Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Zauberwürfel
    0
    17 März 2018
    #1

    Frage an die Frauen: Online-Dating

    Guten Abend allerseits,

    mich beschäftigt ein Umstand, der mir beim Online-Dating immer wieder auffällt und spreche dahingehend die Frauen an. Natürlich dürfen aber auch die Herren ihren Senf dazu geben. ;-)

    Ich suche zur Zeit eine Partnerin und mache auch von der Möglichkeit des Online-Datings Gebrauch.

    Mir fällt hierbei immer wieder auf, dass sich Frauen sehr zurückhaltend verhalten. Oftmals kommt keine Antwort auf Anschriften, manchmal wird zumindest das Profil gechekt.

    Ich komme damit zwar klar, denn wenn eine nicht will, ist das halt so. Mich würde aber interessieren, warum Frauen dann noch nicht einmal mit einem "Danke, aber ich habe kein Interesse" reagieren. Gut, Schweigen ist die Übersetzung hierzu. Und man kann nicht jeder gefallen...

    Aber was ist mit dem sog. "guten Ton"? Was bewegt Frauen dazu, sich so zu verhalten?

    Damit das nicht missverstanden wird: Ich möchte das nicht werten bzw. herabwerten und es soll auch bitte nicht so verstanden werden, dass ich mich über Frauen auslassen möchte. Es ist auch keine Frustration im Spiel. Mich interessieren einfach nur die Gründe, weshalb diese Frage an Frauen gerichtet ist, die sich angesprochen fühlen. Ich möchte das einfach verstehen. :zwinker:

    Hier noch ein paar Eckdaten zur besseren Beantwortung: Mein Profil ist aufschlussreich, enthält ein ansprechendes Foto und meine Anschriften sind stets individuell, etwas witzig und enthalten Bezüge zur Angeschriebenen. Und sie enthalten ein bis zwei Fragen, damit ein Dialog ins Rollen gebracht wird.

    Ich bedanke mich schon mal jetzt für Erfahrungsberichte und Antworten.

    LG,
    Zauberwürfel
     
  • User 111070
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    2.944
    548
    5.139
    nicht angegeben
    17 März 2018
    #2
    Ich denke, die meisten Frauen erhalten schlicht und ergreifend zu viele Nachrichten, um diesen "guten Ton" dauerhaft umsetzen zu können, wenn das Online-Dating kein Ganztagsjob werden soll.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 10
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • Mr. Poldi
    Mr. Poldi (38)
    Meistens hier zu finden
    3.475
    148
    120
    Verwitwet
    17 März 2018
    #3
    Frauen werden bei allen Online-Dating-Flirt-Sex-Abenteuer-Weiß-der-Geier-Angeboten in der Regel geradezu mit Nachrichten überflutet und müssen daher rigoros filtern.
    Wenn Du es dabei nicht schaffst, wodurch auch immer, aus der Masse herauszustechen dann wirst Du eben "weggefiltert" ohne dass ein näherer bzw. überhaupt ein Kontakt zustande kommt.
    Ist wie im realen Leben, es müssen einfach die richtigen Menschen zum richtigen Zeitpunkt aufeinandertreffen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 März 2018
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • Zauberwürfel
    0
    17 März 2018
    #4
    Das mit der Nachrichtenflut habe ich schon oft gelesen, allerdings immer in Verbindung damit, dass der allergrößte Teil dieser Nachrichten aus Einzeilern oder Obszönitäten besteht. Da kann ich es verstehen, wenn keine Antwort kommt. Aber bei höflichen, individuellen Anschreiben, die nicht aufdringlich sind? Diese müssten doch eigentlich schon von alleine aus der Masse herausstechen... Naja, c'est la vie.
     
  • User 44476
    User 44476 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    232
    103
    5
    Single
    18 März 2018
    #5
    Aber was heißt denn viel? Wie der Zauberwürfel auch, frage ich aus reiner Neugierde und Verständnis.
    Man könnte versuchen, das anhand der Profilbesucher abzuschätzen, aber wenn man hier schon einmal den Thread hat...
     
  • User 140332
    Beiträge füllen Bücher
    3.769
    288
    4.957
    vergeben und glücklich
    18 März 2018
    #6
    Es sind einfach ein Haufen Nachrichten, die da am Tag zusammen kommen. Jedem zu antworten kostet einfach viel zu viel Zeit und außerdem reagieren viele Männer auch nicht so verständnisvoll, wie du wohl denkst. :zwinker:

    "Wieso ist kein Interesse da?", "Wieso bin ich nicht dein Typ?", "Du kennst mich ja gar nicht, wie willst du dir ein Urteil bilden?", "Du bist hier beim Onlinedating und willst nicht angeschrieben werden?"

    Und dann gibt's noch die richtig bitteren Typen. Da kommen dann so Nachrichten wie:
    "Du arrogante ****, so hübsch bist du gar nicht.", "Was bildest du dir ein?" etc. Und dies, das Ananas. :rolleyes:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 10
    • Interessant Interessant x 3
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  • HarleyQuinn
    Planet-Liebe ist Startseite
    5.546
    598
    10.813
    in einer Beziehung
    18 März 2018
    #7
    Für viele Damen ist eben keine Antwort das gleiche wie "kein Interesse".

    Ich finde derlei kacke. Profile in denen so etwas steht schreibe ich daher gar nicht erst an.
     
  • Mr. Poldi
    Mr. Poldi (38)
    Meistens hier zu finden
    3.475
    148
    120
    Verwitwet
    18 März 2018
    #8
    Jeder "halbwegs normale Mensch" (TM) der sich auf solchen Plattformen bewegt und ernsthaftes Interesse hat wird höfliche, individuelle, nicht aufdringliche Texte schreiben. Und das sind durchaus auch viele, zu viele als dass das alleine ausreichen würde.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • Zauberwürfel
    0
    18 März 2018
    #9
    So geht es mir mit den Profilen jener Frauen, die mit Moral, Anstand usw. kokettieren. Denn das sind meistens die, die gar nicht erst antworten. Genauso verhält es sich, wenn Dinge wie "Wenn ihr mehr wissen wollt, dann schreibt doch einfach" zu lesen sind.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 18 März 2018 ---
    TJa, das kommt dann wohl auf das gewisse Etwas an, was man in den Augen einer Frau hat oder eben nicht...
     
  • User 96776
    Beiträge füllen Bücher
    4.061
    248
    1.326
    Single
    18 März 2018
    #10
    That's it, dem kann ich fast nichts mehr hinzufügen!
    Leider auch schon oft genug erlebt...

    ---------
    Was bei mir noch hinzukommt:
    Ich fühle mich nicht unbedingt als besserer Mensch, wenn ich jemanden "sorry, kein Interesse" vor den Latz knalle, ganz im Gegenteil. Da empfinde ich das nicht antworten als softere Variante, aber mir ist klar, dass das bei Weitem nicht alle so sehen werden.


    Also lieber TS: Kopf hoch, und nicht ärgern oder zu schnell aufgeben. Denn selbst wenn die Damen dir aus Höflichkeit einen Abfuhr erteilen, bringt dir das letzten Endes eh nichts, davon kann man sich leider nix kaufen. Das sehe ich ganz pragmatisch.
    Zudem wäre ja eine einzige Antwort von der Richtigen völlig ausreichend, nicht wahr?
    Mit etwas Geduld findest du diese Eine auch früher oder später, wer weiß, vielleicht sogar beim Onlinedating? Ich drück dir die Daumen :zwinker:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Lieb Lieb x 1
  • User 65313
    Toto-Champ 2008 & 2017
    1.137
    198
    970
    Verheiratet
    18 März 2018
    #11
    Ich war mal für 2-3 Tage auf einer regionalen Dating-Plattform unterwegs... und hab eigentlich schon nach 3-4 Stunden aufgehört, die Nachrichten zu lesen. Das waren wirklich meist Sachen wie "Hi" oder "Wie gehts", ich hatte irgendwann gar nicht mehr die Kraft, die Nachrichten zu öffnen, so blöd das klingt. Dadurch habe ich aber erkannt, dass derlei Seiten einfach nichts für mich sind, weil ich nicht die Nerven habe, so viele Nachrichten zu lesen, zu filtern und auszusortieren - und dann noch mit ein paar Kandidaten zu schreiben. Ich hab das einfach nicht gepackt und mich dann eben nach 2-3 Tagen nicht mehr eingeloggt...
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Flöchen99
    Flöchen99 (19)
    Verbringt hier viel Zeit
    420
    113
    80
    Single
    18 März 2018
    #12
    Off-Topic:
    Das ist der Grund, warum ich in Dating-Apps unterwegs bin ... wenn man erstmal in Match hat, ist die Frustrationsquote um Welten geringer. Ich hätte schon gar keine Lust, zig Frauen anzuschreiben und andauernd Abfuhren zu erhalten. Ich kann natürlich verstehen, wenn andere das anders sehen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 135804
    Beiträge füllen Bücher
    4.991
    288
    2.854
    Verliebt
    18 März 2018
    #13
    Japp, dasselbe wollte ich auch gerade schreiben. Und ich finde auch nicht, dass man erwarten kann, dass jede Nachricht beantwortet wird - da käm man u.U. zu nix anderem mehr.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • froschteich
    Öfters im Forum
    422
    68
    244
    Verheiratet
    18 März 2018
    #14
    Ich hab immer nur dann zurückgeschrieben wenn klar war, dass er sich wirklich genau für mich interessiert und nicht nur eine Massennachricht ausgeschickt hat. Es gibt ja auch genug Männer, die einen netten und langen Text schreiben mit ein, zwei Stellen wo Copy&Paste gemacht wird a la "Ich interessiere mich auch sehr für XXXXX". Da fühle ich mich dann in meinem Intellekt beleidigt, dass er glaubt ich wär so dumm und würd das nicht checken.

    Ich hab übrigens auch schon oft genug keine Antwort von Männern bekommen, obwohl ich mir viel Mühe gegeben hab. Ist ja auch nicht so als wär das nur ein Frauending.

    Sooo viele Nachrichten hab ich übrigens nie bekommen :confused: sicher, in den ersten drei Tagen kommen hunderte an Nachrichten von den Männern die jede neue Userin anschreiben - aber danach vllt. zwei, drei am Tag und die sind dann schon meistens einfach "Hi, wie gehts?". Wüsste nicht warum ich auf sowas antworten sollte, wahrscheinlich haben die nichtmal mein Profil angeschaut.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 1
    • sehe ich anders sehe ich anders x 1
  • Sun am See
    Sun am See (23)
    Öfters im Forum
    338
    68
    114
    offene Beziehung
    18 März 2018
    #15
    Ganz einfach, wenn ich täglich mit Nachrichten überschüttet werde, antworte ich nicht noch auf die, die mich gar nicht interessieren. Dass es höflich wäre, gerade wenn sich jemand mit seiner Nachricht offensichtlich Mühe gegeben hat, ist mir bewusst..
     
  • User 116134
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.203
    348
    4.477
    nicht angegeben
    18 März 2018
    #16
    So richtig sehe ich den Mehrwert für beide Seiten bei einem "sorry kein Interesse" im Vergleich zu keiner Antwort nicht.

    Habe ich zwar schon 2-3 Mal geschrieben, wenn der Text wirklich länger war oder sogar kurz hin und her geschrieben wurde, aber das hat tatsächlich auch immer zu Diskussionen geführt, bis auf ein Mal.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.526
    198
    877
    Single
    18 März 2018
    #17
    Lustig isses immer, wenn die "Also ich kann doch echt nicht jedem zurück schreiben"-Damen sich in anderen Theads darüber beschweren, wenn Firmen nicht auf ihre Bewerbungen reagieren... :whistle:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Witzig Witzig x 2
    • Interessant Interessant x 1
  • Zauberwürfel
    0
    18 März 2018
    #18
    Guten Morgen allerseits,

    vielen Dank an alle für die Antworten. Es ist doch sehr interessant, was so berichtet wird. Es stimmt schon - ob keine Antwort oder ein "Sorry, kein Interesse": Es kommt beides auf das Gleiche raus.

    Da aufgeben nicht mein Stil ist, bleibe ich natürlich am Ball. Vielleicht wäre es ja auch eine ganz gesunde Einstellung wenn ich sage: "Tja, die Frauen, die mir nicht antworten, wissen dann halt nicht, was ihnen entgeht..." :tongue:

    LG
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Lieb Lieb x 1
  • User 54465
    User 54465 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    289
    113
    95
    Verliebt
    18 März 2018
    #19
    Du willst doch nicht wirklich paar Zeilen Text, die ich in 5 Minuten getippt habe, mit einer aufwändigen Bewerbung vergleichen?! Es ist doch nicht mein Job irgendwelchen Leuten auf ihre Nachrichten zu antworten.

    Übrigens finde ich Nicht-Antworten auch netter und ich möchte auch, dass mein Gegenüber das so handhabt falls kein Interesse besteht.
    Diese Portale, wo man jeden anschreiben kann, nutze ich aber eh nicht. Wenn ich auch nur von jedem fünften, den ich bei Tinder nach links wische, eine Nachricht bekäme, müsste ich ganz schön viele Absagen verteilen.

    Und dann bekommst du trotzdem keine Antwort? Oder anders gefragt: Von wie vielen der Angeschriebenen bekommst du denn eine?-
     
  • MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.526
    198
    877
    Single
    18 März 2018
    #20
    Doch. 2 Fälle eines Massenmarktes. So wie die Frau von Nachrichten überschwemmt wird, wird es jedes nur halbwegs bekannte Unternehmen mit Bewerbungen. Übrigens zu oft nicht individuell und ohne mühevolle Kleinstarbeit.

    Der Unterschied ist der der Betroffenheit. Ist die Frau die Selektierende, heißt es lapidar "Ich hab echt was besseres zu tun, als irgendwelchen Typen zu antworten, die sich auf meine Anzeige melden. Selbst Copy und Paste ist mir die Zeit nicht wert. Gute Sitten? Ach...online überbewertet".

    Ist die Dame in der Bittstellerposition am Arbeitsmarkt und ihre Bewerbung (eine unter Dutzenden oder gar Hunderten) wird ignoriert, wird rumgejammert. "Aber ich hab mir doch Mühe gegeben!1!1 Was bilden die sich ein? Ich habe doch wohl ein gefühlt einklagbares Anrecht auf Beachtung!1!1".

    Nö, hasse nicht. Du bist eine austauschbare Nummer auf einem Massenmarkt. Wie der Mann, dessen Nachricht du ignorierst. Deal with it.
     
    • sehe ich anders sehe ich anders x 3
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 1
    • Interessant Interessant x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste