• Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.599
    248
    787
    vergeben und glücklich
    16 Juni 2006
    #41
    ich könnt auch nicht dabei zugucken wie eine freundin oder meine schwester so behandelt wird!da fällt es schwer abzuwarten!zumal ihr freund ihr ja den kontakt zu ihrer schwetser verbietet,...da wirds schwer "anders" zu helfen oder nicht?
     
  • 16 Juni 2006
    #42

    Genau meine Meinung, wenn ich wütend werde dann kann ich einfach nicht mehr warten!
     
  • User 505
    Team-Alumni
    4.745
    348
    2.826
    Verheiratet
    16 Juni 2006
    #43
    *seufz* Aber das ist genau das was ich mit Egoismus meine: DIR fällt es schwer das zu akzeptieren, DU brauchst sofort eine Lösung - aber die Frage bleibt, ob das wirklich das Beste für das Opfer ist..

    Natürlich ist es gut, wenn sie keine Schläge mehr bekommt, ganz unbestritten. Aber wenn das gegen ihren Willen geschieht, so blöd das klingt, wird sie zu ihm zurückkehren. Und nicht nur, dass er sie dann vermutlich erst recht verprügeln wird, sie kann ihrer Schwester dann auch nicht mehr vertrauen..
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.599
    248
    787
    vergeben und glücklich
    16 Juni 2006
    #44
    ne mein problem ist dass man anders GAR NICHT helfen kann oder was fällt dir da bitte ein? warten bis es zu spät ist?...ich meine wie kann man denn bitte "vernünftig" helfen?
     
  • User 37284
    User 37284 (35)
    Benutzer gesperrt
    12.816
    248
    474
    vergeben und glücklich
    16 Juni 2006
    #45
    Ich sehe das genauso wie serenity, habt ihr denn mal darüber nachgedacht, dass es noch viel schlimmer werden könnte dadurch? ich glaube nicht, dass sie einfach mit dir mitgeht, sie hat ihre ganzen Sachen in der Wohnung und sie liebt ihren Freund nichts desto trotz! Bei ihm werden die Alarmglocken losgehen und ich befürchte, dass es alles noch viel schlimmer macht!
     
  • sweetgwendoline
    Verbringt hier viel Zeit
    521
    103
    3
    Single
    16 Juni 2006
    #46
    Off-Topic:
    boah TYP! du gehst mir so auf die nerven!
    wenn du nix sinnvolles dazuschreiben kannst, dann lass es!:kopf-wand
    willste den rekord aufstellen in 3 tagen 300 beiträge zu schaffen oder wie?! *NERV

    *gwen*


    ...dass mein beitrag jetzt auch nicht grad thematisch weiterhilft ist mir klar, aber im vergleich zu 150 (edit: es sind schon 182 und werden minütlich mehr...) sinnlosen posts, ist das wohl nicht nix...
     
  • 16 Juni 2006
    #47
    Ich glaube vernünftig ist in dieser Situation anders Definiert!


    Das ist das einfachst ewas sie tuen kann!
     
  • Cariat
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.425
    123
    6
    vergeben und glücklich
    16 Juni 2006
    #48
    so, wir werden jetzt losfahren!

    mein freund hat eben den typ von meiner schwester angerufen und gefragt, ob die nicht was trinken gehen wollen! er war total begeistert, da er voll auf meinen freund abfährt! :wuerg:

    sie werden mich ein paar straßen vorher absetzen und ich laufe dann zu ihr! auf diese art vermeide ich wenigstens größeren ärger und eventuelle "folgen" für sie! werde versuchen ihr ins gewissen zu reden uns das DAS absulut nicht der mann für sie ist!!!

    das ergebnis dieses gesprächs werde ich dann meinem bruder mitteilen. sollte es erfolgreich sein, werden wir sang und klanglos verschwinden ohne das er mitbekommt wie oder wohin! Wenn nicht, dann werde ich wohl mit meinen eltern reden, denn die haben wir bis jetzt rausgehalten :kopfschue


    Serenity:

    mag sein das du mein handeln für nicht gut hälst, aber ich weiß nicht was ich sonst machen soll! wer weiß, ob nicht irgendwann etwas schlimmeres passiert, die hemmungen fallen ja bekantlich irgendwann, und ich möchte nicht eines tages wirklich in der situation sein und mir denken "hättest du es damals einfach getan"!

    mag sein das sie mich nicht sofort verstehen wird, mag sein das sie mich vielleicht dafüt hasst......... aber ich hoffe einfach das sie zur vernunft kommt und mir vertraut!
     
  • User 505
    Team-Alumni
    4.745
    348
    2.826
    Verheiratet
    16 Juni 2006
    #49
    Man kann versuchen ihr die Augen zu öffnen. Und zwar nicht nach dem Motto "Dein Freund ist ein Arschloch, trenn dich gefälligst und zwar blitzartig" sondern Fragen aufwerfen, die ihr zu denken geben. Bis sie selber merkt "hey, da passt was nicht" - und DANN kann man effektiv helfen.

    Jemand, der in so einer Beziehung drin steckt, denkt nicht rational. Sie denkt nicht "der schlägt mich, das ist ein böser Kerl" sondern "eigentlich ist er ja ganz lieb, bin ja selber Schuld, wenn ich ihn so auf die Palme bringe" <- das wird mir bei jedem anderen auch passieren (ich bin ja schließlich schuld) <- das ist normal.

    Dazu noch einen Schuss "das Übliche", wie z.B. "meistens ist er ja ganz lieb" "und er hält doch immer zu mir" und sie wird ihm immer wieder verzeihen. Diesen Typ, so verabscheuungswürdig er sein mag, LIEBT sie. Das darf man bei alldem nicht vergessen..
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.599
    248
    787
    vergeben und glücklich
    16 Juni 2006
    #50
    das klingt ja toll,aber wenn er ihr den kontakt verbietet und sie sich irgendwann dran hält ist der ofen aus!
     
  • Cariat
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.425
    123
    6
    vergeben und glücklich
    16 Juni 2006
    #51
    hört bitte bitte auf euch zu "streiten"! :geknickt:

    ich werde das jetz machen, unabhängig davon was ihr einzelnen nun dazu sagt! ich sehe einfach keine andere möglichkeit!!! :kopfschue

    werde mich melden wie es ausgegangen ist!

    drückt mir wenigstens die daumen!!!
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.599
    248
    787
    vergeben und glücklich
    16 Juni 2006
    #52
    bin dabei :smile: viel glück!

    du bist ihre schwester,sie müsste doch wissen,dass du es nicht böse meinst und dir nur sorgen machst,sie wird dich sicher nicht dafür hassen!
     
  • 16 Juni 2006
    #53
    Das werde ich machen, sogar erdrücken :zwinker:
     
  • User 505
    Team-Alumni
    4.745
    348
    2.826
    Verheiratet
    16 Juni 2006
    #54
    ..und wenn sie sie jetzt "retten", obwohl sie das nicht will, wird sie vermutlich zu ihm zurückgehen - dann wird im Zweifel SIE den Kontakt abbrechen und das hat eine ganz andere Bedeutung, als wenn ER den Kontakt verbietet..

    @Cariat
    Wie gesagt, ich dachte mir schon, dass der Plan steht.. Pass auf, dass es nicht zu einer Keilerei kommt, je weniger der Kerl davon mitbekommt (vorzugsweise gar nichts), desto besser.

    Und mach deiner Schwester keine Vorwürfe, so schwer es fällt.. Denk dran, dass sie den Kerl liebt - und was man für Liebe nicht alles tun würde.. Und was du tun würdest, wenn jemand deinen Geliebten z.B. beschimpfen würde.

    Sorg dafür, dass sie selbst nachdenkt, versuch ihr keine Gedanken "vorzugeben", das wird nicht funktionieren.. Viel Glück.
     
  • concept
    Benutzer gesperrt
    721
    0
    0
    nicht angegeben
    16 Juni 2006
    #55
    Na hoffentlich geht das gut. :geknickt: Drücke dir auf jeden Fall die Daumen.
     
  • 16 Juni 2006
    #56
    Hast du Psychologie gerent oder was :grin:

    aber jetzt im ernst, in diesen Sinn hat sie recht, meine Eltern haben sich vor 3 Jahren gescheiden, dadurch dass mir beide Seiten eingeredet haben wass ich machen soll weis ich JETZT noch icht mal was ich will! Das ist auch wichtig dass sie ihre eigene Entscheidung fällen muss und du sie nicht unter druck setzt!

    Weil dann machst du genau das gleiche was ihr freund macht! Also, von ihrem Freund trennen, mit zu dir nach hause gehen, eine Kaffee trinken udn alle smit ihr besprechen, weil sie ja alles entscheiden muss. Ich verstehe zwar deine Angst, aber wo Serenity recht hat, her sie recht
     
  • User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.489
    133
    60
    nicht angegeben
    16 Juni 2006
    #57
    Viel Glück von mir auch.

    Übrigens glaube ich nicht, dass, auch wenns vielleicht nicht funktionieren sollte, die Schwester das Vertrauen zu ihrer Familie verliert. Sie wird wissen, dass sie helfen wollen. Das hat mit Vertrauen nichts zu tun.
     
  • User 505
    Team-Alumni
    4.745
    348
    2.826
    Verheiratet
    16 Juni 2006
    #58
    Nicht, dass ich den Satz verstanden hätte, aber: Hab mit Psychologie in mehr oder minder geringen Maße im Beruf zu tun. Kommt leider nicht selten vor, dass man zu Familienstreitigkeiten gerufen wird, weil der Nachbar sich Sorgen macht - und dann nur ein "nein, nein, da ist nix" von der windelweich geprügelten Frau kommt..

    @thesunnyone
    Du bist vergeben und glücklich - stell dir vor, deine Familie wettert auf einmal völlig grundlos gegen deinen Freund. Ihr seid schon ne Weile zusammen und jetzt behaupten sie ganz plötzlich, dass er nen schlechten Einfluss auf dich hat. Sie treiben das sogar so weit, dass sie dich mehr oder weniger mit Gewalt und unter Polizeidrohung von deinem Freund wegholen und ihn womöglich noch in eine Schlägerei verwickeln.

    Da wärst du nicht sauer auf deine Familie?

    Sie gibt sich die Schuld an dem was er tut. Sie wird kaum verstehen, dass für alle anderen ER der Böse ist, schließlich provoziert sie ihn doch immer, das sehen die nur alle nicht.

    Das ist leider schon lang kein rationales Denken mehr..
     
  • concept
    Benutzer gesperrt
    721
    0
    0
    nicht angegeben
    16 Juni 2006
    #59
    Bist du Polizistin?
     
  • User 505
    Team-Alumni
    4.745
    348
    2.826
    Verheiratet
    16 Juni 2006
    #60
    Rettungsassistentin. Je nach Meldung werden wir öfters zusammen mit der Polizei rausgejagt..
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten