• Sabrina
    Sabrina (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.577
    123
    0
    Verheiratet
    6 Juni 2002
    #21
    Ja ja ist schon gut du meinst mich!
     
  • Alyson
    Alyson (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    vergeben und glücklich
    6 Juni 2002
    #22
    @Olli: Falsch! Auch ich glaube meine große Liebe gefunden zu haben und ich hoffe und ich kann mir auch gut vorstellen mit ihm Ewig zusammen zu bleiben. Fakt ist eben nur, dass ich es nicht weiß! Woher soll man das denn wissen?? Es kann doch immer passieren, dass auf einmal die Gefühle nicht mehr so groß. Momentan ist das für mich auch nicht vorstellbar und ich bin schon 2 Jahre glücklich mit ihm. Aber ich kann mich halt nicht darauf versteifen und wissen das es so ist, eben nur hoffen und es mir wünschen. Das man aber nie die große Liebe erlebt hat bzw. kennt ist ja nun schwachsinn, nur weil man realistisch denkt und die Möglichkeit einräumt, dass es vielleicht in 10 Jahren doch ganz anders aussieht??

    Das heißt ja nicht, dass ich meinen Freund weniger liebe. Ich liebe ihn abgöttisch und ich hab mir schon sehr oft gedacht, dass ich mit ihm am liebsten für immer zusammen bleiben mag. Aber wer weiß, was die Zukunft bringt.
    Menschen können sich auch ändern...

    Ausserdem habe ich schon oft erlebt, dass Leute immer betont haben, wie sehr sie doch jemand lieben und das sie für immer und ewig mit dieser Person zusammen bleiben werden. Tja und 2 Wochen später wars dann vorbei... Heutzutage werden solche Sachen doch viel zu leichtfertig gesagt ohne wirklich darüber nachzudenken, welche Bedeutung dahinter steckt.

    ~Alyson
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.748
    121
    1
    vergeben und glücklich
    6 Juni 2002
    #23
    @ Sabrina: wenn du dich angesprochen fühlst, wirds wohl seinen Grund haben - aber von meiner Seite aus war es eine allgemeine Anmerkung zum Thema, die zum Nachdenken anregen soll.

    @ Alyson: du sprichst mir aus der Seele... ich habe auch grade drüber diskutiert (auf privater Ebene).
    Ich geh sogar noch einen Schritt weiter - mich beschleicht das Gefühl, dass Leute, die diese tollen Zusätze wie eben zb "für immer und ewig", "bis in alle Zeiten" etc. benutzen müssen, weil so einfache und klare Sätze der Zuneigung wie "ich liebe dich" schon so oft, leichtfertig und ohne nachzudenken gesprochen worden, dass sie ihr ganzes Gewicht verloren haben.
    Und aus Notwehr, weils in der Einfachheit dieser Worte keine Bedeutung mehr hat, kommen solche Dinge raus. Eigentlich traurig, find ich.
     
  • Alyson
    Alyson (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    vergeben und glücklich
    6 Juni 2002
    #24
    @Teufelsbraut:
    Genau das denke ich auch. Natürlich ist das nicht immer so, aber immer häufiger beschleicht mich diese Befürchtung. Gerade bei jüngeren Pärchen fällt das auf. Das diese dann aber nicht selbst merken, wenn sie ihren 4 Partner innerhalb eines Jahres haben, das dem Wort "Liebe" eine viel wichtigere Bedeutung zukommt...



    ~Alyson
     
  • Sabrina
    Sabrina (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.577
    123
    0
    Verheiratet
    6 Juni 2002
    #25
    @ Teufelsbraut

    Nein ich bin nun nicht beleidigt denn teilweise hast du ganz sicher recht, ein bissel angesprochen fühle ich mich schon.
    Nur das stimmt nicht ganz, jedenfalls trifft es nicht auf mich zu.
    Ok ich sage oft solche Dinge und erwarte auch dementsprechend das selbe aber wenn ich das tue dann nicht um ihn festzunageln, sondern weil ich finde solche Worte gehören dazu.
    Aber du hast ganz sicher recht, auch sowas gibts.
     
  • Olli
    Gast
    0
    6 Juni 2002
    #26
    Soda muss wohl wieder mal neues Feuer entfachen :grin:............und stelle mich nach wie vor und werde es immer tun auf die Seite der Romantiker, für eure Sorte Mensch vielleicht d. „hoffnungslosen“ ! :grin:

    @nelchen
    Finde es wahnsinnig schön, dass es noch solche Leute gibt. Bin der selben Meinung wie du und der Kekss !
    Auch ich und meine Freundin sagen uns solche Sachen öfters, nicht zu oft, aber wenn es halt gerade passt.

    @Teufelsbrautiiii
    Also Mausizahndi.......zum ersten musst du mal meine Absätze besser durchlesen, nachdenken, was ich wohl gemeint und geschrieben habe. Also erster denken und dann schreiben. :zwinker: !
    Dadurch passiert es dass du dann immer gleich HERUMMECKERST, MOTSCHGERST und dich WICHTIG AUFSPIELST. Hast du etwa Komplexe, oder bist du Deutschlehrerin :zwinker: dass du so krampfhaft bei Posts von anderen nach Fehlern suchst, das war jetzt schon desöfteren und bei mehreren der Fall ! :zwinker: !

    Man muss diese grosse wahre Liebe natürlich auch schätzen zu wissen. Mancher hätte sie vielleicht schon in den Fängen gehabt, doch durch sein Brunftverhalten oder was auch immer, diese dann weggetrieben von sich oder usw. !

    Ein Risiko gibt es bei der wahren, grossen Liebe nicht, und damit pasta. Und was hilft es mir schon bei so einer Liebe/Beziehung wenn ich dauernd mir Gedanken machen müsste (wegen dem Risiko d. du angesprochen hast), dass vielleicht nächste Woche, nächstes Monat oder nächstes Monat wir nicht mehr zusammen sind, oder sie mich in dieser Zeit an dem Moment mich mal vielleicht bescheissen wird. Solche Sachen gibt es bei der grossen wahren Liebe nicht. Ich bemitleide dich zutiefst, und auch einige anderen, die nicht diese Gefühle, Sicherheit und diese Liebe aufbringen können für einen anderen Menschen wie ich und einige andere für ihren Partner.
    „Man kann einen anderen nur soviel Liebe weitergeben wie man auch für sich selbst empfindet“ :zwinker: !

    Ich u. my Girl lassen die Zügel sicher nicht locker, wir geben alles, und geben unsere ganze Kraft, Energie, Willen, Liebe, Gefühle usw. in die Beziehung. „Früher oder später wird man für Fleiss/Liebe dementsprechend belohnt je nachdem wie viel man gegeben hat“ ! :zwinker: !

    Ich und Selbstbewusstseinsmangel, HAHAHAHAHAHAHAHAHAHA, dass ich nicht lache :grin:, ich habs faustdick hinter den Ohren, und bei einer Konservation kommt im RL so gut wie keiner gegen mich an, weil ich immer den längeren ziehe und meistens die besser Argumente hab, obendrein kommt im RL verbal keiner gegen mich an, wenn ich jemanden veräppele beginne, lachen den “einen” alle mit aus, ausserdem bin ich mir sicher, und ich mag mich so wie ich bin, ja es macht Spass ich selbst zu sein, und ich würde um nichts auf der welt wer anders sein wollen. Nur mal allgemein, meine anderen Vorzüge, pos. Eigenschaften u. Äusserlichkeiten zähl ich jetzt nicht auf weil es nichts zur Sache tut. Verlustangst, dass hat ein jeder ein BISSCHEN wenn man seinen PARTNER wircklich liebt, will man doch um nichts auf der Welt diesen Menschen verlieren oder hergeben ! Das hast auch du, hin und wieder mal, wenn du EHRLICH ZU DIR SELBST BIST ! Klar ist man ohne sein Partner gleich wichtig, der gleiche Mensch und gleich liebenswert, wie mit Partner, aber wer will schon diese Schmerzen, Gefühle nach einer Trennung durchmachen, wer will schon diese schönen Momente, Tage, Monate, Jahre mit seinen über alles liebenden Schatz missen !:zwinker:
    Aber bei mir ist das nur ganz selten, bin eher normal eifersüchtig und ängstlich nur a bissal, aber bin zuversichtig.

    Will meine Freundin nicht festnageln, genausowenig wie sie mich, wir beide findens dass solche Sachen die schänsten Komplimente sind, wenn sie ehrlich sind, dass was sie bei uns ja sind !!!!

    @Sabrina
    Schade dass du dich so beeinflussen lässt von anderen Leuten auf einmal. Denn ich bin überhaupt nicht gleicher Meinung wie die anderen.

    @Alyson
    Wie weit nennst du jünger ? Wie alt bist du wenn ich fragen darf ?
    Ich bin 20ig ! Und glaub dass ich da schon im leicht oberen Durchschitt diesen Forums bin, und ich sage nun mal meine Meinung, u. kann mit Kritik u. Konservation bestens umgehen, eigentlich mag ich das sogar gerne. :grin:

    HAHA – und warum denkst du dass was in 10 Jahren ist, und was mal sein wird, und dass das vielleicht nicht für immer ist, soll ich dir sagen warum..........ganz einfach, weil du dir zu wenig sicher bist und zu wenig Selbstbewusstsein hast, wenn du ein grosses hast, dann weißt du dass es für deinen Schatz nie einen anderen/besseren/schöneren usw. geben wird wenn du ihn wircklich liebst, wenn du dir an dir sicher sein würdest. Und das 2.e weil du dich nicht so abgöttisch annimmst und akzepierst, magst wie du bist, kannst du auch nicht diese Gefühle an deinen Partner weitergeben, klar kannst du schon, aber nicht so wie ich, meine Freundin und einige andere es können, gilt jetzt aber auch allgemein.

    Also ich kenne keinen Bekannten, der das schon sagte über seinen Partner für immer und ewig usw., alle haben gesagt dass das wahrscheinlich eh nur für eine Zeit lang oder ein paar Jahre ist, schliesslich weiss ich ja nicht was mal kommen wird, und was ist, diese Leute sind heute alle nicht mehr zusammen. Ich hoffe euch allen wird es nicht gleich ergehen. :zwinker: Euch allen fehlt der Optimismus und die positive Einstellung. Die Leute die positiv denken habens viel leichter, kommen viel weiter, strahlen mehr aus, und sind viel viel erfolgreicher so wie in da Firma so auch in der Liebe. Ich kann das bestätigen, denn ich bin schon Abteilungsleiter-Stellvertreter, und in 6-7 Jahren wird ich wohl schon Leiter sein.....was ich damit sagen will........positiv denken.......und das Leben und sich selbst lieben und durch so eine Einstellung wird man selbstbewusst, Leute.

    Soda, alle fasset Tomaten und los auf d. Romantiker und Olli............................hol schon mal meinen ABC Schutzanzug raus.....:grin:.....:grin:
     
  • Rapunzel
    Rapunzel (36)
    Sehr bekannt hier
    5.734
    171
    0
    Verheiratet
    6 Juni 2002
    #27
    Ich muss aber auch sagen, dass ich an das für immer zusammen bliben glaube und ich muss auch sagen, dass ich glaube, dass ich mit meinem freund für immer zusammen bleibe. :smile:

    Ihr könnt jetzt versuchen mit euern realitaetssachen versuchen mich umzustimmen, aber das schafft ihr nicht, weil sowohl ich als auch er glauben fest daran und haben auch seine eltern als vobild, die nun 25 jahre zusammen sind und immer noch super glücklich :smile:
     
  • Sabrina
    Sabrina (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.577
    123
    0
    Verheiratet
    6 Juni 2002
    #28
    Nein nein das musst du falsch verstanden haben, auf dieses Thema bezogen bin ich noch immer genau der selben Meinung wie ich Anfangs geschrieben habe und meine antwort auf teufelsbraut hat nichts direktes damit zutun.
    Sie sagte:
    Und dazu habe ich nur bestätigt, dass ich bei meinen Aussagen, wie "ich werde dich immer lieben" oder so auch manchmal erwarte dass das selbe zurückkommt. Und dass ich meinen Freund häufig damit bewerfe ist nunmal auch richtig.
    Damit habe ich noch lange nicht sagen wollen dass ich meine Meinung geändert habe. Aber ich muss ja auch meine eigenen macken zugeben. :grin:
     
  • Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.748
    121
    1
    vergeben und glücklich
    6 Juni 2002
    #29
    Wah, ich habe eine furchtbare Erkenntnis - du redest wie mein Freund mit mir, wenn er mich net ernst nimmt *hmpf*.
    Weißt du was, ich laß dir mein Wunschdenken und du mir meinen Realismus und dann schauen wir, wer zuerst auf die Schnauze fällt *ggg*
    Ich muß net ständig dran denken, wie lange die Beziehung noch dauern wird oder net. Ich spiels gedanklich einmal durch, vielleicht zweimal oder dreimal und dann isses mit mir selbst von allen Seiten ausgeleuchtet und damit gegessen. Alles andere wär ja schwere Paranoia. Und ich denke, mein Partner bietet mir genug Sicherheit, dass ich net ständig mitten in der Nacht schweißgebadet aufwachen muß und mich frage, ob er mich wohl schon morgen verläßt.
    Demnach sag ich dir unmißverständlich und mit einem netten Lächeln: steck dir deine Überheblichkeit sonst wohin :smile:
     
  • Alyson
    Alyson (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    vergeben und glücklich
    6 Juni 2002
    #30


    Was bitte ist eine Konservation?:grin:

    @Olli:
    Irgendwie habe ich bei Dir das Gefühl das Du die Beträge gar nicht richtig liest, bzw. nicht verstehst, was ich sagen möchte.

    Ich bin 19 und werde bald 20. Mit jünger meinte ich so 15 Jahre. Ich habe auch nie gesagt, dass ich Dich meine. Das war eine allgemeine Aussage, die sich auf die von Teufelsbraut bezog. Ich habe auch gesagt, dass es gerade bei jüngeren verstärkt ist, das muss aber nicht immer so sein.(wie ich ja bereits schon sagte)


    Desweiteren glaube ich sehr wohl, dass ich weiß was es heißt jemand wirklich zu lieben. Ich bin mit meinem Freund schon zwei Jahre zusammen und wie ich bereits sagte glaube ich auch, dass wir vielleicht für immer zusammen bleiben könnten. Ich sage lediglich, dass man es nicht wissen kann! Gegen hoffen und sich wünschen sage ich ja auch gar nichts. Ich glaube halt nur nicht, dass man es mit Bestimmtheit sagen kann.
    Ich verstehe nicht, wie Du darauf dass ich deswegen ein Problem mit meiner Persönlichkeit haben sollte?? Wie Du auf solche Rückschlüsse kommst würde ich gerne mal wissen?!
    Ausserdem zeige ich meinem Freund sehr wohl dass ich ihn über alles Liebe und das weiß er ganz genau. Das Du das besser kannst, nur weil Du Deiner Freundin schwörst Das Du sie für immer und ewig lieben wirst ist quatsch.
    Wenn mir mein Freund und meine Beziehung nicht so wichtig wären, hätte sie sicherlich nicht so lange über 200 km hinweg gehalten und ich würde nun sicherlich nicht von hier wegziehen und mein gewohntes Umfeld hinter mir lassen, nur um immer bei ihm sein zu können.

    Ich habe im übrigen nie gesagt, dass auf jeden Fall in 10 Jahren was sein muss, ich sagte es könnte ja sein.
    Und ich gehe auch in keinster Weise davon aus, dass unsere Beziehung nur für eine bestimmte Zeit halten wird. Das einzige was ich sagte ist, dass ich es einfach nicht wissen kann!

    Btw. Ich bin ein sehr positiv denkender Mensch!

    Aber das einen eine positive Einstellung im Berufsleben immer weiter bringt ist ja nun auch nicht gesagt...aber das ist ein anderes Thema und gehört wohl nicht hierher.:zwinker:

    @Teufelsbraut: Danke für diesen Beitrag! Du sprichst mir mal wieder aus der Seele:smile:


    ~Alyson
     
  • snot
    Gast
    0
    7 Juni 2002
    #31
    lol
    olli ist nicht nur der king im bett mit 1000 guten techniken, einem großen ding und zahllosen frauen, die das bestätigen - er ist auch noch eine stimmungskanone, ein partytiger, bei allen beliebt, die lacher immer auf seiner seite und sowieso hat niemand eine chance gegen ihn.


    na, ich sag nix - zurück zum thema...

    selbst, wenn ich eines tages diesen ominösen "perfekten partner" treffen würde, würde ich nicht beschwören, immer mit dieser person zusammen zu sein.
    die worte "immer" und "ewig" kommen mir zwar schwer über die zunge - aber sie gehen mir doch des öfteren durch den kopf! allerdings bezieht sich das immer nur auf augenblicke, von denen ich mir wünsche, sie würden ewig dauern.

    ich bin sehr realistisch, aber ich sehe das nicht als "fessel" oder einschränkung, sondern vielmehr als gabe. ich habe mich, solang ich mich erinnern kann, gegen die rosarote brille entschieden (leider neige ich dazu, manchmal statt dessen die augen gaaanz fest zuzumachen *g*), und ich bin bisher wirklich gut damit gefahren.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • nelchen
    Verbringt hier viel Zeit
    61
    91
    0
    Verlobt
    7 Juni 2002
    #32
    finde es unheimlich schade, dass viele menschen anscheinend unglaubliche angst haben, sich an einen anderen menschen zu binden.
    und ich denke, dass es genau diese angst ist, zusätzlich vielleicht auch angst vor verletzung, vor eigenen bis her noch nicht bekannten gefühlen, die viele menschen daran hindert, von wahrer immerandauernder liebe zu sprechen.

    und da ist es diesen menschen dann doch lieber, ihren verstand und realismus über ihr herz zu stellen.
    klar, ist ja auch sicherer für sie, schützt es sie doch vor etwaigen verletzungen durch die geliebte person.

    aber es geht dadurch so viel verloren, ja eigentlich alles, was wirkliche liebe ausmacht: die bereitschaft, gegenseitige einschränkungen zu machen, opfer für den anderen zu bringen, trotz aller probleme zusammenzuhalten, einfach miteinander das leben zu meistern.

    und daran rüttelt nun einmal nix, liebe und verstand das geht nicht zusammen.
    liebe ist eine reine herzensangelegenheit.

    und @teufelsbraut ich weiß nicht, welche erlebnisse dich im laufe der zeit so hart gemacht haben, aber es tut mir wirklich leid für dich, denn du nimmst dir dadurch so viel!

    naja, das war´s auch schon wieder von mir!
    mir schwirren zwar noch tausend gedanken im kopf herum, aber die muss ich erst noch sortieren, das chaos kann ich euch nämlich nicht zumuten ;o)
     
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  • nelchen
    Verbringt hier viel Zeit
    61
    91
    0
    Verlobt
    7 Juni 2002
    #33
    @snot

    "ich bin sehr realistisch, aber ich sehe das nicht als "fessel" oder einschränkung, sondern vielmehr als gabe. ich habe mich, solang ich mich erinnern kann, gegen die rosarote brille entschieden (leider neige ich dazu, manchmal statt dessen die augen gaaanz fest zuzumachen *g*), und ich bin bisher wirklich gut damit gefahren."

    ich bin auch ein sehr realistischer mensch, denke verdammt viel, und zermarter mir über manche dinge echt meinen kopf.
    und umso glücklicher bin ich, dass ich es bei meinem freund geschafft habe, meine zweifel zu überwinden und auf mein herz hören zu können.
    ist ein verdammt gutes gefühl!
    :loch:

    und weil noch jemand gesagt hat, dass solche sätze wie "für immer" und so dazu verleiten eine beziehung so dahin laufen zu lassen, mhmm, da denke ich doch, es ist genau das gegenteil der fall.
    ich habe doch viel mehr interesse daran, an einer beziehung zu arbeiten, die beziehung interessant zu gestalten, wenn ich mit dem gedanken daran gehe, dass wir für immer beisammen bleiben, als wenn ich im hintergrund immer den gedanken habe "naja, das ist eh irgendwann einmal vorbei", "wer weiß, was in 10 jahren ist".
     
  • Liza
    Liza (35)
    im Ruhestand
    2.208
    133
    47
    nicht angegeben
    7 Juni 2002
    #34
    Oh ja, nelchen, genau: Ich stelle meinen Verstand über mein Herz, traue ihm wesentlich eher und höre auch eher auf ihn. Das heißt nicht, dass ich keine Gefühle habe, dass ich sie ignoriere oder dass ich sie nicht genießen kann. Es bedeutet nur, dass ich meine rosarote Brille absetzen kann und überlegen, ob das WIRKLICH gut für mich ist oder ob mein momentaner Zustand mir das nur vorgaukelt- und dabei werden meine Gefühle durchaus mit einbezogen, denn die gehören schließlich auch zum "gut für mich sein" und "mich gut fühlen". Aber mein Verstand bahält die Oberhand und schreit gelegentlich "Moment mal, das stellst du dir alles viel zu einfach vor, das ist so leicht nicht realisierbar!". Mein Verstand ist mir wesentlich mehr wert als meine Intuition, und das ist auch gut so, denn Intuition neigt extrem dazu, die Dinge aus einer naiven und weltfremden Sichtweise heraus zu betrachten.
    Aber es ist nicht die Angst vor Verletzungen, die mich daran hindert, jemandem immerwährende Liebe zu schwören. Verletzt kann ich immer werden, das ist das Leben, und ob ich nun "für immer und ewig" sage oder nicht- ein Schutz vor Verletzungen ist keines von beiden, denn nur die Tatsache, dass ich mich keinen romantischen Vorstellungen hingebe, heißt nicht, dass meine momentane Bindung zu meinem Partner dadurch weniger intensiv wird. Ich kann mit gutem Gewissen sagen, dass ich ihn liebe. Und nur weil ich meinen Verstand als mein höchstes Gut ansehe, wird diese Liebe deshalb nicht weniger. Liebe ist nicht vernünftig, die Welt ist allgemeinen wenig vernünftig, aber auch mein Verstand kann mir sagen: Du liebst ihn, also ist es gut für dich, in seiner Nähe zu sein. Du liebst ihn!
    Nein, was ich mich davon abhält, meinem Partner immerwährende Liebe zu schwören, ist die Tatsache, dass ich furchtbar ungern lüge. Und ich weiß nicht, ob das eine Lüge ist, denn mit Begriffen wie "Ewigkeit" muss man vorsichtig umgehen. Wahrscheinlich gibt es nichtmal etwas, was ewig andauert. Sicher gibt es Leute, die sich bis zu ihrem Tod lieben, aber lieben sie sich deshalb ewig? Und wie kann ich jetzt wissen, ob ich meinen Freund in zehn Jahren noch liebe? Es ist nicht meine Angst vor Verletzungen, denn ob und wie stark ich verletzt werde, hat nichts mit dem Ausdruck "ewige Liebe" zu tun. Es ist die Angst, ein falsches Versprechen zu geben. Ich möchte demjenigen, den ich jetzt und in diesem Augenblick liebe und der mir somit furchtbar wichtig ist, kein Versprechen geben, was ich möglicherweise nicht einhalten kann.

    Ich verstehe nicht, warum solche Sachen durch meine Einstellung verloren gehen! Nur weil man denkt, dass es irgendwann möglicherweise vorbei ist, heißt das doch nicht, dass man nicht in seine Beziehung investiert! Man liebt den anderen. Und das ist möglicherweise einmal nicht mehr so. Schön und gut, aber man liebt den anderen, und deshalb ist man bereit, gewise Einschränkungen zu machen, Opfer zu bringen, zusammenzuhalten... Das sind alles wichtige Sachen, die zur Liebe gehören- vollkommen egal, ob diese Liebe nun ewig andauert oder nicht.
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    8 Juni 2002
    #35
    hmmm.. also ich weiß nich...
    wenn ich mit meinem partner zusammen bin, will ich doch auch mit ihm zusammen bleiben, oder nich?? ich hab zu saint auch schon gesagt, dass er derjenige ist, mit dem ich zusammenbleiben will und er der vater meiner kinder werden soll.
    sicherlich hab ich nich die worte 'immer und ewig' benutzt, aber im prinzip ja das gleiche ausgesagt. und ich finde, so sollte man auch an eine beziehung rangehen, also mit dem hintergrund, dass man mit seinem partner zusammenbleiben will und zwar sein ganzes leben.. entscheident is doch nich was später passiert, sondern der augenblick zählt. in diesem moment, also auch jetzt grade eben, will ich ja mit ihm zusammen sein, 'bis das der tod uns scheidet*gg*'.
    niemand weiß, was passieren wird, ob es hält oder nich, aber zu sagen, dass man sich nich vorstellen kann, dass man mit seinem partner zusammen bleibt, weil die scheidungsraten so hoch sind heutzutage und das ja alles nich mehr so is, wie früher, finde ich nich richtig, dann kann ich es auch gleich sein lassen
     
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  • Liza
    Liza (35)
    im Ruhestand
    2.208
    133
    47
    nicht angegeben
    9 Juni 2002
    #36
    Stimmt, Beastie, und wenn man in dem Augenblick fühlt, dass es so ernst ist, kann man dem Partner auch mitteilen, dass man für immer (in dem Fall: bis zum Tod) mit ihm zusammenbleiben will. Da sage ich auch gar nichts gegen, denn wenn man das in dem Augenblick, in dem man es ausspricht, wirklich will, ist das ja auch die Wahrheit. Aber es gibt da ein kleines Wort, das einen Riesenunterschied ausmacht: "Wollen" oder "Sein".
    Und wenn du dir Ollis Anfangsbeitrag durchliest, siehst du, dass er eindeutig "sein" in der Zukunft verwendet: Ich werde immer mit dir zusammenbleiben, ich werde dir immer treu sein, und so weiter, und so weiter. Und das ist nach wie vor eine potentielle Lüge. Gegen "Ich WILL immer mit dir zusammen sein" sage ich nichts.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • snot
    Gast
    0
    9 Juni 2002
    #37
    @ nelchen

    jaja, solche gedankengänge kenn ich. die hatte ich auch - als ich zwölf war.

    tut mir leid, aber ich find es einfach unverantwortlich, nach ein paar lächerlichen jahren beziehung schon von "ewigkeit" zu reden. ich bin nicht realistisch, weil ich mich vor verletzungen schützen will, sondern weil ich einfach schon seit jeher die realität irgendwelchen einbildungen vorgezogen habe. alles andere finde ich einfach dumm.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • nelchen
    Verbringt hier viel Zeit
    61
    91
    0
    Verlobt
    9 Juni 2002
    #38
    @snot ... ja, manche können sich eben solche schönen gedankengänge bewahren und glauben an die einzige wahre liebe fürs leben und andere eben leider nicht.
     
  • Olli
    Gast
    0
    10 Juni 2002
    #39
    @nelchen
    FINDE ICH auch, manche können sich auch wenn sie verletzt werden und auch ihre Erfahrungen sammeln, den Glauben bewahren.
    Finde auch dass dadurch viel verloren geht, wenn man sich nicht so ganz hingibt, man sich nicht so gross liebt. Ich sehe im Alltag oder beim fortgehen viele Paare, aber wie oberflächlich (=realistisch lt. Teufelsbraut), umgehen miteinander, da denk ich mir was, ich weiss nicht, irgendwie nicht so romantisch, liebe-gefühlsvoll, anhänglich, süss, lieb und schön wie bei mir und bei meiner Freundin. Ich weiss nicht wie es bei euch ist, aber ich rede nur v. manch Paaren die ich so sehe, - ICH REDE DA NICHT VON EUCH !

    @snot
    Wenn man sich liebt dann hört man aber hauptteils auf sein Herz und nicht so auf seinen Verstand, das ist ja voll oberfläclich und mit dem denken gleichzustellen wie du beim arbeiten oder beim lernen denkst, das find ich nicht gut. Schliesslich ist die Liebe was anderes, die auf Herz beruht.
    12 !?! Ja und wie alt bist du jetzt......97 ? :grin: !

    @Liza
    Ja aber, ich weiss dass sie meine Traumfrau ist und dass immer so bleiben wird, und von meiner Seite werd ich immer mit ihr zusammen bleiben, und ich weiss auch dass das der grösste Wunsch meiner Freundin ist, und sie auch immer mit mir zusammen bleibt/sein wird. Und wenn man was wircklich will
    , man dran glaubt und sich sicher ist, dann wirds mal so sein !
    Wieso bis zum Tod ? Vielleicht gibts nachher nochwas - also bis in alle Ewigkeit ! :zwinker: !

    @Sabrina
    Schon klar, hab ich wohl falsch verstanden. Aber man sollte es nicht verlangen oder darauf warten dass das der Partner zwangshalber sagt weil es gerade erwartet wird, wenn man sowas sagt sollte man es total ernst nehmen und wircklich von herzen kommen.
    Also bei mir und my girl is es so, dass sie das hin und wieder als erster sagt und dann ich wieder hin und wieder, wie es gerade passt und wenn man das gerade so empindet und so fühlt dann sagt man sich sowas !

    @Teufelsbraut
    Klar nehm ich dich ernst Engelsbraut, sofern du nicht wieder herummeckerst ! Nicht ärgern, wird schon wieder alles werden !!!! :zwinker: !
    Okay, ich gönn dir dein Glück, wenn er der richtige ist, dann gönn ichs dir dass du für immer mit ihm zusammen bist (oder halt so lange wie du oder er möchtest/kannst), und du lässt mir einfach meines, is okay ! :zwinker: !
    Überheblich - du hast vielleicht recht, das ist ev. eine meiner Schwächen ! :zwinker: ! Aber kann damit leben ! :grin: !


    @snot
    Und ja du hast recht, ich bin schon ein feiner Kerl :zwinker: ! Aber du musst wohl überlesen haben, auch ich gleich viel wie jeder andere Mensch, hab auch meine Schwächen, aber Schwächen müssen nicht unbedingt immer und über all Schwächen sein, auch das ist individuell verschieden und einfach Sache wie man denkt darüber !
    Aber wo du das wieder mal herhast dass ich zur Zeit mehrere Freundinnen habe weiss ich nicht, FAKT ist dass ich seit 7 MOnaten die selbe Freundin habe, und sie ist die einzige für mich auf der ganzen Welt. We´nn du darauf angesprochen hast dass das vor der Zeit war, hast du damit sogar recht, aber ich habe mein Wesen in Sache Liebe, Beziehung, Treue und Ehrlichkeit von 0 auf 100 geändert !
     
  • Schlumpfin
    Gast
    0
    11 Juni 2002
    #40
    @Olli

    Ist ja schön, das du deine Traumfrau gefunden hast, aber du bist ERST 7 Monate mit ihr zusammen! Was sind denn schon 7 Monate?????? Nichts im Vergleich dazu, wenn du immer mit ihr zusammen bleiben willst!!!
    Ihr wohnt wahrscheinlich nicht zusammen und daher kennst du deine Partnerin auch nicht im alltäglichen Leben! Nur die paarmal die man sich sieht und dann ist alles wunderschön. Kenn ich genauso! Wenn ihr dann täglich miteinander konfrontiert wird, kommen sehr schnell Situationen die einen ankotzen und mit denen man vorher nicht gerechnet hat! Auch wenn man sich liebt! Dann kann eine doch so gut funktionierende Beziehung kaputt gehen. Sieht man doch sooo oft! Deshalb sollte man unbedingt realistisch bleiben und nicht von immer und ewig reden, denn die Realität sieht ganz anders aus und sie kann einem aus seiner Traumwelt sehr schnell zurückholen!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten