Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Chimaira25w
    Verbringt hier viel Zeit
    912
    101
    2
    nicht angegeben
    9 September 2007
    #1

    fifty Pfennig und Konsorten...

    Hi soll jetzt kein Anti-Hip Hop Thread werden. Wenn ich betrunken bin hör ich mir solche Musik auch mal an. Ist ja auch Geschmackssache. :grin: Nee was mich eher interessiert ist...wie kommt es, dass fast alle Südländer solche Musik hören? Postet mal eure Theorien. Ich bin mal gespannt.
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. yoghurt, pudding und konsorten im becher
    2. Was haltet ihr von Fifty shades of grey???
  • User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.817
    168
    316
    Single
    9 September 2007
    #2
    scheinbar weil es mit ihrer sicht eines starken mannes übereinstimmt!so nach dem motto "schaut her was für n cooler macker ich bin und ich kann all die bitches haben"
     
  • babyStylez
    babyStylez (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    513
    103
    6
    nicht angegeben
    9 September 2007
    #3
    Also ich seh irgendwie auch andauernd so richtig coole deutsche HipHopper :ratlos:
     
  • Dillinja
    Dillinja (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.183
    123
    5
    nicht angegeben
    9 September 2007
    #4
    - pseudo-hartes auftreten
    - ghettomoral
    - frauen zu dreck degradieren
    - kriminell angehauchte lebensweise

    das reinste paradies für stereotypen
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    9 September 2007
    #5
    das hat vermutlich dieselben gründe, weswegen alle bayern volksmusik und alle norddeutschen torfrock hören. :-D
     
  • Strider
    Strider (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    405
    103
    6
    vergeben und glücklich
    9 September 2007
    #6
    Muß so ein soziales Ding sein, weiß auch nicht. Ich fände es auch mal cool, mehr offensichtliche Rock- oder Metal-Fans zu sehen, die nicht augenscheinlich mitteleuropäische Wurzeln haben, aber nein...
     
  • User 56700
    User 56700 (37)
    Meistens hier zu finden
    2.928
    133
    47
    Verheiratet
    9 September 2007
    #7
    Schade...:grin: Da hätte ich doch jetzt zu gerne mitgemacht!:tongue:
    Keine Ahnung, ich weiß nur dass ichs exakt aus diesem Grund NICHT höre!:zwinker:
     
  • Soraya85
    Soraya85 (32)
    Meistens hier zu finden
    1.960
    133
    52
    vergeben und glücklich
    9 September 2007
    #8
    Also ich höre sehr gerne Musik von Eminem und Bushido! Es gibt meiner Meinung nach sowohl guten als auch schlechten HipHop, 50 Cent und Sido z.B. find ich auch furchtbar, einfach deshalb weil 90% ihrer Texte nunmal von Party, Drogen und Prostituierten handelt........ist aber nicht bei allen so!

    Ich höre ,,sowas" deshalb gerne, weil es von der Lebenssituation der Leute erzahlt die der sogenanten ,,Unterschicht" angehören...........dagegen find ich den ganzen Pop Mist der in den Charts läuft ziemlich oberflächlich, heuchlerisch und langweilig...........meine Meinung
     
  • User 24257
    Verbringt hier viel Zeit
    371
    101
    0
    nicht angegeben
    9 September 2007
    #9
    und bei Bushido und Eminem ist es dann Ghetto und Drogen. :grin:
     
  • ParaKnowYa
    Verbringt hier viel Zeit
    106
    101
    0
    Single
    9 September 2007
    #10
    DAS findest du heuchlerisch?

    Les mal das hier: http://de.news.yahoo.com/ddp/20070831/ten-bushido-privat-bin-ich-ein-spiesser-bea3593_1.html

    Ich weiss selber nicht warum solche leute so ne musik gern hören. Auf jeden fall fällt mir auf, dass immer mehr 13-14 jährige da mit reinfallen, in dieses loch. Findens dann geil die "Bitches" von den "Gangstern" oder "Gees" zu sein (meine cousine is selber so), und nur so ne musik zu hören, weils "Geddo" is.

    Geddolife, yeah.
     
  • Soraya85
    Soraya85 (32)
    Meistens hier zu finden
    1.960
    133
    52
    vergeben und glücklich
    10 September 2007
    #11
    Ok, hab ich gelesen........und?

    Du hast wohl nicht verstanden was ich versucht hab zu erklären.......aber da eh niemand versteht warum ICH solche Musik höre wundert mich das auch nicht sonderlich.........und ich weiss nicht wie deine Cousine ist, das musst du mir schon etwas genauer beschreiben, ich weiss nur dass ich über somanche Floskel hinwegsehe und bestimmt nicht dem Frauenbild entspreche über das in so vielen Songs gesprochen wird.........
     
  • SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.326
    173
    8
    Single
    10 September 2007
    #12
    Wollen wir wetten, dass mind. 70% dieser harten Rapper in geordneten Verhältnissen augewachsen sind? :-D
    Ich glaub da nicht dran. Reines Geschäftemachen, klischeehafte Geschichten...nö

    Ich persönlich finde im Übrigen diese Pseudo-harten Rapper wesentlich langweiliger als die Charts. De singen doch auch alle das Gleiche...

    Hmm...warum hören größtenteils Südländer die Musik? Wahrscheinlich, weil sie sich (leider) mit solchen Texten identifizieren können und als Fremder im schlimmen Deutschland fühlen. Wenn ich so manche Texte höre, dann finde ich die wesentlich rassistischer als so manches von der NPD. Ich hab mal einen interessanten Artikel gelesen (weiß jetzt nicht mehr, welche Zeitschrift. War was im Ärztewartezimmer), in denen einige Passagen versch. Rapper zitiert wurden. Da wird ja über's schlimme Deutschland hergezogen, die Leute sind stolz darauf, sich nicht integrieren zu wollen (sie sind ja so viel besser und es kann sie ja eh niemand verstehen, der nicht selbst im Ghetto wohnt,ist ja klar), usw. Ich finde es stupide und peinlich...
     
  • LiLaLotta
    LiLaLotta (32)
    Sehr bekannt hier
    3.722
    168
    335
    vergeben und glücklich
    10 September 2007
    #13
    Gruppenzwang.
    Die Ghetto-Kinder müssen sowas hören, was sollten denn die anderen ach so coolen möchtegern Gangster der Straße sagen, wenn aus ihren neusten geklauten Handys in der U-Bahn-Station statt fetten Beschimpfungen ein lauer Soft-Rock oder gar Pop ertönt? Undenkbar.
    Und dass die Leute die Musik wegen der Texte hören, kann man ja schon fast ausschließen, da ich wette, dass 80% von ihnen kein Wort des Gesungenen verstehen, sofern es sich um Englisch handelt.

    Ich hab generell das Gefühl, dass überall ein Gruppenzwang herrscht, was Musik betrifft. Die, von denen man es am wenigsten erwartet, hören heimlich Schnulzen, was sie nach außen hin natürlich NIE zugeben würden. Traurig sowas.

    Zudem vermittelt Musik ja auch ein Lebensgefühl. Wenn Hip Hop nunmal das Lebensgefühl der "Südländer" ist, find ich es auch etwas schade.
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.605
    248
    724
    vergeben und glücklich
    10 September 2007
    #14
    vielleicht ist es wirklich ein klischee,dass alle südländer auf rap,hiphop und r´n´b stehen,aber ich kann trotzdem eindeutig sagen,dass es nicht besonders gleichmäßig verteilt ist auf alle sparten.zumindest in deutschland!!

    man konnte ja beim eurivision songcontest vorletzes jahr genau sehen wo zb noch überall metal gehört wird.da war viel im süden dabei.ich denke in ihrer "natürlichen umgebung" (klingt ja toll^^,...) sähe das anders aus,als eben in deutschland.
     
  • Plekk
    Gast
    0
    11 September 2007
    #15
    Mit so einer Einstellung erweitert man aber nicht gerade seinen Horizont... Das was die Medien heutzutage Hip Hop nennen ist doch nichts als dummes Rumgeprahle ohne jegliches Rhythmusgefühl. Richtiger Rap existierte von den 80ern bis zum ende der 90er (und in einigen Ausnahmen fernab der Medien auch bis heute)

    Rakim & Eric B., Public Enemy, Run DMC, aber auch alter Gangstarap wie N.W.A., Eazy E um mal einige der bekanntesten zu nennen, in Deutschland z.B. Dynamite Deluxe. Wenn sich jemand das anhört und sagt er mag kein Hip Hop (Rap) akzeptiere ich das, aber ich kann diesen Mist nicht mehr hören: "Hip Hop, öh so'n Mist wie Aggro Berlin!"
    Natürlich muss man sich beim Hip Hop auch mit den Texten beschäftigen, da reicht bloßes Zuhören nicht.

    (Und das von jemandem, der neben Hip Hop, guten alten Rock und Punk, Ska und Reggae hört.)
     
  • User 56700
    User 56700 (37)
    Meistens hier zu finden
    2.928
    133
    47
    Verheiratet
    12 September 2007
    #16
    Ich glaube ich muss mich nicht über mangelnden Horizont beklagen, ich habe früher selbst HipHop gehört! Soviel dazu....:zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste