• User 44981
    User 44981 (33)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.851
    348
    2.532
    Single
    1 Februar 2020
    #1

    Partnersuche Erfahrungen mit Face to Face Dating

    Hallo zusammen,

    vor Kurzem habe ich von Face to Face Dating gehört.
    Kurz das Konzept: Man zieht an einem Abend durch drei Bars, findet sich in jeder Bar an einem Tisch mit 5-7 anderen Singles ein und hat jeweils 1,5 Stunden Zeit, um sich zu unterhalten und kennenzulernen. Dann kann man - wie beim Speed Dating - angeben, welche Personen man gerne wieder treffen würde und wenn gegenseitiges Interesse besteht, vermittelt der Anbieter die Kontaktdaten. Aber man kann sich natürlich auch direkt beim Treffen zu einem weiteren Date verabreden.

    Nachdem ich mit Speed Dating keine guten Erfahrungen gemacht habe (zu wenig Zeit, um wirklich ins Gespräch zu kommen), hört sich dieser Ansatz für mich schon deutlich vielversprechender an.

    Hat hier schon jemand Erfahrungen mit Face to Face Dating gemacht?
     
    • Interessant Interessant x 5
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Face 2 Face
    2. Partnersuche Transsexuelle auf Dating-Plattformen
    3. Partnersuche Nur Friendzone?!
    4. Partnersuche Gewehr bei Fuß ?
    5. Partnersuche Unwissenheit und Unbeholfen
  • Stonic
    Stonic (44)
    Grillkünstler
    7.885
    298
    1.895
    Verheiratet
    1 Februar 2020
    #2
    Klingt interessant
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 149155
    Meistens hier zu finden
    621
    148
    449
    Verheiratet
    1 Februar 2020
    #3
    Ich habe davon schon einmal zuvor gehört und kann mir gut vorstellen, dass diese Variante zu dir passen könnte. :zwinker:
     
  • User 120063
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.292
    348
    3.876
    vergeben und glücklich
    1 Februar 2020
    #4
    Ich habe damit keine Erfahrung, aber eine Freundin von mir war mal bei einem Blind Date Dinner. War vom Restaurant organisiert, es gab eben Abendessen und es waren nur Singles da.

    Da war ein recht großer Frauenüberschuss, sodass ich mir das für Männer wirklich sehr gut vorstelle. War wohl ein Verhältnis von 1:3 oder 1:4, sodass sich auch Frauen untereinander unterhalten haben, alles recht unverkrampft und nett. Für die Männer aber ein bisschen überfordernd, gleichzeitig natürlich auch eine bequeme Position - bei diesem Verhältnis sind die Männer umkämpft, die Frauen gehen auf sie zu und nicht ungekehrt.

    Es gibt ja auch Jumping Dinner, bei dem man selber kocht. Würde nur drauf achten, dass es eben wirklich für Singles gedacht ist, sonst können da ja auch Pärchen/Vergebene sein. Aber grundsätzlich eine gute Sache, Und es gibt sicher auch Veranstaltungen, bei denen (ungefähr) auf ein 50:50 Verhältnis geachtet wird, falls einem das wichtig ist. Als Mann braucht man sich da aber wenig Gedanken zu machen, weil wohl tendenziell mehr Frauen an solchen Veranstaltungen teilnehmen.

    Gesellschaftstanz für Singles ist übrigens auch zu empfehlen, wenn man das mag. Ich kenne auch einen Mann, der dort seine Partnerin kennengelernt hat.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  • User 34612
    Planet-Liebe Berühmtheit
    Redakteur
    9.196
    398
    4.943
    nicht angegeben
    1 Februar 2020
    #5
    Würde ich jemanden suchen wollen, wäre das glaub ich total mein Ding.
    Ich kann dich aber nicht gut genug einschätzen, ob es deins wäre. Was spricht gegen einen Test?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 151729
    Sehr bekannt hier
    1.649
    168
    367
    Single
    1 Februar 2020
    #6
    Probiers aus und berichte uns dann gerne :smile:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 158340
    Sehr bekannt hier
    1.098
    188
    1.953
    Verheiratet
    1 Februar 2020
    #7
    Man sitzt dann also mit 6-8 Menschen (inklusive einem selber) an einem Tisch und unterhält sich? Und Männein/Weiblein ungefähr gleichmäßig aufgeteilt?

    Joar, für eher extrovertiert angelegte Menschen sicher super. Ich als introvertierte Person säße wohl am Tisch dabei und käme nie zu Wort, weil ich keinem anderen ins Wort fallen wollen würde, und hätte einen sehr anstrengenden Abend mit sehr hohem Frustrationslevel. Ich konzentrier mich lieber auf einen Gesprächspartner, bei dem ich auch keine Angst haben muss, dass der mir nciht zuhört.

    Ist wohl eine Typfrage.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 9
  • User 168361
    Öfters im Forum
    279
    68
    172
    Single
    1 Februar 2020
    #8
    In der Form nicht, weil mir so eine Umgebung nicht zusagt. Ich habe letztes Jahr bei einigen Singletouren mitgemacht, das fand ich von der Umgebung her viel lockerer. Eine Tagestour an der frischen Luft oder irgendeine Aktivität finde ich nämlich besser, als an einem Tisch zu sitzen, aber das ist eine Frage des Typs, ich weiß nicht, was dir eher liegt.
    Leider passten die Teilnehmer nicht wirklich zu mir, deshalb hat sich auch nichts entwickelt. Vielleicht hast du mehr Glück.
     
    • Interessant Interessant x 2
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 68775
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.301
    348
    4.016
    Single
    1 Februar 2020
    #9
    Ich frage mich ja immer... bei solchen Dingen lernt man nur Leute kennen, die zu solchen Dingen gehen :grin: daher finde ich, sowas sollte man dann machen, wenn einem die Aktivität per se Spaß macht, also wenn man gerne mit Menschengrüppchen durch Bars zieht. Oder gerne seine Freizeitaktivität mit neuen Menschen gestaltet. Und es generell interessant findet, in organisiertem Umfeld neue Leute zu treffen.
    Dann ist das sicher eine spannende Möglichkeit.

    Off-Topic:
    ...ich bin ja nicht auf der Suche nach der klassischen Beziehung, aber an der Männerfront ist mit eher fad grade, nur würde man mich bei sowas einfach nicht treffen, weil ich nicht das Gefühl habe, dass ich zu Leuten passe, die ich bei sowas treffen könnte - wobei "sowas" für "speziell organisierte Singleveranstaltung" steht. Liegt mir so gar nicht.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 176836
    Benutzer gesperrt
    151
    18
    11
    Verliebt
    1 Februar 2020
    #10
    Hört sich spaßig an, ich wäre dabei! Vielleicht reicht es auch „nur“ für neue freundschaftliche Kontakte, aber das wäre doch ebenfalls positiv.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 44981
    User 44981 (33)
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    4.851
    348
    2.532
    Single
    2 Februar 2020
    #11
    Nichts.
    Ich habe in unmittelbarer Nähe zwei Städte, in denen regelmäßig Face to Face Dating stattfindet. Ich muss nur noch nach einem passenden Termin schauen. Dann werde ich es ausprobieren und auch hier berichten.

    Genau.

    Das ist natürlich ein gewisses Risiko. Ich bin gespannt, wie das bei mir klappt.
    Auf der anderen Seite fand ich diese 1:1-Situation und den Zeitdruck beim Speed-Dating extrem anstrengend und denke, dass das mit mehr Menschen und mehr Zeit deutlich entspannter laufen kann.

    Diese Touren hören sich auch ganz interessant an.
    Aber ich finde, dass auch die Bar-Geschichte einen gewissen Reiz hat.

    Und natürlich kann es gut sein, dass man dabei keine passende Frau findet, weil man einfach nicht auf einer Wellenlänge mit den anwesenden Damen ist. Aber letztendlich hat man ja auch ziemlich wenig zu verlieren: Etwas Geld (aber den Preis finde ich echt überschaubar) und Zeit. - Das kann man schon mal in so einen Versuch investieren.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 168361
    Öfters im Forum
    279
    68
    172
    Single
    2 Februar 2020
    #12
    So ähnlich bin ich auch an die Sache rangegangen. Wenn die bisherigen Versuche offensichtlich nicht zum Erfolg geführt haben, dann ist es gut, hin und wieder etwas neues zu versuchen. Am besten etwas, bei dem man sich nicht schon im Vorhinein sicher ist, dass es garantiert nicht funktionieren wird.
     
  • User 163532
    Verbringt hier viel Zeit
    521
    118
    854
    vergeben und glücklich
    2 Februar 2020
    #13
    Ich fände es gerade für mich als introvertierten Menschen super, weil ich Zeit habe, warm zu werden. Ich kann erst mal etwas beobachten und muss mich auch nicht zwangsläufig unterhalten, wenn ich das Gefühl habe, dass ich gar nicht möchte. Bei nur einem Gesprächspartner würde dann eine merkwürdige Atmosphäre entstehen, bei mehreren bieten sich ja mehrere Gesprächspartner an.

    Aber stimmt schon, ist halt echt eine Typfrage.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 7
  • User 36171
    User 36171 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    2.186
    248
    1.357
    Verheiratet
    2 Februar 2020
    #14
    Ich habe keine Erfahrung, aber es klingt wie eine super Möglichkeit. Gerade die größere Gruppe macht es sicher leichter, sich nicht so unter Druck gesetzt zu fühlen. Und wenn man schüchtern ist, naja, vielleicht sitzt eine ähnlich schüchterne Person neben einem und man kann über die gemeinsame Schüchternheit eine Verbindung aufbauen.

    :thumbsup: Wie ich ja schon mehrfach im Forum und speziell in Banane-Threads berichtet habe: Meine Brüder haben beide ihre Jetzt-Ehefrauen übers Tanzen kennengelernt und das sind sicher keine talentierten Tänzer, im Gegenteil. :tongue:

    Off-Topic:
    Mein mittlerer Bruder, der bis 33 sein ganzes Leben lang Single war, hat inzwischen nicht nur eine Frau, sondern auch eine Tochter und deswegen gebe ich jedem, der es hören will, und auch allen anderen :grin:, den Tipp mit dem Tanzen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 Februar 2020
    • Lieb Lieb x 4
    • Hilfreich Hilfreich x 2
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Interessant Interessant x 1
  • User 67523
    Sehr bekannt hier
    1.491
    168
    490
    nicht angegeben
    2 Februar 2020
    #15
    Ich kann mir gut vorstellen, dass hier leicht einfach betretenes Schweigen herrscht.
    Und ich denke, der, der das nicht aufkommen lässt (nicht: durchbricht) wird wohl der Gewinner des Abends sein :smile:
    Das ist Deine Chance, lass Dich nicht mitreissen vom Schweigen, sondern bringe die Gruppe ins Gespräch.
    Wie das anstellen?
    Es lohnt sich bestimmt, darüber nachzudenken bzw ein paar Themen zu haben, die unbeschwert sind, mit denen man anfangen kann.
    Ganz naiv bietet es sich in einer Bar an, kurz über Drinks zu sprechen. Vielleicht was wie mit einem Lächeln auf die Karte schauen, zu der neben Dir sagen "ich suche mir einen eher sauren Drink raus, am Liebsten mit Gin. Muss noch etwas schauen. Was hast Du denn gern?"
    Ich benutze so Themen dann, um auf was Anderes zu kommen, wo man etwas von sich preis gibt. Z.B. Kürzlich war ich an <interessanter Anlass> und die Drinks waren gut/schlecht/... Die Veranstaltung war cool, ich fand ... interessant."
    Oder was wie "ich bleibe bei einem Drink, muss morgen früh raus, mache z.B eine lange Klettertour", was auch immer. Und dann bald sie erzählen lassen, bzw schauen, ob sich andere integrieren wollen.

    Zwei Sachen: es gibt Leute, die darauf nicht wirklich reagieren können oder wollen. Klar, es funktioniert nicht bei allen, logisch.
    Und selbst wenn Du mit einer ins Gespräch kommst, die Dich nicht interessiert, würde ich nicht gleich abbrechen. Die anderen werden das beobachten, denken sich "mit dem kann man reden, der ist interessant", und kommen später oder wollen Dich wiedersehen.
    So stelle ich mir diesen Anlass etwa vor. :smile:

    Das Zweite: sieh es als Übung an. Es kann sein, dass Dir das misslingt, weil zu Du es zum ersten Mal machst, oder es einfach keine Leute hat, die irgendwie brauchbar sind. Ist ja nur eine kleine Gruppe, da gibt es schon statistische Anomalien. :smile:

    Und hier noch eine Möglichkeit, wie Du kostenlos üben kannst: schau in Deiner Firma, ob Du am Führen von Vorstellungsgesprächen mitmachen kannst.
    Das ist nämlich sehr ähnlich auf einer abstrakten Ebene: Du bist verantwortlich, dass es läuft, der Bewerber*in ist nervös, wenn Du die Chance auf ein gutes Gespräch geben willst, dann musst Du lernen, mit wenigen Sätzen (Zeit!) dafür zu sorgen, dass die Person sich wohl fühlt, sich ernst genommen fühlt und sich trotzdem etwas entspannt. Wenn Du das vielleicht 30 Mal gemacht hast und dann kannst, hat Dein Auftreten sehr an Souveränität gewonnen.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 2
    • Interessant Interessant x 1
  • User 44981
    User 44981 (33)
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    4.851
    348
    2.532
    Single
    2 Februar 2020
    #16
    Genau.
    Bei ganz vielen Dingen denke ich mir schon im Voraus: Das ist doch sowieso nichts für mich.

    Aber da sehe ich eine Chance und kann es mit sehr überschaubarem Aufwand und ohne große Risiken, Verpflichtungen, usw. ausprobieren.
    Im schlimmsten Fall habe ich eben etwas Geld und Zeit in einen Bar-Abend mit mäßig interessanten Leuten investiert.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 140332
    Planet-Liebe ist Startseite
    4.567
    548
    6.192
    vergeben und glücklich
    2 Februar 2020
    #17
    Nennt sich bei mir ein Abend in den Stammkneipen. :tentakel:

    Interessant was es alles gibt, ich wäre kein Freund von Speed Dating, da würde ich dieses Kennen lernen deutlich bevorzugen.:smile:

    Und wenn es nicht so läuft, trifft man sich einfach mit den nächsten in der anderen Bar. Klasse Konzept. So simpel. :grin:

    Tatsächlich habe ich so sehr viele Bekannte und Freunde kennen gelernt. Im Sommer könnte man das noch auf Parks oder andere Outdoor Plätze ausweiten.
    Das sind exakt meine Orten zum Kennen lernen. Fehlt nur noch der Sport. :grin:
     
    • Lieb Lieb x 1
  • User 44981
    User 44981 (33)
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    4.851
    348
    2.532
    Single
    2 Februar 2020
    #18
    Da sitzen aber nicht nur Singles am Tisch, oder? :zwinker:
    Und für jemanden, wie mich, der keine flirt-taugliche Stammkneipen hat, hört sich das schon ziemlich attraktiv an.

    Genau. Speed Dating fand ich total anstrengend und verkrampft. Und ich hoffe, dass das beim Face to Face Dating besser läuft.

    Ich glaube, es gibt in manchen Städten schon ähnliche Events mit Picknick im Park.
    Und dass Sport eine gute Gelegenheit zum Kennenlernen ist, weiß ich auch. In der Boulderhalle ergeben sich bei mir ständig nette Gespräche - auch wenn die interessanten Damen bisher immer zu jung und/oder vergeben waren.
     
  • User 140332
    Planet-Liebe ist Startseite
    4.567
    548
    6.192
    vergeben und glücklich
    2 Februar 2020
    #19
    Nee, aber die filtere ich schnell heraus. :grin:

    Da sind aber nicht nur Singles, oder? :tongue:

    Deshalb meinte ich ja, könnte man diese Angebote für Singles noch weiter ausbauen.
     
  • User 168361
    Öfters im Forum
    279
    68
    172
    Single
    2 Februar 2020
    #20
    Ja, kann man. Da mir, wie gesagt, Bars und am Tisch sitzen nicht so zusagten, war ich letztes Jahr stattdessen zweimal beim Wandern, einmal bei einem Bootsausflug mit Stadtbummel, und einmal beim Bowling.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Interessant Interessant x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten