• Unicorn
    Unicorn (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    361
    101
    0
    vergeben und glücklich
    24 September 2004
    #41
    Was andere schon geschrieben haben:

    - beim schlafen darf nichts aus dem bett hängen; ich schlafe in "Embryonalhaltung" und die Bettdecke muss sogar bis übers Ohr (wegen potenzieller Krabbelviecher, die ins Ohr krabbeln könnten :rolleyes: )

    - beim Telefonieren kann ich nicht still sitzen sondern muss als im Raum hin und her laufen

    - ich laufe singend durch die Wohnung (tut mein Vater allerdings auch :grin: )

    - wenn z.b. meine klamotten nachm weggehen nach rauch stinken (bin nichtraucher) merke ich das und es stört mich extrem, aber ich riech immer noch mal dran...

    - Ich spiele ab und zu, dass ich nicht auf die linien/fugen aufm gehweg kommen darf *g*

    - ich bin morgens grundsätzlich spät dran und immer in eile (naja, kommt ein bisschen drauf an, wie früh es ist bzw. wie gut ich aus dem Bett komme :zwinker: )

    - ich hab' zu Hause immer ein Plüschtier (das ich habe, seit ich 5 bin) im Arm, wenn ich nachts (alleine) schlafe

    -obwohl rechtshänder, telefoniere ich mit der linken hand.... (bei mir ist es nicht das Telefonieren, sondern das Essen - schließlich könnte die rechte Hand ja dreckig sein, weil ich irgendwas damit angefasst habe... :zwinker: )


    Bei mir kommt noch dazu:

    - mein Fahrrad hat einen Namen (das hat wohl seinen Ursprung darin, dass auch die Familienautos immer schon Namen hatten, dann halt auch meine Fahrräder) und ich rede es manchmal auch so an :rolleyes:

    -> ich spreche ab und an mit dem Fahrrad oder mit meinen Hunden (nicht nur Befehle o.ä., ich erzähle denen richtg 'was, wenn wir draußen unterwegs sind)

    -> ich rede sowieso meistens, auch mit mir selbst - wobei das kein richtiges Gespräch ist, sondern "lautes Denken"

    - wenn ich in Gedanken bin, zupfe ich oft an meinen Haaren 'rum ("ordne" sie, obwohl sie danach immer erst recht durcheinander sind :zwinker: )

    - ich kann nicht in einem Raum schlafen, in dem sich eine Spinne/ein Schneider befindet - ich kann totmüde sein, dass Vieh muss erst 'raus (sonst könnte es mir ja übers/ins Gesicht krabbeln/fliegen, wenn ich schlafe... :eek: :zwinker: )
    (Ausnahme: Die Spinne hat schon den ganzen Tag unbeweglich in einer Ecke gesessen und ist nicht sehr groß)

    Falls mir noch 'was einfällt, kommt's dazu. :grin:
     
  • SunsetLover
    Verbringt hier viel Zeit
    744
    101
    0
    Single
    24 September 2004
    #42
    Kleiner Nachtrag. die Uhrzeit betreffend, ich weiß nicht ganz wie ichs erklären soll...
    Alles, was in einer Stund nach "Viertel nach" geht (10.20 z.B.), läuft für mich schon wieder total auf die volle nächste Stunde zu, obwohl ja eigentlich noch viel Zeit ist *g* Also wenn ich um 11 nen Termin hab, dann fang ich um 10.20 mir schon an Stress zu machen :grin:
     
  • JuliaB
    JuliaB (36)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    5
    nicht angegeben
    24 September 2004
    #43
    das is keine macke, das isn wunder!
    dafür gibts doch sogar nen namen, find ich voll faszinierend, hab da mal nen bericht zu gesehen, ein echtes phänomen, weiß jemand, wie das nochmal hieß?

    ich wach übrigens auch immer auf, bevor der wecker klingelt (also, meistens, wenn ich echt hundmüde bin, dann nicht)
    und ich schau beim telefonieren und dabei rumlaufen auch oft in den spiegel.

    ich hasse es auch, wenn mir einer im nabel pult, darf nichtmal mein freund, versteht er aber nciht... :angryfire
     
  • User 10541
    Verbringt hier viel Zeit
    492
    101
    0
    nicht angegeben
    24 September 2004
    #44
    - ich muss mich auf allem wo ich sitze immer zusammen knoten.

    - am liebsten hab ich immer ne Decke auf mir.

    - ich hab Tabletten immer so wie Tampons dabei - immer.

    - ich fahre eckige Kurven (wurd mir gesagt)
     
  • Celina83
    Celina83 (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.336
    121
    0
    Verheiratet
    24 September 2004
    #45
    Ich nochmal :smile:

    - Ich bin auch überpünktlich, hab immer Angst, dass die anderen schon gehen, wenn ich 5 Minuten zu spät kommen... meistens warte ich.

    - Ich kontrolliere ständig meine Tasche: Handy, Portemonnaie, Schlüssel... Im Kino ist mein Ex mal fast wahnsinnig geworden... Mein Auto kontrolliere ich auch von allen Seiten (auch wenns ne Zentralverriegelung ist). manchmal steh ich auf dem Balkon und mache mein Auto mit der Fernbedienung auf und wieder zu... Übrigens: Mein Auto ist weiblich, auch wenn ich unbedingt will, dass es männlich ist. Ich rede auch mit ihr...

    - Ich kann durch meine Planungsssucht nicht spontan sein, fahre ich mit Freunden zu ner Party, muss ich wissen, wie ich wann wieder heim komme. Ne Bahn später nehmen ist nicht!

    - Manchmal überlege ich, was gewesen wäre, wenn etwas nicht passiert wäre...

    - Es muss alles sortiert sein, auch meine Möbel müssen cm-genau stehen.

    - EIn Raum darf niemals dunkel sein, ich muss immer irgendwo ein Licht sehen

    - ich mache in Bonbonpapier einen Knoten...

    lg
    cel

    -
     
  • Dirac
    Dirac (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    793
    113
    33
    Single
    24 September 2004
    #46
    Synästhesismus heißt das. :zwinker:
     
  • space
    Ist noch neu hier
    1.363
    0
    1
    nicht angegeben
    24 September 2004
    #47
    Also, das Schlimmste vorneweg (ich leugne es auch bis auf den heutigen Tage):
    -Mein ExEx meinte immer, daß ich, wenn ich arg verlegen wäre , mit dem Mund so zucken würde.
    Ich ´sage es nochmals und hier: Das stimmt nicht.

    -Beim Essen esse ich immer alles auf, und wenn es geschmeckt hat, esse ich auch noch die Reste der Anderen. Und nein, ich bin nicht fett.
    - ich lasse grundsätzlich in jeder Tasse Kaffe einen Rest über.
    -dito, verbessere auf relativ unflexibel; :karate-ki


    -Als Teenager habe ich oft die Schritte ausgezählt, und wenn sie auf gerade geendet sind, sollte das dann etwas Gutes bedeuten.
     
  • JuliaB
    JuliaB (36)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    5
    nicht angegeben
    24 September 2004
    #48
    jenau! ich dachte zwar Synästhesie, aber is ja wurscht.

    danke :zwinker:

    find ich echt faszinierend, hätte ich auch gern (auch wenns nicht nur vorteile haben soll, sondern amnchmal auch anstrengend sein/nerven soll)
     
  • starshine85
    Verbringt hier viel Zeit
    3.261
    121
    2
    nicht angegeben
    24 September 2004
    #49
    ich werde imma sooo schnell rot :schuechte (also ich kann schlecht lügen)
     
  • columbus
    columbus (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    405
    103
    5
    vergeben und glücklich
    24 September 2004
    #50
    alba:

    naja, es ist schon merkwürdig. Es tritt hauptsächlich bei "kreativen" Sachen auf, also Bilder oder Musik. Bei der Musik ists zB so dass es nur bei gewissen Abschnitten auftritt, zB ganz stark ists bei der Jupitersymphonie von Mozart oder auch bei Cat stevens liedern,Bach ganz stark aber eigentlich bei allen musikalischen Sachen.

    Lange dachte ich dass das sowieso normal ist, dass das jeder, der sich mit solchen Sachen auseinandersetzt, empfindet. Also dass man nicht nur das Lied hört, sondern gleichzeitig auch Farben sieht oder besser fühlt. Das ist es ja....es ist nicht so, dass ich Farben dazu "sehe", aber die Wahrnehmung,die "fühlt" sich so an als...als wärs eben eine Farbe, ich kann das leider nicht besser erklären.

    Ich dachte diese Eindrücke, wären immer vom Komponisten oder Künstler beabsichtigt, dass die Teil des Werkes wären. Ich kam auf das alles vor ca. einem Jahr drauf.

    Ich achte jetzt bewusster darauf, aber genau das hilft mir eigentlich nicht. Das passiert alles unbewusst, so wie der Lidschlag zB.

    also Zb "Ganz klar, der Ton is blau" oder so...oder zB der ANfang von diesem Lied von A-HA, Say on you heißts glaube ich" der is ganz gelb-orange...aber nur der, der Rest des Liedes hat keine Farbe.
     
  • Dirac
    Dirac (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    793
    113
    33
    Single
    24 September 2004
    #51
    Kann auch sein; eigentlich kenne ich auch nur "Synästhesist" für jemanden, auf den das zutrifft; wie das Phänomen an sich heißt, darüber hab ich nie nachgedacht.
    Aber wenn du's schon wusstest, wieso hast du eigentlich gefragt? Oder ist es dir nur wieder eingefallen? :ratlos:
     
  • JuliaB
    JuliaB (36)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    5
    nicht angegeben
    24 September 2004
    #52
    ich hatte es schon ein paar mal gehört, hatten auch mal in musik drüber gesprochen, aber mir war der begirrf entfallen.
    aber jetzt, wo dus gesagt hast, fiels mir wieder ein.

    jaja, so ist das :zwinker:

    columbus: ich beneide dich total, ich will das auch haben!
    haste dich mal richtig damit befasst (recherchiert oderso) ?

    ich hab auch positive oder negative oder sonst was für gefühle bei musik und kunst, aber nie farben gefühlt bei liedern, zahlen usw.

    find das echt toll.
     
  • Larkin
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    2
    nicht angegeben
    24 September 2004
    #53
    Das mit den Farben kenn ich ... bei mir hat jeder Buchstabe und jede Zahl seit Ewigkeiten eine bestimmte Farbe. Die kann leicht variieren, je nach Zusammenhang, also mal heller und mal dunkler, aber grundsätzlich ist die gefühlsmäßig festgelegt.
    A ist dunkelblau, B ist orange, C ist silber-grau, usw.
    1 ist weiß-grau, 2 ist rot-orange, 3 ist blau-violett ... :grin:

    Manchmal hab ich das auch bei Vornamen. So ist "Daniela" für mich orange, "Andrea" eher blau, "Simone" rosa, etc.
     
  • JuliaB
    JuliaB (36)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    5
    nicht angegeben
    24 September 2004
    #54
    hmpf, toll, habt und könnt das ruhig alle, während für mich alle buchstaben schwarz sind... :cry:
     
  • hellgrau
    Gast
    0
    24 September 2004
    #55
    Hast Du wirklich keine Assoziationen zwischen Namen,
    und Dingen, die Du "anders" wahrnimmst ?
    In der Grundschule haben wir viele solche Dinge gemacht.
    Namen in der Farbe malen, nach denen sie klingen,
    oder Musik hören und dann mit Wachsstiften auf Tapete malen.
    In der 8. Klasse oder so haben wir dann ne Weile Musik gehört,
    und versucht zugehörige Szenen zu beschreiben.
    Hatte da ein Volltreffererlebniss mit dem Vorspannlied von Shining.
    Ich kannte den Film damals nicht, hab aber die Autofahrt am Anfang
    so genau beschrieben, dass meine Musiklehrerin doch "etwas" überrascht war.
    Inzwischen hab ich mehr Verknüpfungen zum Tastgefühl, oder zu Bewegungen.


    Was schreib ich denn nun zum Topic ..
    ahja fällt mir grad ein :
    Ich hasse Weckerklingeln.
    Ich wache immer ca 5 Minuten vor dem Klingeln auf,
    selbst, wenn ich den Wecker von einem auf den anderen Tag total umstelle.
    Der Witz ist aber, wenn ich den Wecker auslasse, und nur mit meiner
    inneren Uhr aufwachen will, geht das nur wenn ich 100% darauf vertraue,
    dass ich richtig aufwache.
    Sonst schlaf ich stundenlang weiter.
     
  • Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.245
    123
    2
    vergeben und glücklich
    24 September 2004
    #56
    *lol* Ja, das mach ich auch so.

    @die Sache mit den Farben:
    Das kenn ich auch, aber nicht so extrem. Also, die Buchstaben haben schon alle Farben. Die haben aber auch alle ein Geschlecht in meiner Vorstellung :zwinker:
     
  • Larkin
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    2
    nicht angegeben
    24 September 2004
    #57
    Das kenn ich auch ... und die Zahlen sind auch alle entweder männlich oder weiblich ... :grin:
     
  • Dirac
    Dirac (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    793
    113
    33
    Single
    24 September 2004
    #58
    Wo ihr gerade alle von Zahlen sprecht: Bei mir ist es so, dass ich mit manchen Zahlen auf Digitaluhren, z.B. meinem Radiowecker, was "freundliches" und was "unfreundliches" assoziiere, also die Empfindung habe, als würden mich manche Zahlen mürrisch anschauen (vor allem bei der 4 und der 7 ergeht es mir so), während andere mich freundlich anblicken, vor allem die 3, 5 und die 9 (die restlichen sind wohl eher neutral für mich). Wenn dann auf dem Radiowecker die "unfreundlichste" Uhrzeit, nämlich 4:44 steht, dann erzeugt das wirklich ein leicht unangenehmes Gefühl bei mir, weil ich mich so böse angeschaut fühle. Na, noch jemand diese komische Macke? :tongue: (Wenn man das alles so liest, dann könnte man glatt denken, wir wären alle in Therapie... :grin: Schon lustig, dass jeder total unsinnige Angewohnheiten und Empfindungen hat, da merkt man doch wieder, dass man nicht allein ist damit. )

    @Larkin: Was sind denn für dich männliche, was weibliche Zahlen?
     
  • Larkin
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    2
    nicht angegeben
    24 September 2004
    #59
    Tja ... eindeutig männliche Zahlen sind z.B. 1, 3, 4, 25, 50. Eindeutig weibliche Zahlen sind 2, 6, 7, 12, 19.
    Insgesamt sind schon die ungeraden Zahlen eher männlich und die geraden weiblich, aber es gibt auch Ausnahmen. Weiß nicht woher das kommt, ich hab die schon immer automatisch so eingeteilt.

    Wenn ich ne Zahl sehe, dann sehe ich sofort ihre Farbe und meistens auch ihr Geschlecht. Wobei Zahlen für mich unter Umständen auch neutral sein können. :grin:
     
  • Cora
    Cora (61)
    Verbringt hier viel Zeit
    991
    103
    2
    Verheiratet
    24 September 2004
    #60
    Aaaalsssoooooo...*gg* und das ist auch schon der erste Tick, das ich ganz viele Beiträge mit diesem Wort beginne.

    - dann hat man mir mal vorgeworfen, das ich beim Schreiben und Sprechen zuviel Konjunktive benutze....aber mir gefällt meine Art mich auszudrücken.

    -meine Küche muss immer aufgeräumt sein. Ich hasse es wenn dort ein Chaos herrscht. Oder wenn sich auf Tischen und Schränken alles stapelt..dann bekomm ich die Krise.

    - Pünktlichkeit ist auch ein Tick von mir...bevor ich irgendwohin zu spät komme, da muss schon höhere Gewalt im Spiel sein. Sonst setz ich alles dran um rechtzeitig da zu sein und breche dann auch schonmal in Hektik aus. Bescheid sagen muss ich immer irgendwie wenn es denn mal doch nicht klappt.
    Das war mal das wesentliche...wenn mir noch was einfällt schreib ich weiter.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten