Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    9 Juni 2007
    #1

    Feinstrumpfhosen

    Ich bin Meisterin im Zerreißen von Feinstrumpfhosen... :rolleyes: Sei es mit den Fingernägeln, oder sie ribbeln sich an den Zehen im Schuh auf oder aus völlig unerfindlichen Gründen hab ich auf einmal eine Laufmasche von der Ferse nach oben...

    Komischerweise passiert mir das nur mit hautfarbenen Strumpfhosen, nicht mit schwarzen... Und leider ist in meiner Arbeit Strumpfhose unter Rock fast schon Pflicht - an gaaaaanz heißen Tagen wird das weglassen toleriert, sonst sollte man schon eine tragen.

    Was haltet ihr von schwarzen Strumpfhosen? Ich zögere da immer total, weiß selbst nicht genau wieso... Meistens ziehe ich dann doch ne hautfarbene an...

    Und gibts außer bei Ebay noch anderswo günstige "Großpakete" von Strumpfhosen?

    Und sollten Eurer Meinung nach Strumpfhosen eher glänzend oder eher matt sein? Oder zieht Ihr eh nie welche an?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. an die mädels --> Nylons - halterlose Strümpfe, Feinstrumpfhosen...
  • Cariad
    Cariad (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    71
    91
    1
    vergeben und glücklich
    9 Juni 2007
    #2
    Strumpfhosen trage ich nicht, aber ab und zu halterlose Strümpfe. Im Zerreissen bin ich aber auch sehr gut. :zwinker: Für mich müssen die hautfarben und matt sein, das gefällt mir an anderen auch am besten. Schwarz ist für mich persönlich ein ganz grosses No-Go, finde ich ganz schrecklich.
     
  • gohenx
    gohenx (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    619
    103
    3
    Verheiratet
    9 Juni 2007
    #3
    hm, das Zereissproblem habe ich nicht. Wollte nur sagen, dass ich bei Mandantenkontakt die hautfarbenen matten bevorzuge. Wobei man davon eh nicht so viel sieht, weil ich lieber Anzüge trage.
    Und die schwarzen Strumpfhosen finde ich auch nicht so prickelnd.
     
  • C++
    C++
    Gast
    0
    9 Juni 2007
    #4
    Günstige Strumpfhosen, die auch wirklich gut halten kenne ich nicht.
    Aber ich habe sehr sehr gute Erfahrungen mit der Marke Falke (ca. 10Euro) und Wolford gemacht (Beides müsste man auch im Internet bestellen können).
    Kannst du ja mal probieren, vielleicht halten die etwas länger :smile:
    Kleiner Tipp: Falls du eine kleine Laufmasche entdeckst, dann streiche einfach durchsichtigen Nagellack drauf und schon kann die Masche nicht mehr größer werden.
    Und persönlich mag ich hautfarbene Strumpfhosen auch lieber (sollten zum Typ passen und sollten z.B. nicht allzu braun sein, wenn man ein blasser Typ ist :zwinker: ).
    Und ob die Strumpfhose matt oder glänzen soll, ist ganz unterschiedlich und hängt auch etwas von der Situation ab...
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    10 Juni 2007
    #5
    Das mit dem Nagellack weiß ich und machs auch so, wenn ich die Laufmasche früh genug sehe. Aber wenn sie schon 5cm breit ist und den ganzen Oberschenkel runterreicht, dann ist es wohl zu spät dafür... :grin: Oder wenn sie zwar ganz schmal, dafür genau am Knöchel hoch geht und ich keine Stiefel anzuziehen gedenke...

    Hängt die Reißbarkeit auch davon ab, wieviel Den die Strumpfhose hat?
     
  • gohenx
    gohenx (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    619
    103
    3
    Verheiratet
    10 Juni 2007
    #6
    Den gibt Auskunft über die Dicke des bei der Herstellung verwendeten Fadens.
    Also denke ich schon, dass umso dicker der Faden ist, die Strumpfhose wohl nicht ganz so schnell zerreißt.
     
  • C++
    C++
    Gast
    0
    10 Juni 2007
    #7
    Jop, Den gibt auch etwas Auskunft, wie schnell die Strumpfhose reist. Ist schon ein gewaltiger Unterschied, ob du nur einen Faden hast oder mal angenommen drei, die das "Netz" der Strumpfhose spannen :smile:
     
  • graue Maus
    graue Maus (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    88
    91
    0
    vergeben und glücklich
    10 Juni 2007
    #8
    Feinstrumpfhosen trage ich eigentlich eher selten (dafür habe ich aber jede Menge Strickstrumpfhosen für den Winter). Bei Deiner Frage, ob schwarze Feinstrumpfhosen auch gehen statt hautfarbenen, denke ich, dass sie gehen. Es kommt halt drauf an, wozu, aber zu einem schwarzen Rock gehen auf jeden Fall schwarze Strumpfhosen.
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    10 Juni 2007
    #9
    Ich dachte an nen dunkel-weinroten Rock mit schwarzem Oberteil und schwarzen Stiefeln dazu, zB. Ein guter Freund hat mir mal gesagt, dass dazu eine hautfarbene Strumpfhose nicht gut aussehen würde, weil dann zwischen den dunklen Stiefeln und dem dunklen Rock so ein heller "Fleck" wäre. Und in Sachen Frauen hat DIESER Bekannter garantiert Erfahrung... :-p

    Allerdings ist sowas halt Geschmackssache und ich bin mir selbst einfach nicht sicher, was mir gefällt und was nicht. *g*
     
  • klatschmohn
    Meistens hier zu finden
    1.588
    133
    75
    Single
    10 Juni 2007
    #10
    Ich trage so gut wie nie Feinstrumpfhosen sondern wenn dann geringelte Wollstrumphosen..finde ich irgendwie süß und nicht ganz so bedrohlich fraulich :ratlos:

    In meinem Job wären Feinstrumpfhosen eh nicht so angebracht und würden wahrscheinlich nicht mal den Vormittag überleben. Wenn es den doch mal sein muss würde ich mich immer für die matten entscheiden....

    zu der kombination, die du beschrieben hast würde die hautfarbene Strumpfhose wahrscheinlich wirklich "komisch" aussehen....gibt es nicht auch diese ganz dünnen Strumpfhosen die so aussehen wie Feinstrumpfhosen aber viel stabiler sind? :ratlos:
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    10 Juni 2007
    #11
    Keine Ahnung, wenn ja, wo krieg ich die denn her?

    Ich hab welche (schwarze) von Tschibo, die ziemlich blickdicht sind. Die find ich eigentlich ziemlich gut - waren aber nicht ganz günstig - und blöderweise gibts die jetzt nicht mehr. :rolleyes: Schwarze brauch ich aber eh nicht mehr sehr viele, eigentlich hauptsächlich hautfarbene, weil ich die viel öfter brauch als die schwarzen...

    Naja, so dunkle Röcke hab ich mindestens 3, dann noch mehrere schwarze Röcke (die ich dann wiederrum mit dunkelroten oder anders-dunklen Oberteilen tragen würde).

    Wenn ich keine Stiefel, sondern andere Schuhe anhab, mag ich schwarze Strumpfhosen nicht sonderlich. Aber im Winter mit den Stiefeln mag ich dann irgendwie keine hautfarbenen Strumpfhosen... Meistens hab ich dann, weil ich mich für nix entscheiden kann, Hosen an und die ganzen Winterröcke versauern im Schrank. :frown:
     
  • TimeToLive
    Verbringt hier viel Zeit
    340
    103
    24
    nicht angegeben
    11 Juni 2007
    #12
    Das ist dann aber keine so schöne Lösung :frown:

    Ich als Außenstehender würde dir generell eher zu dunkleren Strumpfhosen raten - vor allem im Winter. Im Frühling/Sommer sehen aber hautfarbene Strumpfhosen auch hin- und wieder ganz nett aus.

    Wobei mir persönlich (leicht) glänzende besser gefallen als matte FSH. Letztere erinnern mich häufig an Frauen im höheren Alter...
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    11 Juni 2007
    #13
    ich hasse strumpfhosen, vor allem nylonfein, aber im äußersten notfall (kurz befor ich nen kältetod sterbe) zieh ich doch mal eine an. hatte aber noch keine probleme damit. wenn ein loch drin sein sollte, näht das mama. :zwinker:
     
  • Trogdor
    Trogdor (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    473
    101
    0
    nicht angegeben
    12 Juni 2007
    #14
    Leicht glänzend, das lässt die Beine durch optische Täuschung oft länger und schlanker aussehen.
     
  • milchfee
    Gast
    0
    12 Juni 2007
    #15
    Passiert mir auch ständig. Entweder ich hänge irgendwo fest oder ich kralle meine Nägel rein.. ganz feine Strumpfhosen trag ich deswegen schon gar nicht mehr, weil die nach einmal getragen eh in den Müll wandern..
    Ich trag eigentlich ausschliesslich schwarze (selten braun, dunkelgrün, rot) Am liebsten mit feinen Mustern. Hautfarbene mag ich nicht.
    Ob matt oder glänzend, ich hab beides, kommt draufan, was ich dazu anzieh.
     
  • Texterin
    Texterin (36)
    Benutzer gesperrt
    124
    0
    0
    Verheiratet
    15 Juni 2007
    #16
    Die Farbe spielt bei der Reißfestigkeit keine Rolle!:smile:
    In 8 Jahren langen Training beherrsche ich das Laufmaschenfreie Anziehen auch mittlerweile in Perfektion.Das bekommst Du auch noch hin. In meinem Job ist das Auftreten ohne Rock und Strumpfhosen(Strümpfe) auch ein absolutes NoGo!
    Natürlich spielt die DEN-Größe eine Rolle, Feinstrumpfhosen mit 15den reißen viel schneller als die blickdichten mit 70den.
    Ob glänzend oder matt hängt widerrum von den Klamotten und dem Anlaß ab.
    Bei der Kombination die Du erwähnst ist eine Schwarze Strumpfhose Pflicht!
    Es gibt regelmäßig Großpakete in allen bekannten Discountern (ALDI,LIDL,NETTO...usw.)
     
  • NetterKerl :)
    Verbringt hier viel Zeit
    210
    101
    0
    nicht angegeben
    15 Juni 2007
    #17
    Als was arbeitest du denn?
     
  • User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.657
    248
    780
    nicht angegeben
    16 Juni 2007
    #18
    x
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    16 Juni 2007
    #19
    In ner Bank.

    Wenns gaaaanz heiß ist im Sommer, wird auch mal drüber weggesehen, wenn man keine Strumpfhose unterm Rock trägt, an Tagen, wo man eh keine wichtigen Termine hat. Ansonsten ist ne Strumpfhose also echt nötig...
     
  • Hardylook
    Hardylook (51)
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    Single
    14 August 2007
    #20
    Hallo SottoVoce,
    da ich seit Monaten nicht hier im Forum war, kommt mein Beitrag ziemlich spät, aber in Anbetracht des nahenden Herbstes vielleicht doch zur rechten Zeit :
    Wie schon erwähnt, spielt die Garnstärke (denier) eine Rolle, 30den sind reißfester als 15den. Noch entscheidender ist aber bestimmt die gewählte Größe, was auch das Tragegefühl beeinflußt. Wenn ich Größe VII (52/54) statt V (46/48) trage, spannt das Nylon weit weniger, sitzt aber trotzdem glatt anliegend und wirft keine Falten. Meinem Gefühl nach sind matte Strumpfhosen etwas elastischer und dehnbarer, aber bei Gr. IV (44/46) würde auch das nichts mehr nützen; da kämen die ersten Laufmaschen schon nach 5 Minuten. Was die Schuhe oder Stiefel betrifft, könnte auch hier eine Gefahrenstelle für Laufmaschen lauern, wenn der Schuhrand im Fersenbereich reibt. Unangenehm fürs Bein und wohl auch nachteilig für die Strumpfhose.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste