Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.028
    248
    672
    Single
    20 Dezember 2017
    #1

    Fußball Frage an Fußballfans

    Ich bin zwar kein Fußballfan, aber eine Frage würde mich interessieren. Fußballfans haben ja immer nur IHREN Verein, für den sie mitfiebern. Gibt es aber bei euch auch sozusagen einen 2. Verein (oder gar 3.Verein), für den ihr seid? Wie ist es bei Abstieg um 1 oder 2 Ligen (oder noch mehr) wegen miserabler Leistungen - wechselt ihr dann euren Fanstatus?
     
  • User 18168
    User 18168 (34)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    User des Monats
    1.843
    348
    1.826
    nicht angegeben
    20 Dezember 2017
    #2
    fans bleiben bei ihrem verein.. klar gibt es auch andere vereine denen man nur das beste wünscht, aber einmal fan, immer fan

    #nur_die_sge
     
  • User 167764
    Sorgt für Gesprächsstoff
    235
    28
    57
    nicht angegeben
    20 Dezember 2017
    #3
    Ja, das gibt's. Bündnistreue und Fußballdiplomatie. Da wird dann ein Verein abgelehnt, der 1974 einen befreundeten Verein im Europapokal geschlagen hat, usw. Oder einer feuert Real Madrid an, weil er gegen Bayern ist (Real Madrid!). Ist mir zu kleinkariert. Ich entscheide mich vor einem Spiel, wen ich anfeuern will, das war's. Und mit Fußball kannst du mich eh jagen.
     
  • Schadowsong
    Öfters im Forum
    51
    58
    78
    Single
    20 Dezember 2017
    #4
    Ja es gibt einen "zweitverein" in meiner Heimat also Kroatien einer hier und einer da bin für beide darf mir zwar oft anhören ich sei deswegen "erfolgsfan" aber sowas wird ignoriert selbst wenn sie in Kreisliga (so ins deutsche fußball übertragen) spielen bleib ich Fan
     
  • User 105213
    Beiträge füllen Bücher
    1.999
    248
    1.555
    vergeben und glücklich
    20 Dezember 2017
    #5
    Irgendwann sucht man sich irgendeinen Verein aus nicht nachvollziehbaren Gründen aus und ist ab diesem Zeitpunkt dann Fan. Ein Bekannter ist seit Jahrzehnten Bremen-Fan, weil er das Wappen halt am schönsten fand :grin: Sympathien hab ich natürlich auch viele. Einerseits bin ich generell für kleine Vereine und andererseits für Mannschaften mit intelligenten, fortschrittlichen Trainern.
     
  • User 140528
    Verbringt hier viel Zeit
    660
    88
    371
    Verheiratet
    20 Dezember 2017
    #6
    Oh, ein Thema für mich. :smile:

    Jo, wie sagt man so schön.
    Du kannst den Jungen aus dem Verein reißen, aber niemals den Verein aus dem Jungen. :cool:

    Wer seinen Verein wechselt, war nie wirklich Fan dieses Vereins. Schönwetterfan nenne ich das.
    In guten und in schlechten Zeiten.

    Ja es gibt andere Vereine, mit denen ich sympathisiere. Das wechselt aber auch.
    Vor allem wenn sie meinen FC schlagen. :teufel:

    Allez FC. :bier:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
    • Witzig Witzig x 1
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.168
    nicht angegeben
    20 Dezember 2017
    #7
    Ich mag mehrere Vereine sehr gern (Bayern, Hertha, Köln, Pauli, ...), verfolge aber weit mehr Spiele als die der genannten Mannschaften und dabei sowohl erste als auch zweite Liga. Bin da also flexibel. Allerdings mag ich diese Mannschaften schon einige Jahre und genauso mag ich eine Mannschaft schon sicher 10 Jahre überhaupt nicht. Da bin ich strikt. :tongue:
     
  • User 140528
    Verbringt hier viel Zeit
    660
    88
    371
    Verheiratet
    20 Dezember 2017
    #8
    Ich kann herrlich fluchen und Stühle weg treten, wenn die typischen Vereine wie zB Schalke Tore gegen den FC schießen.
    Da gönnt isch ausraste. :ashamed:
    Ganz schlimm wird's bei den Dreckspillen, Hoppelheim, Autostadt und den Ponys. :teufel:
    AAAAAAAAAAAAAAAAAA, die jehörn alle zurück jefickt und abgetriebbe. :ninja::zwinker:

    Ja ja ja, ich weiß, ist nur Fußball. Aber halt meine Leidenschaft. :love:

    :love::love::love: Aber meine Frau geht immer vor. :love::love::love:
    Ich gucke nur, wenn nichts wichtigeres ansteht. Aber wenn ich gucke, das wissen meine Mädels, dann guck ich richtig.
    Und will nicht gestört, genervt oder gepappad (Mh, schönes Wort) werden.
     
    • Witzig Witzig x 1
    • Lieb Lieb x 1
  • User 107106
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.751
    348
    4.603
    Verheiratet
    20 Dezember 2017
    #9
    Unser ganzes Leben, unser ganzer Stolz, ole, ole, ole, nur der BVB!

    Wenn man im Pott aufwächst, kommt man um das Fußballthema nicht drum herum. BVB, Schalke, die Zebras, RW Essen und die Bochumer: Fußball gibt's hier zu genüge und Derbytag ist Feiertag. Das weiß hier jeder.

    Nein, der BVB hat schon echt große Kacke veranstaltet und trotzdem blieb ich treu. (Stadion fast verzockt, drohender Abstieg)
    Einige Freunde haben Zweitvereine, zb der Verein des Studienorts, aber nur wenn es mit dem Hauptverein zu vereinbaren ist (zb SC Freiburg). Ein bisschen fiebere ich mit unserem Vorortverein mit. (Bezirksliga)

    Ich selbst gehöre ja zu den Menschen mit einer verqueren Hassliebe zum S04. Ein Rivale macht halt nur Spaß, wenn man sich auf Augenhöhe begegnet.

    #echteLiebe
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 106548
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    3.870
    348
    5.046
    Single
    20 Dezember 2017
    #10
    Auch wenn ich dem guten alten Fußball von "früher" hinterher trauere und mich diese Kommerz- und Showveranstaltung von heute eher langweilt, werde ich trotzdem immer und ewig mit meinem Verein leiden und lachen. Einmal Kölner, immer Kölner. Da määste nix!
    Off-Topic:
    Hier macht sich anscheinend gerade die PL-Südkurve auf! :grin:

    Aber einige Jahre nachdem ich nach Aachen gezogen bin, hat mich ein Kumpel irgendwann überredet, zur Alemannia mitzugehen. Da spielten sie 3. Liga (da war die noch nach Nord und Süd geteilt :grin:). Und natürlich auf dem richtigen Tivoli. Es war genial. Genau das, was der Bundesligafußball verloren hatte. Und auf einmal war ich öfter auf dem Tivoli als im Müngersdorfer Stadion.
    Und eines Tages spielte der FC im DFB-Pokal in Aachen. War ein Problem. Ich habe mir dann zwei Karten gekauft, war die erste Halbzeit in der Aachener Ecke, in der zweiten in der Kölner. Die erste Halbzeit war die stimmungsvollere, leidenschaftlichere, bei der zweiten Halbzeit habe ich mich zu Hause gefühlt.
    Einmal Kölner, immer Kölner. Aber so bisschen Kartoffelkäfer werde ich wohl auch immer bleiben. Auch, wenn beide Vereine sich gerade mal wieder übertreffen, wer das größere Trauerspiel liefert.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 140528
    Verbringt hier viel Zeit
    660
    88
    371
    Verheiratet
    20 Dezember 2017
    #11
    :sick::sick::sick::zwinker::rose:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Witzig Witzig x 1
  • User 107106
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.751
    348
    4.603
    Verheiratet
    20 Dezember 2017
    #12
    Dat sind die Gene, da kannich ga nix füa!
     
  • User 140528
    Verbringt hier viel Zeit
    660
    88
    371
    Verheiratet
    20 Dezember 2017
    #13
    Auch Poldi Jünger ? :jaa: ?
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 20 Dezember 2017 ---
    Ne ne ne ne ne, ich wohne im tiefsten Pott. Trotzdem bin ich mit Herz und Seele FC Fan.
    Man muss nur mutig sein und nicht mit dem Strom schwimmen. :zwinker:
     
  • BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    6.227
    598
    5.757
    nicht angegeben
    20 Dezember 2017
    #14
    Ich bin eigentlich kein Fußballfan mehr, es interessiert mich abseits von EM/WM nicht. (Obwohl ich jedes mal, wenn ich doch mal zufällig über Sportnachrichten stolpere, merke dass die alte Liebe nie ganz vergeht... :ashamed:)

    Ich hatte das beschissenste Timing überhaupt: Ich wurde Bremen-Fan genau zu der Zeit, als Werder sein episches goldenes Zeitalter beendete und ins Loch stürzte :seenoevil:. Und ich war treu, habe mich nicht beirren lassen. Ich hatte mein Fußballherz verschenkt, und das nicht in Frage gestellt. Meine Leidensfähigkeit wurde geprüft, immerhin wurde ich mit ein paar tollen Pokalschlachten belohnt.

    Ich weiß noch, wie ein Mitschüler mich verspottete: Werder wird nie wieder deutscher Meister. Und ich antwortete: Doch, werden sie. Da standen sie glaube ich so ungefähr auf Platz 15, aber ich war mir sicher, egal wie viel Geduld ich brauche, irgendwann kommen die wieder nach oben.

    Acht Jahre später, inzwischen hatte ich keinen Kontakt mehr zu dem Typen, und mein Fußballinteresse war schon wieder merklich abgeflaut, bekam ich meine grimmige Genugtuung. :cool:

    Also nein, ich bin definitiv keiner der Fans gewesen die ihre Loyalität an Erfolg hängen, und stolz darauf. Kein seelenloser Bayernfan kann das jemals auch nur ansatzweise von sich so behaupten. :tongue:

    Andere Vereine gab es auch, und die wechselten auch, aber das war nie so wichtig.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • sehe ich anders sehe ich anders x 1
  • User 140528
    Verbringt hier viel Zeit
    660
    88
    371
    Verheiratet
    20 Dezember 2017
    #15
    • Heiß Heiß x 1
  • User 106548
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    3.870
    348
    5.046
    Single
    21 Dezember 2017
    #16
    Off-Topic:
    Das reimt sich ja noch nichtmal! :schuettel:

    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 21 Dezember 2017 ---
    Auch, klar. Aber eher Heinz Flohe und Toni Schumacher-Jünger :zwinker:
     
    • Witzig Witzig x 1
  • montagfreitag
    Öfters im Forum
    213
    53
    36
    nicht angegeben
    21 Dezember 2017
    #17
    Habe zu einigen Vereinen Sympathien, auch aus der ersten Liga. Mein Herz hängt aber an Kaiserslautern und 1860 München. Warum? Ich weiß es auch nicht. So lange ich denken kann ist das schon so. Und euch Kölner kann ich ja momentan nur belächeln: Schaut mal, was letztes Jahr mit 1860 passiert ist :frown: (wobei wir jetzt endlich aus der hässlichen Kloschüssel raus sind :grin: )
    Und auch für den 1. FCK sieht es diese Saison miserabel aus. Schwierige Zeiten, aber Fan ist Fan!

    Off-Topic:
    Zu RWE fällt mir gerade folgendes ein: F*cken und vergessen, Rot Weiß Essen. (nicht mein Spruch und nicht zu ernst nehmen, sollten hier auch Essener sein :tongue:
     
  • alpaslan
    alpaslan (31)
    Öfters im Forum
    213
    53
    102
    nicht angegeben
    21 Dezember 2017
    #18
    Gutes Thema! Ich habe dazu verschiedene Ansichten. die sich je nach Betrachtung von Sport ändern. Da wäre eine Verbindung zu den Vereinen, die mir geographisch am Nächsten sind, egal ob Bundesliga oder Kreisliga, ich schaue mir diese Mannschaft eigentlich immer mal wieder an.
    Inzwischen differenziere ich im Fußball eher nach Spielsystemen, die mir besser oder schlechter gefallen, sodass ich so auch meinen Favoriten
     
  • Gws27
    Gws27 (29)
    Benutzer gesperrt
    15
    1
    0
    nicht angegeben
    21 Dezember 2017
    #19
    Ich habe „mein Verein“ schon seit der Kindheit und könnte auch nie wechseln.
    Die anderen Vereine an sich interessieren mich nicht allerdings bin ich sehr gern neutraler Beobachter Genieße das Spiel und erfreue mich an den Reaktionen von anderen Zuschauern.
     
  • User 107106
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.751
    348
    4.603
    Verheiratet
    21 Dezember 2017
    #20
    Fußball kann ich wirklich nicht neutral schaue. Ich denke, dass ist hier wirklich ein kulturelles Ding.
    Formel 1 hingegen kann ich neutral schauen und habe einfach nur Spaß an der Geschwindigkeit.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste