Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Drachenblut
    Sorgt für Gesprächsstoff
    34
    31
    0
    nicht angegeben
    5 April 2009
    #1

    Fettige Haare

    Servus, je laenger ich meine Haare wachsen lasse (sind jetzt so schulterlang), desto schwieriger wird es, sie korrekt zu pflegen, denn mir kommt es so vor, als ob sie schneller fetten und es schwieriger ist, diesem Prozess und eben auch diesem Haarzustand entgegenzuwirken. Ich benutze entweder dieses "Head´n´Shoulders" gegen Schuppen oder manchmal auch die Standardshampoos von "Schauma". Moeglicherweise wasche ich mir die Haare auch "falsch". Jemand ´ne Idee? Was benutzt ihr bzw. was wuerdet ihr fuer Shampoos empfehlen?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Fettige Haare?
    2. Shampoo für fettige Haare?
    3. Was tun gegen fettige Haare?
    4. Fettige Haut
    5. Kosmetik fettige Augenlider
  • Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.925
    133
    57
    Verheiratet
    5 April 2009
    #2
    Bei fettigen Haaren würde ich auf jeden Fall von Shampoos gegen Schuppen abraten. Schuppen kommen ja von trockener Kopfhaut, und dem sollen Schuppenshampoos entgegen wirken. Bei fettigen Haaren also eher kontraproduktiv.
     
  • Reliant
    Reliant (36)
    Sehr bekannt hier
    2.697
    198
    604
    vergeben und glücklich
    5 April 2009
    #3
    Ich würd sie erstmal ausfette lassen, und dann mit normalen Shampoo waschen.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    5 April 2009
    #4
    Ganz genau. :jaa:
     
  • Drachenblut
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    34
    31
    0
    nicht angegeben
    5 April 2009
    #5
    Ausfetten bedeutet also fuer einen laengeren Zeitraum die Haare nicht zu waschen? Wie stelle ich das dann beim Duschen an? Einfach nur Wasser drueber oder gar ganz trocken lassen? Weil ich dusche taeglich und die taegliche Haarwaesche gehoert fuer mich dazu. Nach zwei Tagen sieht´s schon recht grausig aus, schmierig und oelig. Wie lange soll denn bitte das ausfetten dauern? Ob das ne gute Idee ist? :ratlos:
     
  • squibs
    Verbringt hier viel Zeit
    950
    113
    37
    Single
    5 April 2009
    #6
    Versuch, deine Haare nicht jeden Tag zu waschen, sondern alle 3-4 Tage, das is viel besser für die Haare. Außerdem benutz immer nur einen kleinen Klecks Shampoo, den du nur in die Ansätze schmierst. Die Längen bekommen beim rausspülen genug ab.
     
  • squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.516
    198
    445
    Single
    5 April 2009
    #7
    die fett-abgabe in deine haare ist ein selbstregulierendes system - ist die kopfhaut zu trocken, wird mehr fett "ausgeschüttet", wäschst du dir daraufhin öfter und mit aggressiveren mitteln die haare, ist die kopfhaut wieder zu plötzlich zu trocken und es wird wieder mehr fett ausgeschüttet, ..

    ausfetten lassen bewirkt das gegenteil. du schaust eine zeit lang recht arg aus, aber brauchst nachher viel weniger und weniger aggressive haarpflegemittel, um deine haare speckfrei zu kriegen.
     
  • squibs
    Verbringt hier viel Zeit
    950
    113
    37
    Single
    5 April 2009
    #8
    Wie lang lässt man die Haare normalerweise ausfetten? Also wann wäscht man wieder, wie merkt man das?
     
  • Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.358
    123
    4
    Verheiratet
    5 April 2009
    #9
    Da haben wir doch das Problem. Du schreibst, dass du täglich deine Haare wäschst und daran hat sich deine Kopfhaut gewöhnt. Ich habe Haare bis zum Popo und die wasche ich alle 2 Tage. Einfach duschen und den Duschhahn in der Hand behalten und den Kopf auslassen.

    Ich selbst benutze auch "Head´n´Shoulders", aber Lemongras, das ist extra für fettige Haare und damit habe ich wirklich auch weniger Probleme. Danach noch die neue Spülung, damit ich meine Haare auch durchgekämmt bekomme.

    Hast du denn von naturaus gesundes Haar? Ich habe so gut wie keinen Spliss, deswegen sieht mein Haar auch gesund und gepflegt aus. Wären die Haare kaputt und dann noch fettig, dann sieht das Haar stumpf aus und dann wirkt fettiges Haar noch strähniger.

    Wenn die Haare angeklatscht sind, empfehle ich Trockenshampoo von Swiss o Par. Aber nicht das Spray sondern das Puder. Raufpudern, mit dem Handtuch einrubbeln, auskämmen-fertig. :smile: (Ersetzt nicht das Haarewaschen und sollte nicht ständig verwendet werden!)

    Wenn du mal Urlaub hast oder ein paar Tage frei, empfehle ich das Haar gar nicht zu waschen. Damit fettest du deine Kopfhaut aus und die Kopfhaut kann ich regenerieren.

    LG
     
  • User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.751
    348
    2.815
    Verheiratet
    5 April 2009
    #10
    Sagen wirs so: Ich bin von täglicher Haarwäsche auf 1-2x die Woche runter, weils schlichtweg nicht öfter nötig ist.

    Wäsche rauszögern (ich würde die Haare beim Duschen halt zusammenbinden), wenig Shampoo (eventuell verdünnen, silikonfrei kann ich auch empfehlen), eine Bürste mit Naturborsten (die vielgerühmte Wildsau - verteilt das eigentlich sehr pflegende Fett gleichmäßig).

    Shampoo ist übrigens nicht ganz unwichtig, habe momentan 3 Shampoos im Wechsel, insbesondere eins mit Tonerde hats mir angetan. Gibt aber auch Shampoos, die meine Haare wesentlich schneller nachfetten lassen.

    Schau dich doch mal im Langhaarnetzwerk um, da gibts haufenweise Tipps.
     
  • Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.358
    123
    4
    Verheiratet
    5 April 2009
    #11
    Umso länger, umso besser. Eine Woche sollte in der Regel reichen. :zwinker:
     
  • Drachenblut
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    34
    31
    0
    nicht angegeben
    5 April 2009
    #12
    Isses eigentlich so schlimm, wenn die Haare naß dabei werden? Moeglicherweise reicht es auch, dass man auf Shampoo verzichtet, mh?

    Jop. Mein Haar sieht gut aus, ist gesund, nur es fettet halt schnell. Meine Kopfhaut ist da mehr das Problem, auch wegen Schuppen.

    Ich werd´s die naechsten Tage mal austesten. :smile:

    Hey. Sowas haben wir, habe mir sogar vor ´ner Stunde die Haare damit durchgebuerstet. Nunja, es sieht schon ganz gut aus, aber das haelt auch nicht sonderlich lange. Bei mir isses halt so, dass sie extremst fix fetten. Das nervt.

    Klingt gut. Stellt sich nur die Frage: Was ist das?
     
  • User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.751
    348
    2.815
    Verheiratet
    5 April 2009
    #13
    www.langhaarnetzwerk.de
    Google ist dein Freund :zwinker:


    Bei mir war das Fetten früher auch ziemlich extrem, ist aber deutlich besser geworden. Ich nutze die Möglichkeit immer die Haare wenns geht durchfetten zu lassen (Ferien z.B.). Ölen am Abend vorm Waschen hats spannenderweise auch nochmal verbessert. Allerdings gibts Öl auf die Kopfhaut wirklich nur kurz vorm Waschen, damit kann man nämlich wirklich nicht mehr draußen rumrennen :zwinker: Spitzen und Längen mögen es auch so mal ganz gern.

    Apropos.. *Öl suchen geh*
     
  • Starla
    Gast
    0
    5 April 2009
    #14
    Bei mir ist das komisch, wenn ich meine Haare ein paar Tage lang nicht wasche (habe auch lange), ist meine Kopfhaut (im Ansatz) wie entzündet, schmerzt und sieht einfach furchtbar aus. Die Haare selbst sind noch nicht mal unbedingt das Problem. Dagegen hilft nur, sie konsequent täglich (oder alle 2 Tage) zu waschen, dann sehen sowohl Haare als auch Kopfhaut gut aus. Wie kann das sein?
     
  • User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.751
    348
    2.815
    Verheiratet
    5 April 2009
    #15
    Hmm, würde ich mal einen Dermatologen drüber gucken lassen, es gibt auch irgendein Krankheitsbild, bei dem die Talgdrüsen überproduzieren und sich entzünden. Vermutlich mehr als eins :zwinker: Jucken kenne ich nach knapp einer Woche, weh tun sollte da allerdings nichts, das spricht schon sehr für eine Entzündung.
     
  • Película Muda
    Meistens hier zu finden
    1.139
    133
    57
    vergeben und glücklich
    5 April 2009
    #16
    Ich kenne das Problem auch ganz gut. Mir hat eigentlich nur geholfen, bessere Shampoos zuverwenden. Ich wasche meine Haare im Schnitt alle 2 Tage und wenn ich Shampoos vom Friseur nehme (bzw. Markenshampoos, Beispiel: Kerastase) ist es besser, sonst nicht so gut.
     
  • Drachenblut
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    34
    31
    0
    nicht angegeben
    8 April 2009
    #17
    Meine Haare sind seit Samstag ungewaschen. Es ist die reine Verfettung und: Es fuehlt sich gut an. Es sieht vllt. offen ziemlich scheiße aus, aber zusammengebunden sieht´s noch ganz cool aus. Antonio Banderas Style. Die ersten Tage war´s ekelhaft, aber die letzten beiden wird´s irgendwie nicht wirklich schlimmer. Die Wildschweinborste hilft da enorm. Einfach alles was keinen Rang und keinen Namen hat nach hinten kaemmen und Pferdeschwanz machen. Sieht nichtmal schlimm aus, obwohl es fettigst ist. Werd das bis Samstag durchziehen, mal sehen wie se danach sind.
     
  • User 32843
    User 32843 (30)
    Meistens hier zu finden
    1.472
    148
    272
    nicht angegeben
    8 April 2009
    #18
    Du musst nur aufpassen. Wenn die Kopfhaut anfängt weh zu tun oder Pickel zu bilden: Sofort waschen. Dann verstopft das Fett die Poren und das hilft dann bei deinem Problem nicht mehr, sondern kann die Kopfhaut zusätzlich angreifen. Solange sich die Kopfhaut gut anfühlt kannst du weiter machen.
     
  • Sunflower84
    Meistens hier zu finden
    1.787
    148
    162
    Verheiratet
    8 April 2009
    #19
    Ich hab meine Haare jetzt auch mal extra 2 Tage lang nicht gewaschen. Und es war furchtbar. Ich hab mich total unwohl gefühlt und ohne Kappe bin ich den zweiten und dritten Tag nicht aus dem Haus. Meine Haare fetten wirklich extrem schnell und sie sind momentan nicht lang genug, um sie zusammenzubinden.
    Aber dennoch möchte ich die Ferien jetzt dazu nützen, meine Haare maximal jeden zweiten oder dritten Tag zu waschen. Wäre toll, wenn es was bringen würde. :smile:
     
  • Drachenblut
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    34
    31
    0
    nicht angegeben
    8 April 2009
    #20
    Okay. Kopfhaut tut an manchen Stellen wirklich weh. Es zieht an den Wurzeln, das merkte ich gestern Abend im Bett, wenn mein Kissen drauf kam. Also doch besser gleich waschen. :/ Schade, wollte bis Samstag durchmachen, aber hey... 4 Tage am Stueck hatte ich noch nie. Mal sehen, wie es nach dem Waschgang aussieht. Wohl keine große Veraenderungen. Wird wohl eher langfristig ausgelegt sein, mh?

    @Sunflower: Das mit dem Unwohlsein war bei mir die ersten Tage auch so. Die letzten beide waren ganz cool. Klar, die Leute schauen komisch drauf, immerhin sehe ich jetzt aus wie Kevin Kuranyi, aber es fuehlte sich nimmer dreckig an. Man hat sich scheinbar dran gewoehnt.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste