• Lienchen_97
    Ist noch neu hier
    9
    3
    1
    Single
    16 Oktober 2020
    #1

    Ex aus Paraguay- Seit 5 Jahren getrennt

    Hallo,

    erstmal lieben dank an alle die das lesen sollten!

    Also die Geschichte beginnt 2014 als ich mit 16 ein Jahr nach Paraguay ging. Dort habe ich mich zum ersten mal so richtig verliebt auch wenn ich vorher schon eine Beziehung hatte. Ich war so verliebt wie noch nie vorher und später war ich auch nie wieder so verliebt. Mein Auslandsjahr endete und ich ging zurück nach Deutschland. Dadurch das mein 4 Jahre älterer Ex schon damals ein Kind hatte fing ich furchtbar an zu klammern aus Angst er könnte jetzt wo ich weg bin wieder was mit ihr anfangen. Durch das klammern trennte er sich von mir.
    Für mich begann eine sehr harte Zeit. Ich habe eine Woche nur durchgeweint und nichts gegessen. Das ganze nächste Jahr hatte ich immer wieder schübe der Trauer.
    August 2016 ging ich für 7 Wochen nach Paraguay zurück. Da er mein Nachbar war, habe ich ihn auch sehr schnell wieder getroffen. Wir hatten wieder was miteinander aber er wollte nicht zu einer Beziehung zurück. Nach den Ferien dort habe ich mit der Beziehung abgeschlossen. Es ging mir auch viel besser.

    Wir haben bis heute noch Kontakt. Es gab immer mal ein paar Monate in denen wir uns nicht beieinander gemeldet haben aber im Grunde haben wir den Kontakt nach den Ferien dort nie verloren.
    Ich hatte seitdem 2 weitere Beziehungen die allerdings nicht funktionierten (das hatte nichts mit ihm zu tun sondern mit meiner äußerst schlechten Auswahl an jungen Herren) und er hatte seitdem garkeine richtige Beziehnug mehr.
    In all den Jahren war er immer für mich da wenn ich jemanden zum reden gebraucht habe, er bringt mich einfach auch nach all den Jahren immer noch zum lachen wenn wir Videochatten (selbst wenn es mir eigentlich total schlecht ging). Nun frage ich mich ob es nicht doch so etwas wie den einen gibt und ob er es sein könnte. Er trennte sich zwar damals von mir, flirtet aber seit Jahren immer wieder mit mir.
    Er gibt zu dass er die Trennung damals schon häufig bereut hat und schickt mir manchmal sogar Jobangebote für die ich mich dort bewerben könnte.

    Was meint ihr dazu?
     
  • User 63776
    Beiträge füllen Bücher
    1.399
    248
    1.712
    nicht angegeben
    16 Oktober 2020
    #2
    Die Frage ist, was will er? Steht er trotz Reue nach wie vor zu der Trennung oder kann er sich nach zeitlichem Abstand wieder was vorstellen?
    Auch wäre in Betracht zu ziehen, weshalb er damals wirklich die Trennung wollte. War es nur dein Klammern oder hatte er noch weitere Gründe? Und weshalb wollte er nicht schon in dem Ferienaufenthalt in eine Beziehung zurück?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Lienchen_97
    Ist noch neu hier Themenstarter
    9
    3
    1
    Single
    16 Oktober 2020
    #3
    So wie er mit mir schreibt bin ich mir ziemlich sicher dass er nicht mehr zu der Trennung steht. Meistens ist er es der sich meldet. Er schickt mir irgendwelche romantischen Lieder und vergleicht die mit uns (The Police - Every Breath you take). Er ruft mich manchmal sogar an wenn er bei seiner Mutter ist und dann rede ich kurz mit ihr. Auch haben wir schon häufiger gevideochattet wenn er seinen Sohn bei sich hatte der mich übrigens auch ganz gerne hat. Er spricht auch davon dass meine Eltern ja seine Schwiegereltern sind.

    Naja das klammern war denke ich der Auslöser dafür dass er sich von mir getrennt hat. Aus heutiger Sicht muss ich sagen, dass ich das auch nicht ausgehalten hätte. :kopfwand: Aber ich war damals auch erst 17...
    Nach der Trennung versuchte er es noch mal mit der Mutter seines Kindes aber das hat nicht funktioniert. Seit bestimmt 3 1/2 Jahren hat er allerdings auch kein Interesse mehr an einer Beziehung mit ihr da sie mehrfach versuchte ihm das Kind weg zu nehmen (ohne Grund- daher funktionierte es auch nie).
    Und dann ist da natürlich die Distanz. Er lebt in Paraguay und ich in Deutschland.
     
  • User 63776
    Beiträge füllen Bücher
    1.399
    248
    1.712
    nicht angegeben
    16 Oktober 2020
    #4
    Du bist dir zwar ziemlich sicher, aber du weißt es nicht. Wenn du aber Gewissheit willst, musst du ihn fragen. Oder hast du Angst vor seiner Antwort, weil du mit deinem Gefühl falsch liegen könntest?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Lienchen_97
    Ist noch neu hier Themenstarter
    9
    3
    1
    Single
    16 Oktober 2020
    #5
    Dadurch dass es im Moment eh nicht die Möglichkeit gibt nach Paraguay zu fliegen sehe ich keinen Sinn darinn, ihn das ganz direkt zu fragen. Aber eigentlich bin ich mir seiner Antwort ziemlich sicher. Ich möchte ihm halt auch keine Hoffnungen machen falls er jemanden in Paraguay kennen lernen sollte da ich eben nicht weiß, wann es die Möglichkeit geben würde wieder nach Paraguay zu fliegen.
     
  • montagfreitag
    Verbringt hier viel Zeit
    473
    113
    92
    nicht angegeben
    16 Oktober 2020
    #6
    Off-Topic:
    Hui :confused::grin:
     
    • Witzig Witzig x 2
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 180983
    Ist noch neu hier
    15
    3
    3
    nicht angegeben
    16 Oktober 2020
    #7
    Manchmal klappt eine Beziehung erst im 2. Anlauf. Das kann dann auch mal nach paar Jahren sein.
    Ihr beide konntet weiter reifen, sehr vieles sicherlich klarer und/oder kritischer.
    Daher könnte das schon klappen mit euch 2, allerdings ist es keine Wochenendbeziehung, sondern eine Fernbeziehung..... im wahrsten Sinne des Worte.
    Ihr müsst also beide eine Perspektive haben.
    Kann er nach BRD kommen oder kannst du dir ein Leben am anderen Ende der Welt vorstellen.
    Das wahre Leben zeigt sich dann erst nach einiger Zeit wenn ihr mal zusammen wohnt. Einer von euch beiden wird seinen Kulturkreis verlassen müssen.....
     
    • Interessant Interessant x 1
  • Lienchen_97
    Ist noch neu hier Themenstarter
    9
    3
    1
    Single
    16 Oktober 2020
    #8
    Ich kann mir auf jeden Fall vorstellen im Ausland zu leben. Jedoch steht für mich fest, dass ich vorher auf jeden Fall etwas in Deutschland gelernt haben muss um wieder zurück kommen zu können wann ich das möchte.
    Das bedeutet innerhalb der nächsten 4 Jahre wird das nichts da ich bisher noch auf Studienplatzsuche bin...

    Ich habe ihm heute vorgeschlagen er könnte ja Deutsch lernen und dann nach Deutschland kommen... Jedoch müssten wir damit er länger bleiben kann innerhalb der ersten 3 Monate heiraten... Dann könnte er hier ne Ausbildung machen und wenn wir beide etwas gelernt haben könnten wir zu seinem Sohn zurück nach Paraguay.
    Allerdings müssten die kompletten Gefühle für eine Hochzeit ja schon innerhalb der ersten 3 Monate wieder aufblühen...
     
  • User 106548
    Team-Alumni
    5.888
    598
    7.132
    Single
    16 Oktober 2020
    #9
    Mal ganz ehrlich: willst Du wirklich Dein Leben als junge Erwachsene für eine Urlaubsliebe aus Teenie-Zeiten leben? Wieviel von dem, was Du Dir vorstellst, hält denn der Realität stand?
    Ihr habt Euch 4 Jahre nicht mehr gesehen, gefühlt, gerochen. Ihr habt noch nie Alltag miteinander verbracht. Du hast als erwachsene Frau noch nicht einen einzigen Tag mit ihm verbracht. Du kennst diesen Menschen doch überhaupt nicht.

    Ich will Dir nicht raten, ihn einach so jetzt zu vergessen. Aber vielleicht solltest Du Dir nochmal genauere Gedanken machen, wieviel von Deinen Gedanken realistisch sind und wieviel einfach nur Schwärmerei für ein Phantom.

    Off-Topic:
    Sagst Du es ihr? :grin:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • Bürolöwe72
    Sorgt für Gesprächsstoff
    154
    28
    25
    Single
    17 Oktober 2020
    #10
    Ach Lienchen

    Du warst 16, das erste Mal so richtig verliebt:love:, in einem wunderschönen femden Land:ashamed:, vielleicht das erste Mal alleine ein Jahr und eben, hast Dich verliebt.
    ....
    Hast ihn wieder getroffeen, wieder was gehabt, aber er wollte keine (feste) Beziehung. :schuettel:
    ....
    Auch meine erste Liebe war stark und gross und auch ich denke ab und an, selten, an sie. Ich vermute, bei vielen vielen Menschen war eine Liebe sehr gross und stark, oft die Erste. Daher glaube ich, schwelgst Du romantisch nostalgisch in diesen Gefühlen von damals. Ja, damals. Es ist wohl vorbei.

    Macht nichts! Auf zu neuen Ufern!! :grin: Die Geschichte der Liebe :ashamed:
     
    • Interessant Interessant x 1
  • User 177622
    Sorgt für Gesprächsstoff
    722
    43
    153
    nicht angegeben
    17 Oktober 2020
    #11
    Nee, so einfach ist es dann doch nicht :zwinker:

    Ich würde versuchen, da realistisch zu bleiben und mich von ihm frei zu machen.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 17 Oktober 2020 ---
    Das denke ich nämlich auch
     
  • Lienchen_97
    Ist noch neu hier Themenstarter
    9
    3
    1
    Single
    26 Oktober 2020 um 21:29
    #12
    Ich habe dort damals für ein Jahr gelebt... Es war also keine Urlaubsliebe. Und ich bin bis heute nicht sicher ob ich mein Leben wirklich in Deutschland verbringen möchte, da ich das Leben in Lateinamerika immer mehr genossen habe. (Habe später auch noch mal 2 Jahre in Peru gelebt).

    Es stimmt dass wir uns seit 4 Jahren nicht gesprochen haben, aber wir haben seit einigen Monaten wieder Kontakt und seit einigen Wochen sogar sehr engen. Der Kontakt ist nie so 100% abgebrochen. Immer nur für ein paar Monate. Damals habe ich 2 Monate sogut wie bei ihm gewohnt da ich mehr bei ihm als bei mir Zuhause war. Also würde ich nicht sagen dass ich ihn nicht kenne.

    Ich hatte vorher auch schon 2 Beziehungen und später natürlich auch. Ich muss allerdings sagen dass ich weder vorher noch nachher so etwas verspürt habe. Es war anders...

    Ihr denkt also nicht dass es einen Menschen gibt der von dem Schicksal für einen bestimmt ist? Und dass er dieser eine sein könnte da er bis heute present in meinem Leben ist und mich bis heute zum lachen bringt wenn ich jemanden zum reden brauche?

    Er hat mir vor kurzem gesagt dass er sich wünschen würde wir könnten es noch mal versuchen und dass wir uns wiedersehen... Ich habe ihm daraufhin gesagt dass, das mit dem sich wieder sehen aufgrund der aktuellen Situation dann wohl doch ein bisschen schwierig werden könnte und drüber gelacht... es als spaß abgetan... aber ich glaube das hat ihn verletzt.
     
  • Bürolöwe72
    Sorgt für Gesprächsstoff
    154
    28
    25
    Single
    26 Oktober 2020 um 22:18
    #13
    Auf Deine Frage ob Schicksal und so. Ist halt ne Glaubensfrage. Interessant ist jedenfalls, dass das So-richtig-Verliebtsein eben allen Menschen passiert und diese starken Emotionen von damals manchmal romantisch schön sind, verzerrt, beschönigt. Nicht bei jedem Menschen und schon gar nicht gleich. Dennoch spielen so viele Muster, Eroberungsmechanismen des Mannes, Balzverhalten der Frau usw., dass es vorteilhaft ist, diese zu kennen, um im Einzelfall zu sehen, spüren und entscheiden, was richtig ist.

    Ob er konkret der Mann fürs Leben ist? Mag sein. Manchmal neigt der Mensch dazu, etwas hineinzuinterpretieren. Ob Du das tust? Ich weiss es nicht.:knuddel:
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • Lienchen_97
    Ist noch neu hier Themenstarter
    9
    3
    1
    Single
    26 Oktober 2020 um 22:25
    #14

    Ich habe mich in den letzten Jahren immer an die negativen Erinnerungen an die Beziehung geklammert. Leider sind diese nur unwichtige Kleinigkeiten die ich heutzutage auch ganz anders sehen würde als damals.

    Ich denke ich muss einfach mal versuchen wenn die Corona-Situation sich ein bisschen gebessert hat noch mal nach Paraguay zu fliegen und zu schauen was sich dann richtig anfühlt...

    Vielen lieben Dank fürs zuhören :smile: :knuddel:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten