Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Frauen als Ware?

  1. ja

    14 Stimme(n)
    25,5%
  2. nein

    41 Stimme(n)
    74,5%
  • Calvin
    Calvin (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    113
    101
    0
    Single
    14 September 2006
    #1

    Frauen als Ware?

    Hallo,
    war letztens mit ein paar Kumpels in einem Nachtclub. Dort wurde mir zu meinem Geburtstag ein Lapdance geschenkt, also ein privater Tanz. Ebenfalls wurde ein Tabledance von uns bezahlt.
    An dem Abend hatten wir einfach nur unseren Spaß.
    Einige Tage später hatte ich ein Gespräch mit einer guten Freundin und sie hat sich sehr darüber aufgeregt, wie man als Mann so etwas gut finden würde. Schließlcih seien die Frauen dort reine Ware für den Mann.
    Nun zu meiner Frage:
    Wie steht ihr zu diesem Thema als Mann und als Frau?
    Sind Frauen dort als reine Ware zu betrachten oder ist es in Ordnung
     
  • Schäfchen
    Schäfchen (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.592
    123
    4
    Es ist kompliziert
    14 September 2006
    #2
    Ich denke mal nicht, dass die Frauen dort gezwungen werden, so etwas zu machen, sie machen das (neben)beruflich. Und sie verdienen damit sauviel Kohle. Es ist die Entscheidung der Frauen also ob sie es machen wollen oder nicht und Geld erleichtert die Entscheidung und wenn man noch den Körper dazu hat...
    (...ich werd etz bestimmt viel Ärger kriegen :zwinker:)
     
  • Calvin
    Calvin (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    113
    101
    0
    Single
    14 September 2006
    #3
    So sehe ich das auch, doch meine gute Freundin meinte, dass die Frauen dazu gezwungen werden.
    Die größte Anzahl der Frauen kam halt aus Osteuropa und da denkt man halt immer anders drüber.
    Unser Besuch war auch nicht in Deutschland, sondern in Südafrika in einem Nachtclub. Besser gesagt in Johannesburg und da war es schon sehr billig.
     
  • Schäfchen
    Schäfchen (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.592
    123
    4
    Es ist kompliziert
    14 September 2006
    #4
    Ich sag ja, solang die Frauen nicht zu so einer Arbeit gezwungen werden isses doch ok, ist alles ein Geschäft. Aber in de Fall würd ich auch mal überlegen wie das jetzt ist (Osteuropäerinnen in Südafrika).
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    14 September 2006
    #5
    40 Minuten von mir entfernt in Philadelphia ist ein Maenner-Stip-Club ... :grin:

    Antwort:
    Nein, Frauen machen das freiwillig (sollten) und sind daher keine Ware.
     
  • Witwe
    Witwe (36)
    Benutzer gesperrt
    1.985
    0
    3
    nicht angegeben
    14 September 2006
    #6
    Ich vermute mal, die Beteiligten arbeiten (zumindest in unseren Landen) freiwillig. Ich glaube, deine Freundin verurteilt einfach die Machart dieses Jobs, wie bei der Prostitution. Man gibt mit seinem Körper etwas her, das nicht mehr ganz moralisch ist und sich eigentlich doch gar nicht bezahlen läßt... wäre da nicht der eine Punkt, in unserer Welt kann man sich ja doch wieder alles kaufen. Körper, Sex, Liebe...
     
  • FruechtTee
    FruechtTee (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    359
    101
    0
    nicht angegeben
    14 September 2006
    #7
    Frauen sind keine Ware, da sie es auf freiwilliger Basis machen!

    Falsch, man kann nicht alles kaufen. Die Zuneigung, Freundschaft und liebe eines gute Freundes/Freundin kann man nicht kaufen und diese ist auch unbezahlbar. Den wer es ernst meint mit einem, der schaut nicht auf Geld sondern auf zwischenmenschlichen kontakt :zwinker:
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    14 September 2006
    #8
    wenn sie nicht gerade verschleppt und gezwungen wurden, es zu tun, sondern es freiwillig machen, dann ist es für sie beruf. harte arbeit. geld verdienen.
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    14 September 2006
    #9
    seh das so wie schäfchen... zwingt sie ja (normal) keiner dazu... is für sie ein Job wie jeder andere auch... also denk ich nicht dass man die Frauen da als "Ware" ansehen kann....
    Sonst könnte man das ja zu allen Frauen sagen, die sich im Diensleistungsbereich "anbieten".
     
  • User 37583
    User 37583 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.354
    133
    19
    nicht angegeben
    14 September 2006
    #10
    Ich finde es in Ordnung wenn Mann oder Frau sich soetwas anguckt und dafür zahlt, solange die Person es freiwillig macht.
    Ich finde nicht dass die Frauen dort eine Ware sind, es ist ihr Beruf.
     
  • Schäfchen
    Schäfchen (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.592
    123
    4
    Es ist kompliziert
    14 September 2006
    #11
    Im Endeffekt sagen hier doch alle das gleiche, oder?
     
  • Agenor
    Agenor (37)
    Benutzer gesperrt
    239
    101
    0
    Verheiratet
    14 September 2006
    #12
    genau das wollte ich auch gerade schreiben :tongue:
     
  • koalase
    koalase (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    637
    101
    0
    Verlobt
    14 September 2006
    #13
    Ähm...will auch mal sehen!


    ...und selbst wenn sie es nicht freiwillig machen, ist es keine Ware sondern eine Dienstleistung. Oder nimmst du die Frau mit nach Hause???
     
  • User 34625
    User 34625 (47)
    Meistens hier zu finden
    1.141
    133
    36
    in einer Beziehung
    14 September 2006
    #14
    Eine Ware wird benützt - und beim Tabledance darf man(n) ja "nur" schauen, da kann also nicht von Frauen als Ware geredet werden ... (ist natürlich eine einfache Sichtweise, ich weiss :zwinker: )
     
  • NiceGirl84
    NiceGirl84 (33)
    kurz vor Sperre
    233
    0
    0
    vergeben und glücklich
    14 September 2006
    #15
    Gewissermassen sind sie schon "Ware" , denn man bezahlt ja für eine Dienstleistung >>Private Dance.
    Meine Meinung über Stripperinnen hat sich aber auch geändert. Früher hab ich sie für billig und verbraucht gehalten, aber bei der Kohle, die sie kassieren nur fürs Tanzen im String, sind sie eigentlich doch clever, oder ?! Ausserdem muss es für die jedesmal einen Kick fürs Selbstbewusstsein geben, wenn hundert Männer sie anstarren und wissen, dass sie an dem Abend wahrs. jeden aus dem Publikum haben könnten...welcher Solo-Mann ginge nicht gerne mit einer schlanken, wohlgeformten Frau mit cellulitefreiem Po:tongue: und grossen Brüsten in die Heia ??:grin:
     
  • haschmisch
    haschmisch (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    864
    101
    0
    Single
    14 September 2006
    #16
    Männer als Ware?
     
  • metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.425
    168
    227
    vergeben und glücklich
    14 September 2006
    #17
    Bin kein Wirtschaftswissenschaftler, aber ich würde mal behaupten: Die Stripperinnen selber werden nicht verkauft, ergo sind sie auch keine Ware.
     
  • FreeMind
    Gast
    0
    14 September 2006
    #18
    Nein, du verwechselst da was. Wie bei jeden Dienstleistung ist die Ware nicht der Mensch der sie ausführt, sondern die Tätigkeit die er anbietet. Ansonsten könntest du ja den Menschen danach einpacken und mit nachhause nehmen. ;-)

    Das verstehe ich nicht, sobald jemand also bereit ist viel Geld für eine Tätigkeit zu bezahlen die du eigentlich ablehnst, findest du dieses dann "clever"?

    Wieso eingrenzen auf solo, das sind Attribute die vielen Männer (und bestimmt auch Frauen) gefallen. Nur weil man vergeben ist, hat man seine Sexualität ja nicht an der Haustür abgegeben.

    AleX
     
  • NiceGirl84
    NiceGirl84 (33)
    kurz vor Sperre
    233
    0
    0
    vergeben und glücklich
    14 September 2006
    #19

    Wir wollen mal nicht vom schlechtesten Fall, dem Fremdgänger, ausgehen. s. Letzteres deines Beitrages

    Natürlich lehne ich es persönlich, halbnackt vor allen Sorten Männern,zu tanzen ab. Aber bei dem Geld, was die Frauen da an einem Abend machen können, wäre es für die doch dumm, es nicht zu tun >>> leichtverdientes Geld !!
    Wie gesagt, im Endeffekt muss man den Körper UND das Selbstbewusstsein dafür haben !!
     
  • Calvin
    Calvin (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    113
    101
    0
    Single
    15 September 2006
    #20
    Freut mich ja, dass es so viele Antworten auf meine Frage gibt.
    Und endlich ist ja mal wieder hier ein neues Thema angefangen worden, ohne mich jetzt selbst zu loben.:zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste