Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Benediktiner
    Verbringt hier viel Zeit
    389
    101
    0
    vergeben und glücklich
    30 Mai 2010
    #1

    Erregungskurve bei Frauen und Männern

    lange nicht hier und jetzt gleich mit nem zweiten Beitrag.

    Diesmal ne Frage an die Mitglieder mit Glied ;-)
    Mich würde mal eure Erregungskurve interessieren und ob das in etwa bei allen Männern gleich ist.
    Man hört ja oft von einem angestauten Druck wenn man selten Sex hat. Hier meine Einschätzung dazu:

    Je länger ich keinen Orgasmus habe, desto mehr drehen sich meine Gedanken um Sex und desto leichter zu erregen werde ich auch. Wenn ich beispielsweise eine Woche lang keinen Sex habe, bzw. mich nicht selbst befriedige dann weiß ich, dass ich beim nächsten Mal wahnsinnig schnell kommen werde. Da muss ich dann teilweise aufpassen, dass ich nicht schon beim Vorspiel komme, wenn meine Freundin nur ein wenig an mir herum spielt. (da sie generell nur selten Lust hat, kann das zu nem Teufelskreis werden, weil ich, wenn wir Sex haben, dann Gefahr laufe zu schnell zu kommen...) Ich habe eine WE-Beziehung. Folglich macht es Sinn, wenn ich mich nochmal am Abend, bevor ich zu meiner Freundin fahre selbst befriedige, dass ich, falls es zum Sex kommt, auch richtig schön lange durchhalten kann, um sie glücklich zu machen.

    Bei ihr ist es anders. Das erzählt sie mir zumindest so. Sie hat manchmal unter der Woche Lust und befriedigt sich selbst und wenn ich am WE dann da bin, hat sie keine Lust mehr. Schätzt sie sich und ihren Körper da falsch ein oder sind Frauen in der Hinsicht anders gestrickt? (Und doch noch ne Frage an die Mitgleder ohne Glied) Weil ich würde sprichwörtlich vor Erregung fast platzen, wenn ich ne Woche lang auf den Sex mit ihr warten würde ohne mich selbst zu erlösen.

    Ich denke ihr wisst, worauf ich heraus will. Bin auf eure "Erregungskurven" gespannt.
     
  • Aily
    Benutzer gesperrt
    2.565
    108
    345
    Verliebt
    30 Mai 2010
    #2
    Seit ich die Pille abgesetzt habe ist meine Erregungskurve auf keinem Koordinatensystem dieser Welt mehr darzustellen... das nur so als Tipp.

    Generell kann ich sagen, dass Frauen wohl einfach seltener Lust haben (ist einfach entwicklungsgeschichtlich bedingt), aber wie selten kommt dann wohl immer auf die Frau selbst an und es gibt keine festen Werte, weil eben jeder Mensch unterschiedlich ist.

    Vielleicht sollte deine Freundin einfach mal auf den SB verzichten, damit sie auch am WE "willig" ist.
     
  • User 88899
    Verbringt hier viel Zeit
    1.816
    88
    204
    vergeben und glücklich
    30 Mai 2010
    #3
    Das ist nicht immer gleich bei mir. Ich kann manchmal Problem ohne Sex auskommen und dann ist das Bedürfnis wieder größer. Wobei ich in Gegenwart meines Freundes schon fast immer Lust bekomme, sofern wir nicht gerade mal etwas Streit haben oder so. Ist er aber nicht da (wir leben in verschiedenen Städten), hab ich gewöhnlich ein recht geringes Bedürfnis.
     
  • Pandalein
    Sorgt für Gesprächsstoff
    94
    33
    2
    vergeben und glücklich
    30 Mai 2010
    #4
    Also eine Regelmäßigkeit oder wenisgtens eine bedingte Vorsage lässt sich bei einer weiblichen Erregungskurve wohl nicht ableiten, zumindest wenn man mich als Vorbild nimmt :zwinker:
    Ein Beispiel, ich hatte komischerweise einmal donnerstag abends und freitag morgens total Lust auf mein Schatz und ja, hab mich dann halt beide Male selbst befriedigt und am Abend als ich ihn wiedersah, hatte ich nur Kuschelstimmung. Als ich mal wieder in der gleichen Situation war, ich also wusste, dass wir uns in ein paar Stunden sehen würden, hab ichs ausgehalten, zuerst wars ziemlich schwer mit der Folge, dass ich abends bei ihm auch nicht mehr wollte...
    Dann wiederum kam mal glaub der neuste American Pie Film raus und wir dachten uns aus Spaß, das schauen wir an, ist ja schon Jahre her... und naja... der Sex danach war ziemlich geil. (Anders wiederrum ekelt mich der Gedanke an Pornos ziemlich an)
    Um jetzt nicht auf meine sexuellen Vorlieben einzugehen, es ist bei mir immer sowas von unerwartet und vor ein paar Tagen lag ich beispielsweise hundsmüde mit ziemlichen Halsschmerzen im Bett und konnte trotzdem nicht einschlafenund da war ich plötzlich erregt *confused*
    Was ich damit sagen wollte, es ist glaube ich ziemlich schwierig wenn nicht sogar unmöglich, bei einer Frau was festzumachen, wobei es ja heißt, dass viele um die Tage rum ziemlich rattig sind... stimmt bei mir auch nicht. Wobei ich glaube, dass es bei Männern schon eher so ein Grundschema gibt, dass wenn man(n) lang nicht hat auch eher will, wobei das ja nicht alles ist..
     
  • User 32843
    User 32843 (30)
    Meistens hier zu finden
    1.471
    148
    272
    nicht angegeben
    30 Mai 2010
    #5
    Manchmal habe ich an einem Tag wahnsinnig Lust, am nächsten gar nicht, auch wenn ich nichts sexuelles dazwischen unternehme. Und manchmal habe ich mehrere Tage nacheinander stark Lust, obwohl ich etwas "dagegen" tue.

    Bei mir hängt das irgendwie gar nicht miteinander zusammen.
     
  • Evenjelyn
    Benutzer gesperrt
    602
    53
    30
    nicht angegeben
    30 Mai 2010
    #6
    diese pillengeschichte..mich würd ja mal interessieren ob das bei mir auch was ändern würde auch orgasmustechnisch aber ich setze sie dafür nicht ab weil ich dann mit kondom verhüten müsste und das will ich nicht aus mehreren gründen..

    naja also wenn ich eine woche meinen partner nicht sehe und weiss das es beim wiedersehen auf sex hinausläuft bin ich die ganze woche über dermaßen rattig das ich kaum an mir halten kann ^^ da ich keine sb betreibe ist es umso schlimmer :zwinker:
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    31 Mai 2010
    #7
    ich kann mehrmals am tag lust haben und einige orgasmen (mit genug zeit dazwischen), ich kann aber auch mal paar tage keine lust haben. ist vor allem ne kopfsache und liegt auch an der tagesform. mich würden orgasmen, die ich unter der woche hätte, nicht abhalten, am wochenende mit meinem freund zu schlafen. ich kann immer! lust kann sich bei mir auch sehr spontan ergeben, wenn ich mit ihm für die richtige stimmung / stimmulation sorge.
     
  • User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    8.091
    598
    8.682
    nicht angegeben
    31 Mai 2010
    #8
    Meine Lust richtet sich nach meinem Zyklus. Um den Eisprung herum bin ich meist recht gierig, während ich zu Beginn des Zyklus eher lustlos bin. Allerdings kann mir mein Freund eigentlich so gut wie immer Lust machen :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste