• FlyingBird
    FlyingBird (27)
    Ist noch neu hier
    4
    1
    0
    Single
    6 Juni 2020
    #1

    "Erektionsstörung" beim Sex

    Hallo zusammen,

    ich hatte vor kurzem das erste mal Sex mit meiner neuen Freundin. Bevor wir Sex haben, gucken wir meistens einen Film miteinander und kuscheln dabei. Dabei bin ich schon erregt, also habe eine Erektion. Das Problem ist, dass ich, wenn es zum Sex bzw. Vorspiel kommt, zwar Lust verspüre, mein Penis aber ermüdet ist, welches ein Eindringen nicht möglich macht. Mich persönlich belastet das sehr. Ich kann mit ihr offen darüber sprechen. Sie zeigt auch Verständnis. Jedoch fällt es mir sehr schwer, meine Gedanken im Vorhinein zu steuern und meine Lust auf geringem Level zu halten.

    Das ganze frustriert mich natürlich. Wir haben zwar dann trotzdem Sex, aber halt ohne eindringen. Natürlich suche ich auch nach Alternativen sie zu befriedigen, bis ich das Problem für mich gelöst habe. Vielleicht hat auch dahingehend jemand noch Ideen?

    Hat jemand Ideen, wie ich dies besser unter Kontrolle kriegen kann und auch wie ich meine Ausdauer bezüglich einer Erektion verbessern kann?
     
  • User 146476
    Verbringt hier viel Zeit
    102
    113
    58
    Single
    6 Juni 2020
    #2
    Wenn's grundsätzlich funktioniert, ist körperlich alles in Ordnung; der Kopf spielt Dir eher einen Streich. Das kann dummer Weise eine Art selbsterfüllende Prophezeiung werden. D.h. Du hast beobachtet, dass er nicht mehr steif ist, hast Angst, dass er auch beim nächsten Versuch nicht mehr steif wird, worauf hin er dann auch nicht mehr steif wird und so weiter.

    Wie kommst Du da raus? Kommt auf Dich selbst an, Du kennst Dich am besten. Entspannen und beruhigen. Eine Erektion entsteht durch Muskelentspannung im Schwellkörper. Wenn Du aufgeregt bist, Angst hast oder Dir Sorgen machst, wird das nix (hartes). Versuche, Dich mal nicht so auf das Problem zu fixieren - leicht gesagt, aber darin liegt der Schlüssel. Körperlich passt ja alles.

    Ansonsten gäbe es noch den Weg, Dir medikamentös die Angst zu nehmen, sprich Viagra und Co. Hat in dem Fall nichts damit zu tun, dass es nicht funktionieren würde, sondern hätte die rein psychologische Funktion, Dir mehr Selbstbewusstsein zu geben. Würde Dir nach der Beschreibung jeder Arzt verschreiben. Nach einigen Erfolgserlebnissen wirst Du das Zeug dann nicht mehr brauchen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • Reaper0309
    Reaper0309 (24)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    208
    28
    46
    Single
    6 Juni 2020
    #3
    Wie wärs denn, wenn ihr den Sex vom kuscheligen Sofa, woanders hin verlagert?

    Zum Beispiel beim duschen. Oder ihr geht zusammen mal im grünen spazieren und sucht euch spontan eine abgeschiedene Ecke.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Hadriel
    Hadriel (39)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    56
    33
    20
    Verheiratet
    6 Juni 2020
    #4
    Zuerst mal: Keine Panik, das Problem haben viele Männer - ist mir auch schon passiert. Hab mal bei einer Freundin überhaupt keinen hoch bekommen und mir vom Arzt ein Potenzmittel von Ratiopharm verschreiben lassen. Der Arzt meinte auch, dass es eine Kopfsache sei.
    Wenn du die Frau erotisch findest und in ihrem Beisein einen hoch kriegst, ist das schon mal die halbe Miete. Wenn es im Bett dann zur Sache geht, spielt natürlich Nervosität, etc. eine Rolle, deswegen ist der Vorschlag von Reaper0309 mit Dusche o.ä. vielleicht gar nicht so schlecht.
    Je weniger Stress man sich macht, desto besser. Und wenn es einmal richtig mit ihr geklappt hat, gehen die nächsten Male praktisch von alleine:zwinker:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • loveit2020
    loveit2020 (24)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    135
    28
    46
    offene Beziehung
    6 Juni 2020
    #5
    Sehe ich genauso, das spielt sich bei dir im Kopf ab. Kenne das von "Jungmännern" die hohe Erwartungen an sich und ihr(e) erste(n) Mal(e) haben und wenn dann die Frau noch erfahrener ist, klappt es oft nicht mit dem gewünschten 'knallharten' Ständer

    Wie Reaper schon empfiehlt solltet ihr euch vielleicht aus der bisherigen Routine von Couch, Film, dann Sex lösen und einfach mal neue, schöne, gemeinsame, spontane oder erotische Dinge ausprobieren, da ergibt sich toller Sex und deine Erektion vielleicht ganz von alleine
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 Juni 2020
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • Jabba
    Jabba (55)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    21
    28
    4
    nicht angegeben
    7 Juni 2020
    #6
    Mir hat es geholfen, mich nicht zu sehr auf mich selbst zu konzentrieren, sondern auf die Lust meiner Partnerin, das hat mich dann mitgerissen. Nach einer gewissen Zeit hat das immer besser geklappt...
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • Souvereign
    Souvereign (42)
    Meistens hier zu finden
    1.658
    148
    215
    Single
    7 Juni 2020
    #7
    Wie lange dauert die Erektion denn überhaupt an? Wenn es nicht lange genug ist, dann sollte man das Kuscheln vorher ggf. einfach weglassen.
     
  • User 178378
    Ist noch neu hier
    3
    1
    0
    nicht angegeben
    8 Juni 2020
    #8
    Das wichtigste ist dass du beim Sex den Kopf frei hast nur für diese eine Sache und keine Phobie entwickelst "hoffentlich erschlafft er nicht"

    Vielleicht versuchst du es erstmal sie oral zu verwöhnen und dich dann stetig zu steigern und Sicherheit zu gewinnen
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Schwabing
    Klickt sich gerne rein
    134
    18
    14
    Es ist kompliziert
    9 Juni 2020
    #9
    Mache Dir keine Sorgen- das ist eindeutige Kopfsache. Hier kommen die Vorfreude, Geilheit und Versagensangst zusammen und überfluten Deine Synapsen. Wenn Du es einmal geschafft hast platzt der Knoten und dann ist das Problem weg. Bitte doch Deine Freundin schon vor dem Kuscheln etwas Gleitgel zu nehmen damit ihr sofort loslegen könnt sobald Du hart bist.... Du wirst sehen wenn es einmal funktioniert klappt es immer wieder.
     
  • lichtblick-jessica
    Sorgt für Gesprächsstoff
    15
    26
    0
    Single
    13 Juni 2020
    #10
    Sehe ich eigentlich auch so.
     
  • sambabaer
    sambabaer (31)
    Ist noch neu hier
    5
    1
    0
    in einer Beziehung
    13 Juli 2020
    #11
    Mir hat es sehr geholfen eine Weile, ich glaube es waren so 2 Monate die Manvital zu nehmen, das hat mir irgendwie Rückhalt und Vertrauen auf mich selbst gegeben, und dann gings ganz normal.
     
  • Klangspiel
    Ist noch neu hier
    51
    8
    7
    vergeben und glücklich
    13 Juli 2020
    #12
    Genau da liegt das Problem meiner Meinung nach (kenne ich übrigens aus eigener Erfahrung). Befreie Dich von dem Bemühen, "es" kontrollieren zu wollen. Dein Kopf spielt Dir einen Streich. Gib die Kontrolle ab!

    Ganz ohne Quatsch: Lass Dich ans Bett fesseln und Dir die Augen verbinden, sodass Du nicht mehr in der Situation bist, Kontrolle auszuüben bzw. alles richtig machen zu müssen. Gib den aktiven Part und die Kontrolle über Deine Lust an Deine Freundin ab. Das wird Dir helfen, Dich fallen zu lassen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • sambabaer
    sambabaer (31)
    Ist noch neu hier
    5
    1
    0
    in einer Beziehung
    23 Juli 2020
    #13

    Das kann aber auch nach hinten losgehen!
     
  • SmartBoarder
    Ist noch neu hier
    15
    3
    1
    Single
    23 Juli 2020
    #14
    Hört sich für mich auch nach einer "Kopfsache" an.
    Aber wie das mit der Psyche so ist, gibt es da wohl kein Patentrezept... Es ist auf jeden Fall sehr gut, dass Du mit Deiner Freundin darüber sprechen kannst und sie Dich nicht unter Druck setzt!
    Und wenn Du beim Kuscheln eine Erektion bekommst, dann geht doch direkt dann in die Vollen.

    Mach Dich jedenfalls nicht verrückt!
    Toi Toi Toi!!!
     
  • Hadriel
    Hadriel (39)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    56
    33
    20
    Verheiratet
    23 Juli 2020
    #15
    Wäre mal interessant vom TS zu hören, ob er inzwischen das Problem überwunden hat :zwinker:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • MeninBlack1
    Previously SexBerater1
    22
    3
    1
    Single
    26 Juli 2020
    #16
    Hi. Für dein anliegen würde ich mir L-Arginin besorgen und Maca Kapseln. L- Arginin über 1 Woche täglich 10 g nehmen und Maca 3-5 g pro Tag. Nach 1 Woche Kur oder Abstinenz, dann Se ausprobieren. Sollte dann besser funktionieren. Berichte mal
     
    • sehe ich anders sehe ich anders x 1
  • User 177622
    Sorgt für Gesprächsstoff
    531
    43
    105
    nicht angegeben
    26 Juli 2020
    #17
    Off-Topic:
    Bist du Arzt?

    Irgendwie erwartet man bei deinem Usernamen mehr Inhalt und weniger liebloses "Hingerotze"
     
  • MeninBlack1
    Previously SexBerater1
    22
    3
    1
    Single
    26 Juli 2020
    #18
    nein, bin kein arzt
     
  • User 177622
    Sorgt für Gesprächsstoff
    531
    43
    105
    nicht angegeben
    26 Juli 2020
    #19
    Woher weißt du dann,ob und welcher Nährstoffmangel in welcher Höhe vorliegt?
     
  • MeninBlack1
    Previously SexBerater1
    22
    3
    1
    Single
    26 Juli 2020
    #20
    wer hat das gesagt. stell beser keine fragen, dass ist meine erfahrung plus anderer. Ansonsten kann ich dir nicht helfen mein lieber.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten