• Piratin
    Piratin (42)
    Beiträge füllen Bücher
    6.975
    298
    1.090
    Verheiratet
    6 September 2006
    #201
    Selbstverständlich weiß ich, was in den Foren abgeht. Solche Heinis wie du werden Gottseidank gar nicht erst aufgenommen!

    Irgendwie finde ich deinen Beitrag gruselig.

    1. sind kranke, verzweifelte Mädels keine toten aufgespießten Schmetterlinge, die man bestaunt, weil man "sich dafür ja so interessiert". Oder willst du ihnen gar "helfen" und das schaffen waoran schon etliche Psychologen gescheitert sind? Dann fliegst du da ohnehin schneller raus als du bis drei zählen kannst.

    2. gibt es genug Fachliteratur, die für jedermann zugänglich ist, zu dem Thema

    3. finde ich, dass jemand dessen "essverhalten nicht ok war" und der sich dann auf solchen Seiten rumtreibt, ein bisschen wie ein Selbstmordkandidat ist, der sich in Selbstmörderforen rumtreibt. Die anderen Kandidaten werden ihn bestimmt nicht dazu ermutigen, sich voll und ganz dem Leben zuzuwenden, sondern ihm lieber noch nen Strick in die Hand drücken.

    4. glaube ich dir kein Wort, dass du mit deiner Figur "total zufrieden" bist. Wenn du abnehmen willst, dann geh auf ein normales Abnehmforum wo die Admins den Überblick haben, welche Tips gesund sind oder nicht.


    Ich hoffe, dass dir keiner hier irgendwelche Tipps bezüglich des Themas gibt. Wenn du das gern möchtest, dann such es dir gefälligst selber.
     
  • Angie25
    Angie25 (39)
    Benutzer gesperrt
    89
    91
    0
    nicht angegeben
    6 September 2006
    #202
    @all: Wenn ich manche Posts hier lese, wo unterschwellig mitschwingt, wie cool es doch ist, zu hungern, wie stolz man darauf sein kann, Kalorien einzusparen, dann werde ich wütend. Wer glaubt, das hier so schreiben zu müssen, der denke daran, dass hier so mancher Jugendlicher liest, der denkt: "Hey, diese erwachsenen Frauen machen das, das kann ich auch."

    Es ist ein ganz trügerisches Bild, das sich manche hier von ihrem eigenen Essverhalten aufbauen.
     
  • Ginny
    Ginny (39)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    6 September 2006
    #203
    Ich vermute mal, diese Annahmen hängen damit zusammen, dass jemand, der nie Kalorien gezählt hat, dieses Verhalten leicht als "manisch" einstuft und dass Dreamerin gesgat hat, dass sie seit der vierten (!) Klasse Kalorien zählt. Das ist natürlich heftig und wenn man so früh sich mit so etwas beschäftigt liegt die Gefahr sicher höher, dass man später sich noch extremer da reinsteigert.

    Aber ich stimme dir natürlich zu, dass man grundsätzlich natürlich stolz sein darf, dass man weniger gegessen hat. Selbstverständlich. Man nimmt nunmal nicht ohne Kaloriendefizit ab und wer jahrelang zuviel gegessen hat, der darf ruhig stolz sein, dass er nun Disziplin beweist und sich an einen Plan hält. Wichtig ist nur, dass man a) die Abnahme und die Disziplin nicht überbewertet, spricht Ausrutscher nicht überdramatisiert und man b) ein gesundes Maß einbehält. Wenn man 1500 kcal essen darf zum Abnehmen, sollte man nicht versuchen, partout unter 1200 kcal zu bleiben, als Beispiel.
     
  • Falbala
    Falbala (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    97
    91
    0
    Single
    6 September 2006
    #204
    dann haben sie aber ein grundsätzliches problem. Du kannst nicht immer und überall darauf Rücksicht nehmen, dass eventuell jemand, der psychisch nicht stabil ist, das als Ansporn zum Hungern nehmen könnte. da müssteste gleich das gesamte inet dichtmachen, weil praktisch jede seite irgendjemanden zu irgendwas verleiten könnte.
    Rücksicht ist gut, aber du kannst nicht permanent alle Leute in Watte packen, nur damit sie sich ja nichts tun.

    solche Leute werden auch noch extremere Seiten finden, auf denen hunger als Weg zum Erfolg (nur wenn du dünn bist kannst du schön/attraktiv sein ; dünn sein ist wichtiger als gesund sein; lauter so bullshit) dargestellt und Tages"ess"pläne mit 350kcal und Freudensmileys dahinter gepostet werden, von hauptsächlich Mädels, die sich mit vollem bewusstsein ins kritische Untergewicht hungern wollen. In den Medien war das Thema ja in letzter zeit häufig genug, dass es wirklich jeder mitbekommen hat, der ab und an mal prosieben oder rtl/rtl2 schaut. was meinste, wie ich auf n paar seiten aufmerksam geworden bin? genau, weil ab und an in solchen beiträgen welche gezeigt werden, die sich dummerweise recht lecht finden lassen.

    prinzipiell ist jeder Körper anders. den Stoffwechsel ruinieren sich die meisten aber schneller als ihnen lieb ist oder sie gucken können.

    natürlich fängt sie nicht damit an.
    jeder, der sich mit dem abnehmen an sich beschäftigt kann auf die falsche Schiene rutschen und anfangen, mit der zeit immer weniger zu essen, weil die umwelt auf das abnehmen so positiv reagiert.
    und es ist auch wichtig, klarzustellen, dass das ungesund, keine dauerhafte Lösung und deswegen ziemlich dämlich ist!
    deswegen sterben ja auch die Blitzdiäten nicht aus.
    und mir ist durchaus bewusst, dass eine Essstörung nicht immer Magersucht, Bulimie oder BED heissen muss. ich hab auch kein 100% normales Verhältnis zum Essen, deswegen aber noch lange nicht akut gefährdet.
    1245kcal sin imo trotzdem nicht unbedingt wenig. klar, paar mehr wären bei dem ausgangsgewicht gut, macht se ja scheints auch meistens.

    nochmal klartext, damit mich auch ja keiner falsch versteht:
    es ist nicht cool, hipp, klasse oder sonstwie toll, zu hungern und den Körper vorsätzlich zu schädigen!
    kcal einsparen auf Teufel komm raus ist nicht das, worum sich 90% der Zeit im Wachzustand drehen sollte.
    auch ich muss mit dem Kopf schütteln, wenn ich lese (anderes forum), dass eine beim Spiegelei das Eigelb weglässt, um popelige 70kcal ([ironie]die garantiert superfett machen und den kompletten tagesplan ausm ruder werfen würden [/ironie] :kopfschue )zu sparen.
    Das ist nicht sinnvoll!

    mein Ziel nach wie vor:
    -gesunde Menge an kcal
    -ausgewogen ohne übermäßig junk-food und süßkram essen
    -gewicht halten oder reduzieren
    -fit und sportlich werden

    alles dinge, die man mit Hungern nicht erreicht.

    jup. kann dir da nur zustimmen.


    so, der Roman ist jetzt lang genug. hoffentlich kapiert jeder, was ich sagen will. wenn nicht: ich kapituliere.
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    6 September 2006
    #205
    Ich hab die ersten 10 Kilo abgenommen obwohl ich täglich 2300 kcal gegessen hab (+ Sport). Jetzt hab ich halt mein Essen reduziert auf ca. 1400.

    Und ja, Pro Anas würden sich dafür schämen. Sowas kann nur jemand sagen, der augenscheinlich echt absolut kein bisschen Verständnis aufbringen kann (@ Sexy Sellerie). Ist ja schön wenn du lieber eine Banane statt n Stück Schokolade isst und die Welt sonst wunderbar ist. Bei allen funzt es so halt leider nicht. PS Heut hatt ich ca. 2100 Kalos und gestern 1800. Zufrieden? Und ich schäme mich nicht, nein. Ich hab auch nicht zugenommen.

    @ Beatsteak: Cola light hat 0,25 Kalorien, alles andere is mir egal.

    Ich trink nicht extra viel. Manchmal nicht mal 1 Liter, mal auch 3 Liter. Wie ich Durst hab.
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.599
    248
    787
    vergeben und glücklich
    6 September 2006
    #206
    nagut, wenn sowas reicht,ich bin kein diätexperte,sichtbar!^^

    *auf ihren nick schiel*
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    6 September 2006
    #207
    Na klasse ^^ Ich bin auch kein Experte.

    Wieso schielst du auf deinen Nick?

    So ist es nicht, verdammt :mad: Um 12 Kalorien mehr mach ich mir auch keine Gedanken! Das mag so geklungen haben, aber so isses nicht, aus basta.

    Übrigens hab ich nicht getrunken und mich danach auf die Waage gestellt und festgestellt "Oops, ich wieg ja 500 Gramm mehr, oh GOTT" (obwohl ich grad nen halben Liter getrunken hab). Sondern ich hab ne Nacht drüber geschlafen und mich nachm Pissen in der Früh gewogen. Haltet ihr mich für bescheurt? :ratlos_alt:

    Es ist auch nicht auf teufenkommraus wenig essen. Ich esse so viel wie ich brauche und muss mich kaum zwingen, etwas nicht zu essen. Denn wenn ich wirklich scharf bin auf irgendwas, wenn ich z. B. unbedingt Schokolade will, dann schaff ichs eh nicht, mir das zu verkneifen. Und wenn ich sie nicht unbedingt will, dann lass ich sie weg. Where´s the problem? :cool1:

    Wisst ihr, wieviel ich an diesem Tag eigentlich gegessen hab? Wenn man sich das einteilt, geht das. Und ich hatte keinen Hunger am Abend. Mein Abendessen allein war schon ein halbes Kilo Gemüsenudeln!!! und ein Joghurt. Ich esse Obst, Gemüse, Kartoffeln, Nudeln, Semmeln, Schokolade, Kaba,... ich ess alles.

    Ich will weder aussehen wie irgendein Model noch will ich jemals unter 1000 Kalorien essen, wegen dem Jojo Effekt (den man bei 1200 - 1800 kcal essen am Tag sicher NICHT bekommt!!!). Komm ich so labil rüber oder was?

    Ich denk nur nicht dass ihrs witzig fändet wenn ihr ins Geschäft geht und findet einfach nix, weil alle schönen Sachen bei Größe 40 aufhören und ihr braucht 44?! Ich wiege 76 Kilo, ich hab Übergewicht und deshalb hab ich ein RECHT drauf abzunehmen. Nein anders gesagt, ich MUSS, um nicht irgendwann dem Staat auf der Tasche zu liegen. Das ist nämlich wie jeder weiß gesundheitsschädlich. Ich will lediglich ein wenig Lebensqualität mehr haben, die ich eben durch meinen Ranzen nicht hab! Oder fändet ihrs witzig wenn euch auf der Straße ein Auto voll junger Männer verfolgt und dann irgendwas von Cellulites redet (obwohl ihr ne lange Jeans tragt). Oder wie würdet ihrs finden, wenn ihr in der Disco sitzt und seht plötzlich einen SEHR angewiderten Blick von einem Jüngling, der kurze Zeit später einer dünnen Frau nen gierigen Blick zuwirft. Ich finds nicht witzig, ich fühl mich auch so schon nicht wohl. Es gibt 1000 Gründe um abzunehmen (aber nicht Magersucht!). Gekotzt hab ich auch noch nie. Es mag sein dass bei mir viel Augenmerk aufm Essen liegt. Aber ich habe Freunde, unternehme was, am WE geh ich z. B. saufen. Es gibt keinen Grund zur Sorge, jedenfalls nicht bei mir.

    Immer diese Kommentare von Leuten die mich ja achso gut einschätzen können. Und keine Ahnung haben und alles überinterpretieren *gähn*

    Ich fand eben, dass es ein erfolgreicher Tag war, der Montag. Aber ich hab wie gesagt gestern 1800 gehabt und sogar nachts um halb 12 noch ne Breze gefressen. Und heut hatte ich sogar 2100 Kalorien. Ich hatte zum Frühstück ein fettes Müsli mit Stracciatella Joghurt und 2 Nutellasemmeln. Dann hab ich auf der Autofahrt von Köln heim noch eine Toblerone gefressen. Und abends noch Nudeln mit Tomatenmark angebratan (schmeckt gut!!!), und zwar fast ein halbes Kilo. Und dann noch 2 Danone Actimel getrunken und sogar noch ein paniertes Hühnchen dazu. Und ich werde morgen nicht mehr wiegen wie heut.

    Für jeden, dens interessiert: Morgen werd ich wieder versuchen, 1400 kcal zu essen.

    Und noch was: Ich bin in einem Abnehmforum für gesundes Abnehmen! Und dort machen das viele so, dass sie zwischen 1200 und 1800 kcal zu sich nehmen. Das ist nämlich völlig normal. Genauso wie 1 Kilo die Woche abnehmen. Eure Dreamerin nimmt noch nicht mal 1 Kilo die Woche ab, sondern 500 Gramm. Würde sie eine PRO ANA sein, würde sie sicher 1,5 Kilo die Woche abnehmen. Na warum ists sies dann wohl nicht? Warum? Weil sie einfach nicht auf ihren Kaba in der Früh und ihre Mittagspause und ihre trockenen Semmeln (die sie liebt!!!) und ihr Abendessen verzichten KANN und WILL. Und seit ich abnehm, ernähre ich mich auch gesünder. Trink mehr Wasser, ess mehr Obst und Gemüse. Usw.

    Ende der Durchsage.
     
  • amaretta
    amaretta (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    542
    101
    1
    nicht angegeben
    7 September 2006
    #208
    Na vielen Dank, was erlaubt dir bitte, mich "Heini" zu nennen? Was geht denn bei dir? Du denkst, du kannst mich hier total realistisch einschätzen, oder? Aufgrund von ein paar Beiträgen in einem Forum. Ich mein, HALLO?!? Geht's noch?
    Nein, ich will weder irgendwem helfen, noch in ein Museum mit armen kranken verzweifelten Mädchen gehen.
    Nenn es von mir aus Neugier und erzähl mir bitte nicht, dass ich das nicht darf. Aus welchem Grund auch immer.
    Ich weiß. Und wenn du meine Beiträge gelesen hättest, dann wüsstest du, dass ich auch einiges darüber gelesen habe.
    Aber schließlich muss ich mich selber einschätzen, denn nur ich kenne mich. Entweder ist deine Formulierung ziemlich überspitzt oder du denkst, du kannst hier ne Ferndiagnose abgeben.
    Musst mir ja nicht glauben. Aber es ist halt so. Punkt.
    Weißt du, bei mir würde das ganze schon an der Faulheit scheitern! Ich hab 6 Tage aufgeschrieben, was ich gegessen hab, mit Kalorien. Schon am 5. Tag hatte ich bei einer Sache keine Lust, nachzugucken, am 6. Tag hab ich nicht mal mehr alles aufgeschrieben, was ich gegessen hab und am 7. Tag hatte ich netmal Lust, irgendwas aufzuschreiben.
    Kalorienzählen is nix für mich! Da Energie drauf zu verschwenden, ist sinnlos (in meinen Augen).
    Vielen Dank für die nette Info!


    Aber auf gewisse Dinge sollte man eben immer Rücksicht nehmen. Wenn irgendwo einer ankommen würde und tolle Dinge über z.B. Drogen erzählen würde, wär das doch auch daneben.
    Oder Gewaltverherrlichung ist doch auch nicht ok.
    Genauso ist es eben mit der "Magersuchtverherrlichung".
    Nein, solche Leute, die "nur" gefährdet sind, werden sich nicht von alleine auf solche Seiten begeben.
    Über Google findet man übrigens auch genug, wie ich festgestellt habe. Und NEIN, das soll jetzt niemanden dazu ansporen oder so, sucht am besten gar nicht!
    Hm, glaub ich. Aber naja, egal, ich glaub mal nicht, dass ich das schon "geschafft" hab.
    Also, ich hab's glaub ich verstanden. :zwinker:


    Nein, wir (oder zumindest ich) halten dich nicht für bescheuert, aber wenn du schreibst, dass du zu viel getrunken hast und deswegen jetzt mehr wiegst, weils drin geblieben ist, dann kommt das nunmal so rüber.
    Ok, ich glaub, das hab ich verstanden.
    Aber ich finde, du darfst das alles nicht so persönlich nehmen. Man kriegt eben nur das mit, was du hier rein schreibst. Und ich kann mich an nix mit fetten Sachen erinnern, nicht an irgendwelche Gründe, die du jetzt aufgezählt hast, nicht daran, dass du mal geschrieben hättest, dass du dich in nem extra Abnehmforum informierst.
    Wenn du solche Dinge nicht hier rein schreibst, dann ist das natürlich ok, aber du musst verstehen, dass deine Beiträge eben einen ganz anderen Eindruck erwecken. Da kann hier auch niemand was dafür.
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.599
    248
    787
    vergeben und glücklich
    7 September 2006
    #209
    @dreamerin weil i nimmer beatsteak bin :zwinker:
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    8 September 2006
    #210

    Für mich schon!!
     
  • Piratin
    Piratin (42)
    Beiträge füllen Bücher
    6.975
    298
    1.090
    Verheiratet
    8 September 2006
    #211
    Gern geschehen! Deine zickige Reaktion auf meinen Beitrag zeigt mir, dass ich dich wohl vollkommen richtig eingeschätzt habe. Wie war das noch mal mit den getroffenen Hunden, die so laut bellen....

    Meine Güte, Leute gibt es....*kopfschüttel* Ich versteh wirklich nicht, wie man sich am Elend anderer Leute so weiden kann.

    mit "solche Heinis" meine ich Leute, die selber keine Essstörung haben/hatten, sondern auf diesen Foren nur ein wenig kiebitzen wollen und sich interessiert und neugierig die Jammergestalten da angucken und was die da so Krankes schreiben. Erinnert mich an Leute die bei nem Unfall anhalten und zugucken, ganz ehrlich.
     
  • Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    3.012
    148
    94
    nicht angegeben
    8 September 2006
    #212
    Also dieser Thread entsetzt mich!
    Ich halte es nicht normal wenn man sich jeden tag wiegt und rein rechnet, wieiviel jetzt das Wasser dafür verantwortlich ist das man zunimmt!
    Denke das grenzt an Kontrollwahn und das hat nichts mehr mit gesundem Essen zu tun! ICh merke ja schon bei mri durch Weight Watchers, dsa mir dauernd Punktezahlen durch den Kopf geistern, aber trotzdem muss man sich auch mal was leckeres gönnen können! Denk wenn man nur noch zählt und auf alles verzichtet wird man nach und nach depressiv bekommt dann irgendwann essattacken und dann kommt der jojo effekt!
     
  • Falbala
    Falbala (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    97
    91
    0
    Single
    8 September 2006
    #213
    mein posting bezog sich eher darauf, dass hier in für eine Diät relativ normalen 1200-1800kcal eine Gefahr für Leute gesehen wird, sie könnten versuchen das zu unterbieten und anfangen, zu hungern.
    wer wegen sowas weniger isst, nur damit er "besser" ist, hat nen knacks weg. die werden _immer_ irgendwo nen Ansporn finden.
    jede Modezeitschrift bietet mehr ansporn als dieser thread.
    wenn mir hier jemand tolle dinge über den "lifestyle" magersucht bzw pro-ana erzählen würde, würd ich dem auch was husten. hat aber keiner getan.
     
  • amaretta
    amaretta (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    542
    101
    1
    nicht angegeben
    15 September 2006
    #214
    Hm, ich finde eher deinen Beitrag zickig. Wie war das eigentlich? Wie man in den Wald hinein schreit, so kommt es auch wieder raus! :zwinker: Auf jeden Fall hat das nichts mit zickig zu tun.
    Ich hab dir versucht, zu erklären, dass ich keine Magersucht hab, du wolltest es nicht verstehen/glauben. Mehr nicht. Im Prinzip kann es mir ja auch egal sein, ob du mir das glaubst, solange es mir gut geht. Aber ich wäre an deiner Stelle trotzdem etwas vorsichtiger mit den Ferndiagnosen.

    Weißt du, ich interessiere mich für viele Dinge, die mit Psychologie zu tun haben. Und das schließt eben die Magersucht mit ein. Das hat nichts damit zu tun, dass ich mich "am Elend anderer weiden" wollte. So ein Quatsch!

    Naja, ich mach mal Schluss...

    P.S.: Ich gucke nicht bei Unfällen zu.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten