Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Rock-Lady
    Gast
    0
    16 März 2004
    #1

    Familien- Problem

    So Ihr Lieben, ich hoffe Ihr nehmt Euch ein bisschen Zeit dafür. Denn es liegt mir sehr am Herzen. Erst mal die Fakten:
    Wir sind seit knapp 10 Monaten zusammen. Ich wussten von Anfang an, dass er schwierig ist. Es würde jetzt zu lange dauern, das genauer zu erläutern. Unter anderem ist auch seine 1. Beziehung daran gescheitert, dass er sie scheiße behandelt hat. Er ist egozentrisch, steht nicht so auf Kuscheln in der Öffentlichekit (aber zu Hause schon, was mir auch reicht, da ich auch nicht so'n Romantik- Mädel bin *g*), aber ich würde mich manchmal über mehr Aufmerksamkeit freuen bzw. hab keine Lust mich anmotzen zu lassen oder provozieren zu lassen was schon des öfteren vorgekommen ist. Langsam komme ich mit seiner Art klar. Habe viel mit seinen Freunden (kenne ich teils schon länger) und mit seiner Ex geredet zu der auch noch kontakt hat und ich mittlerweile auch. Sie waren lange zusammen, daher abkzeptiere ich es inzwischen voll, dass das noch ein Verhältnis ist. Und sie ist auch wirklich lieb und ich habe von ihrer Seite nichts zu befürchten. Das ist alles gar nicht das Thema! Sicher ist: ich liebe ihn und er mich. Gerade in letzter Zeit seit unserem letzten üblen Krach sind wir viel zusammen, gehen weg, haben Spaß und er gibt mir was ich brauche. Nur bei diesem besagtem letzten Streit hatte sich auch meine Familie eingemischt. Sie merken halt wenn es mir wegen ihm schlecht geht und können dann eben nicht zusehen. Sie mochten ihn immer (er ist auch ein Freund meines Bruders), aber jetzt eben... Naja, Image angekratzt. Trotzdem will ich, dass er wieder zu mir nach hause kommt. Was er aber null will und er hat auch nix an meiner family. Ich fahr immer nur zu ihm, auch gerne, aber für meine family ist er nur noch ein geist. ich will doch auch dass sie ihn wieder mögen. Gerade wo zwischen uns wieder alles gut ist. Gleichzeitig muss ich aber auch dran denken, was ich schon alles durchmachen musste und kann sie wiederum verstehen. Und während ich mir da so meine Gedanken mache, hab ich angst, dass wir wieder krach kriegen, wenn ich ihn drauf anspreche. Denn immer wenn es um etwas geht was er nicht hören will, artet es schnell aus. Was soll ich nur machen??? Will auf keinen Fall die schöne Zeit mit meinem Baby wegen so'nem Mist "unterbrechen". will aber auch, dass er wieder mehr an meinem Leben teilnimmt! :cry:
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. problem...
    2. Problem
    3. problem
    4. Problem??
    5. Problem
  • Matzakane
    Verbringt hier viel Zeit
    497
    101
    0
    vergeben und glücklich
    17 März 2004
    #2
    hmm ich seh dein Problem nicht so recht.
    Ok sein image bei deinen Eltern hat ein bisschen gelitten, aber das lässt sich doch wegmachen mit reden oder wenn er deine family besucht.
    Dann musst du ihn halt dazu "zwingen", dass er mitkommt ... Frauen könn Männer doch gut um den Finger wickeln :zwinker: :clown:

    tut mir leid, dass bis jetzt wenig geantwortet wurde, das passiert an und für sich wirklich nicht oft. Nach 21 Uhr in der Woche ist eh wenig los, wenn alle was besseres zu tun haben (siehe Thema Liebe *gg*) und vormittags is jeder arbeiten oder inna Schule - anders kann ichs net erklären. also nich verzagen. Hilfe kommt :zwinker:
     
  • madison
    madison (47)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.855
    123
    5
    Verheiratet
    17 März 2004
    #3
    sorry, aber ein paar Zeilenumbrüche und Absätze würden das ganze etwas augenfreundlicher machen....
     
  • Matzakane
    Verbringt hier viel Zeit
    497
    101
    0
    vergeben und glücklich
    17 März 2004
    #4
    ??? na super Hilfe :rolleyes2
    Es gibt Themen, wo seitenlang in Block geschrieben wurde und es gab trotzdem jedemenge, die's gelesen und geantwortet haben.
    Is ja wohl kein wirkliches Argument, warum keiner antwortet :wuerg:
     
  • madison
    madison (47)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.855
    123
    5
    Verheiratet
    17 März 2004
    #5
    Ein Argument dafür, dass ICH nicht antworte schon...
     
  • orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.868
    148
    183
    vergeben und glücklich
    17 März 2004
    #6
    Also ich seh das Problem auch nicht so ganz. Da muss dein Freund halt über seinen Schatten springen und dich wieder mal besuchen und mit deiner Family drüber reden. Ich meine, er kann doch nicht erwarten, dass du dauernd nur zu ihm kommst und deine Familie ignoriert wird.
    Er sollte soviel Reife beweisen und da einfach drüber stehen.
     
  • Fabian45
    Gast
    0
    17 März 2004
    #7
    Hi Rock-Lady,

    es ist sicher nicht so, dass dir keiner antworten will, sondern es ist schwer, dir eine Lösung deines Problems vorzuschlagen.

    Eigentlich geht es nur durch reden mit deinem Freund. Du musst ihm klar machen, dass du großen Wert auf ein gutes Verhältnis zwischen ihm und deiner Family legst. Wenn er dich wirklich liebt, sollte er alles tun, dass es dir gut geht. Vielleicht auch ein wenig zurückstecken.

    Ich weiß, das hilft dir wahrscheinlich nicht wirklich, ist aber IMHO der einzige Weg.

    Du bist aber streng heute !
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste