• gintonicbabe
    Sorgt für Gesprächsstoff
    11
    28
    1
    vergeben und glücklich
    14 Januar 2013
    #1

    Er verhält sich merkwürdig, ich weiß nicht weiter. :(

    Hey ihr lieben, bin nun fast 2 Monate mit meinem jetzigen Freund zusammen, der zuvor mein bester Freund war, wir kennen uns nun ca. ein Jahr.

    Er ist, sagen wir mal, nicht der einfachste. Wir haben an Silvester, nach einem Monat Beziehung erst das erste Mal miteinander geschlafen, es ist alles gut bei mir soweit, alles in Ordnung, jedoch verhält er sich an manchen Tagen recht merkwürdig. Er ist auch nicht soeiner, der zum Beispiel bei Facebook Dinge postet wie ich liebe dich, allgemein ist sowas recht spärlich bei ihm. Nun haben wir gestern zum 2. Mal miteinander geschlafen und seitdem hat er sich nichtmehr gemeldet so wirklich, ich habe ihm einen schönen Feierabend gewünscht und es kam nur ein schlichtes "Danke".

    Ich habe bereits eine lange Beziehung von 4 Jahren hinter mir, und im letzten Jahr eher mal einen auf Betthüpfer gemacht, und dachte bisweilen immer ich verstehe Männer schon recht gut. Aber diesesmal bringt es mich wirklich an die Grenzen :grin: ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll..

    Vielleicht ist es auch der krasse Altersunterschied, er ist 24 und ich 18..

    Bitte gebt mir Tipps oder helft mir irgendwie in dieser Situation :/ Mit ihm reden bringt nichts, er sagt sowieso das alles in Ordnung ist.

    Ich möchte ihn und seine Art und Weise zu leben einfach mehr verstehen! :smile:
     
  • User 125291
    Benutzer gesperrt
    397
    43
    175
    nicht angegeben
    14 Januar 2013
    #2
    So bin ich auch. Führt manchmal zu dem Missverständnis, dass sie sich nicht so bestätigt fühlt, wie sie das gewohnt ist/gerne möchte.
    Aber inzwischen weiß sie, dass es da nix zu befürchten gibt, sondern ich da einfach nur eigen bin.
    So wird es bei euch auch sein. Mach dir kein Kopf!

    Und falls doch: Frag ihn.
    Wenn er dann sagt, OK, ich bin da eben nicht der Typ dazu, aber äußere es z.B. dadurch, dass ich mal XY mache - dann ist das eben eine andre, nicht-klassische Form ich-libe-dich zu sagen, aber läuft aufs Gleiche raus
    :zwinker:
     
  • gintonicbabe
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    11
    28
    1
    vergeben und glücklich
    14 Januar 2013
    #3
    Ja genau das ist das Problem bei mir, er ist nicht so sehr offen was Gefühle angeht, hatte auch schon einige Jahre vor mir keine Freundin mehr, und ich bin jemand, der andauernd Bestätigung braucht da ich ein sehr niedriges Selbstwertgefühl habe..

    Und was sagst du zu diesem Verhalten nach dem Sex? :/ Was könnte das auf sich haben?
     
  • User 125291
    Benutzer gesperrt
    397
    43
    175
    nicht angegeben
    14 Januar 2013
    #4
    Das allein ist nicht das Problem, aber in Verbindung mit
    wird es zu einem!

    Schon mal nachgeforscht, warum das so ist und ob du das ändern kannst?

    Gut, mag sein, dass er deshalb etwas aus der Übung ist, was "Bestätigungsverhalten" anbelangt, oder er ist einfach so. Tippe auf Letzteres.
    Gibt er dir denn auf alternative Art das Gefühl/Bestätigung, die du brauchst? Red doch mal mit ihm, ob sich das nicht einrichten ließe....wenn er nicht gerne drüber spricht, könnt er dich ja auch einfach mal spontan küssen oder was weiß ich.
    Mach ich lieber als zu sagen "ich liebe dich". Das weiß sie ja eh...

    Leider stellt meine Kristallkugel hierzu keine Info bereit :zwinker:
    Mag keine Vermutung äußern, da das zu falschen Vorstellungen führen könnte
     
  • User 52152
    Meistens hier zu finden
    1.314
    148
    169
    in einer Beziehung
    14 Januar 2013
    #5
    Na ja, ich würde zunächst erst mal sagen, beruhige dich. Ihr habt gestern miteinander geschlafen, heute ist ein Montag und vll hatte er einfach nur viel auf der Arbeit zu tun und hatte grad nicht so die Zeit sich großartig zu melden. Wenn ihr euch gestern Abend noch gesehen habt, sehe ich das jetzt nicht als allzu dramatisch ein. Wenn er sich bis heute Abend gar nicht nochmal meldet, oder auch morgen nicht, dann würde ich mir Gedanken machen, aber jetzt noch nicht.
    Was das andere angeht: Die wenigsten Männer betreiben öffentliche Liebesbekundingen wie dein Beispiel auf Facebook. So was würde ich selbst als Frau aber auch nicht mögen, aber das ist wohl Geschmackssache. Nur ich kenne jetzt keinen Mann in meinem Alter (in dem ja auch dein Freund ist), der so was bringt. Davon mal abgesehen seid ihr erst 2 Monate zusammen, da muss man die berühmten drei Worte auch noch nicht unbedingt in den Mund genommen haben, ihr seid ja grad mal erst am Anfang.
     
  • aiks
    Gast
    0
    14 Januar 2013
    #6
    Ich finde eigentlich, dass er sich komplett normal benimmt - zumindest so wie du ihn hier beschreibst. Ich würde es eher daneben finden, wenn mir wer nach nichtmal zwei Monaten (!) auf Facebook (!) Liebesgeständnisse macht.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  • User 125291
    Benutzer gesperrt
    397
    43
    175
    nicht angegeben
    14 Januar 2013
    #7
    Danke aiks, dieses ewige "reden über FB" - furchtbar.
    Wenn mir Jemand was sagen möchte, bitte melden - aber nicht bei FB nen Status verändern oder son Mist.

    Als Mann kann ich nur sagen:
    Wenn ich mal sage "ich liebe dich" oder sonst eine Bestätigung meiner Liebe gebe, dann direkt an die Person, die es betrifft. Und nicht um ihrem Ego zu schmeicheln auf FB. Das find ich einfach daneben und zweckentfremdet.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • gintonicbabe
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    11
    28
    1
    vergeben und glücklich
    14 Januar 2013
    #8
    War nur ein Beispiel mit FB.
    Und bevor man in eine Beziehung geht muss man sich doch lieben, also sagt man dann doch auch ich liebe dich :grin:?

    Und zu deiner Vermutung die deine Kristallkugel nicht äußern möchte, falls es das ist was ich denke, nein , ich glaub nich das ich schlecht im Bett bin, habe bisher immer positive Rückmeldung erhalten :smile:) ... würde mich zumindest wundern..
     
  • aiks
    Gast
    0
    14 Januar 2013
    #9
    Wie soll man einen Menschen vor einer Beziehung denn lieben? Lieben geht doch viel tiefer als jemanden hübsch und interessant zu finden und mit ihm schlafen zu wollen. Dass man sich nach ein paar Tagen "Ich liebe dich" sagt, kenne ich nur von sehr jungen Teenagern oder von Ausländern, in deren Sprache es keine Alternativen gibt. Generell gibt es auch Leute, die Zuneigung lieber zeigen als aussprechen.
     
  • User 123649
    Planet-Liebe ist Startseite
    2.000
    488
    4.586
    nicht angegeben
    14 Januar 2013
    #10
    Du sagst, er war dein bester Freund. Hat er sich denn, seit ihr ein Paar seid, sehr verändert?

    Mal abgesehen davon, dass 18 und 24 völlig normal ist, hat nicht jeder Mensch auf dieser Welt das Bedürfnis, 10x am Tag "Ich liebe dich" zu sagen. Ein so wichtiger Satz sollte nicht so oft gesagt werden, dass er an Bedeutung verliert und dazu neigen die meisten Paare. Liebesgeständnisse auf Facebook finde ich die Peinlichkeit und Albernheit schlechthin.

    Dein Problem ist dein Selbstwertgefühl. Dein Partner ist nicht dazu da, es zu polieren und aufzupeppen. Das ist etwas, an dem du selbst arbeiten musst - zu wissen, dass dich jemand liebt, auch ohne, dass er es ständig sagen muss.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  • User 125291
    Benutzer gesperrt
    397
    43
    175
    nicht angegeben
    14 Januar 2013
    #11
    Xhexenia spricht mir aus der Seele!
    Da ihr zuvor ja schon gute Freunde wart, wird er sich einfach denken, dass du das weißt, ohne dass er es extra ständig wiederholen muss.
    Und wie meine Vorposterin schon sagte: So ein Geständnis kann sich auch abnutzen, deshalb ist es wie mit jeder Würze:
    Sparsam verwenden!
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.832
    298
    1.144
    Verheiratet
    14 Januar 2013
    #12
    Wie kann man denn einen Menschen schon vor dem Beginn einer Beziehung lieben? Das geht nicht! Man ist höchstens verliebt, verknallt und steht total (!!) auf denjenigen aber Liebe entwickelt sich im Laufe der Zeit.

    Ich finde sein Verhalten jetzt nicht sonderlich schlimm, viele Leute sind auf FB und posten nie irgendwas. Das ist mir sogar lieber als wenn jmd. schreibt was er wann mit wem macht, selbst wenn er nur aufs Klo geht. :grin:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  • gintonicbabe
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    11
    28
    1
    vergeben und glücklich
    14 Januar 2013
    #13
    wie gesagt, wir sind schon länger sehr gute freunde und haben uns beide jedoch nie getraut etwas zu sagen usw.

    also ich liebe ihn erst seit ich mit ihm zusammen bin, da war schon lange was.

    Ja vllt ist da auch echt mein Problem, ich hasse meinen Körper, wiege 65kg und bin total unzufriedne, möchte nicht mit ihm duschen usw. und denke halt sofort wenn sowas ist, das er mich wieder alleine lässt.. :frown:
     
  • User 125291
    Benutzer gesperrt
    397
    43
    175
    nicht angegeben
    14 Januar 2013
    #14
    Das ist mit Sicherheit das/ein Problem.


    Bezogen auf welche Größe denn?
    Bei sportlicher Figur kommt aufgrund der höheren Dichte von Muskeln auch bei schlankem Körper schnell was an Gewicht zusammen.
    Und gerade bei Frauen ist wohlproportioniert auch nicht gleich so schlimm.
    Sieht er es denn genauso wie du?


    Wie bereits angesprochen: ausbaufähiges Selbstwertgefühl

    Wieso wieder?
    Wenn ihr gerade erst zusammengekommen seid, euch schon länger kennt, also jeder weiß, was er zu erwarten hat - macht das doch gar keinen Sinn, oder?
     
  • gintonicbabe
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    11
    28
    1
    vergeben und glücklich
    14 Januar 2013
    #15
    hat nichts mit ihm zutun, ich bin oft von freunden hintergangen worden und habe sowas wie verlustängste.. ziemlich starke :/
     
  • User 125291
    Benutzer gesperrt
    397
    43
    175
    nicht angegeben
    14 Januar 2013
    #16
    aso

    tolle "Freunde".
    Würde an deiner Stelle mal mit dem eisernen Besen auskehren, denn Freunde mit mangelhafter Loyalität findest überall und sie halten dich von den Leuten fern, die diese Charaktereigenschaft besitzen

    Hat jeder, ist soz. die Urangst des Menschen. Meiner Erfahrung nach aber bei Frauen stärker ausgeprägt.

    Was heißt denn ziemlich starke? Trifft ja offenbar bei deiner jetzigen Beziehung auch zu. Dass das nicht hilfreich ist, weißt ja selbst, oder?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten