Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • girlinlove
    girlinlove (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    63
    93
    1
    vergeben und glücklich
    24 März 2008
    #1

    Erste/r Freund/in - Abwechslung nötig?

    Also, ich hab jetz meinen ersten richtigen Freund, den ich auch wirklkich sehr liebe und auch der erste ist mit dem ich Sex hatte. Bei ihm ist das selbe mit mir. Ich bin die Erste für ihn. Jetz hab ich Bedenken, was mich echt voll runterzieht, ob er vielleicht irgendwann mal was anderes ausprobieren will, wies mit ner anderen ist oder whatever. Er sagt zwar das mein Bedenken bei der Sache unnötig ist, es ist aber da. Ich mein ich bin mir selbst bei mir nicht sicher, ob ich nicht mal was anderes irgendwann mal ausprobieren möchte, aber dann denk ich wieder, nein das kannste nicht bringen, du liebst ihn und fertig. Ich weiß ja auch nicht.
    Er meint sogar, wenn ich ihn betrügen würde, soll ichs ihm auf keinen Fall sagen, dann wärs okay. Ich find das irgendwie komisch.
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    24 März 2008
    #2
    Macht euch doch nicht so viele Gedanken darüber.

    Vielleicht kommt dieses bedürfnis ja nie.... und deswegen muss man sich ja nicht schon ewig vorher Probleme machen, wenn man noch gar keine hat.

    Also lasst es doch einfach auf euch zukommen und genießt die Zeit miteinander.
     
  • Saarbunny
    Saarbunny (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    91
    0
    Es ist kompliziert
    24 März 2008
    #3
    Da hat Miezie vollkommen recht....ihr seid doch beide noch jung,
    lasst es einfach auf euch zukommen...
    wenn ihr irgendwann einfach merkt, dass es bei euch doch nicht für immer hält, dann hat sich deine frage ja erledigt und andernfalls mach dir erst gedanken darüber, wenn du wirklich das bedürnis nach jmd. anderem verspürst!
    Genieße die Zeit mit deinem Freund :smile:
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.370
    898
    9.205
    Verliebt
    24 März 2008
    #4
    Was kommt, kann man nie wissen. Egal, ob es die erste Beziehung ist oder die zehnte. Es bringt nie was, sich unbegründet Panik zu machen. Letztlich musst du es sowieso auf dich zukommen lassen.
     
  • BMWRacer
    BMWRacer (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    149
    101
    0
    nicht angegeben
    24 März 2008
    #5
    du bist 16 es ist deine erste beziehung. ich war mit 16 auch so aber glaub mir es kommen noch viele freunde und beziehungen das du jetzt schon den mann fürs leben gefunden hast wäre zwar für dich sicherlich schön doch die zeits wirds zeigen und ich trau mich wetten das da noch viel kommt also mach dir keine gedanken und genieß eure liebe solange ihr sie habt.
     
  • Sad Michi
    Sad Michi (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    158
    103
    1
    Es ist kompliziert
    24 März 2008
    #6
    Also, ich war bei meiner ersten Freundin 23. Bisher hatte ich nicht das Gefühl, mal etwas anderes ausprobieren zu müssen und ich denke, das bleibt auch so.
    Wenn man viel miteinander redet (wirklich über ALLES, nicht nur auf sexuelle Wünsche oder Probleme bezogen!), kann man bei ganz vielen Stolpersteinen verhindern, dass sie zu echten Problemen werden.
    Wenn Ihr Euch also wirklich liebt, sollte Dich das nicht unnötig belasten. Ich musste das aber auch erst lernen, denn: Eine Garantie dafür gibt Dir natürlich niemand...
     
  • BMWRacer
    BMWRacer (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    149
    101
    0
    nicht angegeben
    24 März 2008
    #7
    23???????? ernsthaft???????????
     
  • einTil
    einTil (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.889
    123
    2
    vergeben und glücklich
    24 März 2008
    #8
    Off-Topic:
    Ich war 21, is 23 so was besonderes?

    Dein Fragezeichen klemmt übrigens.


    Ich bin jetzt auch seit 3 Jahren mit meiner ersten Freundin zusammen, und die Angst, etwas sexuelles zu "verpassen" hab ich (noch?) nicht.
     
  • BMWRacer
    BMWRacer (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    149
    101
    0
    nicht angegeben
    24 März 2008
    #9
    nee das klemmt nicht lach ähm 21 oder 23 spielt eigentlich keine rolle beides ist naja weit älter als der durchschnitt. normal ist wohl eher 14 oder 15 oder 16, Aber ok für den kommentar werd ich jetzt dann wieder zerrissen lach
     
  • Sad Michi
    Sad Michi (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    158
    103
    1
    Es ist kompliziert
    24 März 2008
    #10
    Off-Topic:
    Und jetzt überleg Dir mal, was ich bis dahin ebenfalls noch nicht gemacht hatte... Und zwar ohne meinen persönlichen Weltuntergang zu propagieren. Dafür musst Du noch ein paar Sonderzeichen zukaufen, gell?:zwinker:
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    24 März 2008
    #11
    Also, ich bin ja mehr als zehn Jahre älter als du und bei mir gabs nie ein Bedürfnis nach anderen Männern oder Neugierde. Das muss also nicht kommen, deswegen würde ich mir deswegen keine Gedanken machen, sind ja ganz ungelegte Eier. Genieß einfach die Zeit und mach dich nicht fertig wegen eines Problems, das vielleicht überhaupt nie kommen wird.
     
  • Serenity21
    Serenity21 (31)
    Benutzer gesperrt
    10
    0
    0
    vergeben und glücklich
    24 März 2008
    #12
    Für meinen Freund (22) bin ich auch die erste, in jeder Hinsicht... solche Gedanken kommen mir auch ab und zu. :cry: Verdränge das dann aber und wenn er mir dann sagt, dass er gar keine andere "ausprobieren" braucht und will, geht es mir schon wieder viel besser. :smile:
     
  • Murdoch
    Murdoch (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    109
    101
    0
    Single
    24 März 2008
    #13
    "Durchschnitt" heißt nicht, dass alle oder die Mehrheit mit 14 schon das erste Mal gepoppt haben muss.

    zum Thema: Ich kenne ein Paar, das sich mit 16 Kennen lernte und nach 10-jähriger Beziehung vor kurzem heiratete. Mag sein, dass das ungewöhnlich ist, aber es ist kein von der Natur vorgeschriebenes Gesetz, dass man mindestens 10 verschiedene Sexpartner gehabt haben musste, bis der Mensch fürs Leben kommt.
     
  • Amy17
    Amy17 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    217
    101
    0
    Single
    24 März 2008
    #14
    Aaalso:

    Ich werde demnächst 19 und bin auch mit 16 mit meinem Freund zusammengekommen, der gleichzeitig auch mein 1. Freund war.

    Ich gebe zu, dass schonmal das Gefühl bei mir aufkam, etwas zu verpassen, aber wenn ich dann andere Jungs in meinem Umfeld mit ihm vergleiche, seh ich doch, welches Glück ich mit ihm habe und das werdet ihr sicher auch dann feststellen.

    So wie ich deine Aussagen deute, gibt es im Moment doch auch keinerlei Anhaltspunkte, dass er sich nach jemand anderes umschaut. Garantie dafür, dass er das niemals tun wird, gibt es nicht. Aber das kann schließlich auch passieren, wenn du seine 100. Freundin wärst. Denn wenn jemand Interesse an jemand anderes zeigt, läuft etwas in der Beziehung nicht gut, meiner Meinung nach, hat das dann nichts damit zu tun, dass du seine 1. Freundin bist!

    Wie lange seid ihr denn schon zusammen?

    Ich denke wirklich, du machst dir viel zu viele Sorgen!
    Es läuft doch gut, genieße diese Zeit.
    Wenn Schwierigkeiten dann mal auftauchen redet darüber!
    Gerade bei der 1. Beziehung hört man ja oft "das hält nicht ewig" "probier doch erstmal weiter aus" etc.
    Wenn euch aber wirklich etwas am anderen liegt, dann kämpft auch dafür, dass die 1. Beziehung vllt. auch eine für längere Zeit bleibt.

    Mach dir keinen Kopf! :smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste