Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • glashaus
    Gast
    0
    20 Juni 2004
    #1

    Erfolgreich = attraktiv?

    Vor 4 Jahren hab ich durch Freunde jemanden kennengelernt. Er hat immer viel gearbeitet, ist wohl das, was man einen Workaholic nennt. :zwinker: Jetzt mit 20 ist er selbsständig mit einer eigenen Firma, verdient ganz gut und hat einen recht hohen Lebensstandard.
    Jedesmal wenn ich ihn treffe (egal wie lang das vorherige her ist) finde ich ihn wahnsinnig anziehend und muss mich regelrecht beherrschen, weil ich weiß, dass ich ihn haben KÖNNTE, wenn ich WOLLTE. *G*

    Gestern hab ich ihn gesehen und überlege was ich an ihm eigentlich so toll finde - ok, wie feiern super Parties, verstehen uns gut, er sieht gut aus...
    Aber insgeheim dachte ich mir, dass ich eigentlich seinen Erfolg, das damit verbundene Ansehen und evtl. auch eine Art 'Macht' sehr anziehend finde. Zugegeben dass hört sich jetzt oberflächlich an, aber gibts vielleicht auch Mädels denen es ähnlich geht?
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    20 Juni 2004
    #2
    Ist jedenfalls schon mal ein fetter Pluspunkt! Wenn dann noch das Aussehen/Verhalten/der Charakter stimmt hat der natürlich mehr Chancen als ein anderer!

    Unsere Urtriebe spielen da eben auch eine Rolle ("muss beschützt werden, muss versorgt werden..." lol)...:grin:
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    20 Juni 2004
    #3
    Bin zwar kein Mädel, aber antworte trotzdem :tongue:
    Er sieht gut aus, hat Erfolg, Macht (wobei ich das bei einem 20-jährigen bezweifel), ihr versteht euch gut und DU KANNST IHN HABEN !
    Es ist Dein genetisches Programm ! Und da ist nichts schlimmes bei !
    Krall ihn Dir ! :link:
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    20 Juni 2004
    #4
    ....
     
  • Chérie
    Chérie (32)
    Meistens hier zu finden
    2.717
    133
    56
    Verliebt
    20 Juni 2004
    #5
    Klar macht Erfolg attraktiv. Manchen mag es vielleicht egal sein, aber ein erfolgreicher Mann hat zumindest bei mir bessere Chancen, ganz einfach aus dem Grund, weil ich auch Ansprüche an mich selbst stelle und von mir selbst erwarte, dass ich alles best möglich mache.

    Also bevor du seinetwegen irgendwie schlechte Gefühle in deiner Beziehung bekommst: denke auch dran, dass Erfolg echte Schattenseiten haben kann. Wer selbstständig ist, steht ziemlich allein da und muss immer und überall parat stehen. Kann auch unangenehm sein...
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    20 Juni 2004
    #6
    Ja und ?
    Ist doch kein Grund ! *kopfschüttel* Ich hab doch nicht gesagt, dass sie ihn heiraten soll :rolleyes2 Sie soll das tun, was sie möchte und machen kann.

    Zum Thema:
    Erfolg/Geld/Macht macht definitiv begehrenswert.
    Da sind alle Frauen noch Neandertalerinnen. Nicht so schlimm, wie wir Männer, aber immerhin. Und wenn der "Versorger" auch noch gut aussieht, dann erwachen eben diese Urinstinkte. Ob man (frau) den Instinkten nachgibt, ist eine andere Frage ...
     
  • User 1539
    Sehr bekannt hier
    6.872
    173
    4
    Verheiratet
    20 Juni 2004
    #7
    Ich hab jetzt mal NEIN angekreuzt ... denn NUR Erfolg macht mit Sicherheit nicht attraktiv ... da müssen für mich schon andere Faktoren zusätzlich mitspielen :zwinker:

    Juvia
     
  • glashaus
    Gast
    0
    20 Juni 2004
    #8
    Hee,hee, abgesehen davon, dasser im momenti n Frankfurt wohnt, hab ich an ner beziehung oder ähnlichem kein Interesse weil --> vergeben & glücklich *Gg*

    Außerdem erwähnte ich ja schon, dasser n absolter workaholic ist und somit keine Zeit für ne Freundin hätte :smile:
     
  • JuliaB
    JuliaB (34)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    20 Juni 2004
    #9
    also schaden kanns nicht, macht schon irgendwie sexy,
    aber NUR deshalb isser nicht attraktiv.

    gibt viele erotische männer, die keinen erfolg haben und viele erfolgreiche männer, die hässlich und kein bisschen sexy sind.

    wie gesagt, es steigert die attraktivität schon irgendwie.

    (hab darum nix angekreuzt)
     
  • *Anrina*
    *Anrina* (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.366
    123
    3
    vergeben und glücklich
    20 Juni 2004
    #10
    Dito!

    Klar ist es schön wenn ein Mann Erfolg hat und das macht ihn natürlich auch nicht weniger attraktiv, aber es macht ihn für mich eben auch nicht attraktiver!
     
  • User 15156
    User 15156 (31)
    Meistens hier zu finden
    3.421
    148
    179
    vergeben und glücklich
    20 Juni 2004
    #11
    Finde nicht unbedingt dass erfolg soooo anziehend macht.zumindest nicht als einziges kriterium!wenn dann der charakter stimmt usw,würde es mir nichts ausmachen,wenn er erfolgreich ist,aber ein pluspunkt wäre das für mich nicht!
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.950
    121
    0
    nicht angegeben
    20 Juni 2004
    #12
    Nunja, kommt drauf an, wie man Erfolg definiert. Meint man damit: Geld, irgendnen Superjob mit viel Verantwortung oder so, etc. - dann sag ich mal nein.

    Für mich ist Erfolg ein subjektives, innerliches Empfinden, was aber nicht bedeuten muss, dass das objektiv betrachtet erfolgreich ist.

    Alles in allem zählen für mich Faktoren wie Prestige, Ansehen, Geld usw. nicht viel. Ich möchte lieber einen mausarmen Mann, der dafür glücklich in dem ist, was er tut, als einen reichen und erfolgreichen Typen, der damit nicht glücklich oder - noch schlimmer - deswegen abgehoben ist.

    Deshalb: Nein, (objektiver) Erfolg allein macht nicht attraktiv.
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    20 Juni 2004
    #13
    Ist sicherlich ein Pluspunkt.

    Verdammt sexy finde ich noch
    schicke Autos
    Intelligenz (v. a. naturwissenschaftlich)
    wenn er genug Geld hat, um es nicht ständig nachzählen zu müssen
    wenn er (oder seine Eltern) eine gute Wohnung (Haus) hat (haben)

    Es ist einfach so, auch wenn es oberflächlich klingt, aber derselbe Mann wirkt attraktiver, wenn er einen SL fährt, als wenn er einen Opel Corsa fährt.

    Subjektiv. oberflächlich vielleicht, aber Tatsache.
     
  • delicacy
    Gast
    0
    21 Juni 2004
    #14
    also ich find auch so kleine klapperkisten sehr sympathisch... sofern sie aufgeräumt sind, und das beste aus ihnen rausgeholt wird :zwinker:

    WAs ich aber total blöd finde, ist, wenn ER mit seinem Auto angibt, was Mami oder Papi bezahlt haben :rolleyes2

    Ich hab mal ja angekreuzt, aber nicht des Geldes wegen, sondern weil ich ein bild von einem super ehrgeizigen Mann, der nicht einfach faul rumsitzt wenns probleme gibt, sondern anpackt! Ich mag keine Männer, die den ganzen tag jammer, wie schlecht es ihnen nicht geht, dass sie keine arbeit haben etc.... diese männer haben einfach den totalen Lebenswillen. Und obendrein denk dabei immer an gutaussehende Männer mit Anzug :zwinker: Ausserdem sind sie nicht leicht zu kriegen, da sie ja nich so viel zeit haben...

    Es ist also nicht das geld, was attraktiv macht, sondern der ehrgeiz... Natürlich ist es schön, mal was schickes geschenkt zu bekommen, oder in ein nobel restaurant eingeladen zu werden. Aber ich find es genau so schön, als wenn ich mit meinem jetzigen freund spagetti essen gehe :zwinker:
     
  • madison
    madison (47)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.855
    123
    5
    Verheiratet
    21 Juni 2004
    #15
    ausnahmsweise bin ich mal ganz Deiner Meinung.

    Nee, also erfolgreich bin ich selbst, da brauche ich keinen Mann zum Angeben an meiner Seite.
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.950
    121
    0
    nicht angegeben
    23 Juni 2004
    #16
    Dito, aber nur weil jemand ehrgeizig ist, muss er (leider) noch lange nicht erfolgreich sein...



    Und ogelique, zum ersten Mal bin ich nicht deiner Meinung :cool1:
     
  • orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.868
    148
    183
    vergeben und glücklich
    23 Juni 2004
    #17
    Kann mich da den anderen nur anschließen : NUR Erfolg alleine macht wohl aus einem "hässlichen" Mann auch keinen attraktiven - aber als Kriterium unter anderen schätze ich es doch als wichtig ein, weil es auch mit anderen Attriben verbunden ist (sein kann) :

    - Ehrgeiz
    - Geld -> schöne Whg -> tolles Auto -> teure Urlaube etc
    - Selbstbewusstsein (wirkt sich natürlich sehr auf die Ausstrahlung aus), weil er tagtäglich was leistet und das auch weiß.

    etc.

    Ich war 3,5 Jahre mit einem Faulsack zusammen, der nur zu Hause rumgesessen ist und nix getan hat (außer PC spielen) - würd ich nicht mehr wollen.
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    23 Juni 2004
    #18
    @Delicacy: Das mit dem Ehrgeiz stimmt :smile:

    Aber: ich hatte mal einen super ehrgeizigen Freund (was mich sehr angeturnt hat!), der aber gleichzeitig extrem neidisch war auf alles, was bei mir besser war/lief.
    Das fing bei den Wohnverhältnissen an (wer ein größeres Haus hat, usw.) bis über Auto, Schulnoten, Studiengängen (ich als Medizinerin und er als armer BWLer), Billard, Aussehen usw.
    Irgendwann hat er mir an den Kopf geworfen, dass ich sein Auto nicht gut genug fände (weil ich mich viel zu sehr gefreut habe, als er ein Audi A3 kaufen wollte :blablabla ), dass ich aufgrund unserer Wohnverhältnisse so eingebildet geworden bin (aber erst innerhalb unserer Beziehung, obwohl ich schon seit 10 Jahren so wohne! :rolleyes2) usw. usf.

    Und ich muss sagen, dass mich DAS extrem gestört hat und ein riesen Streitpunkt war.
    Also: Ehrgeiz ja, aber nicht übertreiben.

    Und aus deiser Erfahrung heraus kann ich jetzt behaupten, dass ich auch materielle Sachen ziemlich vorteilhaft bei Männern finde.
     
  • Ghostdog
    Gast
    0
    23 Juni 2004
    #19
    nahezu 100% aggree!

    Allerdings lässt sich darüber streiten, inwieweit dieses Verhalten als (Ur-)Instinkt abgetan werden kann oder inwieweit es durch äussere Umstände (Gesellschaft, Medien, Wirtschaftssystem) herbeigeführt wird.

    Abgesehen davon sind "erfolgreich", "ehrgeizig" o.ä. nur beschönigende & verschleiernde Synonyme für "wohlhabend".

    Die meisten Frauen wollen halt einen reichen Sack, der ihnen ein extravagantes Luxusleben beschert. Da ist Frau dann auch gern bereit Abstriche in Bezug auf Äusseres & Charakter hinzunehmen, Hauptsache der Geldhahn sprudelt unaufhörlich. Mann kann der letzte Arsch sein, zeig Dich grosszügig und schmeiss mit Geld um Dich, drück der potenziellen Partnerin ne "American-Express"-Platinkarte in die Hand und schon gehört sie Dir. Wie in nem anderen Topic schon beschrieben, ist diese Frauensorte letztenendes auch nicht besser als Prostituierte.

    Immerhin haben knapp 50% der Frauen bis jetzt angegeben, das sie dieses Kriterium bei der Partnerwahl nicht beeinflusst. Kann ich zwar aufgrund eigener Erfahrungen nicht so ganz glauben (denke eher es sind deutlich weniger), aber es lässt doch hoffen.
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    23 Juni 2004
    #20
    Ich glaube, du hast etwas falsch verstanden.

    1. Ein reicher, schlechtaussehender Mann ist immerhin besser, als ein armer, gutaussehender Mann, aber egnauso ist ein reicher, gutaussehender Mann besser, als ein armer gutaussehender Mann.

    2. Ich habe es nie und nimmer vor, mich aushalten zu lassen, ich will nur einen Mann, der mit mir mithalten kann, mit dem ich nicht nur zum Grillen mit Freudnen, sondern auch mal schick essen gehen kann.

    3. Ja, Großzügigkeit ist ein Riesenvorteil, hängt aber nicht davon ab, ob jemand reich oder arm ist, sondern von der Lebenseinstelklung.

    4. Erfolgreiche Menschen haben einfach eine positivere und ANDERE Ausstrahlung als "Loser".

    5. Mäner, die mit einer wohlhabenderen Frau zusammen sind, bekommen irgendwann Komplexe (Erfahrung).
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste