• Dreamerin
    Gast
    0
    26 Juli 2006
    #21
    Und zeigen, wieviele davon betroffen sind.
    Das, was Jou so isst, find ich auch schon haarscharf an der Grenze, wenn ich ehrlich bin. Und irgendwo stand mal, wenn sie mehr isst, nimmt sie zu... :ratlos:
     
  • Reliant
    Reliant (39)
    Sehr bekannt hier
    2.697
    198
    604
    vergeben und glücklich
    26 Juli 2006
    #22
    hmm das ist bei mir beilage oder abendessen, zu mittag bräuchte ich mehr.
     
  • birdie
    birdie (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.938
    121
    0
    vergeben und glücklich
    26 Juli 2006
    #23
    Irgendwie denke ich schon, dass ich ein gestörtes Verhältnis zum Essen habe. Ich habe teilweise Fressattacken, wo ich alles mögliche in mich rein stopfe, aber bei mir fällt dann das Erbrechen weg. Die nächsten paar Tage versuche ich dann, so wenig wie möglich zu essen um die Kilos wieder runterzukriegen. Wobei ich aber nie in die Anorexie komme, dafür esse ich einfach zu gerne und hab einfach nicht so eine Selbstkontrolle, dass ich wirklich nichts essen würde.
    Interessanterweise nehme ich zur Zeit aber trotzdem zu, ich kann es mir nicht erklären, wieso, aber zur Zeit bin ich bei einem traurigen Rekord von 67 kg bei 1,68 angekommen. Sonst hat sich mein GEwicht immer bei ca. 62 kg eingependelt, womit ich auch zufrieden war.
     
  • Jou
    Jou (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.045
    123
    2
    vergeben und glücklich
    26 Juli 2006
    #24
    nee am mittag brauch ich bestimmt nicht mehr, davon bin ich satt.
    Esse aber immer um 9.30 noch ein Apfel oder eben andere Früchte...Würde ich die nicht essen, würde mein Bauch um 11.00 Uhr knurren.
     
  • Tori
    Tori (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1
    86
    0
    Single
    26 Juli 2006
    #25
    ich hatte früher ne ziemliche Essstörung. Ich habe schon Würgeanfälle bekommen wenn ich an Essen dachte ...
    Mit 5 Jahren hat es angefangen... war 7Jahre in Therapie und hab bis heute kein einzigesmal Normalgewicht erreicht.
    Obwohl ich denke, dass ich jetzt mit meinen 59kg auf 180m nicht mehr zunehmen sollte...bin ja schon sehr sehr nahe am Normalgewicht ^^
     
  • User 37284
    User 37284 (35)
    Benutzer gesperrt
    12.816
    248
    474
    vergeben und glücklich
    26 Juli 2006
    #26
    Also ich finds schon irgendwie krass, dass wenn man normalgewicht hat, so sehr auf sein Essen achtet. Was hier dargelegt wird, finde ich übel und da muss ich mich fragen: bin ich eine Fressmaschine? :ratlos: :grin:

    Aber mal im ernst: ich esse wann ich lust habe, könnte noch nicht einmal nen plan erstellen...ok, gestern war es:

    - 1 Käsebrötchen
    - 1 Schokopudding
    - Nudeln mit käsesauce
    - vannileeis
    - ein stück schokokuchen
    - cornflakes

    mh ok, gestern waren es relativ viele süßigkeiten, kommt normalerweise auch nicht so vor... aber ich esse eben, wann ich gerade lust habe, was sicherlich auch nicht so gesund ist aber ich habe eben keine große lust mir nen plan zu erstellen und halte das auch bei den meisten nicht für nötig.
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    26 Juli 2006
    #27

    Und genau so sollte es sein :smile:
     
  • User 37284
    User 37284 (35)
    Benutzer gesperrt
    12.816
    248
    474
    vergeben und glücklich
    26 Juli 2006
    #28
    na dann bin ich ja froh!!

    Und da hier gerade solche experten unterwegs sind: was ist gut zu verdauen? Ich habe nämlich gerade eine tierische Angst, da ich später nen Zahnarzttermin habe...wenn ich jetzt was essen, wird mir sicherlich schlecht...aber nichts essen möchte ich auch nicht, denn schlecht ist mir sowieso schon! Was wäre da denn angebracht: trockenes brot? :cry:
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.690
    398
    2.252
    vergeben und glücklich
    26 Juli 2006
    #29
    deine mutter ist essgestört bzw. es ist ne art stellvertreter-essstörung. lass dir bitte bloß nix von ihr einreden!
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    26 Juli 2006
    #30
    Joghurt, Obst, Brot, Süßigkeiten :grin:
     
  • User 37284
    User 37284 (35)
    Benutzer gesperrt
    12.816
    248
    474
    vergeben und glücklich
    26 Juli 2006
    #31
    joghurt? mhh, milchprodukte vertrage ich im Allgemeinen nicht sonderlich gut...mal überlegen
     
  • CCFly
    CCFly (39)
    live und direkt
    12.470
    218
    263
    Verheiratet
    26 Juli 2006
    #32
    nun, ich esse wenig, besonders im sommer. ich leide häufig unter blähungen, bauchschmerzen, übelkeit und appetitlosigkeit, und das aus den unterschiedlichsten gründen. ich habe diverse nahrungsmittelallergien, unverträglichkeiten, zu wenig e.coli-bakterien im darm und psychische beschwerden, die sich psychosomatisch äußern, so auch im magen-darm-trakt. ich wiege um die 40 kg bei 158 cm, mein bmi ist um die 17. was das jetzt genau bedeutet weiß ich nicht... :ratlos:
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    26 Juli 2006
    #33
    Naja irgendwas Kleines würd ich sagen. Dass du was im Magen hast.
     
  • Chocolate
    Chocolate (36)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    173
    2
    Verheiratet
    26 Juli 2006
    #34

    Bitte??? :eek: Das ist nicht "nahe am Normalgewicht"...Ich finde zunehemen solltest du unbedingt!
     
  • Jou
    Jou (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.045
    123
    2
    vergeben und glücklich
    26 Juli 2006
    #35
    mach ich auch nicht.
    Esse normal weiter auf das, was ich Lust hab, und wann ich Lust hab.
     
  • User 37284
    User 37284 (35)
    Benutzer gesperrt
    12.816
    248
    474
    vergeben und glücklich
    26 Juli 2006
    #36
    Wie haben die das denn festgestellt? hab auch öfters mal so problemchen wie blähungen, bauchschmerzen etc...

    @dreamerin: hab mich dazu entschieden doch nichts zu essen :cry:
     
  • Starla
    Gast
    0
    26 Juli 2006
    #37
    Mich nervt's. Ganz ehrlich, ich kann's nicht mehr hören!!

    Heutzutage darf man als normalgewichtige (pardon, nach Forumstandard trächtige Seekuh) Frau schon gar nicht mehr sagen, dass man mit seinem Körper zufrieden ist ohne dass einem unterstellt wird, man finde sich ja nur mit den (widrigen) Umständen ab und täusche sich gerne selbst.

    Und wie sie mir mit ihren ganzen Diäten auf den Sack gehen :ratlos: Ich hab ja nichts dagegen, wenn man unzufrieden ist und etwas an sich ändern möchte, aber _warum_ muss fast jede Frau, die dem Diätwahn unterliegt versuchen, ihre Umgebung da mit reinzuziehen?? Sei es nun mit missionarischen Tätigkeiten oder ständiges Dauergerede über ihre Figur, Kalorien, blablalbalba.

    Ich weiß noch, als zwei Freundinnen von mir Diät gemacht haben (sie haben sich natürlich gegenseitig dazu aufgestachelt, typische Frauenkrankheit :zwinker: ). Beide löffelten ihren garantiert fett- und kalorienfreien Joghurt, schielten dabei aber neidisch auf das große Eis, das ich gerade gegessen hatte. :grin:

    Doch da Blicke natürlich nicht ausreichen, um seinen Frust loszuwerden, mussten dann noch Sprüche a la "Du weißt schon, wieviele (leere) Kalorien Du gerade zu Dir nimmst" "Hätte ein kleineres Eis nicht auch gereicht?" gerissen werden. Ach ja, dicker als ich waren beide übrigens auch, wo bleibt da der Sinn? :ratlos:

    Leute, wenn ihr Probleme habt, dann zieht nicht andere mit rein! Man sieht doch auch hier im Thread (Beispiel Jou), dass "solche" Leute mit ihren Tentakeln um sich greifen. Kaum zu glauben, wie ihre Mutter drauf ist :ratlos:

    Vielleicht würden diese ganzen Diätthemen endlich langweilig werden, wenn die Fanatiker begreifen, dass ein schlankerer Körper nicht automatisch zu mehr Lebensglück führt.

    ~Starla, die genervt von ihrer Umgebung ist

    EDIT:

    Kleine (rhetorische) Frage: Warum machst Du es dann nicht so??

    Ich mag es einfach nicht, wenn da immer der Unterton mitschwingt: "Ja, stopf ruhig alles in Dich rein, aber ICH, ICH mache ja Diät". Lol.
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    26 Juli 2006
    #38
    Ihr Profilbild sieht aber super aus! Solang sie nicht weiter abnimmt.

    Erschreckender finde ich das Alter, in dem das anfing :eek: mit 5!!!


    Weil bei mir "essen auf was ich Lust habe" total ausufern würde. Ich hab dieses Sättigungsgefühl nicht mehr. Ich ess nicht nach Hunger sondern nach Gelüsten, die ich den ganzen Tag über hab.

    Außerdem hab ich

    1. den Grund abzunehmen bei 87 kg auf 1,66 m, oder nicht? und
    2. schwingt bei mir sicherlich kein Unterton mit. Ich hab mich in diesem Thread extra zurückgehalten und über mich selbst GAR NIX geschrieben :ratlos: Zumal ich selbst trotz Diät noch relativ viel esse.
     
  • CCFly
    CCFly (39)
    live und direkt
    12.470
    218
    263
    Verheiratet
    26 Juli 2006
    #39
    was genau meinst du?
     
  • Starla
    Gast
    0
    26 Juli 2006
    #40
    Ich wollte Dich nicht angreifen, entschuldige bitte, falls es so rübergekommen ist. Ich kenne Dich nicht persönlich und weiß nicht, ob Du auf Dein Umfeld besessen wirkst.

    Wie ich schon berichtet habe, bei den Mädels, die ich kenne, artet das in schöner Regelmäßigkeit aus.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten