Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Jack18
    Gast
    0
    17 Juni 2003
    #1

    Es ist alles so monoton, gewöhnlich, spießig!

    Guten Abend äh Guten Morgen mein ich :grin:

    Ich kann jetzt irgendwie gerade nicht schlafen und denke gerade über mein Leben nach!
    Mein Gott! Ich hab gerade festgestellt es ist tot langweilig und scheint noch schlimmer zu werden!
    Ich möchte mal etwas neues machen! Was außergewöhnliches! Es soll mich von der Masse abheben.

    Eine kleine Geschichte:
    Ich war neulich für 4 Tage in Berlin! Ich hab die Stadt von anfang an faszinierend gefunden. Dort gibt es so viele unterschiedliche Typen von Menschen! Verschiedene Szenen! Verschiedene Lebenseinstellungen! Verschiedene Gedanken!
    Wir sind bis in der früh um 6 um die Häuser gezogen haben dabei komische Gestalten gesehen :grin: (ok es war am 1. Mai in der früh um halb drei in Kreuzberg *gg*) und sind mit der ersten U-Bahn wieder nach Hause gefahren. Immer sind uns dabei Leute begegnet. Die Stadt hat immer gelebt! Die Menschen wirken viel offener und lockerer. Man wird einfach auf der Straße von wild fremden Leuten angeredet! ("Hey wie gehts? Meine Freundin möchte dich gern kennenlernen!")Meine Kumpels haben alle gemeint: "Berlin ist schon cool, aber wohnen möchte ich da nicht. Ich bleibe lieber da wo ich bin!" Bei mir sieht das aber anders aus!
    Wenn ich mir dagegen meine Heimatstadt (Großstadt in Bayern) anschaue langweilt mich diese. Das schrägste was einem hier geboten wird ist eine Alternative-Kneipe. Alles wirkt total verkrampft!
    Früher war ich der Meinung, meine City wäre echt cool, aber jetzt sehe ich das sie total langweilig ist und eigentlich total spießig wirkt! Sogar die jungen Leute in den Discos sind total verkrampft und versuchen nur möglichst cool zu sein! :rolleyes2
    Und irgendwie gehöre ich ein bisschen zu dieser Sorte von Menschen!
    Ich möchte da aber jetzt mal irgendwas ändern! Es bricht in mir sozusagen gerade eine innerliche Revolution los :grin: :grin:
    Ich glaube ich möchte einfach völlig auf eigenen Beinen stehen und in die Welt hinausgehen und sie entdecken!
    Gibts hier jemanden dem es genauso geht?

    by
    Jack18
     
  • AndyyRS
    AndyyRS (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    531
    101
    0
    nicht angegeben
    17 Juni 2003
    #2
    Tja, ich würde sagen, hier gibt es ein Süd-Nord-Gefälle (was Spießigkeit angeht). Aber wenn du schon in ner Großstadt in Bayern wohnst, hast du ja noch nicht ganz das schlechteste Los gezogen- ein Kuhdorf in Oberbayern wäre doch viel schlimmer (wenn man eben NICHT konservativ eingestellt ist!)
    Meine Empfehlung (trotz Süden: Freiburg)
    -> im Sommer absolute Ferienatmosphäre (aber auch richtig heiß), außerdem die die Stadt mit den meisten jungen Leuten (statistisch gesehen) und das merkt man deutlich!! Oder aber ne Studentenstadt mit großer Uni raussuchen, da ist auch immer was geboten (halt die stud. Angebote) und die Leute sind viel offener (kommen ja auch überall her und müssen selbst neue Bekanntschaften machen, um zu überleben -> anders als eingeschworene einheimische Cliquen).

    Ansonsten ist dieses ich-möchte-in-meiner-Freizeit-ja-keine-fremden -Leute kennenlernen ein typisch deutsches Phänomen- südländische oder lateinamerik. Leute sind da anders.
    Und ein letztes: eine fremde Stadt, in der man sich wohlfühlt, hat sehr viel mehr Reiz, als die Heimatstadt.
    OT: Ich würde jedem empfehlen, allerspätestens nach dem Zivi weit weg zu ziehen (auch wenn man später zurück zieht), die Erfahrung ist es einfach wert!
    Diese Leute, die mit 26 immer noch daheim wohnen sind mir meistens sehr suspekt :grin:
    Mittel und Wege gibt es immer, sich durchzuschlagen, erst das formt den Charakter (und nicht das Jammern "ich hab kein Geld, um auszuziehen", aber 2x im Jahr in Urlaub jetten)

    Just my 2 cts
     
  • zeke
    zeke (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    102
    101
    0
    Single
    17 Juni 2003
    #3
    "Die Berliner sind unfreundlich und rücksichtslos, ruppig und rechthaberisch, Berlin ist abstoßend, laut, dreckig und grau, Baustellen und verstopfte Straßen, wo man geht und steht - aber mir tun alle Menschen leid, die nicht hier leben können!" Anneliese Bödecker

    kann dem nur zustimmen ... wunderbare stadt ... hier kann einem gar nich langweilig werden ... was man in berlin nich kriegt, kriegt man nirgendwo ... kann dir also nur empfehlen ... :eek4:
     
  • opossum
    opossum (41)
    Ist noch neu hier
    680
    0
    1
    nicht angegeben
    17 Juni 2003
    #4
    kann da zeke nur zustimmen... 'ne Zeitlang war Berlin sowas wie eine zweite Heimat für mich, sehr geniale Stadt. Mir persönlich wird's aber irgendwie immer mehr Hauptstadt, ich weiß auch nicht. Das letzte Mal hab ich mich nicht mehr so recht wohlgefühlt, trotz geiler Parties und vieler Freunde da. Da passieren dann so Sachen wie dass man nicht ins WMF kommt, weil man nicht auf der Gästeliste steht und dort auch nur gelangweilt stylishes Volk draufsteht... und lauter so Kleinigkeiten, dass kannte ich vorher nicht so.

    Aber das ist auch nur der rein subjektive Eindruck nach einem verlängerten Wochenende nach etwas längerer Zeit da. Und so lange das SO36 bleibt wie es ist, besonders Montags *g* Und langweilig wird's einem da wirklich nicht, auch nicht unter der Woche. Irgendwas findet man immer, zur Not die Zitty holen, da wird man eigentlich immer fündig.

    Ansonsten geht's mir manchmal genauso, aber eigentlich liegt's auch oft an einem selbst - nur nach Berlin ziehen macht Dein Leben nicht weniger spießig. Da muß man nämlich auch ganz spiessig Kohle verdienen (und die Jobsituation in Berlin ist momentan mal echt mies), sonst kann man sich das nicht-spiessige um-die-Häuser-ziehen nämlich schlicht nicht leisten. Und auch in Bayern kann man völlig unspiessig leben, kenn da einige Leute, die das sehr gut schaffen :zwinker:
    Aber wenn Dir Deine Stadt nicht passt, jo, dann hau ab. Alles andere hat keinen Sinn :smile:
     
  • jenny01
    Gast
    0
    17 Juni 2003
    #5
    anneliese, ick liebe dir!!...so als (ex)berliner mal jesacht:grin: :grin: :grin:
     
  • zeke
    zeke (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    102
    101
    0
    Single
    17 Juni 2003
    #6
    hee Jack ich such da zuuuuuufällig nen nachmieter für ne wohnung in lichtenberg ... interessiert? :cool1:
     
  • ich halt
    Gast
    0
    18 Juni 2003
    #7
    also ich weiss nich find eure disskusion voll fürn arsch
    ich denk auch irgendwie so spießerstadt usw.
    aber ich glaub jede stadt hat sein ausergewöhnliches flair. und glücklich ist man überall wenn man es nur will naja schließen wir mal die wüste aus!
    aber jetz sich hier hin zu stellen und zu sagen berlin is scheisse
    ich mein is dumm und voll überzogen.
    naja spießig ist man auch in südlichen ländern im einen mehr im andern weniger. ich find man sollte nich alles von der negativen seite sehen. der großteil der erdbevölkerung steht kurz vorm abkratzen und am hungertod und wir überlegen uns wie wir unser leben noch luxuriöser und besser gestalten können.
    irgendwie pervers naja ich hör auf zu kontrovers
     
  • zeke
    zeke (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    102
    101
    0
    Single
    18 Juni 2003
    #8
    sag ma, wo in den vorangegangenen posts wird behauptet, berlin sei scheiße??? was is daran dumm und überzogen, wenn man jemandem sagt (der es zu gern wissen wollte), was man für erfahrungen mit einer stadt gemacht hat und was die und die stadt für vorteile hat, wenn man darin lebt? ich als student leb kein bischen luxuriös in berlin. viele leben nicht luxuriös in berlin!? darum gehts gar nicht, es geht nicht um den lebensstandard, den man hier hat, sondern um die möglichkeiten! und die sind groß, wie schon oben erwähnt. es steht einem quasi die welt offen, viele kulturen, menschen, szenen, läden, etc.

    mir is die 3. welt auch nich grade egal, aber ihre existenz verbietet mir ja wohl nicht, meinen wohnort wählen zu können. ob ich nu in nem kleinen dörfchen wohne und mich totlangweile, oder in berlin mich entfalte, is der 3. welt mit sicherheit scheißegal. damit is ihr auch nich geholfen.

    also was bitte, ist jetzt pervers?
     
  • ich halt
    Gast
    0
    18 Juni 2003
    #9
    naja lol war besoffen und mit irgendwas unzufrieden.
    vergiss es :grin: :grin: :grin:
     
  • opossum
    opossum (41)
    Ist noch neu hier
    680
    0
    1
    nicht angegeben
    18 Juni 2003
    #10
    so hat sich's auch gelesen :grin:
     
  • zeke
    zeke (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    102
    101
    0
    Single
    18 Juni 2003
    #11
    naja ich finds nich lustig im suff irgendwas als dumm und pervers zu bezeichnen :rolleyes2
     
  • ich halt
    Gast
    0
    19 Juni 2003
    #12
    naja sorry wenn ich jemand auf die füße trat.
     
  • jenny01
    Gast
    0
    19 Juni 2003
    #13
    man möge mich nun zerreissen.....
    aber selbst wenn ich nich besoffen bin, sage ich das bayern oder sachsen schei*** is....is als preusse nunmal so*höhö*

    man muss nicht jedes wort auf die goldwaage legen...selten meint jemand(auch ich nicht) eine ganze stadt, ein ganzes volk etc., man verallgemeinert halt nur so gerne.
     
  • zeke
    zeke (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    102
    101
    0
    Single
    19 Juni 2003
    #14
    wenn man so ne meinung vertritt, dann sollte man sie VIELLEICHT auch ein ganz kleines wenig begründen können! und das preußen-sein is ganz sicher keine!

    zeke, die aus sachsen stammt!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste