Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Celine das Kuschelmonster
    Verbringt hier viel Zeit
    58
    93
    1
    vergeben und glücklich
    5 August 2012
    #1

    Er liebt mich doch ich ihn nicht!

    Hallo liebe PL user!
    Ich habe vor einiger zeit erfahren, dass mein Freund (Kupel ) in mich verliebt ist.Da er aber mal so garnicht mein typ ist und ich ihn nicht liebe kann und will ich ihm nichts vormachen! Ich frage mich nun schon die ganze zeit, wie ich ihm klar machen kann dass ich nichts von ihm willl aber ich will ihm möglichst wenig wenn möglich sogar garnicht wehtun :frown: Ich hoffe ihr könnt mir dabei helfen :smile: lg Celine
     
  • _Volum
    Sorgt für Gesprächsstoff
    46
    33
    14
    Single
    5 August 2012
    #2
    Das wird schwer werden ihn nicht zu verletzen. Versuch dich mal in seine Lage zu versetzen.
    Du musst ihm sagen das du ihn nicht liebst und es auch nichts wird. Es ist hart aber wenn es weiter geht das ihr i-wann mal was haben würdet und du ihn im dem Sinne "verarscht" ist die Freundschaft mehr im "ARSCH" als wenn du mit ihm redest und ihm es so sagst ..
    Sorry meine Ausdrucksweise..
    Hoffe dir hilf es ein bisschen weiter..
     
  • User 10802
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.093
    348
    4.951
    nicht angegeben
    5 August 2012
    #3
    Ohje, die Situation ist immer blöd. Sag ihm klar und deutlich, dass Du ihn magst aber eben nicht liebst und dass er sich keine Hoffnungen machen soll. Dass er eben nicht mehr als ein Kumpel für Dich ist. Das wird ihm weh tun. Es kann gut sein, dass Du ihn damit als Kumpel verlierst, weil er sich erstmal "entlieben" muss. Aber es ist besser als herumzudrucksen um ihn nicht zu verletzen, schonender geht es nicht - wenn er sich weiter Hoffnungen macht wird ihm das nämlich nur noch mehr wehtun.
     
  • Celine das Kuschelmonster
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    58
    93
    1
    vergeben und glücklich
    5 August 2012
    #4
    Ich habe ja auch lange drüber nachgedacht und habe erstmal etwas abstand gehalten. doch heute hat er mir geschrieben dass er mich liebt und ist sofort offline gegangen. Gibt es nicht noch einen anderen Weg es ihm ,,sanft" zu erklären? Weil er hat wegen mir seine freundin verlassen...
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 5 August 2012 ---
    das ist mal einer ehemaligen freundin passiert und dieser typ wollte dann nicht mehr leben und ich will das auf keinen fall!
     
  • Flifli
    Verbringt hier viel Zeit
    151
    103
    13
    Single
    5 August 2012
    #5
    Das er wegen Dir seine Freundin verlassen hat, ohne Deine (nicht vorhandenen) Gefühle zu respektieren, finde ich arg dreist von ihm.
     
  • User 10802
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.093
    348
    4.951
    nicht angegeben
    5 August 2012
    #6
    Du kannst aber nichts anderes machen, als ihm die Wahrheit zu sagen - da muss er dann durch. Auch wenn's hart ist. Du kannst auch nix dafür dass Du nichts für ihn empfindest. Also sei ehrlich zu ihm. Und vermeide, dass er sich weiter falsche Hoffnungen macht. Auch wenn er sich für Dich von seiner Freundin getrennt hat. Sieh's mal so: Früher oder später wird er's eh erfahren müssen. Und früher ist wesentlich angenehmer als später, wenn er Zeit hatte sich noch mehr reinzusteigern und sich noch mehr in Dich verliebt hat. Dann tut's nämlich auch noch mehr weh - und dann könnte er sich nicht ganz zu unrecht von Dir verarscht vorkommen.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Seine Kleine
    Verbringt hier viel Zeit
    637
    113
    31
    Single
    5 August 2012
    #7
    Ich würds ihm einfach sagen. Du musst damit rechnen, dass er auf Abstand geht um nicht verletzt zu werden..
     
  • User 35148
    User 35148 (45)
    Beiträge füllen Bücher
    6.435
    218
    351
    vergeben und glücklich
    5 August 2012
    #8
    lass dich von ihm nicht erpressen, und sag ihm dass du ihn nicht liebst.
    Streng genommen hat er es schon gemerkt, aber er will es sich nicht eingestehen.
    Daher auch sein seltsames Verhalten mit dem kurz schreiben und offgehen.
    So etwas tun nur Leute die unsicher sind und voller Zweifel sind.
    Er hat sich etwas zusammengeträumt und nun muss er erkennen dass die Wahrheit und die Realität nicht den Tatsachen entspricht.
    Das ist hart, aber unumgänglich!
     
  • OptionZukunft
    0
    6 August 2012
    #9
    Also auf Platz 1 aller Abfuhr-Sprüche kommt: "Lass uns doch einfach Freunde bleiben." :ROFLMAO:
    Platz 2: "Verpiss dich. Du bist nicht mein Typ." (wobei der Anfang natürlich auch geschmeidiger sein darf...)
     
  • User 12529
    Echt Schaf
    12.426
    598
    7.667
    in einer Beziehung
    6 August 2012
    #10
    Selbst wenn du ihm sanft sagst, dass du nicht in ihn verknallt bist und dir auch nicht vorstellen kannst, dass das passieren wird, wird es ihn verletzen. Einseitige Liebe tut immer weh.Jemanden etwas vormachen aber auch.

    Im übrigen finde ich es sehr, sehr fair und ehrlich von ihm, dass er seine Freundin verlassen hat - immerhin hat er keine Gefühle für sie.
     
  • Hagakure
    Hagakure (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    586
    113
    65
    Single
    6 August 2012
    #11
    Du musst bedenken in welcher Alterklasse wir uns hier befinden.
    Da ist das absolut nichts verwerfliches.

    Ich muss dich leider enttäuschen und dir sagen dass das nicht möglich ist.
    Man kann sowas nicht schmerzfrei verklickern.

    Wirklich weh tun tust du ihm nur wenn du ihm falsche Hoffnungen machst oder ihm das Gefühl gibst er wäre irgendwie minderwertig als Mann oder Mensch.
    Das kannst du ja aber beides in einem Gespräch klarstellen.

    Wenn du fair sein willst dann sagst du ihm direkt aber höflich wie die Dinge stehen, das es nicht an ihm liegt und so weiter, baust ihn etwas auf, lässt ihn danach aber in Ruhe.

    Er muss alleine damit fertig werden, C'est la vie.
    Da kannst du ihm leider nicht weiterhelfen, das macht es dann nur schlimmer.
    Er wird dann etwas auf Abstand gehen, wenn nicht dann solltest du auf Abstand gehen.
    Das ist nunmal leider so, anders kann man sowas nicht verarbeiten.
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    6 August 2012
    #12
    Was bedeutet vor einiger Zeit und von wem hast du es damals erfahren. Über Dritte? Oder hat dir der Kumpel seinerzeit das auch schon geschrieben?
    Wenn du es schon länger weißt, wie hast du dich denn bisher ihm gegenüber verhalten? Wie war denn das Verhalten des Kumpels dir gegenüber, wenn ihr euch gesehen habt?

    Du wirst in deinem weiteren Leben schon noch öfters damit konfrontiert werden, dass dich ein (junger) Mann gut findet und er aber nicht dein Typ ist.
    Ich weiß, das es unangenehm ist, wenn man jemand eine "Abfuhr" erteilen muss - aber je eher du das lernst, desto leichter fällt es dir beim nächsten Mal.

    Es ist ja nicht nur so, dass der junge Mann sich ggf. verarscht vorkommst, wenn du ihm ausweichst, auf keine Nachricht antwortest, dich verleugnen lässt etc.
    Nein, du musst schon auch an dich denken, denn es bedeutet Stress pur, wenn du ihm permanent aus dem Weg gehen willst und nur darauf hoffst der Kumpel checkt es irgendwann selber, dass du nix von ihm willst.
    Außerdem kannst du dir ruhig einmal überlegen, wie es du gerne hättest, wenn du in einen Typen verknallt bist und der will nichts von dir.
    Wie soll er dir das verklickern? Wie hättest du es gerne ohne dass du dich verarscht vorkommen musst? Vielleicht hilft dir der Gedanke weiter, in dem du auch so handelst wie du gerne behandelt werden möchtest.

    Siehste. Das mit dem Abstand halten hat schon mal nicht funktioniert, wobei es natürlich auch nicht gerade mutig von deinem Kumpel ist, dass er "ich liebe dich" mal schnell übers Internet durchgibt (aber gut, das ist die Jugend von heute - wir haben es halt früher noch mit kleinen Briefchen und Zettelchen gemacht :zwinker:) und dann umgehend offline geht.
    Da könnte man den Eindruck gewinnen als möchte er am liebsten keine Antwort/Gewissheit haben, weil er ggf. schon weiß, dass du nicht so für ihn empfindest.

    Wenn er wegen dir seine Freundin verlässt - ohne überhaupt zu wissen, ob er mit dir zusammenkommt, dann muss ich sagen "Hut ab".
    Das nenne ich doch konsequent was seine Gefühle betrifft und so etwas machen nicht alle Menschen.
    Aber auch da kannst du keine Rücksicht nehmen - oder willst du aus Mitleid mit einem Jungen eine Beziehung führen?

    Na ja...nicht jeder Typ, dem seine Gefühle/Liebe unerwidert bleiben, will auch aus dem Leben scheiden. Zum Glück!
    Manchmal sagt man so etwas aus Enttäuschung und großer jugendlicher Emotionalität schnell dramatisch dahin - ohne dass man es nur ansatzweise Ernst meint.
    Aber es ist ganz fies und gemein, wenn man so etwas als Erpressung/zum Angst machen der Person verwendet, die man angeblich liebt.
    Und ein "ich kann ohne sie/ihn nicht leben" wird halt auch gerne verwendet, um seiner enormen Liebe Ausdruck zu verleihen.

    Außerdem brauchen wir uns nichts vorzumachen...in der Jugend/Pubertät ist die Zeit sehr schnelll(i)ebig.
    Meistens dauert es nicht lange und dann findet man schon wieder einen anderen Jungen/anderes Mädchen toll und die Person, zu der man neulich "ich liebe dich "gesagt hat, ist rasch vergessen.

    Im Prinzip hast du jetzt eigentlich einen prima Aufhänger, nachdem er dir seine Liebe gestand.
    Du kannst ihm höflich, aber bestimmt sagen, dass das bei dir nicht der Fall ist und er sich keine Hoffnungen machen braucht.
    Kurz und schmerzlos.
    Aber hüte dich vor langen Diskussionen und lasse dich nicht von ihm einlullen bzw. rechtfertige dich, warum du ihn nicht liebst.
    Das führt zu nichts - außer dass du um den heißen Brei herumredest und schlussendlich nicht das sagtest, was du dir vorgenommen und wirklich gemeint hast.

    Genauso wenig ist es zielführend, wenn du dich plötzlich in einem Frage/Antwortspiel befindest.
    Lasse dich also nicht darauf ein, wenn da so Fragen wie "bin ich dir zu hässlich, zu dick oder zu dünn", "findest du Marcel cooler", "gefällt dir meine Frisur/meine Kleidung nicht", "darf ich in 2 Wochen nochmals nachfragen, ob du deine Meinung geändert hast".
    (Fehlende) Gefühle lassen ich oftmals nicht erklären.

    Natürlich kann es sein, dass dein Kumpel nach dem "Korb" erst einmal Distanz wahren oder im schlimmsten Fall die Freundschaft kündigen möchte.
    Da solltest du dann schon so fair sein und seine Entscheidung akzeptieren - ohne ihm vorher gönnerhaft und tröstend zu sagen "ich liebe dich zwar nicht, aber wir können ja Freunde bleiben".
    Nicht jeder kann etwas damit anfangen und pfeift auf die Freundschaft wenn er lieber eine Beziehung mit der Person hätte.
    Also solltest du ihn auch nicht bedrängen, warum er jetzt plötzlich nicht mehr mit dir befreundet sein möchte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 August 2012
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  • User 70315
    User 70315 (30)
    Beiträge füllen Bücher
    3.587
    248
    1.128
    Verheiratet
    6 August 2012
    #13
    Es ist im Endeffekt wichtig, dass er einerseits weiß, dass du ehrlich und bestimmt warst. Und ebenso, dass er sich nicht verarscht fühlt. Sprich keine Konjunktive oder falsche Hoffnungen: "Wäre, hätte, könnte... "
    Wie Munich-Lion schon schrieb : "kurz und schmerzlos" wobei letzteres leider nicht machbar ist. Ja, er wird verletzt sein. Aber ja, wenn er dir seine Liebe gesteht wird er zumindest wissen, dass auch die Möglichkeit der Abweisung gegeben ist.
     
  • Celine das Kuschelmonster
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    58
    93
    1
    vergeben und glücklich
    6 August 2012
    #14
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten