Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • (ma)donna
    (ma)donna (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.833
    121
    0
    vergeben und glücklich
    30 August 2005
    #1

    Fahrrad gesucht !

    Ich suche ein Damenfahrrad. Hätte gerne etwas womit ich auch über harten Sand und auf Asphalt fahren kann.

    Schau schon über 1 Stunde im Internet, wo ich so viel finde, dass ich garnicht weiss was eigentlich gut ist.

    Will höchstens 400 € ausgeben. Bekomm ich da was einigermaßen Gutes für?
    Was könnt Ihr mir empfehlen (Link?).

    Danke !
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    30 August 2005
    #2
    naja wenn du über Sand fahren willst wären schon mal grobe und breite Reifen empfehlenswert.
    beim Rest kommt es natürlich darauf an wie du stark du das Fahrrad belastest, für ein bisschen Asphalt reicht auch ein normaler Rahmen.
     
  • physicist
    physicist (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    93
    12
    Single
    30 August 2005
    #3
    Falls du mit Sand ganz normale Feld- und Waldwege meinst, sind dafür nicht unbedingt richtig dicke Mountainbike-artige Reifen nötig. Ich hab Die "RoadCruiser" von Schwalbe auf meinem Treckingrad. Die greifen für meine Begriffe auf schlechten Wegen auch noch ausreichend und auf Asphalt ist der Rollwiederstand wesentlich kleiner als bei dickeren Reifen.

    Ich denke schon, dass du für 400€ was brauchbares bekommen kannst. Was du dafür aber mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht in guter Qualität bekommen wirst sind Federung und Scheibenbremsen. Das ist meiner Meinung nach aber auch beides unnötig. Ich vermisse es an meinem Rad jedenfalls nicht.

    Muss es denn so ein typisches Damenrad sein? Wenn es auch ein ganz normaler Rahmen sein darf, hast du sehr viel mehr Auswahl.
     
  • (ma)donna
    (ma)donna (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.833
    121
    0
    vergeben und glücklich
    30 August 2005
    #4
    Ist eigentlich egal, ob es ein Damenfahrrad ist. Kann auch für Männer sein. :schuechte
     
  • Crazy Racoon
    Verbringt hier viel Zeit
    75
    91
    0
    vergeben und glücklich
    30 August 2005
    #5
    Da kann ich nur zustimmen. In der Preisklasse auf jeden Fall die Finger von Scheibenbremsen und Federung lassen. Für das geld ist eine gewöhnliche Felgenbremse besser.

    Naja, wenn man nur auf Ebenen fährt, dann schon. Aber Scheibenbremsen haben um einiges bessere Dosierbarkeit (gibts das wort? ^^) und deutlich weniger Temperaturprobleme, die z.b. bei längeren Abfahrten entstehen und haben ziemlich großen Vorteil bei Nässe.

    Direkte Empfehlung kann ich dir jetz keine geben. Ich würde aber auf ein Mountainbike oder Crossbike setzen. Kein "Stadtrad" oder Trekkingrad

    Schau mal bei www.fahrrad.de vorbei
     
  • (ma)donna
    (ma)donna (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.833
    121
    0
    vergeben und glücklich
    30 August 2005
    #6
    Gibt es denn keinen, der mir ein genaueres Modell empfehlen kann? :schuechte
     
  • AndiSun
    Gast
    0
    30 August 2005
    #7
    ja du suchst ein damenfahrrad?! irgendwie cool :zwinker:
    habe mein fahrrad im internet gekauft. www.fabial.de
    kommt in einer kiste und du oder jemand anderes schreubt es dann nur noch zusammen. geh einfach mal auf die seite und dann auf Bike-Shop > City-Bikes > da gibt es schon gute markenfahrräder für 299 Euro
     
  • [FoX]
    Gast
    0
    30 August 2005
    #8
    wie wäre es wenn du zu einem fahrradgeschäft deines vertrauens gehst und dich dort beraten lässt? die können dir sicherlich besser helfen als die meisten leutchen hier :ratlos:
    wenn dir hier jetzt jemand ein bestimmtes modell empfiehlt und du es danach als "schrott" abstempelst, ist dir ja auch nicht unbedingt geholfen, oder? :zwinker:
     
  • matsche
    Gast
    0
    30 August 2005
    #9
  • physicist
    physicist (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    93
    12
    Single
    30 August 2005
    #10
    Wenn man damit ernsthaft unterwegs sein will, muss man aber gleich noch in Schutzbleche und Beleuchtung investieren.
    Ich weiß, es gibt Leute, die auch ohne (mehr oder weniger) erfolgreich unterwegs sind. Aber Schutzbleche sind einfach nur praktisch, wenn man mal auf Matsch fahren muss, und der Zweck einer Beleuchtung, wenn man in Dunkeln unterwegs ist, steht eigentlich außer Frage, oder?
     
  • blade_m
    blade_m (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    736
    101
    1
    vergeben und glücklich
    30 August 2005
    #11
    Also (ma)donna da du nicht wirklich erfahrung hast was fahrräder angeht würde ich dir eher empfehlen geh besser zu einem fahrrad händler in deiner nähe und lass dich dort beraten ;-) ich persönlich find da kleinere läden besser aber meist sind die auch teurer. So für 400 € bekommt man schon was aber kommt schon drauf an was du suchst ;-) bissel mehr details wären mal ganz nett.
    Wie groß bist du?
    Wie lang is dein Schritt :grin:? musst man am besten in dem man ein dickes buch zwischen die beine nimmt richtig an ne wand rann stellen und dann hinten das maß nehmen.
    Die schrittlänge ist ein sehr wichtiges maß um zu bestimmen was für einen rahmen du brauchst. mm...oder übertreib ich es mal wieder *g*
     
  • shabba
    Gast
    0
    30 August 2005
    #12
    ganz richtig, geh' ins fachgeschaeft - da wirst du geholfen :zwinker:
     
  • Xenana
    Xenana (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.648
    121
    0
    vergeben und glücklich
    30 August 2005
    #13
    Falls ichs nicht einfach nur überlesen habe:

    Wofür genau denn Sand?
    Was hast du damit vor?

    In die Wüste oder einfach Stadt oder auch mal ins Gelände?
     
  • LaZe
    LaZe (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    30
    91
    0
    nicht angegeben
    31 August 2005
    #14
    das contessa würd definitiv reichen für das was du wahrscheinlich fahren wirst...scheibenbremsen brauchst aber au nich bei sowas....
    geh am besten zum guten bike-händler en freund von mir hatte en trek für 350euronen oder so das hat ewig gehalten und der is au härtere trails gefahren... :zwinker:

    mfg LaZe ( bekennender bike-freak aus leidenschaft:grin: )
     
  • (ma)donna
    (ma)donna (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.833
    121
    0
    vergeben und glücklich
    31 August 2005
    #15
    Hi Xenana,

    ich fahr nächstes Jahr nach Holland, und da gibt es so feste Sandstraßen, wo man mit dem Fahrrad entlangfahren kann. Ich hab mich mal von nem leidenschaftlichen Radfahrer beraten lassen, der mir erzählt hat, dass ich auf jeden Fall auf die Schaltung achten soll und dass Shimano eine gute Adresse sei.

    Danke an Alle.
     
  • LaZe
    LaZe (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    30
    91
    0
    nicht angegeben
    31 August 2005
    #16
    wenn du ne komplette deore-gruppe von shimano hast is das doch ok die is ziemlich robust und sollte keine schwierigkeiten machen
    allerdings könntes da mit 400 euro bissi knapp werden musste sehn
    shimano altus/alivio wären zwar billiger aber die würd ich nich empfehlen weil die lange nich so haltbar sind usw :grrr:
     
  • Crazy Racoon
    Verbringt hier viel Zeit
    75
    91
    0
    vergeben und glücklich
    31 August 2005
    #17
    Deore geht sich mit 400€ nie aus. Die Standard Deore Gruppe kostet schon etwa 250-300€. Da bleibt nicht mehr viel fürn rest :zwinker:

    Shimano is denk ich schon gut. Hab zwar keine erfahrungen mit den anderen Gruppen, aber die XT die ich hab, funktionieren 1A
     
  • LaZe
    LaZe (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    30
    91
    0
    nicht angegeben
    31 August 2005
    #18
    ich hab au die xt :zwinker:
    hab ja gesagt dass das mit 400 euro knapp werden kann....allerdings würd ich unter deore nix nehmen weil en ich leute kenn die die alivio hatten und die hatten desöfteren probs damit beim schalten etc :kotz:
     
  • cactus jack
    Verbringt hier viel Zeit
    188
    101
    0
    Single
    31 August 2005
    #19
    also ich finde fahrräder mit federung, fahren sich schlecht auf der strasse, kosten voll viel energie und sind durch mountainbike bauweise voll schwer.bringt nur was wenn man downhill fahren möchte oder im gebirge wohnt.
    in tiefem sand wird jedes rad probleme haben. auf schotterwegen oder auf dem deich fahren auch normale räder noch.
    scheibenbremsen sind genauso unnötig, ich habe normale gummidinger und wenn ich die ziehe geht das rad hinten hoch und ich mache fast nen salto.
    mtb bringt in den meisten gegenden deutschlands genau so viel, wie die leute die in der stadt wohnen und nen geländewagen fahren. :grin:

    ich denke dir könnte sowas hier gut gefallen (mir auch)
    [​IMG]

    ob die komponenten was taugen sieht man dem onlineshop nicht an.kostet 250-300 euro.
    räder aus frankreich sollen ganz gut sein. gibt auch welche die den namen einer automarke haben.
     
  • Crazy Racoon
    Verbringt hier viel Zeit
    75
    91
    0
    vergeben und glücklich
    31 August 2005
    #20
    Jede Federung kann man aktivieren und deaktivieren.

    Stimmt überhaupt nicht

    da verstehe ich nicht was du meinst

    Wie schon vorher mal gesagt, das stimmt einfach nicht.
    Es geht nicht nur um den bremseffekt. Steck ein Stahlrohr zwischen die Speichen und du bremst auch wahnsinnig gut und machst einen salto :rolleyes:
    Vergleich mal z.b. bei regen Felgenbremsen mit Scheibenbremsen. Das einzige was Felgenbremsen machen, ist das wasser was zwischen Bremsbacke und felge ist in Dampf zu verwandeln und so den bremsvorgang sehr negativ beeinflussen (ist jetzt schon bisschen übertrieben dargestellt :grin:)
    Bei scheibenbremsen passiert das nicht. Felgenbremsen werden auch sehr schnell heiß und die Bremswirkung lässt nach. Bei scheibenbremsen nicht
    Wartung ist bei Scheibenbremsen günstiger. Eine Felgenbremse zerstört dir nach und nach die Felge, bis sie ausgewechselt werden muss.
    Einzige Nachteil von Scheibenbremsen: Sie sind schwerer. und vor allem die billigen. Und genau deshalb hab ich gesagt, in der preisklasse keine Scheibenbremsen. Billige wiegen da schon mal so 400-500 gramm. Und das ist nicht wenig.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste