Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • *Hector*
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    91
    0
    nicht angegeben
    20 März 2008
    #1

    "Füreinander bestimmt" aber Kriterien verhindern dass man zusammenkommt

    Hi,
    kennt ihr das ?!
    Ihr lernt jemanden kennen, der 100% jemand wäre mit den ihr euch verlieben könntet und/oder mit dem ihr eine Beziehung führen könntet, aber kommt nicht dazu weil bestimmte Kriterien dies sofort irgendwie auf seltsame Weise ausschließen ? Das ist z.B. Frau größer als Mann, so wie ich es gerade erlebe. Andere Kriterien könnt ihr euch denken, die vielfach optische sind aber auch sicherlich soetwas wie sozialer Stand sein können.
    zu meinem Fall: Wir verstehen uns super und empfinden füreinander (ich zumindest für sie) aber irgendwie kommt es nicht in Frage dass wir jemals ein Paar sein könnten. Wie sieht das denn aus, wenn sie fast nen halben Kopf größer ist als ich.
    Fraglich ist, ob sie mich sofort in ne Schublade packt "Der passt nicht" oder ob sie sagt der ist super, mit dem könnt ich mir was vorstellen, aber der ist zu klein.

    Habt ihr solche Erfahrungen gemacht ? Wie schätzt ihr das ein ?
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    20 März 2008
    #2
    Höchstens in dem Sinn, dass mein früherer Freund verstorben ist. Ansonsten waren zwar sicher manche Sachen nicht optimal, aber kein Hindernis.
    Ich finds komisch, wenn es ein Hindernis ist, dass die Frau einen halben Kopf größer ist. Ist nicht häufig zu sehen, aber ich finds traurig, wenn DAS dann verhindert, dass man zusammenkommt ... ich bezweifele, dass die Gefühle dann wirklich so groß sind. ;-)
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.370
    898
    9.205
    Verliebt
    20 März 2008
    #3
    Kenn ich nur so, dass der, den ich wollte schon vergeben war.
     
  • Auricularia
    Verbringt hier viel Zeit
    1.659
    123
    3
    Verheiratet
    20 März 2008
    #4
    Ich kenn's eigentlich nicht... Und abgesehen davon fänd ich es schon
    komisch, wenn es an der Größe scheitert. Klar wär's mir auch lieber,
    wenn er größer wäre als ich, aber sollte denn nun wirklich alles so
    super passen, würd mich das nicht abhalten.
     
  • User 72148
    Meistens hier zu finden
    1.551
    148
    172
    vergeben und glücklich
    20 März 2008
    #5
    Naja, also wenn es an so etwas lächerlichem wie der Körpergröße scheitert, seid/wart ihr zumindest nicht für einander bestimmt ;-)

    Aus persönlichen Erfahrungen oder bei Freunden kenn ich das nicht, höchstens dass nur einer Gefühle hat aber das ist dann ja auch wieder was anderes.
     
  • User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.489
    133
    60
    nicht angegeben
    20 März 2008
    #6
    Körpergröße ist, finde ich, ein dummes Kriterium. Warum soll das eine Partnerschaft verhindern? Versteh ich nicht mal, besonders nicht, wenn man "füreinander bestimmt" ist.

    Ich kannte das früher wegen zu großen Altersunterschieds, wobei der Mann da vermutlich nicht mal drüber nachgedacht hat, dass es mich gibt :grin: Also kann ich auch nicht sagen, dass wir echt füreinander bestimmt gewesen wären.
    Und, wie soll ich sagen, aus Gründen der Überzeugung. Also wenn man an einen gerät, der ideal ist, aber mit Frauen bereits abgschlossen hat, dann ist das ein nicht wegzuleugnendes Hindernis.
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    20 März 2008
    #7
    Nein, was Du beschreibst, ist noch nicht vorgekommen in meinem Leben.

    Das einzige mir in den Sinn kommende Kritierium, weswegen aus mir und jemandem, den ich toll finde und der zu mir passen könnte UND der mich toll findet und zu dem ich passen könnte, nix wird, ist wohl, dass einer von uns schon glücklich liiert ist.

    Ansonsten? Entfernung: Nun, wenn ich wirklich verliebt bin, würd ich es wohl probieren mit einer Fernbeziehung. Gleiches gilt für andere "unpraktische" Eventualitäten.

    Ich verliebe mich nicht mal eben so, sondern habe immer gewisse Anlaufzeiten benötigt, um zu erkennen, dass mir jemand nicht nur sehr sympathisch ist, sondern ich den ganz besonders sympathisch und toll und wunderbar finde. Meist kannten wir einander schon ziemlich gut, wenn dann mehr draus wurde. Weder verschiedene Religionen noch ein klarer Altersunterschied haben mich bislang vom Verlieben abgehalten.

    Klappt bei meiner Schwester und ihrem Kerl seit Jahren ohne Probleme.
    Warum sollten optische Kriterien oder verschiedener sozialer Stand eine Beziehung verhindern, wenn sich beide wollen? Ob die Beziehung dann hält und funktioniert, ist ne andere Frage. Aber eingehen kann man eine Bindung zueinander, wenn man sich denn gegenseitig begehrt und will.

    wer sagt das? Du weißt nicht mal, ob sie auch für Dich was empfindet. Woher weißt Du, ob Du wegen des Größenunterschiedes nicht in Frage kommst?

    Dann sieht das so aus, dass sie fast einen halben Kopf größer ist als Du. Na und? Was ist daran schlimm?

    Wenn sie z.B. den halben Kopf Größenunterschied enorm schlimm fände, dann würd ich an Deiner Stelle wohl denken "tja, zum Glück merk ich noch, wie sie tickt, das mit dem Vorherbestimmt war wohl ein Fehlurteil..."
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    20 März 2008
    #8
    Also wenn eine Frau DAS als Grund vorbringt, dann ist sie wohl einfach nicht verliebt.

    Ansonsten: Ich hab so mehr oder weniger was mit jemandem, der aber leider in einem anderen Land wohnt. Zukunft gibt es keine, weil wir auf absehbare Zeit (das heißt die nächsten Jahre) nie auch nur im selben Land leben werden. Wenn wir uns sehen, ist es perfekt, aber es wird nie eine "richtige" Beziehung werden. (auch von der Entfernung abgesehen würde es vermutlich aber langfristig nicht funktionieren, weil wir zu verschieden sind)
     
  • User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.229
    248
    683
    vergeben und glücklich
    20 März 2008
    #9
    erlebe ich grad..

    nach 2 erfolgreichen und glücklichen fernbeziehungen,hätt ich nie gedacht,dass ich ma entfernung als no-go sehen würde..
    also immer dasselbe..aber 2 ma habe ich no gesagt zu der entfernung...
    1: er wohnt in einem andren land,andres kontinent etc,sehen könnten wir uns ganz ev 1 mal im jahr und das geht nciht..war aber in dem sinne nix ernstes im nachhinein..
    2: gerade jetzt...es sind 480 km..
    die 2 fernbeziehungen,die ich hatte waren 350km und 500,beides kein so großes prob,wie dieser fall..
    in diesem fall hat der typ noch nie eine fernbez gehabt,könnte sich keine vorstellen...aber zwischen uns ist es einfach perfekt...
    problem?:
    Off-Topic:
    Off-Topic:
    wir haben beide n auto,aber die fahrt kostet 100euro..und das ist nur der sprit..ich habe mein auto nur am we,er hat ein eigenes...ich kann s mir als studentin nicht leisten..mit der bahn gehts in richtung 200 euro,fliegen geht nicht,da hinterher eh noch n stück mit der bahn gefahren werden muss...er wohnt halt in einem verdammten loch weit weg....und mitfahrgelegenheiten gibts dahin keine...
    also müssen wir mit dem gedanken leben,dass es perfekt wäre zwischen uns und wir sehr gut zueinander passen,aber es geht nicht...

    ein andres no-go ist ein altersunterschied,der zu weit runter (ab 1 jahr)geht,aus erfahrung,hatte mal ganz kurz einen 2 jahre jüngeren,das reicht..uind ab 7 jahre +
     
  • Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.589
    123
    19
    nicht angegeben
    20 März 2008
    #10
    Grundsätzlich: ja, kenne ich, einmal erlebt, immer noch präsent.

    Im vorliegenden Fall: Körpergrösse kann unmöglich ein Kriterium sein, das verhindert, dass zwei Menschen zusammenkommen, die zusammengehören. Es gibt andere Faktoren, ja, aber Körpergrösse ist ganz bestimmt keine und wenn jemand von euch das als "Grund" vorgibt, dann können schlicht nicht genug Gefühle da sein.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    21 März 2008
    #11
    so seh ich das auch.
     
  • User 15156
    User 15156 (31)
    Meistens hier zu finden
    3.421
    148
    179
    vergeben und glücklich
    21 März 2008
    #12
    also das kriterium mit der körpergröße is ja wohl mal echt kein hinderungsgrund...zumindest für mich.

    bei mir is ne beziehung mal an bestehender freundschaft gescheitert. wir waren beide in einer beziehung, dann eben sehr gut befreundet , obwohl schon immer ein gewisses knistern da war.

    dann gingen unsere beiden beziehungen in die brüche, die freundschaft war aber schon so weit fortgeschritten dass es mit der beziehung dann nicht mehr klappte. der versuch scheiterte nach langem hin und her.
    heute sind wir wieder gut befreundet und haben das thema endgültig begraben :smile:.
     
  • Sheilyn
    Sheilyn (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.817
    123
    11
    Verheiratet
    21 März 2008
    #13
    hmm ne kenn ich nicht.

    aber eigentlich sollte "ein kopf grösser sein" kein problem sein.

    das grössere problem wäre, wenn wie schon gesagt, der andere vergeben ist.

    aber über die grösse... darüber würde ich mir mehr gedanken machen.

    und wenn die gute frau DAS als grund angiebt, (was ich nicht denke) wäre sie eh nur oberflächlich.

    wennschon würde es sichern an was anderem leigen.

    hoffe ich mal.
     
  • Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.791
    121
    0
    vergeben und glücklich
    21 März 2008
    #14
    Ja, kenne ich. Aber das Kriterium war bestimmt nicht die Größe, sondern ist die Tatsache, dass wir auf unterschiedlichen Kontinenten wohnen. Wir könnten uns dieses Jahr vielleicht noch einmal sehen (mit irre viel Glück) und nächstes Jahr Ostern, aber danach für Jahre nicht mehr und dadurch ist eine Beziehung einfach undenkbar, Gefühle hin oder her. Ziemlich traruige Geschichte...
     
  • Invisible
    Invisible (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    40
    91
    0
    Single
    21 März 2008
    #15
    Kenn ich auch. Bei mir ist das Problem, dass ich unter 18 bin - meine Eltern verbieten mir die Beziehung praktisch. Wir wollen uns treffen - aber ich darf nicht weg. Sie kontrollieren mich und das IST ein Problem :frown:
     
  • Mauerrabe
    Verbringt hier viel Zeit
    632
    101
    0
    Single
    21 März 2008
    #16
    Mit Körpergröße und Optik glaub ich nicht daran, vorstellen kann ichs mir bei großen Entfernungen, oder das immer gerade einer vergeben ist. Oder bei meinem Mathelehrer oder ähnlichen Menschen, in die man sich nun mal nciht verlieben darf.
     
  • Kanaani
    Kanaani (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    65
    91
    0
    nicht angegeben
    22 März 2008
    #17
    ja so wie meine vorrednerin seh ich das eigentlich auch, ausserdem sollte das nich vom aussehen abhängig sein ob man zusammen kommt oder nicht, wenn man sich liebt ist sowas egal, man will einfach nur zusammen sein ^^ hach, welch romatische vorstellung :grin:
     
  • User 44981
    User 44981 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.362
    348
    2.233
    Single
    22 März 2008
    #18
    Es gab bisher noch keine Frau, von der ich behaupten würde, wir seien füreinander bestimmt...

    Bei Frauen, die ich interessant fand, gab es hauptsächlich einen Grund, der gegen eine Beziehung sprach: Sie hatte schon einen Freund.

    Dass die Traumfrau etwas größer ist, als der Mann ist aber doch kein so großes Problem.
    Natürlich ist es etwas ungewöhnlich, aber es gibt doch viel wichtigere Dinge, als die Körpergröße.
     
  • User 67627
    User 67627 (48)
    Sehr bekannt hier
    3.265
    168
    466
    vergeben und glücklich
    22 März 2008
    #19
    äusserlichkeiten würden mich nie von einer beziehung abhalten, wenn ich in denjenigen verliebt wäre....

    es gibt andere umstände für mich, die eine beziehung unmöglich machen...
    komplett verschiedene lebensstile, verschiedene prioritäten, die sich einfach nicht miteinander kombinieren lassen...etwas in der art.

    und das kenn ich sehr gut :geknickt:
     
  • Midna
    Midna (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    43
    91
    0
    nicht angegeben
    22 März 2008
    #20
    So wie es sich liest, ist die Größe eher ein Problem dich,
    Threadstarter, oder?
    Also es kann schon sein, dass du zusätzlich auch Angst hast,
    dass sie dich zu klein findet, aber es ist ja auch der Fall, dass
    du sie zu groß findest, oder?


    Ich aber finde auch, dass das so ein Grund sein kann. Ich
    selbst finde es überhaupt nicht "schlimm" etc., wenn bei
    einem Pärchen die Frau größer ist als der Mann, sondern
    die sehen genauso nett aus als wie wenn es umgekehrt
    wäre, aber für mich selbst könnte das nie in Frage kommen,
    mein Freund muss einfach größer sein als ich, wäre das
    nicht gegeben, könnte ich mich wohl nicht verlieben, auch
    wenn viel anderes super passen würde.
    Es kann sein, dass ich mich ja doch eines Besseren belehren
    lassen könnte eines Tages, aber ich kann es mir echt nicht
    vorstellen und es ist mir auch noch nie passiert.
    Ansonsten fallen mir nicht wirklich andere solche Gründe ein
    außer vllt., wenn er und ich super harmonieren würden, außer
    dass er z.B. eine offene Beziehung anstreben würde - da würde
    ich auch sofort aussteigen. :grrr_alt:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste