Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    23 Januar 2010
    #1

    Findet ihr Simulatanübersetzer für Englisch auf einer Gala nötig?

    Vorgestern hat Stefan Raab in seiner TV Total Sendung einen Ausschnitt aus der Übertragung einer Gala gezeigt, wo Janet Jackson sich überschwänglich für irgendeinen Preis bedankt hat und wie ein Wasserfall gequasselt hat, der vom MDR vorbereitete Simultanübersetzer völlig mit der Schnelligkeit und Emotion von J. Jackson überfordert war und nur 1/4 der Rede übersetzte, und das nicht einmal korrekt :ROFLMAO:

    Da stellt sich die Frage, ob ein Simultanübersetzer für Englisch unbedingt nötig ist, nicht bei einer politischen Rede sondern in einer solchen Unterhaltungsshow. Bei Wetten dass gibt es auch immer Simultanübersetzer, die Gäste von Stefan Raab werden dagegen nicht simultan übersetzt ohne dass die Zuschauer große Probleme damit hätten.

    Englisch kann doch fast jeder. Muss man wirklich jede Rede eines amerikanischen Stars simultan übersetzen?
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.389
    898
    9.213
    nicht angegeben
    23 Januar 2010
    #2
    Mich nerven die Übersetzer in derartigen Shows immer!
    Wie schwierig dieser Job ist, weiß ich aus eigener Erfahrung und vor denen, die das richtig gut können hab ich auch allen Respekt, aber wenn sowieso nur die Hälfte übersetzt wird, viele Dinge falsch rüber gebracht werden etc., dann nervt es einfach nur.

    Da ist es mir noch lieber, wenn Gottschalk beispielsweise schnell selber übersetzt. Er ist ja sehr gut in englisch. Mal sehen, wie es heute Abend bei Jon Bon Jovi wird.
     
  • Iron Maiden
    0
    23 Januar 2010
    #3
    Ich finds ebenfalls relativ sinnlos; das, was so genannte "Promis" teilweise von sich geben, versteh ich dann auch noch :rolleyes:
    Bzw. wenn der Übersetzer sich zwar Mühe gibt (ich gehe einfach mal davon aus, dass man das im Fersehen sowieso tut) aber den Inhalt falsch oder unvollständig wiedergibt, kann man ihn auch gleich weglassen und den Beitrag ausschließlich in Originalsprache senden.
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Benutzer gesperrt
    6.906
    398
    2.200
    Verheiratet
    23 Januar 2010
    #4
    Ich hätte lieber, es würde jemand den Text simultan eintippen und er würde eingeblendet. Ich möchte den O-Ton hören, auch wenn er kalmückisch oder singalesisch ist
     
  • StudentinHD
    0
    1 Februar 2010
    #5
    Off-Topic:
    Es brennt mir unter den Nägeln, das zu verbessern, nehmt es mir bitte nicht übel. Simultanübersetzer gibt es eigentlich gar nicht, da übersetzen immer schriftlich ist, hier aber die mündliche Übertragung gemeint ist, also das Dolmetschen


    Auch wenn die Verdolmetschung des guten Herrn nun wirklich eine Katastrophe war und er so ungefähr alles falsch gemacht hat, was man an Dolmetschtechniken vermurksen kann, finde ich es an sich nicht schlecht. Eine solche Veranstaltung wird auch von älteren Menschen gesehen, die nur bedingt über ausreichende Englischkenntnisse verfügen. Leider war der mdr nur zu geizig und wollte nicht normal übliche Honorar für eine Fernsehverdolmetschung zahlen und hat dem erfahren Dolmetscher abgesagt und jemand günstigeren genommen. Das Ergebnis kennt ihr.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    1 Februar 2010
    #6
    ich finds scheiße, weil ich dann weder das eine noch das andere richtig verstehe. geht doch auch mit untertiteln, oder?
     
  • User 81281
    Verbringt hier viel Zeit
    73
    103
    23
    nicht angegeben
    1 Februar 2010
    #7
    Michael Jackson gab uns 39!!!

    Bei Wetten, dass find ich es ok, da die Übersetzter/Dolmetcher/wieauchimmer sehr proffessionell sind, und man denen gut zuhören kann. Bei Raab finde ich es auch gut, da die Zielruppe doch sehr jung ist und alle englisch zumindest in groben Zügen beherrschen sollten.


    in einer Live-Sendung dürfte das schwierig werden bzw. sehr hohe Ansprüche an den Übersetzter stellen, aber in Nicht-Live-Sendungen wie TV Total wäre es wohl problemlos möglich und ein guter Kompromiss.
     
  • StudentinHD
    0
    1 Februar 2010
    #8
    und zu den Untertiteln: Da gibt es schon erste Ansätze, bisher funktioniert das allerdings noch nicht so super. Es ist eine Sache, ob ich einen Text direkt dolmetsche, aber etwas völlig anderes, ob ich mich zusätzlich noch aufs korrekte Tippen konzentrieren muss. Bei einem mündlichen Text hat man ja mehr Freiheiten in der Formulierung als bei geschriebenen Untertiteln. Mal schauen, vielleicht kommt uns ja auch bald dort die Technik zu Hilfe.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.