Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • alex2002
    Gast
    0
    7 Mai 2004
    #1

    Fälschen eines Schwangerschaftstest???

    hi

    also ich würde mal gern wissen ob man einen schwangerschaftstest den man in der drogerie bekommt auch fälschen kann?
    was passiert wenn man zb wass oder eine andere flüssigkeit über den test kippt anstatt urin?

    freue mich über jede antwort

    mfg
     
  • cat85
    Gast
    0
    7 Mai 2004
    #2
    ja was , hat sie jetzt nen Test gemacht oder nicht? sicher kann man den bestimmt irgendwie fälschen, aber mit welcher Begründung sollte man das tun?
     
  • MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.120
    173
    2
    nicht angegeben
    7 Mai 2004
    #3
    Den zu fälschen halte ich für sehr schwierig, da diese Tests auf ein Hormon reagieren - und das kann nur schwer anders 'hervorrufen', denke ich..

    Bei Wasser wird wahrscheinlich nix passieren...
     
  • alex2002
    Gast
    0
    7 Mai 2004
    #4
    weiss ich nicht kann sein.....
    jedenfalls war der test negativ....ich war bei ihr...
    bin sehr erleichtert...
    hoffentlich geht sie jetzt zum arzt damit wir endgültig gewissheit haben

    mfg
     
  • alex2002
    Gast
    0
    7 Mai 2004
    #5
    was heisst nichts?
    würde der nichts anzeigen? oder würde der negativ ausfallen
    was muss man machen damit der test negativ anzeigt?

    mfg
     
  • das_kleine
    Gast
    0
    7 Mai 2004
    #6
    Ich find es ja ungeheuerlich, dass du deiner Freundin sowas unterstellst!
    :rolleyes2 :mad:
     
  • cat85
    Gast
    0
    7 Mai 2004
    #7
    also wenn er negativ anzeigt, ist doch alles ok. sie wird dich schon nicht reinlegen. warum sollte sie das tun?
     
  • 7 Mai 2004
    #8
    also ich würde mal sagen, der test reagiert positiv, wenn das bestimmte hormon dabei ist. wenn nicht, dann reageirt er auf ein anderes negativ oder er reagiert sowieso negativ, wenn es nicht gefunden wird. wenn das so is, dann kannman einfach wasser drüber kippen, aber ein ja zu fälschen wird schwer.
     
  • bjoern
    bjoern (47)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.507
    121
    0
    Verheiratet
    7 Mai 2004
    #9
    Nochmal hallo Alex!

    Hast du sie jetzt zum Test überreden können?

    Einen Test zu fälschen, also eine falsch-positive Anzeige zu erzeugen, ist praktisch unmöglich.
    Ein Punkt oder Streifen verfärbt sich, wenn er ausreichend lange mit Urin in Kontakt gekommen ist und zeigt damit an, dass die Durchführung des Tests OK war. Der andere Punkt/Streifen verfärbt sich nur dann, wenn eine ausreichende Menge des entsprechenden Hormons (HCG, Human-Chorion-Gonadotropin) im Urin vorlag.
    Das kann man beim besten Willen nicht faken, es sei denn, es gibt im Bekanntenkreis eine schwangere Frau, die etwas Urin spendet...

    Weiterhin alles Gute!

    bjoern


    P.S.: Erzähl doch mal, was bei euch im Moment so abgeht, kannst mir ja auch ne PN schicken.
     
  • bjoern
    bjoern (47)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.507
    121
    0
    Verheiratet
    7 Mai 2004
    #10
    Ach so, er war negativ, das hatte ich in deinem ersten Post missverstanden.

    Das könnte man natürlich leichter faken. Urin eines nicht schwangeren Menschen zu bekommen dürfte ja weniger ein Problem sein. Aber warum sollte sie das tun?
    Ich dachte, sie wollte dir eine Schwangerschaft vorspielen.

    bjoern
     
  • bjoern
    bjoern (47)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.507
    121
    0
    Verheiratet
    7 Mai 2004
    #11
    Also, der Teststreifen muss erstmal ausreichend mit Urin benetzt werden. Nur dann zeigt der Kontrollpunkt/Streifen an, dass der Test ordnungsgemäß durchgeführt wurde. Wenn sich der Kontrollpunkt/Streifen nicht verfärbt hat, ist der Test unbrauchbar.
    Nur wenn die HCG-Konzentration im Urin hoch genug ist verfärbt sich auch das eigentliche Testfeld.
    Ein falsch-negatives Ergebnis kann durch etliche Ursachen entstehen:
    Sehr frühes Stadium der Schwangerschaft, daher zu wenig Hormon im Urin.
    Gerade im Frühstadium sollte man auf jeden Fall Morgenurin verwenden.
    Außerdem kann es helfen, am Abend vorher relativ wenig zu trinken. Dann steigt die HCG-Konzentration
    im Urin an und es kommt zu einer eindeutigeren Anzeige.

    Hast du denTeststreifen selbst gesehen?

    Gruß, bjoern
     
  • alex2002
    Gast
    0
    7 Mai 2004
    #12
    also ich ahbe sie zum test überreden können...beim frauenarzt will sie jetzt vllt auch von den atgen erzählen...
    also gut da bin ich ja beruhigt...habe mir nu halt etwas sogen gemacht...
    wir haben den test am nachmittag durchgeführt...eigentlich sollte er ja morgens durch geführt werden...beeinträchtigt dies das ergebnis start oder eher nicht?

    mfg
     
  • cat85
    Gast
    0
    7 Mai 2004
    #13
    nein,das ist nicht so wichtig. müßte aber auch draufstehen...
     
  • orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.868
    148
    183
    vergeben und glücklich
    7 Mai 2004
    #14
    hmmm irgendwie versteh ich die Panik nicht ganz. sie ist ja nicht schwanger..dann gibts ja eh kein problem...
    oder will sie unbedingt ein kind und keines, dass du angst hast, sie könnte dir eins "unterjubeln" ?
     
  • Marla
    Marla (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.437
    123
    1
    nicht angegeben
    7 Mai 2004
    #15
    auch positiv kann man fälschen... dafür muss man nen test nur 3 bis 4 tage liegen lassen, spätestens dann ist er positiv
     
  • Tinu
    Tinu (31)
    Meistens hier zu finden
    1.036
    148
    134
    Verlobt
    7 Mai 2004
    #16

    Mh .. ic hglaube aber nicht,dass das immer der Fall ist.. Bei mir war das bisher noch nie.. Das die dann irgendwann postitiv geworden sind.. und das waren so 3 stück..
     
  • Marla
    Marla (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.437
    123
    1
    nicht angegeben
    7 Mai 2004
    #17
    hast du sie denn so lange liegen lassen? Bei den meisten tests steht auch extra dabei, dass man sie nicht zu lang liegen lassen soll weil es sonst ein falsches positiv anzeigen kann... ich weiß leider nichtmehr welche tests ich hatte (gewiss schon 10 bis 20 stück), aber einige male hab ich auch was positives gesehen.. da waren die aber alt, ist mir beim müllbeutelwechseln aufgefallen :zwinker:
     
  • Deufelinsche
    Verbringt hier viel Zeit
    1.716
    123
    3
    Verheiratet
    8 Mai 2004
    #18
    Fälschen kannst du so gut wie alles. Wir haben im Rahmen der Ausbildung mal sen SS Test gemacht, ein Teil von uns hatte dann z.B. Wasser oder so und ein anderer Teil hatte künstlich hergestellten Urin, der mit dem besagten Hormon (HCG) versetzt war. So wurden natürlich dann einige Tests positiv.
     
  • User 4590
    User 4590 (34)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.103
    598
    9.731
    nicht angegeben
    8 Mai 2004
    #19

    Eine Privatperson wird aber kaum die Möglichkeiten bzw. das Know-How haben, um künstlichen Urin mit HCG herzustellen, also scheidet das als Fälschungsmethode für den Hausgebrauch aus. :zwinker:


    @alex2002

    Warst du denn dabei, als sie den Test gemacht hat? Denn wenn du quasi gehört hast, wie sie da draufpinkelt, dann gibt es eigentlich keinen Zweifel, dass das negative Testergebnis richtig ist.
    Aber selbst wenn du nicht dabei warst: Warum sollte sie den Test manipulieren, um ein negatives Ergebnis zu bekommen? Sie wollte dir doch im Gegenteil die ganze Zeit vorgaukeln, dass sie schwanger ist, war das nicht so?
     
  • Tinu
    Tinu (31)
    Meistens hier zu finden
    1.036
    148
    134
    Verlobt
    8 Mai 2004
    #20

    Jap .. die lagen so lange.. ebenfalls im Mülleimer.. und dann hab ich halt jedes Mal noch draufgeschaut .. warum auch immer.. *g*
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste