• Mithrandir
    Mithrandir (36)
    Meistens hier zu finden
    1.378
    148
    224
    Verheiratet
    21 Februar 2003
    #21
    Ich muß wohl erwähnen dass der Freund meiner Freundin mit dem Biss draufgekommen ist, dass er nicht so weitermachen kann. Die Beziehung hats überlebt. Ist aber warscheinlich ein Einzelfall...
     
  • succubi
    Gast
    0
    22 Februar 2003
    #22
    wenn ich meinen freund in den penis beissen würd, dann könnt ich mich wohl gleich verabschieden... aber ich find, dass es gar nicht erst dazu kommen sollte, dass man solche mittel einsetzen muss, um seinen partner zur vernunft zu bringen und ihm ein bissl einfühlungsvermögen und rücksichtnahme einzutrichtern...
     
  • sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit
    1.959
    123
    2
    Single
    22 Februar 2003
    #23
    *auweh* Seelische Grausamkeit is das hier, wenn man sich das nur vorstellt :eek4: :eek4:
     
  • succubi
    Gast
    0
    22 Februar 2003
    #24
    is auch seelische grausamkeit seine freundin andauernd mit etwas zu belästigen, obwohl man weiß, dass sie noch nicht dafür bereit is...
     
  • sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit
    1.959
    123
    2
    Single
    22 Februar 2003
    #25
    Ich hab ja auch nich gesagt das das keine grausamkeit is, aber er tut sie ja nich totschlagen weil sies nich tut, also ich find reinbeissen etwas übertrieben, und: Wollt ihr schuld sein wenn euer Freund's klein Willy nimmer tut?!

    Ok zwingen is eine Sache, das steht außer Frage, das is nix nett, aber reinbeissen is noch viel nix-netter
     
  • succubi
    Gast
    0
    22 Februar 2003
    #26
    find ich nicht... wenn er es auf normalem weg nicht checkt, müssen eben härtere maßnahmen ergriffen werden.

    wenn ich in einer beziehung betteln muss, dass mich mein partner nicht zu einer gewissen sache drängt und ich es schon im guten wie auch im schlechten versucht hab, dann hat er sich das selbst zuzuschreiben, wenn dann eine aktion kommt, die IHM mal nicht angenehm is.

    und wenn mich mein freund zu was drängen würd das ich nicht will und partout nicht damit aufhört, dann wär's mir irgendwann egal ob sein "willy" funktioniert oder nicht... denn dann könnt mir sein "willy" nach einer zeit sowieso gestohlen bleiben.
     
  • sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit
    1.959
    123
    2
    Single
    22 Februar 2003
    #27
    Jaha gut, aber anstatt reinzubeissen wäres da für beide parteien nich besser einfach zu sagen: "Tschüss!" und ab gehts? So is frau den nörgler los, und mann darf seinen freund behalten is aber seine freundin los *g*

    Und wenner wirklich so penetrant is, warum macht sies nich wie oben ebschrieben? einfach tschüss sagen - liebe hin, liebe her.
     
  • succubi
    Gast
    0
    22 Februar 2003
    #28
    tja, das muss halt jeder für sich selbst entscheiden. - aber wenn ich schon vor hätt einen abgang zu machen, dann könnt er ruhig auch vorher noch ein bissl leiden... dann merkt er sich's vielleicht für die zukunft.
     
  • *BlackLady*
    0
    22 Februar 2003
    #29
    Also ich würde erst reinbeißen und dann tschüss sagen, schon alleine wegen der Rache! :grin:
     
  • Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4.696
    121
    0
    nicht angegeben
    24 Februar 2003
    #30
    Also erstmal vielen lieben Dank für die zahlreichen Antworten.
    Ich habe meiner Freundin diesen Thread gebeichtet und sie wollte sich diesen mal anschauen. Hoffen wir mal das Beste.

    Nochwas dazu:

    quote:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Freundin ist dem OV gegenüber nicht abgeneigt
    --------------------------------------------------------------------------------

    ..."Also schließen wir daraus, dass sies eigentlich eh machen wollt - aber jetzt, wo er sie sooo drängt will sies plötzlich nimmer machen.
    Wo bleibt denn da die Logik?
    Entweder sie wills WIRKLICH machen - dann tut sies, egal ob er sie drängt oder es ihm piep egal is... oder sie will es in Wirklichkeit NICHT machen und hat jetzt eine wunderbare Ausrede gefunden.

    *schulterzuck* ich halt die ganze Geschichte für kindisch..."

    @Teufelsbraut: Die beiden haben sich nie vorher darüber unterhalten, ob sie es nun macht oder nicht. Sie wollte es auf freiwilliger Basis machen. Er hat irgendwann mit der Geschichte angefangen und sie damit mehr oder weniger unter Druck gesetzt. Dadurch hat er ihr die Chance genommen, daß sie selbst darauf kommt bzw. selbst bei ihm ankommt.
     
  • Silberlöwin
    Verbringt hier viel Zeit
    74
    91
    0
    nicht angegeben
    8 April 2003
    #31
    Also der Thread ist zwar schon was älter aber ich glaub etwas ist noch wichtig.


    Deine Freundin darf ihn auf keinen Fall oral befriediegn, solang er es auf diese unmögliche Tour versucht, egal ob sie es auch will oder nicht.

    Die Art wie er sie bedrängt zeigt doch deutlich, dass er sie/ihre Meinung überhaupt nicht ernst nimmt. Wenn sie nicht in Zukunft immer wieder solche Situationen erleben will (weil er gelernt hat er kommt damit durch), MUSS sie sich wehren.

    Da sie offenbar mit guten Worten nichts erreicht, bleibt ihr nicht viel anderes übrig als ihm ne "Szene" zu machen - und hoffen dass es wirkt. Wenn dadurch schon die Beziehung in die Brüche ginge - Sorry, dann wars offenbar der Falsche!
    Wenn er kapiert hat dass er sie nicht zwingen kann, wenn er nicht tüchtig Stress haben will, kann sie ja von selbst ausprobieren, ob es ihr gefiele ihn oral zu befriedigen.

    Wenn er aber so primitiv ist sie weiter zu bedrängen (solls geben, ja!), ich würd mich nicht scheuen ihn zu beißen - muss ja nicht so fest sein, nur so dass er hoffentlich wach wird und vielleicht in nächster Zeit keine Lust mehr auf Drängen verspürt.
    Wenn er sie deswegen verlässt ists zwar einerseits schade, aber bei seiner nächsten Freundin wird er es sich sicher zweimal überlegen!


    Also, sie sollte sich in dem Fall wirklich dursetzen, wenn sie sich auf Dauer noch selbst in die Augen sehen können will.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten