Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Girl85
    Gast
    0
    12 Oktober 2011
    #1

    Er ist verheiratet und hat Kinder..Ich verliebe mich

    Hallo PL Mitglieder

    Hab mich gerade angemeldet und wollte wissen ob jemand von euch einen Rat hat.

    Ich verzweifle:cry:

    Ich lerne momentan einen Typen kennen, er 32 und ich 26.

    Er ist verheiratet und hat 2 Kinder, seit ca 2 1/2 Jahren hatte er keinen Sex mehr mit seiner Frau.

    Sind nur noch wegen der Kinder zusammen, sie sagt Ihm seit Jahren sie hätte keine Lust auf Sex.Ist immer total genervt und will noch nicht einmal Oral oder so.

    Naja aufjedenfall lerne ich Ihn kennen, er ist genauso wie ich mir immer einen Mann vorgestellt und gewünscht habe.

    Ich liebe ihn nicht, aber wenn wir schreiben oder ich ihn sehe kribbelt es wie schon lange nicht mehr.

    Er sagt mir immer wieder, wenn ich wirklich so bin wie er mich bisher kennenlernt, dann bin ich genau die Frau die er immer suchte.
    Ich weiß einfach nicht was ich machen soll.

    Auch sexuell macht er mich total an, und ich ihn.Aber wollte bisher nichts, da ich mir allgemein unsicher bin.

    Wir schreiben den ganzen Tag über.Meist natürlich wenn er auf Arbeit ist.

    Zuhause schreibe ich ihm nur dann, wenn er mir schreibt da sonst die Frau was bemerken würde.

    Was würdet Ihr machen?...:hmm::frown:
    Ich bin so traurig.Solange ist es her, das ich dieses Kribbeln wieder spürte und dann muss er verheiratet sein.

    Ich wußte von Anfang an, das er verheiratet ist.Ich weiß, ich bekomme darauf nichts positives zuhören von euch, aber versetzt euch bitte einen kleinen Moment in meine Lage.
    Haben uns ganz normal geschrieben und tele wie normale "Kumpels".Doch ich bekam und bekomm immer so nette Sachen zuhören:herz::ashamed:


    Was meint Ihr?

    Lg Maria
     
  • User 3713
    User 3713 (39)
    Meistens hier zu finden
    523
    128
    255
    Es ist kompliziert
    12 Oktober 2011
    #2
    Du schreibst Du liebst ihn nicht, aber so wie du schreibst denkt man du hast dich ganz schön verknallt.

    Es ist schwer, den dazu gehören immer zwei. Wenn er so unglücklich in seiner Beziehung ist, sollte er sich Gedanken über eine Trennung machen. Wenn er das nicht will oder kann, dann überleg dir genau ob du immer die 2te Geige sein willst. Um den Schein zu waren wird seine Frau wohl immer vorgehen.
     
  • User 70315
    User 70315 (29)
    Beiträge füllen Bücher
    3.584
    248
    1.122
    Verheiratet
    12 Oktober 2011
    #3
    Tja du bist auf dem besten Wege in eine Affäre. Die Frage ist: Willst du das? Willst du Frau Nummer 2 sein und hinten anstehen. Heimliche Treffen, unerfüllte Sehnsüchte...

    Ganz ehrlich, wenn du merkst du verliebst dich grad, dann reduzier lieber den Kontakt. Ich kann dich hier leider nicht motivieren, denn er ist einfach noch verheiratet. Auch wenn es schlecht läuft (und dieses Argument kommt wohl relativ häufig) heißt das noch gar nichts.
     
  • User 97250
    User 97250 (37)
    Meistens hier zu finden
    496
    148
    234
    vergeben und glücklich
    12 Oktober 2011
    #4
    Hallo Maria,

    ich meine: solange er mit seiner Frau zusammenlebt und es eine heimliche Affäre wäre würdest du leiden, leiden, leiden.

    Dass du so bist, wie er sich die perfekte Frau vorstellt, könnte in seinen Augen auch heißen, dass er dich für duldsam genug hält, um das alles mitzumachen.

    Solange das mit seiner Frau nicht geklärt ist solltest du dich nicht darauf einlassen.
     
  • Girl85
    Gast
    0
    12 Oktober 2011
    #5
    Ganz am Anfang sagte er mir, er ist nur noch wegen seinen Kindern verheiratet.

    Das sind die 2 Gründe, wieso er heile Familie spielt.

    Aus diese "Kumpel" Freundschaft, wurden ja immer heiße Dinge angesprochen und hatten Lust aufeinander.Vielleicht denkt er, ich will nur das Eine.Da ich noch nie irgendwas in der Hinsicht angesprochen habe und total "cool" und locker schreibe.

    Ich fühl mich wie son kleines Kind, das nicht weiß was ich machen soll.

    Ob ich darauf eingehen soll,und mich danach schlecht fühle.Aber dann wüßte ich mehr, bzw was Sache ist.

    Ich mein, sie ist ja schuld daran.Seit 2 1/2 Jahren hat sie ihn nicht "rangelassen", hat nie Lust.

    :S
     
  • User 106548
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    3.875
    348
    5.049
    Single
    12 Oktober 2011
    #6
    Moin,

    eigentlich ist die Sache ganz einfach. Werde Dir selbst erstmal klar, was Du willst:
    1. Du willst keine Beziehung mit ihm, aber Sex. Dann werfe Deine moralischen Bedenken über Bord, wenn Du es kannst und beginne eine Affäre mit ihm. Hoffe aber nie darauf, daß daraus eine Beziehung wird
    2. Du hast Dich doch verliebt und willst eine Beziehung mit ihm. Dann bleibt Dir nur zu warten, ob er es auch ernst meint und seine Ehe beendet. Bis dahin solltest Du aber Eure "Beziehung" absolut auf Sparflamme kochen, damit Ihr nicht in 1. rutscht

    Ob Du seine neben-eheliche Affäre werden willst, kannst nur Du entscheiden (für mich persönlich käme es nicht in Frage, ich hätte keinerlei Achtung und Respekt vor einer fremdgehenden Frau). Ob Du ihm sein Gesülze von wegen 2,5 Jahre kein Sex mehr, glauben willst, ist auch Deine Sache.

    Wie Du schon merkst, werde ich hier nicht die moralische Keule über Deinem Kopf schwingen. Es ist schlicht Deine Entscheidung. ER ist für mich ein armes Würstchen, ob Du damit klar kommst, weißt nur Du.

    Mark11
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.657
    248
    780
    nicht angegeben
    12 Oktober 2011
    #7
    x
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 Februar 2016
  • SchwarzeFee
    0
    12 Oktober 2011
    #8
    Schwierige Situation.

    Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass die Beziehung anderer einen selbst nichts angeht. Wenn er fremdgehen will, soll er das tun. Was seine Frau betrifft, sollte dich nicht interessieren.

    Allerdings können das manche Menschen nicht einfach so mit sich vereinbaren und leiden, wenn sie ewig die dritte Person sind.

    Wichtig ist also, dass du für dich klärst, was du eigentlich von diesem Mann willst?! Könntest du dir vorstellen, mit ihm zusammen zu sein? Könntest du dir vorstellen, mit ihm eine reine Sexbeziehung zu führen? Könntest du damit leben, dass er abends nicht neben dir einschläft, sondern immer nach Hause zu seiner Frau fährt?

    Was nicht ganz klar ist bei deinem Posting: Kennt ihr euch schon real? Du sagst, ihr schreibt euch die ganze Zeit und er sagt sowas wie: "Wenn du wirklich so bist, dann bist du die Frau, wie ich sie mir immer gewünscht habe." Das klingt, als hättet ihr euch noch nie zuvor gesehen?! :hmm:
     
  • Kaya3
    Kaya3 (35)
    Sehr bekannt hier
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben
    12 Oktober 2011
    #9
    Nimm die Beine in die Hand und lauf. Beende das, bevor du dich noch mehr verknallst und vor allem noch mehr verstrickst. Du bist doch kein wehrloses Püppchen, das ihren Launen komplett ausgeliefert ist. Du bist eine erwachsene Frau, die sich ihren Gefühlen stellen kann.

    Der Mann hat offensichtlich Notstand. Sexueller und vielleicht auch emotionaler Natur. Da kommst du ihm grade recht, ihr findet euch beide anziehend, da hat er eine gute Gelegenheit, seinen Hormonhaushalt auszugleichen, mal wieder ein bißchen Spannung zu spüren, etc. Und kann sich am Ende vor machen, er wäre ja ach so verliebt gewesen. Und dir. Und seiner Frau.
    Ehrlich, egal, wie sehr du dieses Kribbeln vermisst hast und wie attraktiv er jetzt scheinen mag, das ist es alles nicht wert. Und das nicht mal aus moralischen Gründen, sondern einfach, weil du dir selbst weh tun wirst und weil er dir weh tun wird. Er wird seine Frau nicht verlassen, er hat Kinder und er hatte bis jetzt auch nicht den Mumm, den Schritt zu gehen. Du wirst ewig das Geheimnis bleiben, und daran ist gar nichts verrucht oder romantisch, du wirst darunter leiden. Du musst dich ja jetzt schon einschränken. Willst du das ernsthaft auf Dauer?
    Du hattest jetzt die Bestätigung, dass es noch tolle Männer gibt, dass es das Kribbeln noch gibt und dann vertrau einfach darauf, dass wo einer ist, du später auch noch andere findest. :zwinker: Und der wird dann frei für dich sein und mit dem wird es sich wesentlich besser anfühlen als mit so einer verheimlichten Geschichte jetzt.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Girl85
    Gast
    0
    12 Oktober 2011
    #10
    Nein verliebt habe ich mich echt nicht.
    Wenn es so wäre, hätte ich kein Problem damit dies zu sagen.

    Wollte mich nicht "billig" fühlen, deshalb bin ich darauf nicht eingegangen mit Ihm intim zu werden.
    Aber er schafft es, mich wirklich schnell heiß zu machen.Liegt vielleicht auch daran, das ich schon selbst fast 2 Jahre keinen Sex mehr hatte und mir einbilde das er mich so sehr anmacht.


    Ach ich weiß es nicht.

    Ich bin noch nie ein Fan von Affären gewesen,fand Mädels die darauf eingehen total "billig".
    Will immer die Nr.1 sein, aber bei Ihm denke ich mir was wäre so schlimm daran es zu versuchen und vielleicht wird es für Ihn leichter die Ehe zu beenden, denn so wie er mir immer wieder erzählt ist sie bereits am Ende.
     
  • Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.951
    298
    1.627
    Verlobt
    12 Oktober 2011
    #11
    Beim Thema "verheiratet" verweise ich immer gerne auf diese Geschichte von mir, die ich irgendwann mal dazu geschrieben habe, damit ich nicht immer alles neu schreiben muss:

    Du bist also verheiratet?
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Girl85
    Gast
    0
    12 Oktober 2011
    #12
    @SchwarzeFee

    Steht ja, wenn ich Ihn sehe.....
     
  • Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.951
    298
    1.627
    Verlobt
    12 Oktober 2011
    #13
    Tja, aber die Kinder werden dir nicht den Gefallen tun und morgen vor einen Lastzug laufen. Die existieren auch noch in drei Monaten und in 4 Jahren, und das ist auch gut so, die können nämlich nix dafür, was ihr Vater macht.

    Bei meinem damals vergebenen Typen waren es noch keine Kinder, da war es der Hund, den seine Freundin sich gerade angeschafft hatte... Die Ausreden sind austauschbar. Kinder sind gut, die werden seit vielen Jahrzehnten als Ausrede benutzt und scheinen immer noch ganz passabel zu funktionieren. Vielleicht hat dein Vater dich früher ja auch als Ausrede benutzt? Meiner hat es zumindest einmal getan :zwinker:.
     
  • User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.657
    248
    780
    nicht angegeben
    12 Oktober 2011
    #14
    x
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 Februar 2016
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • SchwarzeFee
    0
    12 Oktober 2011
    #15
    Ok, sorry. Das hab ich überlesen.

    Wie oft seht ihr euch denn eigentlich und was macht ihr dann? Hat er mal gesagt, wie er sich das Ganze mit dir vorstellt? Hat er direkt gesagt, er will mit dir eine Affaire? Oder will er sogar ne Beziehung?
     
  • Girl85
    Gast
    0
    12 Oktober 2011
    #16
    @Shiny Flame


    Wow, sovieles passt zusammen.

    Er führt mich auch oft schön zum Essen aus.

    Holt mich mit seinem tollen Auto ab, wo sich wirklich jeder umdreht und hinterher schaut.

    Er erwähnte beim letzten Treffen, er wollte nie ewig in Deutschland leben, die Frau fürs auswandern sucht er aber noch.:rolleyes::ratlos:


    und wir fahren garnicht weit weg, sondern wirklich in der Nähe.Also wirklich verstecken tun wir uns garnicht.
     
  • User 48403
    User 48403 (48)
    SenfdazuGeber
    9.437
    248
    657
    nicht angegeben
    12 Oktober 2011
    #17
    Schwierige Situation.

    Aber eins kann ich Dir voraussagen: Du bist 100% die Verliererin bei der Geschichte. Du behauptest, Du hättest Dich nicht in ihn verliebt, aber aus der Formulierung Deiner Beiträge lese ich was ganz anderes heraus.

    Du bist auf dem besten Wege, in eine Affäre zu schlittern und Dich dazu noch in ihn zu verlieben.
    Aber das Szenario geht folgendermassen aus:
    Er ist nur noch wegen der Kinder mit ihr zusammen. Also sehr fraglich, ob er sich trennen wird. Ich habe da starke Zweifel.
    Er aber sollte sich aus 2 Gründen schämen:
    - Er nutzt Deine Gefühle aus und betrachtet Dich als willkommene Beute (als Betthäschen)
    - Er betrügt seine Frau.

    Und jetzt frage Dich selbst mal, ob Du was von einem Typen möchtest, der weder Stolz noch Gewissen hatt - geschweige den Mumm, sich von seiner Frau zu trennen, wenn es nicht passt.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 107327
    Beiträge füllen Bücher
    2.563
    288
    2.239
    nicht angegeben
    12 Oktober 2011
    #18
    Und wie du das bist! 100% Zustimmung! Passt natürlich super dazu:


    Klassiker: Na klar, Mensch der arme Kerl, er kann ja nun wirklich nichts dafür, dass es ein seiner Ehe nicht passt, das ist ganz alleine die Schuld von der frigiden Fregatte. Da bleibt ihm ja echt nichts anders übrig, als eine Affäre mit der leicht naiven jüngeren "Girl85" anzufangen.
    Off-Topic:
    Du merkst selbst, dass du dir irrationale Rechtfertigungen für sein Verhalten bastelst, bzw. seine übernimmst um auszublenden, dass es nicht in dein Selbstbild passt was du gerne tun möchtest.


    Der Klassiker schlechthin, von heimlichen Geliebten, die dauerhaft die Zweitfrau bleiben: Die Hoffnung, dass er sich natürlich ganz bald von seiner Frau für dich trennen wird. Natürlich ist das ziemlich unwahrscheinlich.

    Das war jetzt ein Witz, oder?


    Jetzt schieb mal kurz die rosa Brille so weit hoch, dass du drunter durchgucken kannst:

    - Er ist verheiratet und hat Kinder!
    - Er erzählt dir genau das, was typisch ist für verheiratete Männer, die sich ein Betthäßchen angeln.
    - Natürlich wird er sich NICHT von ihr trennen. (Wenn ihr 10x Sex hattet, hat er dann keine Kinder mehr oder was?)
    - Was du von ihm bekommen kannst ist ganz genau heimliche Geliebte zu sein und Sex, mit dem er seine Frau betrügen kann. Ganz sicher nicht mehr.
    ( Natürlich wird er dir trotzdem andauernd erzählen, dass seine Ehe an sich tot ist, aber er sich jetzt gerade noch nicht trennen kann..Kinder und so..aber demnächst bestimmt!)
    Off-Topic:
    Naja, immerhin hat er ja ein tolles Auto und lädt dich zum Essen ein..viel mehr Klischee geht auch nicht..
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.951
    298
    1.627
    Verlobt
    12 Oktober 2011
    #19
    Nö, wirklich versteckt haben wir uns damals auch nicht... Seine Freunde wussten es alle, aber die haben das akzeptiert (schließlich war ich nicht die erste Affäre von ihm, auch wenn ich es glaubte) und sind trotzdem mit ihren Freundinnen und ihm und seiner Freundin sonntags zum Brunchen gegangen, während ich alleine zu Hause war und depressiv wegen der ganzen Lügen wurde, weil ich früher zu diesen Brunches auch eingeladen worden war und mich jetzt keiner mehr einlud...

    Und eines muss dir klar sein: Männer, die ihre Frau belügen, sind Lügner. Denn sie sind in derLage, nach einem Treffen mit dir nach Hause zu fahren und der Frau einen Begrüßungskuss zu geben, sie abends mit ins Bett zu nehmen und mit ihr an seine Schulter gekuschelt einzuschlafen. Diesen Teil wird er dir nicht erzählen, selbst wenn du danach fragst :zwinker:.

    Denn: Er ist ein Lügner. Er zeigt dir bereits jetzt, dass er ein Lügner ist, denn er ist ja in der Lage, seine Frau zu belügen (die er mal so sehr geliebt hat, dass er sie geheiratet hat!). Also bist du schon darüber gewarnt, dass er diese Fähigkeit zu lügen hat.

    Warum also willst du ihm glauben, dass er seine Frau verlassen wird? Hat er das wirklich gesagt - oder nur angedeutet, damit du dir die Worte in deinem eigenen Kopf bastelst? Das ist ein wichtiger Unterschied :zwinker:. Denn in letzterem Fall kann er sagen, dass er nie behauptet hat, er würde seine Frau für dich verlassen ^^. Er hat immer nur über die Ehe gejammert und gesagt, wie (sexuell) begehrenswert du für ihn bist... Was sogar komplett ohne lügen auskommt.

    Wenn einer eh schon so viel lügt, dann kostet ihn ein "ich liebe dich" oder "wenn die Umstände besser sind, verlasse ich sie für dich" oder "ich wünsche mir jetzt gerade, du wärest statt ihr die Frau an meiner Seite" so ziemlich ganz genau überhaupt nichts. Das sind nur Worte, die er oft geübt hat und jetzt einfach rausspucken kann, weil du sie ja auflecken wirst.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Girl85
    Gast
    0
    12 Oktober 2011
    #20
    @ SchwarzeFee

    Wenn nicht jeden Tag, dann jeden zweiten.
    Geschäftlich ist er sehr viel unterwegs, und somit kommen auch nie Anrufe seiner Frau.

    Ich bin bisher froh, das wir nicht immer lange irgendwo alleine waren.

    Mit billig wegen der Affären, wollte ich niemanden angreifen.Wollte damit nur sagen, das ICH nie ein Fan war von solchen Dingen.Deshalb wundert es mich umso mehr, was ich gerade durchmache.


    Ne hat er noch nie gesagt, das er mit mir eine Affäre oder Beziehung haben möchte.Denn nichts dergleichen habe ich angesprochen.Ich habe ihm noch nie gesagt, wie toll er is, oder so.
    Ich fühl mich so wohl bei ihm, er macht wirklich alles und dann denke ich mir so oft haben wir uns schon gesehen und es lief nie mehr als nur Rumgeknutsche, so ein Arschloch kann er ja nicht sein?....

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 08:59 -----------

    Ich schrieb Ihm gerade, wie naiv ich doch sein müßte darauf einzugehen.

    Er hat sofort geantwortet:Ich werde es nicht bereuen, und wieso ich so denke.

    Es wäre eine Schande, diese Möglichkiet einfach vorbei ziehen zu lassen.

    :frown:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste