Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • LetLoveRule
    0
    7 Juli 2003
    #1

    Feucht

    Hello Leute :smile:

    Ist euch das auch schon mal passiert? Und zwar folgende Situation.....

    Ich habe mit meinem Freund schon öfter geschlafen und bin dabei immer Feucht geworden, vor zwei Wochen aber habe ich irgendwie eine Harninfektion bekommen und ziemlich starke Nierenschmerzen gehabt. Tja leider das war sehr schlimm. Tatsache ist das nacher Antibiotika nehmen musste......dannach wollte ich mit meinem Freund schlafen aber ich wurde nicht Feucht....obwohl ich so viele gefühle hatte. Wir haben alles probiert ist aber nicht gegangen. Ich habe geglaubt ich habe irgend eine Störung oder so ...oder liegt das am Antibiotikum???
    Was meint ihr???

    Ps.: Sonst brauch ich aber auch ziemlich lange bis ich Feucht werde...allein vom Vorspiel werde ich nicht leicht Feucht....ich muss mir immer was erotisches Vorstellen aber das ist nicht immer einfach...wenn ich mit meinem Freund zusammen bin. Wenn ich mich selbst Befriedige geht das in 10 Minuten ...bei ihm dauert das eine Ewigkeit bis zu 30 Minuten bis ich richtig Feucht bin, ist das normal???
     
  • sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit
    1.959
    123
    2
    Single
    7 Juli 2003
    #2
    scheinbar liegts an deiner infektion... abwarten und tee trinken. Ansonsten... Gleitmittel...
     
  • supergirl_007
    0
    7 Juli 2003
    #3
    ja also ich würd mal sagen das es an deiner infektion liegt. noch dazu vielleicht auch am antibiotikum.. weiss nicht was du genommen hast und wie sich des auswirkt, deshalb sag ich einfach mal an der bekämpfung der infektion :smile:

    ähm mal ne frage.. du redest ja davon das du ned gscheid feucht wirst.. worum gehts dir jetz? das du nicht feucht genug wirst um mit ihm zu schlafen oder einfach ums prinzip das du ned feucht genug wirst?
    weil: wenn du kondome nimmst, dann dürftes ja mit bissl spucke und so kein problem sein, aber wenn du die pille nimmst, und antibiotika genommen hast, hat die ja ned gewirkt und hm was will ich eigentlich sagen?
    ich weiss nicht, interessiert mich nur mal worums dir eigentlich geht *gg*
     
  • [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.561
    173
    2
    nicht angegeben
    7 Juli 2003
    #4
    Also soweit ich das verstanden hab, hat sie mit beiden dingen probs *ggg

    hm.. kann es sein, dass du deinem Freund ma genauer sagen solltest wie du es magst, wenn du bei SB schneller feucht wirst als mit ihm !?.. ich mein, wenn man MAL länger braucht is das ja noch normal aber immer.. ok selbs dann kann es normal sein, hat aber meist lösbare Gründe.. hm...

    klärs halt ma auf. *G

    vana
     
  • Pueppi
    Pueppi (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    797
    101
    0
    nicht angegeben
    7 Juli 2003
    #5
    Ich bin mir sehr sicher, dass es an der Infektion gelegen hat!
    Ich habe auch schon einmal eine solche "Dürreperiode" gehabt *gg*!
    Das war aber nach einer Pilzinfektion.
    Denke mal, dass es einfach eine einmalige Sache war, da würde ich mir echt keine Sorgen machen!

    :engel:
     
  • bienelein
    Gast
    0
    7 Juli 2003
    #6
    habe schon ab und zu mal gelesen im beipackungszettel , dass bestimmte medikamente die sexuelle lust stören , also denke ich auch mal dass es vorbei geht

    gruß

    bienelein
     
  • succubi
    Gast
    0
    8 Juli 2003
    #7
    ich denk das kommt vom antibiotikum und wird sich wieder einrenken. deine scheidenflora wird einfach durch das medikament bissl durcheinander sein, aber das wird schon wieder.
     
  • BJ
    BJ
    Verbringt hier viel Zeit
    1.124
    121
    0
    nicht angegeben
    8 Juli 2003
    #8
    ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, daß das was mit dem AB oder der Infektion zu tun hat.
    Der wichtigste Faktor ist doch da meistens die Psyche. Vielleicht warst Du nicht entspannt genug (unbewußt - mußt Du nicht mal so empfunden haben), weil Du noch die Infektion im Hinterkopf hattest.
     
  • succubi
    Gast
    0
    8 Juli 2003
    #9
    es gibt aber durchaus antibiotika, die die scheidenflora angreifen. gibt genug mädels die nach einer krankheit (oder währenddessen) eine pilzinfektion hatten, die wiederum vom antibiotikum hervorgerufen wurde. - also isses mit sicherheit auch so, dass es antibiotika gibt, die zwar nicht so stark greifen das sich eine zusätzliche infektion entwickelt, aber die dafür die bildung der scheidenflüssigkeit für eine gewisse zeit verringern.
     
  • BJ
    BJ
    Verbringt hier viel Zeit
    1.124
    121
    0
    nicht angegeben
    8 Juli 2003
    #10
    ja klar greifen AB's die Scheidenflora an und können auch Pilzinfektionen dadurch begünstigen, aber die Scheidenflüssigkeit wird ja nicht durch die Bakterien gebildet, sondern ist ein Transsudat der Epithelzellen. Und ich wüßte nicht, warum die in ihrer Funktion dermaßen beeinträchtigt sein sollten.
     
  • Yana
    Yana (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.592
    121
    0
    vergeben und glücklich
    8 Juli 2003
    #11
    Scheinbar ist es aber so, weil ich nehm derzeit auch ein Antibiotikum und werde nicht so feucht wie sonst (ist mir schon aufgefallen bevor ich den Thread hier las, stimmt also wirklich :zwinker: ).
    Dato muss es doch irgendeinen Einfluss drauf haben *g*, obwohl ich es mir auch nicht recht erklären kann..
     
  • ShiningStar
    Verbringt hier viel Zeit
    261
    101
    0
    vergeben und glücklich
    9 Juli 2003
    #12
    ich denke das es etwas mit dem medikament zu tun hatte wie is denn jetzt? wirst du wieder feucht?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste