• alisa
    Verbringt hier viel Zeit
    11
    86
    0
    nicht angegeben
    17 Juni 2005
    #221
    patty jane´s frisörsalon von lorna landvik
     
  • User 24257
    Verbringt hier viel Zeit
    371
    101
    0
    nicht angegeben
    17 Juni 2005
    #222
    J.R.R. Tolkien: Der Herr der Ringe
    Douglas Adams: Per Anhalter durch die Galaxis
    Johan Wolfgang von Goethe: Faust - Der Tragödie erster Teil
    Christopher Moore: Die Biebel nach Biff
    Tad Williams: Otherland (dt.Übersetzung :kotz: )
    und viele Weitere
     
  • 17 Juni 2005
    #223
    Bret Easton Ellis: American Psycho
    Nick Hornby: High Fidelity
    Jim Thompson: Der Möder in mir & 1280 schwarze Seelen
    William Gibson: Neuromance, Biochips & Mona Lisa Overdrive
    Umberto Ecco: Der Name der Rose
    Lothar-Günther Buchheim: Das Boot
     
  • Lisi20
    Lisi20 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    138
    101
    0
    vergeben und glücklich
    17 Juni 2005
    #224
    Ebenfalls: Dan Brown -- Illuminati Das Buch ist der wahnsinn!

    Werde mir mal Sakrileg zu Gemüte führen, hoffe, das ist auch so toll :anbeten:
     
  • 17 Juni 2005
    #225
    Sakrileg fand ich nicht ganz so gut wie Illiminati, aber immer noch sehr viel besser als der übliche Schund.
     
  • deiwl
    Gast
    0
    18 Juni 2005
    #226
    Irgendwie komisch, dass hier kein Mädel was von einem "Frauenbuch" schreibt :smile: Hab aber auch nicht alle Beiträge gelesen...Was ich gut finde, und wohl in die Kategorie "Frauenbuch" fällt ist "Für immer, vielleicht" von Cecelia Ahern.
    Ist total witzig geschrieben.

    Ansonsten find ich (fast) alles von Jaques Berndorf und bisher alles von Ken Follett gut. Vor allem "Die Löwen".
    Dann noch: Martyn Bedford "Houdini Girl" <--- absoluter Favorit
    "Herr Lehmann" von Sven Regener und
    "Eine billlion Dollar" von Andreas Eschbach.
    Ach, und auch nicht zu vergessen "Der Strand" von Alex Garland.
    Hab auch den Film gesehen, aber das Buch ist nochmal um Klassen besser!
    EDIT: Noch was vergessen: "Brandtzeichen" von Dean Koontz

    Hey, doch noch Frauenliteratur :smile:
    Find aber das zweite besser, weil nicht so traurig :smile:

    Stimmt, Engel & Joe habe ich vergessen! Auch super, wegen der Stimmung des Buches. Hast du den Film gesehen? Ist relativ authentisch zum Buch, der erste Film zum Buch, den ich wirklich gut fand.

    Hey, hab gerade mal nachgesehen, das steht bei uns auch im Regal, Ausgabe von 1929...
    Hab nur Angst, dass es beim Lesen zerfällt :smile:

    Beim "Rückwärtslesen" entdecke ich hier immer wieder Bücher, die ich vergessen habe :smile: Sorry, das es jetzt so lang ist, aber liest vermutlich eh kaum einer :smile:
    Wasserfabren von Brussig finde ich auch super!

    Herzsprung war mein erstes Kürthy-Buch und das ist auch super!

    Und dann hast du es verstanden? :grin:
    Nee, war nur ein Scherz :engel:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten