Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • SchwanzusLongus
    Verbringt hier viel Zeit
    222
    101
    0
    Single
    4 November 2005
    #1

    Frage zu: Pille Valette durchnehmen nach Erbrechen

    Folgendes: Meine Freundin nimmt die Valette und hat, nachdem wir vor 4 Tagen ungeschützt miteinander geschlafen haben, die Pille ca 1 Std nach der Einnahme erbrochen und dann kurz darauf, wie es auf der Homepage von der Valette steht, die Pille nachgenommen und nun durchgenommen, sprich ohne Pause nach drei Wochen, sondern die nächsten drei Wochen drangehangen, halt alles so, wie es die Homepage von Valette empfiehlt. Nun machen wir uns halt doch so ein wenig Gedanken und am Ende bleibt es nur dabei zu warten, wann sie blutet. Ach übrigens, sie hat zwischendrin ein wenig geblutet und zwar da, wo sie ihre normale Pause gehabt hätte, war halt aber nicht soooo viel.
    Aber während des ganzen Wartens wollte ich mal hören, ob jemand da selbe Erfahrungen gemacht hat, ob uns jemand beruhigen kann oder sonst etwas dazu sagen kann. Wäre lieb.
     
  • *Anrina*
    *Anrina* (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.366
    123
    3
    vergeben und glücklich
    4 November 2005
    #2
    Da sie die Pille nachgenommen hat ist alles ok!!

    Zwischenblutungen können im Langzeizyklus schonmal vorkommen, hatte ich auch! Solange sie nicht andauern braucht ihr euch keine Sorgen zu machen.

    Nähere Infos zum LZZ gibts übrigens hier www.langzyklus.de
     
  • *lupus*
    *lupus* (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.816
    123
    5
    nicht angegeben
    4 November 2005
    #3
    Wenn sie sie nachgenommen hat und sie drin geblieben ist (also kein erneutes Erbrechen oder Durchfall) aufgetreten ist, ist alles in Ordnung.

    Was meinst Du denn mit ungeschützt? Ohne Kondom, oder? Weil geschützt war sie ja, wenn sie sie nachgenommen hat.
     
  • SchwanzusLongus
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    222
    101
    0
    Single
    4 November 2005
    #4
    Gut, wir denken auch, dass alles okay ist, aber ein kleines flaues Gefühl bleibt halt doch über, also bleibt doch nur warten. Aber danke für die aufmunternde Antwort.
     
  • *lupus*
    *lupus* (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.816
    123
    5
    nicht angegeben
    4 November 2005
    #5
    Die Blutung ist wirklich nichts ungewöhnliches, wenn man den Zyklus verlängert. Würde mir auch passieren, wenn ich sie durchnehmen würde. :zwinker:

    Die Regel kommt schon und spätestens dann verschwindet das flaue Gefühl.
     
  • bjoern
    bjoern (47)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.507
    121
    0
    Verheiratet
    4 November 2005
    #6
    Das Nachnehmen der Pille nach dem Erbrechen war absolut richtig. Dadurch wurde der Schutz durchgehend sichergestellt.
    Das Auslassen der Pillenpause war absolut nicht nötig, deine Freundin hätte einfach zur gewohnten Zeit die Pause machen oder auch einen Tag früher damit anfangen können, da ihr ja eine Pille der Packung fehlte. Damit hätte sie die Schmierblutungen vermieden.

    Der Schutz war aber mit Sicherheit gegeben.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste