• metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.425
    168
    227
    vergeben und glücklich
    21 Juli 2006
    #21
    Hattest Du bisher nur eine Fernbeziehung? Meiner Meinung nach lernt man sich schon noch anders kennen, wenn man zusammen wohnt. Aus einer Fernbeziehung heraus heiraten, finde ich schon einen gewaltgen Schritt.

    In jungen Jahren ändert man sich sicher noch am stärksten und viele Beziehungen brechen dabei auseinander. Keine anderen Sexpartner gehabt zu haben, sehe ich da noch als das kleinste Problem.

    Jeden Moment den man etwas tut, kann man tausend andere Dinge nicht machen. Das ist ja völlig natürlich, aber einige Menschen haben das Gefühl, diese anderen Dinge zu verpassen. Für mich wäre das ein Zeichen, dass solche Leute ein Problem haben, sich bewusst festzulegen. Eine Ehe bedeutet aber nun mal genau das.

    Es spricht ja im Grunde nichts dagegen, wegen eines Visums zu heiraten. Aber wenn man sich von einem Visum unter Druck setzen lässt und entgegen der Zweifel heiratet, finde ich das etwas bedenklich.

    Aber letztlich ist es eine Entscheidung, von der keiner sagen kann, wie es ausgehen wird und die Du selber treffen musst.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten