Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Strudelwurm
    0
    18 Mai 2005
    #1

    Fahrschule ("Berechnungsformeln")

    Hallo,

    ich glaube hier ist meine Frage am besten aufgehoben. Ich habe zur Zeit Theoriestunden fürn Autoführerschein. Jetzt habe ich so Lehrmaterial bekommen, welches aus lauter Fragebögen besteht.... Nur fehlt mir ein Buch oder so etwas, wo ich die Formeln für den Bremsweg, Reaktionszeit, Anhalteweg und die ganzen Dinge finden kann. Kann mir da vielleicht mal jmd. weiter helfen? Wäre echt nett. Hab schon bei google das ein oder andere eingegeben, aber mit den Ergebnissen konnte ich nicht wirklich etwas anfangen. Hat vielleicht jemand von euch die Formeln noch irgendwo stehen und kann sie mir freundlicher Weise mitteilen? Danke!

    Ciao, Strudelwurm
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    18 Mai 2005
    #2
    Bremsweg:
    - normale Bremsung: (Geschwindigkeit : 10) x (Geschwindigkeit : 10)
    - Gefahrenbremsung: (Geschwindigkeit : 10 x Geschwindigkeit : 10) : 2

    Reaktionsweg:
    (Geschwindigkeit : 10) x 3

    Anhalteweg:

    Bremsweg + Reaktionsweg
     
  • Strudelwurm
    0
    18 Mai 2005
    #3
    Danke!! :smile:
     
  • bambif
    Gast
    0
    18 Mai 2005
    #4
    Gibts da auch eine Formel für Frauen wie man einparkt... :zwinker:
     
  • Lt. Cmdr. Data
    Verbringt hier viel Zeit
    594
    101
    0
    Single
    18 Mai 2005
    #5
    Wenn's kracht noch 20 cm?
    *duck*
    :grin:
     
  • bambif
    Gast
    0
    18 Mai 2005
    #6
    Aber echt :blablabla
     
  • Djinn
    Djinn (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    91
    0
    Single
    18 Mai 2005
    #7
    Formel hin Formel her...die sind eh für katz.. wenn du schlechte Reifen hast und auf nassen bremsen willst oder auf kies dann nützen die Formel auch nix...ausserdem können viele einfach nicht richtig bremsen.
     
  • Koyote
    Koyote (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    783
    113
    17
    Verheiratet
    18 Mai 2005
    #8
    Trotzdem muss man sie für die Prüfung können...sind ja auch nur Faustformeln.
     
  • Strudelwurm
    0
    18 Mai 2005
    #9
    das Formeln mir im Straßenverkehr, also in der Praxis, nix bringen ist mir auch klar..... Wegen mir müssen die gar nicht erst aufgestellt werden. Ist doch mehr als logisch, das sowas völlig unterschiedlich und nicht generell festlegbar ist. Nur werden die leider, leider ja in der Theorieprüfung verlangt :rolleyes2 naja was solls .... :cool1:
     
  • Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    18 Mai 2005
    #10
    Die Formeln sind ja auch nur überschlägige Rechnungen und dienen mehr oder weniger nur zum Vergleich der verschiedenen Geschwindigkeiten Selbst, wenn sie exakt stimmen würden, kein Mensch benutzt sie später. Was sie aber zeigen, sind solche Dinge wie "Wenn der fahrer, der 50 fuhr, schon steht, fährt der andere, der 70 fuhr, noch 40" etc.

    Die Kinematik dahinter stimmt schon, nur im wahren Leben sind einige Konstanten etwas anders.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste