• Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    9 September 2004
    #21
    is ja niedlich.. 3 fa's..

    ich wüsste übrigens gerne mal, wie man die innere bauchdecke mit werkzeugen abtastet... bin ich ja ma voll gespannt...

    vll gehörst du auchnur zu den leuten, bei denen nich alle untersuchungengemacht wurden....
     
  • Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben
    9 September 2004
    #22
    Na wenn er mit diesem Monsterteil da rein geht bleibt ihm ja fast nix anderes übrig als das Jungfernhäutchen zu dehnen......ran muss er trotzdem es gehört zur Untersuchung!
     
  • december
    december (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    889
    101
    0
    in einer Beziehung
    9 September 2004
    #23
    Wenn sie wirklich glaut das das was der Arzt da gemacht hat falsch war wie wäre es dann wenn du deine Freundin mal mit ihrer Mutter zu diesem ASrzt schickst damit der erklären kann was er gemacht hat und warum. Vielleicht erklärt das einiges und wir müssen uns hier nicht streiten ob das nun dazugehört oder nicht.
    Bei mir wird das auch immer gemacht und das es weh tut wenn man Jungfrau ist und verkrampft, was in ihrem Alter sicher der Fall war, ist klar wenn man dieses Ding da eingeführt kriegt. Und kann es vielleicht sein das deine Freundin nichts gesagt hat weil..., was weiß ich aber wenn mir was höllisch weh tut dann mach ich den Mund auf und halt nicht still und heule danach rum. Irgendwie klingt das alles äußerst verquer. Was aber sicherlich auch daran liegt das wir es nur aus zweiter Hand erfahren was passiert ist.
     
  • Deufelinsche
    Verbringt hier viel Zeit
    1.716
    123
    3
    Verheiratet
    9 September 2004
    #24
    Also das hab ich ja noch nie gehört.....bei meinem ersten FAbesuch wurde ich gefragt, wie lang ich schon meine Tage hab, ob sie regelmässig kommen usw. und ob ich noch Jungfrau bin und dann wurde ich auch gar nicht untersucht.....is ja echt ein komischer Arzt.
     
  • Skyhorse
    Gast
    0
    9 September 2004
    #25
    Also wenn ich manche hier hör was die fürn Mist hier ablassen... Das sie zuviel rumpienst aufhören soll zu heulen usw...

    Bei euch kann ich echt nur denn Kopfschütteln, manche sind eben en bissl empfindlicher und manche eben nich.
    Und KEINER hat behauptet das wir in der nächsten Zeit Sex haben wollen oder hab ich das geschrieben ? Nein, also behauptet nich irgendwas wo nicht stimmt.

    Klar ist es notwendig sie zu Untersuchen, aber ich habe mei meiner Mutter ihrem Frauenarzt angerufen und der meinte, das
    diese Methode ( Wortwörtlich ) für den Ars*** ist. Denn dies haben se in den 50er Jahren gemacht.

    Normale Ärzte gehen hin wie ich oben schon geschrieben habe, und Untersuchen dann wenn sie ihr erstes Mal hintersich hat...

    Er is hin un hat ihr Blutabgenommen um zu schaun ob sie die Pille verträgt... Und sonst war bei dem Termin nie die rede von der Pille...
    Und dann... Wie würdet ihr reagieren... wenn eure Freundin, bei euch im Arm liegt, heult und meint immer wieder " So wie der Mann, tat mir noch NIE irgendwer weh" WAS WÜRDET IHR TUN ???
    Also das manche hier so Herzlos sein können versteh ich echt nich... Aber Gott sei dank gibt es auch noch Leute die mich etwas verstehen...
    Denn sie macht momentan gar nichts.. Denn aufstand mache ICH... Da ich, wie schon gesagt, mich bei einigen Frauenärzte Informiert hab, und keiner von dennen Untertützt diese Methode also bei Mädels die noch Jungfrau sind...

    Und nur mal so nebenbei... Es können mich jetzt einige als Weichei bezeichnen, aber als ich am Mittwoch bei ihr war und sie mich im Arm hatte und hatte geheult... Hab ich mit geheult.. Aber na ja...

    .........
     
  • Unicorn
    Unicorn (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    361
    101
    0
    vergeben und glücklich
    10 September 2004
    #26
    1. Das Auf-den-Vernushügel-drücken ist normal (zumindest bei meiner FÄ :zwinker: ) und auch, dass dabei ein Finger eingeführt wird. Allerdings kenne ich das nicht mit zwei Fingern, finde ich etwas überflüssig und kann mir vorstellen, dass ihr (als "vollständige" Jungfrau) das weh getan hat.

    2. Das Dehn-Teil heißt Speculum (oder so :rolleyes: ) und ist ebenfalls völlig normal - allerdings sollte der Arzt damit vorsichtig umgehen, gerade bei einer Jungfrau.
    Meine FÄ fragte bei der ersten Untersuchung, ob ich schon Geschlechtsverkehr gehabt hätte (ich dachte: "Ist das nicht zu sehen? Gut zu wissen." :zwinker: ), auf meine Verneinung meinte sie dann, dass sie das kleinstmögliche Gerät ("Dehn-Teil") nehmen und vorsichtig sein würde. Gemerkt habe ich's trotzdem gut, hatte auch nachher ein kleines bisschen Blut im Slip - aber es waren keine starken Schmerzen. Zahnarzt ist schlimmer. :zwinker:

    3. Ich würde an ihrer Stelle auf jeden Fall den FA wechseln und versuchen, mir klar zu machen, dass es nicht unbedingt so weh tun muss. Ist wahrscheinlich schwierig, aber es ist so: Die meisten FAs (besonders die Frauen) sind auf jeden Fall feinfühlig genug, dass die Patientin keine großartigen Schmerzen bei der Untersuchung hat.

    4. @all: Ich denke, die Aussage "Ich hatte noch nie solche Schmerzen wie dabei" von ihr ist eindeutig - und das darf einfach nicht sein. Ein FA hat einfach vorsichtig zu sein, gerade bei einer Jungfrau mit intaktem Jungfernhäutchen.
    Wie gesagt, ich hab' auch Schmerzen bei der Untersuchung - aber halt keine starken. Von der Intensität her etwa wie die Betäubungsspritze beim Zahnarzt, nur länger. :zwinker:
    Ja, sie hätte sagen sollen, dass ihr das sehr weh tut, was der Arzt da macht. Aber ich weiß nicht, wieviele von euch das getan hätten - sie dachte wahrscheinlich, dass das immer so ist o.ä.

    Liebe Grüße vom Fabeltier, dem das Mädel leid tut :frown:
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    10 September 2004
    #27
    und das is eben nich wahr!!!
    wie gesagt, sie kann froh sein, dass er die untersuchung dann nich anal gemacht hat.... das hab ich nämlich auch schon öfter gehört...

    wie gesagt, ich find seine aussage auch merkwürdig und ich kann auch verstehen, dass sie da nich mehr hinwill.. also soll sie sich einen anderen fa suchen.... vll auch lieber eine ärztin, wenn sie da mehr vertrauen zu hat...

    aber die untersuchungen díe der arzt (vll zu ruppig) gemacht hat, sind ok und notwendig... TROTZDEM sie jungfrau is
     
  • Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben
    10 September 2004
    #28
    @Skyhorse ich will dich nicht angreifen aber was willst du dann von uns hören? Das sind unsere Meinungen und ich stehe zu meiner auch jetzt noch, denn es ist eben üblich dass frau so untersucht wird. Dass deine Freundin total durchgedreht ist kann ich verstehen, weil sie vermutlich so geschockt über die Schmerzen war, dass sie eben nichts gesagt hast. Dennoch hat sie nicht das Recht die Schuld dem FA zu geben, dass Problem liegt einzig und allein bei ihr. Wenn man zum FA geht muss man sagen, dass man Bedenken und Angst hat und wenn man sich verkrampft muss man es erst Recht sagen, frau kann jeder zeit sagen jetzt ist Schluss und man geht.
    Ich würde an deiner Stelle mal mit deiner Freundin reden, ob sie da nicht ein wenig übertreibt mit ihrer Reaktion. Es ist durchaus normal, dass die Untersuchung weh tun kann aber man bekommt deswegen keine Heulkrämpfe. Sprich sie nochmal drauf an und merke freundlich an, dass sie vielleicht etwas überreagiert und sich da nicht reinsteigern soll. Oder aber du zeigst ihr mal die Meinungen die hier geschrieben wurden.
    Find ich nicht gerade fair, wenn du unsere Einschätzung verlangst und uns kritisierst, wenn dir unsere Auffassung nicht passt.

    LG Sara
     
  • december
    december (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    889
    101
    0
    in einer Beziehung
    10 September 2004
    #29
    Geh doch mit deiner Freundin nochmal zu diesem FA und nimm meinetwegen auch ihre oder deine Mutter mit und lasst euch erklären wie er seine Methode rechtfertigt. Und lasst euch erklären warum was gemacht werden muss und warum so und nicht anders. Fertig dann kannst du dir dein eigenes Bild machen wie inkompetent dieser Mann ist oder auch nicht. Dann brauchst du dich nicht weiter aufregen und Behauptungen aufstellen.
    Ist der einfachste Weg!
     
  • JuliaB
    JuliaB (36)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    5
    nicht angegeben
    10 September 2004
    #30
    meine güte, das is ja nun wirklich quatsch!

    natürlich macht er auch was mit den geräten (spiegel reinschieben, was zum weg offen halten und n stäbchen zum abstrich nehmen)
    aber er fühlt bei mir auch jedes mal (bin ebenfalls noch jungfrau) mit dem finger (weiß gar nicht, ob es nur einer ist.?) von innen, während der arzt mit der anderen hand auf die bauchdecke drückt, damit er eben von innen und außen tasten kann.

    dass er ihr also n finger reinsteckt ist normal (mit nem gerät kann er schlecht von innen fühlen, oder?) manche FAs machen das bei jungfrauen anal oder schieben bei beschwerdefreiheit die erste untersuchung etwas hinaus, aber nicht alle.

    tja, is jetzt ermessenssache...
    klar, dass sie da nicht mehr hingeht und dass das mit dem dann tuts beim ersten mal nicht so weh ist erstens schwachsinn und zweitens nicht üblich/normal.

    dass sie deshalb so fertig ist versteh ich, ohne herzlos erscheinen zu wollen, nicht ganz.
    okay, es tat weh, war nicht schön, aber das ist ab und zu bei arztbescuhen so (auch wenns in dem fall unnötige schmerzen waren, die er ihr nicht hätte bereiten dürfen)
    und dass sie sich deshalb von dir auch nicht mehr berühren lässt...
    merkwürdig.

    sie soll mal zu einem fähigen gehen, den ihr ne freundin, die mama oder sonst wer empfiehlt (kannst ja mit rein, händchen halten)
    und sie sollte nicht ewig damit warten, sonst traut sie sich nie!
    sie sollte dem auch erzählen, was der erste gemacht hat und dass es weh tat!

    und, wie schon jemand empfohlen hat: am besten zu ner frau.
     
  • Nightbee_222
    Verbringt hier viel Zeit
    822
    101
    0
    nicht angegeben
    11 September 2004
    #31
    ich kann mir auch nicht vorstellen,dass es bei deiner freundin,dann als ihr gesprochen hattet(was ja wohl schon einwenig danach war)immernoch so wehgetan hat?!vielleicht hat der fa auch nur dieses werkzeug(heißt glaube ich,spektrum)zum sichten eingeführt und es hat dabei etwas wehgetan bei ihr oder er hatte ihr vorher gesagt,dass sich dabei das jh denhnen kann....und deine freundin hat in ihrer panik dort,dass ganze durcheinander gebracht...zum abtasten:da legt der fa die hand oberhalb hin und mit den anderen fingern tastet er die lage,größe von z.b der gebärmutter ab....
    ich will dein problem jetzt nicht "gutrede"aber kann es einfach nicht glauben,dass ein fa so grauenvoll sein kann?!geht denn ihr mutter oder sonst jemand z.b aus ihrer famillie dorthin(wenn es nicht freuninnen sind)mit dem sie mal darüber reden kann?der den arzt auch kennt?ob er es auch bei demjenigen macht?
    das vertrauen wird warscheinlich bei deiner freundin von diesem fa erstmal wegsein,also wäre es doch rastam ,wenn sie diesmal den fa wechselt.(vllt zu einen,den sie z.b von ihrer mutter empfohlen bekommt?)und auch diesen mal drauf anspricht?damit er auch weiß,dass er mit ihr vllt besonders "sensibel"umgehn soll?!
     
  • Skyhorse
    Gast
    0
    11 September 2004
    #32
    Erstma Thx, für die Antworten.

    Sie muss ja nun in 3 Monat wieder hin (?) Da dies eine Doppelarzt Praxis ist wird sie mal zu dem anderen gehen. Und diesmal gehe ich mit.
    Wir haben auch ausgemacht das ich in der nächsten Zeit mal mit ihr zu dem Arzt geh, da ich mich mal bei diesem "guten" Arzt mal informieren.

    Und sorry falls ich entwas "wütend" rüberkam... War halt nur total fertig... :frown: Wenn ihr sie gesehen hättet... wüsstet ihr warum :frown:

    Grüße Skyhorse :smile:
     
  • JuliaB
    JuliaB (36)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    5
    nicht angegeben
    12 September 2004
    #33
    also ob ich in die selbe praxis nochmal gehen würde...`?

    wurde ihr der arzt denn nun wenigstens von jemandem empfohlen?

    warum MUSS sie in 3 monaten wieder hin?

    ja, würde auch eher zum arzt, je länger sie wartet, umso mehr panik baut sich auf.
     
  • Skyhorse
    Gast
    0
    12 September 2004
    #34
    Aus nem anderen Forum in dem es nur um Frauenarzt geht.. hat mir ein Arzt auf den Selben Text wie ich als erstes geschrieben habe dies geschrieben:

     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    13 September 2004
    #35
    wie gesagt, den satz halt ich auch für indiskutabel, wenn er des tatsächlich so gesagt hat

    alles andere is normal... vll hätte er ein wenig feinfühliger sein können... vll hat deine freundin alles nur falsch aufgefasst, weil sie eh schon angst hatte...

    aber ich würde in die praxis dann nich mehr gehen.. und wieso muss sie in drei monaten schon wieder hin??
     
  • Skyhorse
    Gast
    0
    13 September 2004
    #36
    Ich weiß auch net warum sie in 3 Monat wieder hin muss... Aber ich wollte das Thema nicht ansprechen als ich am Wochenende bei ihr war...

    Nächste Woche hat sie Geb... Da frag ich sie nich.. ma schaun
     
  • Skyhorse
    Gast
    0
    22 September 2004
    #37
    Huhu ich mal wieder...

    Gestern hat sie einen Anruf vom Arzt bekommen...

    Sie darf die Pille nicht nehmen!!!

    Da ihr Blut knoten hat (?) Und wenn sie dann die Pille nehmen würde.. würden die Größer werden... Un die können dann das Herz verstopfen un dann könnte sie sterben...

    Also das hab ich auch es erste mal gehört???
    Kennt sich da jemand aus?

    Grüße Skyhorse
     
  • Engelchen1985
    0
    22 September 2004
    #38
    Blut hat Knoten?
    :ratlos:


    Das einzige was mit eibnfaellt bei der Verbindeung der beidne Woerter waer der Blut-Knoten:
    [​IMG]
    Aber das hat hiermit ja nix zu tun :zwinker:... sry wegen OT. :schuechte
     
  • december
    december (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    889
    101
    0
    in einer Beziehung
    22 September 2004
    #39
    Kann es sein das du meinst sie hätte Ablagerungen im Blut die durch die Pille zu erhötem Tromboserisiko führen könnten?
    Denn wie sollen denn Knoten ins Blut kommen? *kunfused bin*
     
  • Engelchen1985
    0
    22 September 2004
    #40
    Ja, das mit dem Tromboserisiko etc... das klingt iwie etwas logischer und wahrscheinlicher, als dass sich Knoten im Blut bilden/gebildet haben oder so.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten