Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Pepperline
    Verbringt hier viel Zeit
    61
    91
    0
    Single
    25 Juni 2007
    #1

    Eyeliner vernünftig auftragen

    Hallo Mädels :smile: ,

    ich hatte bisher immer Probleme damit, Eyeliner vernünftig auf die Augen zu bekommen. Habe mir vorhin den Liquid Eyeliner von Nivea geholt. Der hat so ne Spitze wie ein Edding. Dachte damit klappt das dann ganz gut :ratlos: !
    Nun mein Problem: Die Striche werden einfach immer zu bzw. zu verwackelt. Habt ihr nen Trick, wie es besser geht! Sehe immer so viele Mädels damit, wo die Bögen so toll geschwungen sind :schuechte ! Ich will auch...

    Help!!!

    LG pepperline
     
  • böses Mädchen
    Verbringt hier viel Zeit
    27
    86
    1
    nicht angegeben
    25 Juni 2007
    #2
    das wüsst ich auch gerne ^^
     
  • User 53227
    User 53227 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    632
    103
    12
    nicht angegeben
    25 Juni 2007
    #3
    Also ich mach das immer so Larifari und es sieht dennoch ok aus.. ^^ Zumindest hat sich noch niemand beschwert und ich bekomm Komplimente.

    Was der Erleichterung dient:
    Nimm den Eyeliner wie nen Pinsel + lege den kleinen Finger an der Wange "auf" sodass du Halt hast. Dann NICHT in einem Strich durchziehen sondern immer wieder neu ansetzen. Die Augen lass ich dabe immer auf..

    Wirkliche Tipps hab ich keine . Aber schau mal HIIIIER
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    25 Juni 2007
    #4
    Tja, ich hab jetzt 12 Jahre Übung darin ... Oft lese ich den Tipp, dass man zunächst keine Linie ziehen soll, sondern nur kleine Pünktchen nebeneinander setzen, die man dann hinterher verbindet. Und den Arm aufstützen.
     
  • cooky
    cooky (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    848
    101
    0
    vergeben und glücklich
    25 Juni 2007
    #5
    Sowas braucht Übung :zwinker:

    Praktische Tips hab ich nur die:
    wenn du einen Lidstrich willst, der über das Auge hinaus geht, fang am besten mit dem äußeren Ende an. Stell dich vor den Spiegel (ein Vergrößerungsspiegel ist da nicht verkehrt), und leg den Kopf leicht zurück. Dreh ihn dann etwas zur Seite und mal die "Verlängerung". Wie gesagt, das braucht Übung.

    Den Strich am Wimpernansatz finde ich einfacher. Versuch mal, den nicht auf einmal zu malen, sondern absatzweise. Du kannst ihn auch Punkt für Punkt machen. Das dauert zwar etwas länger, sieht aber auf jeden Fall hinterher besser aus. Oder du malst Punkte mit Abstand, die du dann verbindest. Gelingt auch leichter, wenn man das Augenlid dabei nicht zieht, sondern ganz normal lässt.

    Und wirklich nur mit der Spitze vom Eyeliner malen, nicht mit der Seite.
     
  • Pepperline
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    61
    91
    0
    Single
    25 Juni 2007
    #6
    Oh, ich danke euch auf alle Fälle schonmal.
    Dann sollte ich das einfach mal üben, wenn ich nicht aus dem Haus will... :smile: :tongue:

    Im Moment finde ich nämlich, sieht es aus wie hin gesch... :eek:
     
  • böses Mädchen
    Verbringt hier viel Zeit
    27
    86
    1
    nicht angegeben
    25 Juni 2007
    #7
    ich glaube da hole ich lieber meinen bohrhammer raus und mache ein loch in die wand und hänge endlich mein bild auf...

    dat is einfacher als Eyeliner malen... *seufz*
     
  • Pepperline
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    61
    91
    0
    Single
    25 Juni 2007
    #8
    *löl* hab's gerade mal probiert.

    Kommentar meiner Mum "Karneval ist noch nicht" :eek: sah wohl etwas sehr angemalt aus :ratlos: :schuechte
     
  • User 64332
    Verbringt hier viel Zeit
    631
    103
    1
    nicht angegeben
    25 Juni 2007
    #9
    Hat bei mir auch ne Weile gedauert, eh ich das gerade hinbekommen hab.
    Da hilft wirklich nur üben, üben, üben... :smile:
     
  • haeschen007
    Verbringt hier viel Zeit
    1.409
    121
    0
    vergeben und glücklich
    25 Juni 2007
    #10
    Ich setze mich dazu immer hin, stelle einen Spiegel auf den Tisch, stütze meinen Arm auf dem Tisch ab (mit dem Ellenbogen) und meine Hand lehne ich an die Wange (ich hoffe das war verständlich). So wackelt die Hand kein Stück und der Strich wird perfekt. :zwinker:
    Ich finde es geht besser wenn man da Lid dabei nicht zieht sondern normal lässt und nicht den ganzen Strich aufeinmal malt sondern immer nur ein paar Milimeter und dann wieder absetzen.
     
  • böses Mädchen
    Verbringt hier viel Zeit
    27
    86
    1
    nicht angegeben
    25 Juni 2007
    #11
    den eyeliner den ich mich mal gekauft hatte, wurde im endeffekt als stift genutzt, als ich sonntag spät abend meinen haustürschlüssel vergessen hatte und mir aus dem telefonbuch im bahnhof nummern von schlüsseldiensten rausschreiben musste...

    dat heißt ... brauch erstmal einen neuen ^^
     
  • Miss Geschick
    Verbringt hier viel Zeit
    228
    103
    1
    vergeben und glücklich
    25 Juni 2007
    #12
    Ähm sorry für meine eingeschmissene Frage.
    Wenn ich Eyeliner benutze direkt über den Wimpern siehts total komisch aus da dann irgendwie zwischen den Wimpern und unter den Wimpern bis zum Lidrand noch meine Haut zu sehen ist.
    Eyeliner gehört aber schon dahin oder?
    Ich hab mir mittlerweile angewöhnt ihn in dem minimalen Zwischenraum zwischen Wimpern und Lidrand zu benutzen dann sehen meine Wimpern fülliger aus aber irgendwas stimmt dennoch nicht.
    Was mach ich da blos falsch? Oder sind meine Augen 'falsch' ^^?
     
  • *Gelini*
    *Gelini* (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    493
    101
    1
    nicht angegeben
    25 Juni 2007
    #13
    Nein, das ist bei mir auch so, wenn ichs richtig verstanden habe. (Strich über den Wimpern und unter den Wimpern isses dann noch irgendwie hell?)

    Ich hab dazu noch nen normalen Kajal, den ich mir da quasi unter den Wimpern auftrage.

    Aber ganz ehrlich, ich glaub auf sowas achtet niemand :grin:
     
  • Miss Geschick
    Verbringt hier viel Zeit
    228
    103
    1
    vergeben und glücklich
    25 Juni 2007
    #14
    Genau so meine ich es... mein Freund meinte das sieht aus wie ein Clown seit dem lass ich es :angryfire :grin:
    Das mit dem Kajal ist ein guter Tipp den werde ich mal ausprobieren, danke!
     
  • Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.358
    123
    4
    Verheiratet
    25 Juni 2007
    #15
    Wenn du noch nicht so die Übung hast, dann würde ich es mit einem trockenen Eyliner versuchen. Ich nehme nur die Stifte, mit dem Nass-Zeugs kann ich das auch nicht. :grin:

    LG
     
  • starshine85
    Verbringt hier viel Zeit
    3.261
    121
    2
    nicht angegeben
    25 Juni 2007
    #16
    ich nehme dazu immer einen normalen kajal, falls es mal nicht so funktioniert, wie ich mir das vorstelle, verwische ich den strich meist mit einem wattestäbchen.
     
  • cooky
    cooky (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    848
    101
    0
    vergeben und glücklich
    27 Juni 2007
    #17
    Ich hätte da noch einen Tip für alle, die's nicht so hinkriegen:

    1. Irgendwelchen Lidschatten aufs Lid auftragen (muß aber nicht sein).
    2. Braucht man sehr dunklen (dunkelbraunen, schwarzen, grauen) Lidschatten und einen Lidschattenschwamm, der vorne ziemlich spitz ist. Mit der Spitze nimmt man etwas Farbe auf und "tupft" dann den Lidstrich (für intensiveres Ergebnis hilft es, den Schwamm etwas anzufeuchten). Das sieht dann meistens nicht so hart aus wie bei normalem Eyeliner/Kajal und funktioniert auch einfacher.
     
  • die_venus
    die_venus (37)
    Meistens hier zu finden
    3.182
    133
    57
    Verheiratet
    27 Juni 2007
    #18
    Genau, ich nehme einen schwarzen Kajalstift der ziemlich weich ist und ziehe die Linie. Die Linie male ich nicht in einem durch sondern mache immer kleine Striche bis ich am Ende des Lids angekommen bin. Dann nehme ich ein Wattestäbchen und verwische leicht den Strich, schwupps sieht er nicht mehr so hart und unregelmäßig aus. Meistens mache ich den Lidschatten auch über den Lidstrich, nimmt nochmal einiges an Härte der schwarzen Farbe.
     
  • Chococat
    Chococat (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    599
    101
    0
    vergeben und glücklich
    27 Juni 2007
    #19
    Ich denke, ich kanns ziemlich perfekt, kam wahrscheinlich mit den Jahren so. Ich denke auch nie drüber nach, wenn ich es mache, aber wenn ich so an heute morgen denke, ich glaube ich gehe so vor:

    Ich fange grundsätzlich im letzten Drittel des Auges an, mache also erst den hinteren Bogen (mal ganz gerade, mal ziehe ich etwas nach oben, je nachdem), dann setze ich im zweiten Dritten an und verbinde nach hinten und erst ganz zum Schluss ziehe ich direkt vorne am Augenwinkel den Strich, der muss sehr dünn und fein sein.
    Generell sollte man die Spitze immer von Flüssigkeit befreien, wenn man den Eyeliner öffnet, also ordentlich am Rand abstreifen, wenn zu viel schwarze Flüssigkeit drauf ist, wird der Strich zu dick, es verwackelt viel schneller und sieht plump aus. Außerdem nur mit der Spitze aufsetzen, keinesfalls aufdrücken! Nur ganz leicht, direkt am Wimpernkranz. Eigentlich kann man da doch gar nicht verrutschen, wenn man direkt an den Wimpern ansetzt???
    Naja ansonsten habe ich immer ein Wattestäbchen daneben liegen, wenns doch mal verwackelt ist, feuchte ich es an und fahre gleichmäßig (!) über den Lidstrich, wenn der noch feucht ist, lassen sich Unregelmäßigkeiten sehr unauffällig verwischen.

    Ich finde das Ergebnis von flüssigem Eyeliner kann man keinesfalls mit dem von Kajalstiften vergleichen, nehme ich zwar auch hin und wieder, aber ein Eyeliner-Lidstrich sieht einfach viel edeler aus.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste