Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • lucky-baby
    lucky-baby (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    205
    103
    3
    vergeben und glücklich
    7 Mai 2009
    #1

    Fädenziehen

    Halli Hallo ihr Lieben,
    ich weiß nicht, ob ich hier richtig bin, aber ich wusste nicht wohin sonst damit...

    Ich wurde letzte Woche am Knie operiert (jaa, mit 17 schon), heute wurde dann der Faden gezogen.
    Meine Frage dazu geht jz eigentlich mehr an die Fachleute hier; das war ne Intrakutannaht (heißt das so?), also eine unter der Haut wo unten das Fadenende und oben n Knoten rausgeguckt haben. Und meine Ma (ehemalige Krankenschwester) meint, der Hausarzt hat den falsch gezogen.
    Ich kann nur sagen, was ich gesehen hab... und der Faden is raus, also nix sehr wichtiges, aber mich interessiert das. Der Hausarzt hat den einfach oben, am Knotenende rausgezogen, aber das tat höllisch weh... Mutti meint, man hätte den Knoten aufschneiden und unten ziehen müssen.
    Also, wie sollte so ein Faden gezogen werden?

    Liebe Grüße :smile2:
     
  • envy.
    Meistens hier zu finden
    1.765
    133
    29
    nicht angegeben
    7 Mai 2009
    #2
    Off-Topic:
    Uff, also ohne viel dazu sagen zu können, aber vielleicht wärst du mit so einer Frage in einem Medizin-Forum besser aufgehoben. Wenn nicht sogar eher bei einem anderen Arzt?
     
  • lucky-baby
    lucky-baby (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    205
    103
    3
    vergeben und glücklich
    7 Mai 2009
    #3
    Off-Topic:
    ich weiß... aber ich wollts erst hier versuchen. Das Forum is sonst auch immer super hilfreich.
     
  • KleineJuliii
    Verbringt hier viel Zeit
    500
    103
    5
    nicht angegeben
    7 Mai 2009
    #4
    Also ich mach ja ne Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten und wenn mein Chef solche Fäden zieht,dann schneidet er einen Knoten ab und zieht den Faden dann langsam raus,sozusagen.

    Ich hab das jetzt noch nie selbst bekommen aber die Patienten sagen danach immer das sie gar nichts gespürt haben.

    Sah die Naht denn so aus X x



    also x = knoten Leerzeichen = haut?


    Off-Topic:
    Ich hab natürlich auch keine Garantie für das was ich hier schreibe,kann auch sein das es falsch ist,nur bei uns wird es eben so gemacht.



    Lg,Juliii
     
  • lucky-baby
    lucky-baby (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    205
    103
    3
    vergeben und glücklich
    7 Mai 2009
    #5
    Jap, so sah die Naht aus. Mir wurden auch schon öfter mal Fäden gezogen und ich bin auch nicht zimperlich, aber das wie heute... grausig gruselig.
    Von welcher Seite zieht dein Chef die denn dann raus? Auf der, wo der Knoten war oder auf der wo nur das lose Ende rausguckt?
     
  • KleineJuliii
    Verbringt hier viel Zeit
    500
    103
    5
    nicht angegeben
    7 Mai 2009
    #6
    Also ich kenne nur diese "versteckten" Nähte so wie bei dir,oder eben so kleine Schlaufen.
    Habe noch keinen Faden mit nur einem Knoten auf der Seite gesehen,und wenn wäre es ja total unlogisch den dicken Knubbel durch das Gewebe zu ziehen.

    Mein Chef schneidet immer ein Ende ab und zieht den Faden dann ganz langsam raus.
    Weiß nicht genau ob es da eine Seite gibt die vorgeschrieben ist mir kam es bis jetzt immer so vor als wäre das unterschiedlich.


    Und dein Arzt hat den Faden einfach genommen mit der Schlaufe am Ende und es so durch gezogen?
     
  • lucky-baby
    lucky-baby (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    205
    103
    3
    vergeben und glücklich
    7 Mai 2009
    #7
    Ja, der hat halt das Ende mit dem Knoten genommen und meinte "oh das hat sich schon gelöst" als er dran gezogen hat, tats aber fürchterlich weh. Und dann hat er halt gezogen, ohne irgendwas los zu machen... -.-
    Der Orthopäde, der das operiert hat, meinte noch zu mir, ich soll meinem Hausarzt, falls der da nich so die Ahnung von hat, sagen, er muss das oben abschneiden und dann könnte man das einfach raus ziehen...

    Lg
     
  • User 32843
    User 32843 (30)
    Meistens hier zu finden
    1.474
    148
    272
    nicht angegeben
    7 Mai 2009
    #8
    Ich hatte so eine Naht an der Hand, da war aber kein Knoten, sondern der Faden war direkt am Pflaster befestigt, dadurch konnte er den Faden wirklich nur rausziehen. Wenn da aber etwas verknotet war dann hätte er das relativ sicher durchschneiden müssen, sonst reisst er ja an einer Stelle die Haut wieder auf.

    Fäden ziehen kann aber auch weh tun wenn es richtig gemacht wird!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste