mich abnehmen? Wenn er nein sagt, dann kannste nix machen.

    Und hör einfach nicht auf dein Bruder. Das ist schwachsinn, der ist ein Kerl und wohl nicht Homosexuell (ausgenommen er ist Homosexuell). Klar findet er das er nicht dein Typ ist. Weil er generell Männer nicht anziehend findet. Da müsstest du schon eine Frau fragen, oder halt Freundin, was Sie davon hält. Nun, aber wenn du nun auch meinst, dass dir das Gesicht nicht gefällt und das Aussehen allgemein, dann ist die Trennung das beste. Oder du lernst damit umzugehen. Und solche kleinen Mängel, wenn es nur Pummeligkeit ist, sollte man nicht als Grund nehmen, nicht mehr zu wollen.

    Aber wenn er sich nicht ändern will, weil er sich dann nur beleidigt fühlt. Kannste nicht mehr viel machen. Aber wenn er dich liebt/mag, ändert er sich, aber dann darfst du ihn in der Zeit nicht hintergehen!
     
  • User 107327
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.776
    348
    2.349
    nicht angegeben
    7 September 2013
    #8
    "Ich find dich schon nett und alles - weißte was? Nimm 10 Kilo ab, dann wird das was mit uns!"
    Da würde ich das Mädel dann an seiner Stelle direkt abhaken.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 8
  • Flower-1994
    0
    7 September 2013
    #9
    :grin: so mein ich das doch auch nicht. Man kann es ihm ja indirekt sagen, dass man zb auf bisschen bauchmuskeln steht oder ihm dann sagen, dass man ja mal zusamm sport machen kann oder oder oder...
     
  • User 107327
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.776
    348
    2.349
    nicht angegeben
    7 September 2013
    #10
    Du nicht, aber im Prinzip ist es das, was "Er wäre perfekt, wenn er nicht pummelig wäre" bedeutet.
    Hast du´s geschafft deinem die blonden Haare wegzutrainieren? Ist eher so, dass sie dich nicht mehr stören, oder?
    Ich meine, gefällt dir das, wenn dein neuer Kerl dich erstmal auf Diät setzen und zum trainieren schicken möchte, damit du seinen Vorstellungen entsprichst..? Wenn er dich doof ist merkt er das.
    Beispiel: Meine letzte Freundin fand, mein Bizeps sei irgendwie pervers groß und sie fand das komisch. Hätte man natürlich verändern können - darauf hatte ich aber keine Lust, und sie wusste auch schon vorher wie ich aussehe. (Es ist an was anderem gescheitert)
     
    • Danke (import) Danke (import) x 5
  • Flower-1994
    0
    7 September 2013
    #11
    ok.Dann hab ich das falsch verstanden...

    Mit den haaren das beispiel war gut. Stimmt schon man hat sich daran gewöhnt und es gefällt mir ja doch...
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 135918
    Sehr bekannt hier
    3.356
    198
    977
    Es ist kompliziert
    7 September 2013
    #12
    nun ja ich hatte auch mal eine Freundin die ich äußerlich nicht so perfekt gefunden hatte, wir wussten das aber beide, nur in ihrem Fall , ne Brustamputation, weil ich große brüste nicht mag usw.. Ne es kommt auf den Charakter an . Zumindest für mich, dann kann ich auch Abstriche beim Aussehen machen, anders herum geht es nicht.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 135968
    Sehr bekannt hier
    1.744
    198
    670
    nicht angegeben
    7 September 2013
    #13
    Theoderich

    Sicherlich hast du damit auch recht. Aber es gibt eben in der Liebe mehrere Wege.

    Aber wenn man jemanden liebt, und es hapert an eine "kleinen" Sache, kann der, den man liebt, dass auch ändern, für die Liebe (damit meine ich nicht, ddass der Mann wieder den kuschenden Typen spielt, der alles macht was Sie sagt). Oder natürlich kann man das auch sein lassen. Aber das macht niemand, der nur schwer eine Frau/einen Mann findet. Ich würde mich, dahingehend ändern, wenn Sie das will und dass muss von Ihr ausgehen. Denn wenn ich Sie toll finde, und dass zwischen mir steht - dann fühle ich mich richtig dämlich/sicher im nachhinein, wenn ich wegen sowas Nein sage. Finde ich.

    Und mal ehrlich, jede Frau findet irgendwas an ihrem Mann, später, auch nicht mehr so besonders. Sehr viele Frauen, die Männer mit Harter Schale (der also einer Frau nur selten sagt und zeigt, dass er sie liebt) wählen, wollen ihn doch insgeheim ändern.

    Es wird dann halt nur lächerlich, wenn man immer mehr verlangt zu ändern. Aber wegen kleinen Sachen sich trennen? Würde das jede Familie machen die Kinder hat wie z.B.:

    Frau: "Schatz, du bist schon recht pummelig geworden..."
    Mann: "Waas?! Ich will die Scheidung!"

    Ich finde das sie es sagen soll, verheimlichen bringt garnix. Oder sie wartet so lange, bis sie es nicht mehr stört, aber das kann ewig dauern. Manche meinen vielleicht, dass hat nichts mehr mit Liebe zu tuen, wenn man jemanden nicht mit allen Fehlern so nimmt, wie er/sie ist. Aber ich mache mir da nix vor, solange Sie nicht utopisches verlangt. Zu lieben heißt auch, einfach durch schwere Zeiten zu gehen.
     
  • Represent
    Represent (36)
    Ist noch neu hier
    36
    8
    12
    Single
    8 September 2013
    #14
    Geduld sollst du haben...verbringe viel Zeit mit ihm, und schaue wie es sich entwickelt. Und dazwischen einige Tage ohne ihn. Nur dann erkennst du ob du ihn wirklich liebst ob die Zeit ohne ihn für dich sehr schwer sein kann.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 135918
    Sehr bekannt hier
    3.356
    198
    977
    Es ist kompliziert
    8 September 2013
    #15
    Da gebe ich dir vollkommen recht, manchmal ist jedoch zwischen Freundschaft und liebe eine sich andauernd verschiebende Grenze . Ich bekam früher immer wieder vorgeworfen ich würde mit meinem besten Freund eine platonische Beziehung führen. Nun ja vielleicht ist es bei dir liebe Trhaderstellerin auch so .
     
  • User 135968
    Sehr bekannt hier
    1.744
    198
    670
    nicht angegeben
    8 September 2013
    #16
    Das stimmt, wenn sie mal versucht, erstmal Abstand zu halten, dann wird sie merken, ob sie ihn wirklich liebt/wirklich ertwas für ihn empfindet. Es ist bestimmt nicht das Wahre, wenn man meint; mir gefällt aber Das nicht, also kann ich nicht lieben. Aber dennoch finde ich, dass wenn Sie nur das als Grund sieht, zu zögern, kann er was daran ändern, wenn Er sie wirklich liebt/wirklich was für sie empfindet. Aber wenn sie das jetzt nicht mit ihm regelt, wird sie dann, falls sie doch mit ihm zusammen kommt, dass dann immer im Hinterkopf haben. Oder natürlich sie sagt sich einfach; ach kack drauf! Ich liebe ihn!

    Ich würde aber sehr empfehlen, ihm nicht immer zu vermittlen, dass mehr möglich ist, aber jetzt noch nicht, oder halt, dass irgendwann mal was möglich ist. Das macht ihm nur unnötige Hoffnungen und die wenigsten Frauen halten sich daran und haben dann meißt einen neuen, oder haben mit den einen komplett abgeschlossen.

    Wie Welt der Wunder meinte: Frauen haben länger mit den Gefühlen zu kämpfen, die sie für einen empfinden, aber wenn diese Phase vorbei ist, haben sie meißtens zu 100% mit jemanden abgeschlossen. Wobei Männer schneller wieder Mut fassen, dafür aber sie nicht komplett von der Liste schmeißen, und sie verdrängen oft zu schnell.
     
  • User 107327
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.776
    348
    2.349
    nicht angegeben
    8 September 2013
    #17
    Jetzt mal weg vom Grundsatzdingens zur TS:
    THEORETISCH ist der Mann so, wie sie ihn sich wünscht. Sie findet ihn aber nicht attraktiv, sie wäre gerne befreundet mit - will er aber nicht.

    Jetzt gibt´s ja nicht so viele Möglichkeiten:
    a) Beenden, bevor ihm noch mehr wehgetan wird und erkennen, dass THEORETISCH eben nicht reich, weil ANziehung so nicht funktioniert
    b) Sich weiter mit ihm treffen und einfach mal schauen ob/ wie sich da etwas entwickelt und sehen ob das körperliche in den Hintergrund tritt.(gerade wenn sie sagt, sie sei "ein bißchen verliebt" ist sie sich ja ihrer Gefühle vielleicht noch unsicher).
    c) Versuchen ihn so zu verändern, dass er körperlich mehr ihren Wünschen entspricht und ihm das irgendwie so klarmachen, dass er davon nicht gewaltig vor den Kopf gestoßen wird - dürfte schwierig werden, aber vielleicht klappt´s ja..
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 September 2013
    • Danke (import) Danke (import) x 4
  • Jaqueline01
    Benutzer gesperrt
    111
    28
    44
    Es ist kompliziert
    8 September 2013
    #18
    Wenn du verliebt bist, folge deinen Gefühlen. Aussehen kann man ändern, einen Charakter nicht.
    Wenn du dir so immer jemanden vorgestellt hast, läuft dir so einer nicht zwei mal über den Weg.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • supernova69
    Beiträge füllen Bücher
    2.558
    288
    3.051
    Verlobt
    8 September 2013
    #19
    Versuche Prioritäten zu setzen.
    Was willst du? Einen Mann der dich super behandelt, einfach super gut zu dir passt und ihr miteinander harmoniert?
    Der "Haken": äußerlich nicht den Vorstellungen entsprechend.
    Oder willst du einen super attraktiven Mann wo dir beim anschauen schon das Wasser im Munde zusammen läuft?
    Der "Haken": nicht bester Charakter, viele Reibereien in der Beziehung.

    Klar ist beides irgendwo wichtig. Wenn null (sexuelle) Anziehungskraft besteht, dann kann man auch nicht mit einem Menschen zusammen kommen der den besten Charakter der Welt hat.
    Aber so wie es sich hier anhört ist es für mich eher eine Kleinigkeit.
    Als ich damals meinen jetzigen Freund kennen lernte, da fand ich ihn auch nicht hübsch.
    Aber wir lernten uns kennen und es entwickelten sich auch Gefühle meinerseits. Sein Aussehen änderte sich auch etwas (durch meine Beratung - aber er sagt selber immer, dass er früher nicht gut ausschaute)... waren eigentlich nur Kleinigkeiten unvorteilhafter Haarschnitt & Klamotten.
    Er ist zum wunderschönsten Mann der Welt für mich geworden.
    Rein objektiv betrachtet ist er es vielleicht nicht, aber gerade seine kleinen Makel machen ihn so perfekt. Und natürlich auch weil ich diesen Menschen einfach liebe.

    Wie oft habe ich schon Kerle gesehen wo ich mir dachte "Wow sieht der gut aus"... kaum machte der den Mund auf wirkte er hässlich auf mich.
    Charakter und Aussehen hängen mehr zusammen als man denkt.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    10.654
    598
    10.743
    in einer Beziehung
    8 September 2013
    #20
    naja, wenn du *eigentlich* wirklich willst und es nur daran mehr oder weniger scheitert... wie wärs dann mit probieren und ihn zu gemeinsamen sport motivieren/gesund bekochen? du musst ja nichtmal sagen dass du ihn zu pummelig findest, frau hat da doch ne menge anderer möglichkeiten, das in die richtige richtung zu lenken :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten