Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Pierrot
    Pierrot (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    216
    101
    0
    vergeben und glücklich
    3 August 2007
    #1

    Frage zur Pille (Leios)

    Hallo!

    Meine Freundin hat heute die Pille namens Leios verschrieben bekommen und kann diese auch schon seit heute nehmen, da ihre Regel heute eingesetzt hat.

    In der Packungsbeilage steht, dass die Pille ab dem ersten Einnahmetag wirkt und sie demnach nun bereits geschützt wäre.
    Die Frauenärztin sagte jedoch irgendwas von 2 Wochen weiterhin Kondom verwenden. Meine Freundin hat die Frauenärztin jedoch nicht genau verstanden und es leider versäumt sich noch einmal nach dem was sie akustisch nicht verstanden hat zu erkundigen.

    Meine Frage ist nun, ob wir noch weitere 2 Wochen zusätzlich mit Kondom verhüten müssen bzw. sollten, oder nicht.

    Was für Erfahrungen habt ihr mit der Leios gemacht? Ich weiss, dass die Nebenwirkungen individuell verschieden sind. Dennoch hätte ich gerne ein paar Erfahrungsberichte.

    Vielen Dank!
     
  • erbsenbaby
    Verbringt hier viel Zeit
    1.461
    121
    0
    vergeben und glücklich
    3 August 2007
    #2
    huhu
    die leios war auch meine erste pille. normalerweise ist sie aber ab dem 1. tag geschützt. müsste auch in der PB stehen. ich kann gleich nochmal nachschauen. schreib aber erst zu ende. will die erste sein :tongue:
    also nebenwirkungen waren bei mir:
    - extrem starker ausfluss
    - sehr starke regelschmerzen (vorher hatte ich nie welche; aufgrund dessen hab ich die yasminelle bekommen)
    - schlechtere haut. pickel und so. aber ob die wirklich von der pille kamen, steht nicht hundertpro fest.

    so und jetzt schau ich eytra für dich in der PB, wann sie geshcützt ist:zwinker:
    lg

    edit: juhu erste :tongue:
    also hier in der packungsbeilage der leios steht folgendes:
     
  • Pierrot
    Pierrot (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    216
    101
    0
    vergeben und glücklich
    3 August 2007
    #3
    Es ist ja freundlich von Dir, dass Du Dir die Mühe machst in die Packungsbeilage zu gucken, aber das erübrigt sich. Das haben wir ja bereits getan. Dort steht, dass die Pille ab dem ersten Tag der Einnahme wirkt.

    Die Frauenärztin hat jedoch irgendwas davon gesagt, dass man noch weiterhin 2 Wochen ein Kondom zusätzlich verwenden sollte. Und wir fragen uns nun, ob das wirklich nötig ist. Und vor allem, warum dies notwendig ist.
     
  • erbsenbaby
    Verbringt hier viel Zeit
    1.461
    121
    0
    vergeben und glücklich
    3 August 2007
    #4
    nein. vllt sagt sie das, weil sie ja nicht wissen kann, wie deine freundin auf die pille reagiert. wenn sie die pille nicht verträgt und immer innerhalb der 4 std ausko***, dann wäre das natürlich doof :zwinker: also will sie wahrscheinlich sicher gehen, dass ihr dann trotzdem verhütet habt. ist die einzig logische erklärung für mich. und wenn ich so nachdenke, ist das auch gut, dass sie das gesagt hat. nur hätte sie erklären sollen, wieso ihr dasmachen sollt. oder deine freundin hätte besser hinhören sollen :tongue:
     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    3 August 2007
    #5
    Die Ärzte lassen einen gerne die ersten 7 Tage bis sogar den ganzen ersten Pillenzyklus zusätzlich verhüten um sich abzusichern, falls man nen Einnahmefehler macht und die Pille vielleicht doch nicht am ersten Blutungstag angefangen hat.
    Also WENN sie die Pille korrekt angefangen hat und die Gewissenhaft nimmt, dann braucht ihr nicht zusätzlich verhüten :smile:

    Die Leios war auch meine erste Pille, ich hatte keinerlei Nebenwirkungen außer einem hormonbedingt miesen Kreislauf, den habe ich heute (in der Schwangerschaft) aber auch noch.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.371
    898
    9.206
    Verliebt
    3 August 2007
    #6
    Der Hersteller garantiert Schutz ab dem ersten Tag, wobei ich persönlich auch die erste Woche oder den ersten Streifen noch zusätzlich verhüten würde, um auf Nummer sicher zu gehen und erstmal zu schauen, wie ich die Pille vertrage und wie ich mit der täglichen Einnahme zurecht komme.

    Müsst ihr aber selbst entscheiden.
     
  • Kuscheltier
    Verbringt hier viel Zeit
    353
    101
    0
    vergeben und glücklich
    3 August 2007
    #7
    Also ich habe die Leios extra bekommen, weil ich vorher immer sehr starke Regelbeschwerden hatte :ratlos:
    Ich glaube, ich sollte die FÄ wechseln :geknickt:
    Zu der unreinen Haut kann ich nur sagen, dass es durch die Pille bei mir nicht wirklich besser geworden ist mit den Pickeln etc. :geknickt:

    Und nun zum Threadstarter:
    Ich würde auch die erste Woche mindestens noch zusätzlich verhüten, aber ich denke, dass erledigt sich eh, wenn deine Freundin jetzt ihre Tage hat. ich hätte da keinen Bock auf Sex.
    Ihhhhhhh, grauenhafte Vorstellung :wuerg:
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.371
    898
    9.206
    Verliebt
    3 August 2007
    #8
    Warum wechseln?
    Jede Pille wirkt bei jeder Frau anders und nur weil sie bei einer Frau nicht gegen Regelschmerzen gewirkt hat, kann das bei dir durchaus anders sein.
     
  • Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.791
    121
    0
    vergeben und glücklich
    3 August 2007
    #9
    Also meine FÄ hat mir sogar geraten, den ganzen Monat noch zusätzlich zu verhüten, allerdings konnte ich auch am Tag meiner Regel beginnen.
    Tatsache ist, dass die meisten FÄ das sagen, teilweise um sich selber abzusicher und auch, weil es für die "Pillenschluckerin" sicherer ist.
    Ansich ist man aber, wie schon gesagt, ab dem ersten Tag geschützt.
     
  • Kuscheltier
    Verbringt hier viel Zeit
    353
    101
    0
    vergeben und glücklich
    3 August 2007
    #10
    Naja, aber gibt es da echt so große Unterschiede, dass sie bei der einen Frau gegen Regelbeschwerden hilft und bei der anderen diese gerade verursacht?
    Sehr interessant... ich glaube, ich studiere Medizin :grin:
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.371
    898
    9.206
    Verliebt
    3 August 2007
    #11
    Ja das kann durchaus sein.
    Genauso gut kann es sein, dass die Regelschmerzen gleich bleiben. Eine Pille wirkt nicht automatisch gegen Regelschmerzen. Wenn sie sich nicht verschlimmern (so wie bei Erbsenbaby), ist das ja immerhin schon was.
     
  • erbsenbaby
    Verbringt hier viel Zeit
    1.461
    121
    0
    vergeben und glücklich
    3 August 2007
    #12
    also es ist ja so, dass ich früher (ohne pille) nie schmerzen hatte. gar nix. und mit pille war dieses ziehen echt stark.
    und eine apothekerin aus der bekanntschaft hat auch noch nie gehört, dass die pille scherzen verursacht, sondern in den meisten fällen lindert. naja was solls. ich hab ne neue pille und hab keine dieser nebenwirkungen mehr:smile:
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.371
    898
    9.206
    Verliebt
    3 August 2007
    #13
    Bei Kuscheltier ist es ja anders: Sie hat Regelschmerzen und will sie loswerden. Bei dir Erbsenbaby wars so, dass du KEINE hattest. :zwinker:
     
  • erbsenbaby
    Verbringt hier viel Zeit
    1.461
    121
    0
    vergeben und glücklich
    3 August 2007
    #14
    jap. aber irgendwer war es ja, die meinte, sie müsse ihren FA wechseln. wieso denn? wenn sie nicht die gleichen probleme hat und alles ok ist, ist das doch völlig egal. wenn alle die probleme hätten, die ich hätte, würde kaum jemand noch die leios nehmen. und so würde es wohl mit jeder anderen pille auch sein
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.371
    898
    9.206
    Verliebt
    3 August 2007
    #15
    Das hat sie selbst behauptet.
    Und "warum" hab ich dann auch gefragt. :ratlos:
     
  • erbsenbaby
    Verbringt hier viel Zeit
    1.461
    121
    0
    vergeben und glücklich
    3 August 2007
    #16
    jap, ok
     
  • Laja
    Laja (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.173
    123
    3
    in einer Beziehung
    3 August 2007
    #17
    Das ist wirklich Quatsch!
    Ich habe die Leios auch lange genommen und hatte NIE Probleme.
    Als ich sie abgesetzt habe, kamen die Schmerzen, also nehme ich sie nächsten Monat wieder.
    Da kann bei zwei Frauen ein Unterschied wie zwischen Tag und Nacht sein.
     
  • Kuscheltier
    Verbringt hier viel Zeit
    353
    101
    0
    vergeben und glücklich
    4 August 2007
    #18
    Naja, dass ich dann die FÄ wechseln will, liegt ja nicht an der Pille. Hab in 'nem anderen Thread ja auch geschrieben, dass sie mich nichtmal auf Gebärmutterhalskrebs getestet hat, sondern gleich gesagt hat, dass ich die Impfe bekommen soll.Naja, ist ja jetzt auch egal.

    Nun zur Leios:
    Es ist nur so, dass ich langsam wieder Regelbeschwerden bekomme, was ja nun daraufhin deutet, dass die Leios entweder nicht dagegen wirkt oder zu schwach für mich geworden ist (nach 2 Jahren).
    Kann das sein?
     
  • erbsenbaby
    Verbringt hier viel Zeit
    1.461
    121
    0
    vergeben und glücklich
    4 August 2007
    #19
     
  • Mila87
    Verbringt hier viel Zeit
    38
    91
    0
    nicht angegeben
    4 August 2007
    #20
    Also ich habe die auch mal genommen. Die ersten 1-2 Monate lief alles recht gut, hatte keine Zwischenblutung oder so, nur Kopfschmerzen, die sich nach den ersten Monat wieder legten (was ja normal sein kann). Danach hatte ich aber immer in der Pillenpause sehr starke Kopfschmerzen auch danach noch, weshalb ich sie auch schließlich aufgehört habe zu nehmen..
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste