• mozillafox
    mozillafox (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    256
    103
    23
    Single
    4 Oktober 2016
    #1

    Frauen haben NIE Interesse an mir (Achtung: Depristimmung inside)

    Ich wills kurz machen, denn irgendwie muss mein Frust mal wieder raus, auch wenn es total lächerlich ist, ich weiß. Habe gerade wie immer eine Absage von einem Mädel bei Finya bekommen, nachdem ich ca 7 Nachrichten mit ihr hin und her geschrieben habe. Sie meinte in der vorherigen Nachricht noch, dass sie sich "auf jeden Fall" diese Woche bei mir meldet und wir mal skypen sollten (ich hatte das vorgeschlagen). Dann war sie ein paar Tage im Ausland und schrieb mir jetzt, dass sie doch kein Interesse hat, mich kennen zu lernen. Kann es sein, dass diese Plattform nur von Frauen genutzt wird, die sich mit solchen Idioten wie mir ein bisschen von ihrer Bachelorarbeit ablenken wollen? Ist mir schon mehrmals passiert mit Frauen, die angeblich gerade eine Abschlussarbeit geschrieben hatten.

    Alles wie immer also.

    Ich kann das irgendwie nicht mehr. Hatte noch nie ein richtiges Date und andere gründen in meinem Alter Familien. Die Frauen, die ich aus dem RL kannte und mit denen ich mich gut verstanden habe, wollten auch nie etwas mit mir unternehmen. Auf Parties mit Freunden bleibt man immer unter sich, neue Frauen kommen nicht dazu und auf der Arbeit gibt's quasi keine Frauen, es ist einfach extrem mit mir.

    In den ganzen "New in Town" Gruppen auf Facebook suchen Frauen auch meistens nach anderen Frauen um etwas zu unternehmen. Wenn da jemand schreibt (egal ob Männlein oder Weiblein), er/sie hätte Lust heute Abend ins Kino zu gehen oder nen Kaffee zu trinken und ich biete mich an, antwortet auch meistens niemand.

    Sorry ich fühle mich gerade nur mal wieder echt einsam und ungeliebt ehrlich gesagt und kann nix dagegen machen...
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 97853
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.846
    348
    2.514
    Single
    4 Oktober 2016
    #2
    Ja, manchmal kann das ganze Gedate echt frustrierend sein. Und das sage ich als Frau! :grin: Momentan habe ich auch wieder die Nase voll. Deshalb: Lass deinen Frust ruhig mal raus. Sei ein paar Tage, meinetwegen ein, zwei Wochen genervt, verfluche all die "doofen Weiber" und hab' die Nase voll von der Dating-Welt. Aber pass auf, dass sich das nicht zu lange zieht und du nicht resignierst. Gefrustete Männer (und auch Frauen) findet nämlich niemand sexy.
    Und es gilt ja noch immer der Spruch, den ich heute schon zum zweiten Mal zitiere: Lieber alleine als in schlechter Begleitung. :grin:
    Es sollte bisher halt einfach nicht sein. Das ist kacke, aber man kann es nicht ändern. Wenn dich das Mädel aus Finya nun doch nicht mehr treffen will - next. Sie weiß halt nicht, was sie verpasst.
    Wie alt bist du denn?
    Hast du noch gar keine Erfahrung mit Frauen?
    Wie siehst du aus? Findest du dich selbst attraktiv? (Attraktivität spielt halt doch eine Rolle - und mit Übergewicht, schlechter Haut, unmöglichen Klamotten,... ist es halt auch schwerer einen Partnerin zu finden)
    Ich war mal kurz auf finya angemeldet, habe da für mich aber auch keine interessanten Typen kennen gelernt. Letztlich bin ich auch mehr Fan davon Menschen im "echten" Leben kennen zu lernen, aber auch online kann das gut funktionieren.

    Zu den "New in..."-Gruppen - ICH kenne das so, dass man sich da doch als Gruppe trifft - ganz ungezwungen. Warst du mal auf so einem Gruppentreffen? Bist du da mit Frauen ins Gespräch gekommen?
    Wie sieht es mit deinen Freunden aus - gehen die mal mit dir abends in eine Bar? Einfach mal rausgehen.
    Und was ist mit Hobbies? Klettern, Laufgruppen, Mannschaftssport,... Auch darüber kann man Kontakt zu Frauen knüpfen. Oder Sprachkurse?
    Versteif' dich trotzdem nicht so. Ich glaube, Frauen riechen das. Sei locker und versuch Frauen ohne den Gedanken "Die muss meine Zukünftige sein!" kennen zu lernen.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 5
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Lieb Lieb x 1
  • HarleyQuinn
    Planet-Liebe ist Startseite
    6.216
    598
    11.232
    vergeben und glücklich
    4 Oktober 2016
    #3
    Wie alt bist du?
    Wie schaut's mit der Optik aus, bestehen da grössere Makel?
    Welchen Hobbies gehst du nach, bei denen du andere Menschen (nicht nur Frauen) kennenlernen kannst?
     
  • User 121794
    Meistens hier zu finden
    321
    148
    383
    nicht angegeben
    5 Oktober 2016
    #4
    Ganz ehrlich, wenn du dich von Aktionen wie dieser frusten lässt, dann ist Online-Dating nichts für dich. Das meine ich jetzt auch echt nicht böse und ich kann deine Gefühlslage total nachvollziehen. Es ist nur so, dass das leider dazu gehört und man online ein recht dickes Fell braucht. Es gibt dort einfach sehr viele, die bestenfalls semi-ernst auf der Suche sind, und dann ist da auch noch die Tatsache, dass jede auch nur durchschnittlich attraktive Frau ohne Ende mit (schlechten) Nachrichten bombardiert wird. Das verträgt sich oft nicht gut mit zu ernsthafter bis verbissener Partnersuche und führt dann eben nur zu Frust. Je ungezwungener und ewartungsloser du dort unterwegs bist desto besser ist es a) für deine Erfolgswahrscheinlichkeit und b) dein seelisches Wohlbefinden.
    Im Grunde solltest du bei jeder Nachricht, die du rausschickst, damit leben können, dass möglicherweise keine Antwort zurückkommt, auch wenn es nicht mehr die erste ist. Das akzeptieren zu können und nicht mehr persönlich zu nehmen, hat mich auch viel Zeit und Nerven gekostet, aber wenn man es denn mal verinnerlicht hat, halte ich Online-Dating immer noch eine gute Gelegenheit, um unkompliziert Kontakte zu knüpfen.

    Ich bin auch schon lange an dem Punkt, an dem ich sagen kann: Ich habe dort schon 1-2 Bekannschaften gemacht, die es absolut wert waren, und ob aus meiner nächsten Nachricht wieder was wird, nehme ich einfach so hin, wie es eben kommt. Wenn ja, dann super, wenn nein, dann hatte sie eben keine Lust. Dann brauche ich ihr auch nicht hinterherzubetteln oder mir über diese grenzenlose Unverschämtheit in den Hintern zu beißen, denn wem ist damit geholfen? - mir sicher nicht. Ist doch auch eher positiv, dass auf diese Weise auch irgendwie alles unmissverständlich geklärt ist und man wieder mehr Ressourcen über hat, die Dame zu finden, für die man sich dort registriert hat. :tongue:
     
    • Hilfreich Hilfreich x 7
    • Zustimmung Zustimmung x 3
    • Lieb Lieb x 1
  • mozillafox
    mozillafox (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    256
    103
    23
    Single
    5 Oktober 2016
    #5
    Ich bin 29... Wirke vielleicht nicht so extremst maskulin und sehe wohl relativ jung aus. Bin normalgewichtig, normal groß (ca. 1,77 m zähle ich mal als normal), normale Haut, normale Klamotten (wurde alles schon in meinen anderen Threads festgestellt xD).

    Ich habe überhaupt keine (sexuelle) Erfahrung mit Frauen und bekomme keine Gelegenheiten, das zu ändern.

    Eine Userin meinte mal zu mir, ich hätte schöne Augen, aber meine Frisur "ginge viel besser". War dann letzte Woche extra mal bei einem echt teuren und "angesagten" (?!) Friseur, und da hat sich nicht viel geändert, außer dass ich doppelt so viel Geld bezahlt hab wie sonst. (Habe leider eine relativ hohe Stirn und darum würden die ganzen aktuellen Modefrisuren unvorteilhaft bei mir aussehen).
    Bin leider seit ca. zwei Jahren ein bisschen verunsichert, weil eine Bekannte einen Kommentar vonwegen "Steh zu deinen Geheimratsecken" abgelassen hat.

    Habe leider eher so Solisten-Hobbies, bei denen ich keine neuen Menschen kennen lerne...
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 5 Oktober 2016 ---
    Das stimmt. Auf 95% der Nachrichten kommt nix zurück und da hab ich mich natürlich dran gewöhnt. Aber wenn man halt 7 durchaus auch längere Nachrichten austauscht, ist man halt um so gefrusteter, dass alles für die Tonne war. Denn im Endeffekt habe ich nichtmal meine RL-Menschenskills trainieren können, und einfach nur mit irgendwelchen Frauen digitale Texte auszutauschen bringt mir so gesehen nix. Ich schreibe beruflich und muss das nicht mehr in der Form üben. Ich würde viel lieber mal üben, mit einer gleichaltrigen Frau *in echt* zu quatschen und ausnahmsweise mal nicht nur mit der Kassierer-Oma im Supermarkt.
     
  • User 97853
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.846
    348
    2.514
    Single
    5 Oktober 2016
    #6
    Kannst ja auch mal ein Bild reinstellen, wenn du dich traust! :smile:
    Wie sieht es denn dann mit einem neuen Hobby aus?
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 5 Oktober 2016 ---
    Außerdem: Sei auch im stinknormalen Alltag offen. Komm mit Menschen, nichtnur Frauen, ins Gespräch. Auch das kann viele Türen öffnen. Wie oft sitzen Leute im zum Zug stundenlange nebeneinander und wechseln kein Wort miteinander - sprich die Leute einfach mal an! :smile:
     
  • User 18168
    User 18168 (36)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    1.935
    348
    1.911
    nicht angegeben
    5 Oktober 2016
    #7
    das wird in london derzeit kontrovers diskutiert :zwinker:
    What I Learned Trying to Get Londoners to Chat on the Tube
     
    • sehe ich anders sehe ich anders x 1
  • Anonymus16
    Anonymus16 (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    63
    33
    15
    in einer Beziehung
    5 Oktober 2016
    #8
    Hast du schon mal lovoo oder jaumo ausprobiert? War früher sehr schüchtern. Habe jetzt innerhalb eines Jahres 7 frauen über die 2 apps gedatet. vllt kannst die 2 apps mal ausprobieren?
     
  • ProgressiveMind
    Öfters im Forum
    183
    53
    33
    in einer Beziehung
    5 Oktober 2016
    #9
    Ich halte es durchaus für sinnvoll Leute im Internet kenn zu lernen - aber man(n) muss es halt richtig anstellen. Viele Frauen sind ja schon fast traumatisiert was männliche Internetbekanntschaften angeht...

    Ich treib mich seit knapp 12 Jahre auf unterschiedlichsten Plattformen rum. Singlebörsen, Internetforen, Chatportale, etc. Nicht immer auf der Suche nach weiblichen Bekanntschaften, aber immer ziemlich aktiv und Kontaktfreudig.

    Die mit Abstand schlechtesten Erfahrungen habe ich tatsächlich auf wirklich vielen, vielen Singlebörsen gemacht. Warum hab ich nie hinterfragt. MMn kann diese Option als vernachlässigt werden.
    Versuch dein Glück mal auf Chatportalen oder Internetforen in denen es um klare Interessen / Themenschwerpunkte geht! Natürlich ist es wichtig, dass du dich damit identifizieren kannst => Zumindest fiel es mir so leichter in Kontakt zu treten.
    Die Kehrseite besagter Portale od. Foren ist, dass vermutlich die wenigsten dort klare Flirtabsichten od. ähnlich haben. Eine Frau in der siebten Nachricht fragen, ob Sie Lust hat zu Skypen, kann also kontraproduktiv sein - Soll heißen; langsam angehen und nicht zu sehr deutlich machen, dass du ja eigentlich auf Brautschau bist.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  • User 121794
    Meistens hier zu finden
    321
    148
    383
    nicht angegeben
    5 Oktober 2016
    #10
    Wenn du wirklich auf 95% deiner Nachrichten keine Antwort bekommst, würde ich ehrlich gesagt auch dein Anschreibe-Verhalten überdenken. Das klingt irgendwie zu sehr nach der typischen männlichen Strategie: Masse statt Klasse. Ich bin der totale Durchschnitts-Typ und schätze meine Antwort-Quote auf >60%, was nicht zuletzt dran liegt, dass ich sehr selektiv anschreibe und mit der Zeit auch ein gutes Gespür dafür bekommen habe, wo eine Antwort bzw. später ein Date wahrscheinlich ist oder eben nicht. Wenn ich ehrlich bin, gibt es pro Plattform auch nur an die 5-10 Profile, die mich wirklich, wirklich interessieren und bei denen ich sofort ein gutes Gefühl habe, und nur diesen schreibe ich dann auch. Dazu nehme ich mir dann noch die Zeit, hemmungslos zu stalken ihr Profil ausführlicher zu lesen (was dann bitte auch ausgefüllt ist) und mir was Lustiges dazu auszudenken, das sie eben nicht schon in 50-facher Ausführung in ihrer Inbox hat.

    Überlege dir einfach mal, was dich ausmacht, warum sich Frauen mit dir unterhalten sollten, was sie verpassen würden, wenn sie es nicht tun, und nicht immer andersrum, was du dir erhoffst oder erwartest. Wenn du es schaffst, das in deiner Online-Präsenz und vor allen Dingen deinen Nachrichten wiederzuspiegeln - und dafür muss man wirklich kein Astronaut sein und 3x im Jahr auf Safari Löwen erwürgen - dann bist du schon ziemlich weit.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 5
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • mozillafox
    mozillafox (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    256
    103
    23
    Single
    6 Oktober 2016
    #11
    Ehrlich gesagt setze ich nicht auf Masse statt Klasse, und die 95% sind jetzt auch nicht konkret von mir ausgerechnet. Ich bin seit vielleicht 1-1,5 Jahren auf diesen blöden Online-Plattformen unterwegs und habe vllt. 50 Frauen angeschrieben in dieser Zeit. Zumindest in der einen Börse, in der überhaupt mal eine Resonanz zurück kam. Ok bei lovoo evtl. mehr, aber das ist sowieso noch schrottiger und besteht hauptsächlich aus Fakes, deswegen nutze ich das auch lange nicht mehr. Keine Ahnung, ob das jetzt als Massenabfertigung zählt, aber ich denke doch mal eher nicht. Die Profile der meisten Frauen sind ja auch derart leer, dass es unmöglich ist, auf irgendwas darin Bezug zu nehmen und ein halbwegs sinnvolles Gespräch zu starten. Die schreibe ich dann auch gar nicht an. Und ja, ich lese die Profile und finde öfters auch ganz gute Aufhänger, denke ich.

    Habe soweit ich mich erinnere mit zwei Frauen, die mich wirklich sehr interessiert haben länger geschrieben. Sobald ich ein persönliches Treffen vorschlage, reißt der Kontakt von Seiten der Frauen ab. Wenn ich nie nach einem Treffen oder alternativ vorsichtig Skype fragen würde, könnte ich bestimmt mit 5 Frauen unendlich weiter schreiben und zu ihrem besten Chat Buddy werden. Allerdings höre ich halt immer, dass man nicht zu lange rumeiern sollte und seinen gesamten Lebenslauf, alle Details aus dem Privatleben der letzten 15 Jahre sowie intimste Geheimnisse und Gedanken offen legen sollte, bevor man nach einem Treffen fragt. Denn dann würde man uninteressant für die Frauen, da sie eh schon alles wissen und man sich bei einem Treffen vielleicht nicht mal mehr so viel zu sagen hat, da eh alles schon abgehandelt ist.

    Wie lange schreibt ihr denn so mit den Frauen, bevor ihr den Kontakt auf die nächste Ebene heben wollt, anstatt endlos weiter zu texten?
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 6 Oktober 2016 ---
    Lovoo habe ich probiert, schien mir absolut für die Tonne zu sein da es ausschließlich um Optik geht und es einfach extremst viele Fakes gibt. Habe dort allerdings auch mit einer wahnsinnig hübschen Frau übr Videospiele geschrieben, denn das war ein gemeinsames Hobby von uns beiden. Glaube der Kontakt riss ab, als sie nicht mehr online kam (oder mich geblockt hat oder so^^). Die erschien mir allerdings auch wirklich "too good to be true", kann gut sein, dass sie ein Fake war, wenn auch ein sehr guter.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 6 Oktober 2016 ---
    Ja ich war bisher einmal bei so einem "New in..." Gruppentreffen. Komisch fand ich nur, dass ich scheinbar der einzige war, der in der Gruppe neu war, die sich da traf. Die anderen kannten sich ALLE schon^^ War dann ein bisschen komisch für mich, aber letztendlich war der Abend okay und ich konnte wenigstens ein bisschen mit neuen Leuten quatschen. Habe da auch mit zwei Frauen gequatscht, mit einer davon über Horrorfilme, denn die mochten wir beide gern. Sie hat mich auch hinterher auf Facebook angeschrieben und wir haben da noch etwas weiter gequatscht und uns gegenseitig ein paar gute Filme empfohlen. Leider fand ich sie nicht weiter interessant, auch freundschaftlich eher nicht. Da hatte ich das Gefühl, dass ich jetzt wohl so über das arme Mädel denke, wie interesssante Frauen immer über mich denken und fand mich selbst irgendwie unfair...
     
  • User 97853
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.846
    348
    2.514
    Single
    6 Oktober 2016
    #12
    Bei mir kommt es da auch auf die Entfernung an. Ich habe über Jodel schon zwei Kerle aus meiner Stadt getroffen und da ich nur eine Minute in die Innenstadt brauche, bin ich auch sehr spontan, was Treffen angeht. Würde ich mich mit jemandem aber beispielsweise in einer Stadt treffen müssen, die ein paar Stunden von mir weg ist, würde ich erst mal auch keine Zeit für ein Treffen haben. Da würde ich schon hoffen, dass du Verständnis zeigst.

    Nee, das ist bei mir in der Stadt auch so. Da trifft sich immer ein fester Kern - aber ist doch egal. Es kommen immer mal wieder neue Leute dazu. Also an deiner Stelle würde ich also regelmäßig mal zu den Treffen gehen. Man weiß ja nie. Ich habe echt schon in den unerwartetsten Momenten Männer kennen gelernt - das letzte Mal war es spät nachts, ich wollte bei meinen Eltern in der Straße einparken und es war nichts frei außer einer Mini-Parklücke. Da lief plötzlich ein junger Kerl (~19 Jahre alt) vorbei, der mich beim Manövrieren beobachtete und mir dann half, in diese Lücke reinkommen. Daraus ist nie mehr geworden, weil ich ja um einiges älter bin, ABER: Auch daraus hätte was Schönes werden können.
    Am wichtigsten ist, finde ich, mit offenen Augen und einem Lächeln auf den Lippen durch's Leben zu gehen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • aquanaut
    Gast
    0
    6 Oktober 2016
    #13
    Das Problem mit Online Plattformen ist in der Regel der Männerüberschuss und die Bequemlichkeit der zu erobernen Damen...
    Weiterhin geht es bei diesen Plattformen ums Selektionsverfahren - und eine Beziehung anhand einer Checkliste zu starten ist Murks.

    Hier wurde schon gesagt, das es in Bezug aufs Internet besser funktioniert sich "menschliche" Kontakte auf Plattformen zu suchen - bei denen es eben NICHT ums Daten oder Flirten geht...

    Am besten funktioniert es aber (bewährt seit Adam merkte was an Eva noch dran ist) wenn Du raus gehst... nicht um deine Zukünftige zu finden - sondern um einfach mit Menschen in Kontakt zu kommen, ohne irgendwelche Ziele.

    Mein Tipp: Hör auf zu suchen, das wirkt schnell verzweifelt - fang an zu leben, schaffe Dir dein eigenes Universum in dem Du dich wohl fühlst und Spaß hast.
    Lebst Du das - wird früher oder später sowieso irgendeine Dame auftauchen, die sich für dein Universum interessiert. Es geht nicht darum eine Frau zu finden - die man irgendwie rum kriegt - es geht darum eine Frau zu treffen die es Wert ist. Stelle den ganzen Partnerwunsch komplett in die Ecke und vergiss es. Zwing Dich, genau an diesen Herzenswunsch NICHT zu denken, wenn Du andere Menschen kennenlernst.
    Du warst auf diesen Gruppentreffen - so wie du das schreibst, klang aber Enttäuschung durch... weil du möglicherweise aufgrund deines Herzenswunsches hingegangen bist... das strahlt man dann aus (ich erwähnte bereits das es schnell verzweifelt wirkt).

    Frauenkontakte kommen nur zustande wenn man Dich interessant findet (also "wertige" Kontakte) - Interessant kann man sich aber nicht machen, das ist man ganz einfach (nicht zuletzt ob seiner Aktivitäten, Interessen, Erfahrungen und Kreise).

    Wir Männer neigen häufiger zur "Triebsteuerung" als Frauen. Ehrlicherweise muss man zugeben, das es in manchen Lebenssituationen oft tatsächlich auch eher um die sexuelle Motivation geht, als um den Menschen - man checked die Dame hinsichtlich einer sexuellen Kompatibilität ab und schaltet auf "Will haben" um - und genau hier liegt der Knackpunkt.
    Frauen sind über Jahrelanges Training darauf geprägt, das schnell zu blicken... wollen Sie das, können Sie 60 verschiedene Männer am Tag haben... natürlich wollen Sie das in der Regel nicht (die die das wollen, will ich jedenfalls, für meinen Teil dann eher nicht)....
    Schafft man es, sich selbst zu festigen, sich wirklich sein eigenes Universum aufzubauen, in dem man sich sicher und wohl fühlt - so strahlt man genau dieses Empfinden auch aus. OB das so ist, kann man über 1 Sekunde Augenkontakt feststellen. Diese Sekunde bekommst Du draussen im realen Leben von ganz vielen Frauen - ständig. Und genau hier liegt das Geheimnis. Über die Augen und die Körpersprache sagst Du eine ganze Menge, beides steuerst Du ganz allein. Arbeite an deiner Motivation (wie gesagt, stell die Partnersuche in die Ecke) und fang an, deine spärliche Freizeit mit Dingen zu füllen die Dich glücklich machen (Lebenszeit ist begrenzt). Falls Du Dinge machst, bei denen man nicht so häufig raus geht, dann gehe halt raus sobald Du dich mit oben genannten Punkten wohl fühlst. Mit raus gehen, meine ich unter Menschen gehen, in Bars, Clubs, Veranstaltungen - die ganz klassische Nummer, du wirst dann selbst merken, wenn die Sekunde Augenkontakt bei Dir "echtes" Interesse auslöst - und wenn das gegenseitig ist, sowieso.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
    • Hilfreich Hilfreich x 3
  • mozillafox
    mozillafox (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    256
    103
    23
    Single
    7 Oktober 2016
    #14
    Ich schreibe grundsätzlich nur mit Frauen im Umkreis von 0-50 Km, also nichts wo man eine eine Weltreise für ein Treffen machen würde, daran kann es nun wirklich nicht liegen.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 7 Oktober 2016 ---
    Glaube ein Problem für meine Wirkung im RL ist, dass ich in den letzten Jahren wieder zunehmend unsicher geworden bin, was mein Aussehen angeht. Zwischendurch fand ich mich auch mal ganz gut, aber wenn von Frauen im RL nur negative Kommentare kommen, dann macht das einen Mann auch unsicher, besonders, wenn mit Frauen nix läuft und noch nie lief.

    Die Freundin meines besten Kumpels meinte letztens, als wir auf einem öffentlichen Stadtfest unterwegs waren, ich solle mal in die Pötte kommen mit den Frauen, sonst müssten sie mich wohl bei Traumfrau gesucht anmelden… Da fiel mir erstmal nix mehr zu ein. Hinterher dachte ich, ich hätte ihr sagen sollen, dass sie doch mal neue Leute mitbringen könnte zu unseren Treffen, bevor sie mir so dumme Sprüche reindrückt. Wahrscheinlich hat sie nichtmal gerafft, wie blöd das für mich war. (Ich war natürlich auch als einziger Single mit zwei Pärchen unterwegs an dem Abend). Oder wir müssten mal zusammen shoppen gehen, als ob sie irgendein Problem mit meinen Klamotten hätte. What the fuck, ganz ehrlich. Oder die alte Mitschülerin, die beim Treffen mit dem alten Kurs mit Blick in die Runde spontan meinte, ich sollte zu meinen Geheimratsecken stehen. Hätte ihr vielleicht zu ein bisschen Sport raten sollen, denn ihr Doppelkinn war auch schon mal kleiner. Dummerweise beschäftigt mich so ein Kram länger als meine weibliche Außenwelt wohl denkt.

    Ich glaube das ist ein bisschen eine Art Teufelskreis bei mir mit dem Interessant wirken. Ich war schon immer tendenziell introviertiert und ein kleines bisschen schüchtern und muss mit Leuten erst mal warm werden, bevor ich meine gesellige Seite zeigen kann. Dadurch wirke ich wahrscheinlich extrem uninteressant für Leute, die mich nicht gut kennen. Verrückte Erfahrungen abseits des Liebeslebens habe ich schon. Meine Interessen sind allerdings leider wie gesagt sehr Solo- / oder Indoorlastig und es gelingt mir bislang kaum, darüber Leute kennen zu lernen.

    Ich interessiere mich z.B. für Filmproduktion, Fotografie, Kino, Computerspiele. Ist scheinbar viel zu nerdy und eigenbrötlerisch alles und es sind keine Mannschaftssportarten, wo man direkt zig Leute drüber kennen lernt. Ehrlich gesagt habe ich bislang fast alle Leute über Schule, Studium oder Arbeit kennen gelernt.
     
    • Lieb Lieb x 1
  • aquanaut
    Gast
    0
    7 Oktober 2016
    #15
    Es kommt eigentlich gar nicht darauf an - was andere Leute für oberflächige Kommentare abgeben, sonern wie Du dich selbst findest. Ob Du dich selbst magst. Möchtest Du irgend etwas an Dir verändern - dann tue es, findest Du dich selbst gut - dann ist alles gut. Alles was man mit Äusserlichkeiten zusammenfassen kann, tut man für sich selbst - in erster Linie.
    Magst Du dich, hast Klamotten an die du magst, riechst gut - fühlst Dich gut, so strahlst du genau das aus - und schon siehst Du in den Augen anderer plötzlich total gut aus.
    DEIN Universum ist wichtig, es ist vollkommen egal, ob andere damit "Ihre" Standards erfüllt sehen oder nicht (Kommentare von der "RTL2" Fraktion kann man sowieso ignorieren). Stört dich selbst etwas an Dir, dann ändere es. Ist dies nicht der Fall ist doch alles gut.

    Ich kann Dich gut verstehen, gerade auch die Unsicherheit - aber das hat wieder mit deinem übermächtigen "Herzenswunsch" zu tun - wie schon gesagt, vergiss den - stell den in den Hintergrund.

    Die Situation mit den 2 Pärchen auf dem Stadtfest: Das Mädel wollte dich aufheitern, WEIL du das dritte Rad am Wagen warst - die hat das überhaupt nicht so gemeint, wie Du das aufgefasst hast (vermutest Du ja bereits selbst). Der Hinweis mit dem Shoppen sagte auch nur aus, das Sie gerne etwas tun würde, damit du nicht mehr so traurig wirkst... Hey das ist eigentlich ganz süß von Ihr (und wahrscheinlich nicht Bierernst gemeint)

    Das persönliche Glück, bzw. die innere Zufriedenheit - liegt nicht zwischen den Schenkeln irgendwelcher Frauen - sondern in Dir selbst. (jut ich weiß das viele Kerle das anders sehen - aber denke über den Satz nach :zwinker: )

    Die alte Mitschülerin btw. war wahrscheinlich früher schon eine Zicke... mehr kann man dazu wohl nicht sagen - Social Skills entwickelt nicht unbedingt jeder... vergiss es.

    "Filmproduktion, Fotografie, Kino" - hallo ?! Das sind alles durchaus Dinge, über die man Leute kennenlernen kann... allerdings klingt es so, als ob du zumindest in einer Kleinstadt lebst (oder gar einem Dorf ?!) - da ist das vielleicht nciht ganz so einfach... Filmfest, Theaterkneipen, Ausstellungen etc... du musst dich da rumtreiben, wo Leute unterwegs sind - die ähnlich ticken (und derer gibts gerade in dem Bereich viele, auch Frauen).

    Ganz ehrlich - so wie Du schreibst, auch wenn das nur ein klitzekleiner Einblick in deine Gedankenwelt ist: Du BIST ein interessanter Mensch.

    Versuche ein wenig, das was ich in meinem ersten Post an Dich geschrieben habe, zu beherzigen. Und mach Dir nicht soviele Sorgen - du bist gar nicht so verkehrt :zwinker:
     
    • Hilfreich Hilfreich x 2
    • Lieb Lieb x 1
  • boarnub
    Meistens hier zu finden
    665
    148
    408
    in einer Beziehung
    7 Oktober 2016
    #16
    Hallo TE,

    ich schalte mich auch mal ein und ich zitiere etwas, was mir in deinem Text sehr wichtig erschien.

    Mit dieser Einstellung, wird sich leider in der Tat nichts ändern.
    Du bist nämlich der einzige, der es in der Hand hat es zu ändern!

    Nur du selbst hast die Macht dich aus dieser Lage zu bringen!

    Das du nix dagegen machen kannst ist Quatsch, nur du kannst etwas dagegen machen!!!

    Ich will dich hier nicht dumm anmachen oder so. Ich kann deine Lage verstehen, doch die Probleme die du hast können nur von dir selbst gelöst werden.

    An deiner Stelle würde ich erstmal das Online-Dating sein lassen. Bzw. natürlich kannst du es auch weiter betreiben aber ich hab da als Durchschnitstyp auch nichts finden können. Ich finde die Chance Jemanden kennen zu lernen stehen in der echten Welt immer noch ganz gut.

    Du musst halt Anfangen, dich generell mehr für Leute zu interessieren und Sie kennen zu lernen. Das geht eigentlich überall. Sei es an der Bushaltestelle im Zug beim Einkaufen oder in einer Warteschlange. Wollen da manchmal Leute ihre Ruhe? Na klar, aber es wollen Leute auch gerne mal Kommunizieren.

    Das du absolut keine Frauen kennen lernen kannst finde ich ist ein Ausrede. Es mag stimmen, dass dein Hobby keine Menschen zulässt und im Freundeskreis und auf der Arbeit nichts zu finden ist, aber wenn dem so ist, kann man doch aktiv dagegen steuern. Wieso probierst du nix neues aus, etwas mit mehr Leuten? Wie wäre es mit Sport? Volleyball und Badminton sind zum Beispiel gerne Vereine, die gemischt sind oder was ist mit Dingen, die generell lieber von Frauen gemacht werden, in denen Man(n) dann heraussticht? Schonmal einen Kochkurs besucht? Oder einen Tanzkurs? Tanzkurse haben meist Männermangel und die Singlefrauen finden dann keinen geeigneten Partner!

    Auch gebe ich @aquanaut recht. Deine Hobbies sind zwar speziell, haben aber dennoch eine riesen Fangemeinde. Da gibt es bestimmt Events, die man besuchen kann!

    Zum Hobby Fotografie fällt mir sofort die photokina ein, die letztens in Köln war.


    Auch was deine Beispiele angeht, bezüglich du musst langsam mal hinne machen mit der Partnersuche und die Geheimratsecken. Ich denke man muss dabei gewesen sein um beurteilen zu können wie kritisch das ganze tatsächlich war.
    Ich kann mir aber auch sehr gut vorstellen, dass hier keine böse Absicht zu unterstellen ist und du nur dazu tendierst alles negativ aufzufassen. Auch das mit den Geheimratsecken, kann durchaus nett gemeint gewesen sein. Steh dazu sieht doch nicht schlecht aus macht dich reifer. Das könnte die Aussage gewesen sein.

    Auch der begrenzte Freundeskreis kommt mir seltsam vor. Irgendwie kennt doch irgendwer noch immer einen der einen kennt und dann kann man mal auf deren Party neue Leute kennenlernen. Haben alle Frauen in deinem Freundeskreis keine anderen Frauenbekanntschaften? Kann man da nicht mal Fragen ob die eine Singledame kennen?



    Ich will jetzt nicht weiter analysieren und kritisieren. Ganz ehrlich ich wünsche dir, dass du noch dein Glück findest. Doch die Grenzen die du siehst, steckst du dir selber ab.
    Beispiele:
    Ich wohn in einem kleinen Dorf -> Zieh um
    Ich bin zu schüchtern Frauen an zu sprechen -> Lese Ratgeber, mach ein Coaching, Überwinde deine Ängste
    Ich hab kein Hobby, welches Frauen mögen -> Finde ein anderes

    Du bist doch unglücklich so wie es jetzt ist. Wie lange soll das so weitergehen bis du das zu deinem Problem Nr1 machst?
    Ja ich weiß - Man sagt gerne wenn man nicht nach Liebe sucht, findet Sie einen. Da ist auch durchaus was wahres dran aber sich zu hause zu quälen das man keinen hat ist ebenfalls nicht hilfreich.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Anonymus16
    Anonymus16 (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    63
    33
    15
    in einer Beziehung
    7 Oktober 2016
    #17
    Ich wollte nochmal auf die Sache mit den Geheimratsecken eingehen. Hast du mit denen ansich große Probleme? Weil wenn ja dann ist das nur ein Problem, weil du daraus eins machst. Ich hab auch schon seit Jahren große geheimratsecken. Aber die tangieren mich nicht. Trage eine lässige kurzhaarsfrisur ( oben 3mm Seite 2mm). Einfach selbstbewusst dazu stehen
     
  • mozillafox
    mozillafox (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    256
    103
    23
    Single
    10 Oktober 2016
    #18
    Vielen Dank für eure ganzen Beiträge! War am WE etwas busy und hab deswegen eine Weile nicht geantwortet.

    Ja ich weiß eigentlich, dass ein Verein wohl eine gute Sache für mich wäre. Ich weiß leider nicht, was mir da Spaß machen würde. War im Schulsport in Volleyball und so ziemlich allen Mannschaftssportarten eine totale Niete und hatte keinen Spaß dran. Wurde auch immer erst dann ins Team gewählt, wenn wirklich nur noch die Loser übrig waren und ich wohl das kleinste Übel davon war^^ Bei einem Tanzkurs hätte ich die Befürchtung, dass das total needy rüberkommt, da ich ja nicht mal weiß, ob mir Tanzen Spaß macht und ich das erstmal primär wegen Frauen machen würde – nicht empfehlenswert, denn ich möchte da nicht der komische creepy Typ sein. Ja ich weiß, das sind vielleicht Ausreden, aber für meinen Kopf ziemlich einleuchtende.

    Stimmt, die Photokina war letztens in Köln, und ich war auch da :zwinker: War interessant und ich konnte ein paar der neuen Highend-Kameras kurz ausprobieren.

    Ist nicht so, als ob ich mich nur Zuhause wegschließe, aber irgendwie rede ich nicht so oft ohne konkreten Grund mit „Fremden“, wenn ich draußen bin. Keine Ahnung, woran das liegt. Ok es liegt wohl der blöden Introvertiertheit, die ich noch irgendwie weiter eindämmen muss…

    Etwas Cooles hatte das von mir schon angesprochene Stadtfest, bei dem ich mal wieder das dritte Rad am Wagen war, doch noch. Eine alte Mitschülerin, die ich dort getroffen und kurz mit ihr gequatscht habe, hat mich jetzt auf FB angeschrieben. Wir haben ein bisschen gequatscht (das übliche „Zu wem hast du noch Kontakt und was machen Mitschüler X und Y jetzt so“). Dann hat sie gefragt, ob wir nichtmal einen Kaffee trinken gehen wollen. Na klar wollen wir! :smile: Sie ist beruflich recht eingespannt, darum hat’s diese Woche leider noch nicht geklappt, aber wir finden bestimmt bald einen Termin.


    Also zu unseren normalen Treffen kommen leider nie neue Frauen dazu, d.h. die Mädels kommen jeweils nur mit Ihren Freunden mit. Und fragen, ob sie eine Singledame kennen, finde ich ehrlich gesagt etwas strange, das würde ich nicht bringen.

    Liegt wohl auch daran, dass ich in einer Unistadt mit technischer Universität lebe, d.h. extrem krasser Männerüberschuss, hier gibt es hauptsächlich Informatiker, Physiker etc.


    Am Freitag habe ich mich nochmal mit Leuten aus der „Neu in Stadt XY“ Facebook-Gruppe auf ein Bier getroffen. Da hat jemand gefragt, ob jemand Lust hat, mit in einen Irish Pub zu kommen. Also hab ich mich da mit zwei Studenten getroffen. Ich war zwar müde von der Arbeit und zuerst nicht so in geselliger Stimmung, aber hab mich aufgerafft. Habe die Stimmen im Kopf, die sagen „Chill doch einfach zuhause!“ also mal wieder überwunden. :grin: War ganz nett, mal zu erfahren, wie zugezogene Studenten unsere Stadt hier so finden. (Btw. Ich lebe in einer kleinen Großstadt, die halt durch die TU sehr technisch/männlich geprägt ist) Die beiden wollten jedenfalls unbedingt nach ihrer Abschlussarbeit in eine der richtigen Großstädte ziehen d.h. München oder Köln etc. Am Anfang wars nicht so einfach, mich in das Gespräch einzuklinken, da die beiden irgendwie Studienkumpels waren und irgendwelche Insider diskutiert haben, aber ich hab mich bei den Themen eingebracht, wo mir halt etwas zu einfiel^^
     
  • boarnub
    Meistens hier zu finden
    665
    148
    408
    in einer Beziehung
    10 Oktober 2016
    #19
    Danke fürs Update,

    ich weiß nicht genau wie ich antworten soll, auf der einen Seite, finde ich es schon mal gut, dass du in so kurzer Zeit auch schon wieder neue Bekanntschaften machen konntest.

    Wie du richtig erkannt hast, ist das gerne mit einem überwinden verbunden. Es ist nicht immer einfach die Wohlfühlzone zu übertreten, aber nur so kann man neue Erfahrungen machen.

    Auch die alte Schulfreundin, hat ja recht viel Invest getätigt, um neuen Kontakt mit dir aufzubauen, was mir zeigt, dass du sehr gut mit Menschen zurecht kommst und wenn du dich auf Sie einlässt auch positiven Eindruck hinterlässt.

    Man muss natürlich gucken wie das "Date" läuft, aber wenn mich eine Schulkollegin ausfindig macht via Facebook und dann sich auf ein Kaffee treffen möchte, würde ich davon ausgehen, Sie hat großes Interesse an mir.

    Unterm Strich, ich sehe sehr großes Potential in dir und ich denke du bremst dich selbst teilweise aus und traust dir weniger zu als du eigentlich könntest.

    Jetzt aber zu deiner Antwort auf meinen Post direkt:


    Ich finde es sehr schwer darauf zu antworten. Ich für meinen Teil mache lieber Sport, der in einem Mannschaftsspiel und klarem Ziel verbunden ist. So kann ich viel eher meinen Körper an die grenzen bringen. Stupides Joggen oder im Fitnesscenter hocken da würde ich verkümmern. Das wäre mir einfach zu eintönig.

    Sport hat natürlich auch immer was mit Ergeiz zutun und ich kann mir vorstellen, wenn du schon nur so mit halber lust dahingehst und auch eigentlich gar keinen Spaß daran findest, ist das wohl vergeudete Zeit. Auf der anderen Seite bist du älter als ich und ich weiß von meinem Schulsport auch nur noch, dass mich keiner wollte. Das ist aber Jahre her. Ich hab Sport früher auch gehasst und auch Geschwätz aber jetzt könnte ich nicht mehr ohne da es mir einen Ausgleich zu meinem Beruf gibt.

    Von daher finde ich eine vorherige Analyse als zu einfach! Man muss ja kein Jahresvertrag annehmen aber fast in jedem Verein darf man 3 mal kommen oder so und einfach mal Probespielen.

    Wenn dir nach 10 min auffällt - Oh kacke das ist ja sowas von gar nichts für mich - gut dann hat sich das eben bestätigt aber es von Anfang an so zu sehen, weil es vor etlichen Jahren so war, finde ich ist eine Ausrede.

    Gut ich hab nun Sportarten gewählt, die extra auch weiblichen Touch bieten^^ - Natürlich kann man auch einfach andere Sportarten austesten die eher zu deinen Fähigkeiten passen. Bist du schnell? Schießen, Schlagen oder lieber werfen? Mit oder ohne Körperkontakt?

    Es gibt so viele Sportarten und mit einer E-Mail an den Verein kann man vorher checken, ob es Sinnvoll ist ohne Erfahrung in dem alter sich bei denen Blicken zu lassen.

    Manche Vereine nehmen ein trotzdem gerne.

    Auch randsportarten können interessant sein. Vor allem wenn man mal gefragt wird was man so macht und das gegenüber die Sportart nicht kennt hat man schon gleich ein leichtes Einstiegsthema.

    Ich hab eine Weile "Jugger" gespielt. Habs aber wieder sein lassen, da ich zu lange Autofahren musste zum Verein ^^

    Aber ich will da zu nichts zwingen, wenn man im allgemeinen keinen Spaß am Sport hat, wird man im Sport auch nicht glücklich werden.

    Und hier denke ich, habe ich einen Kern gefunden, warum du evtl. Probleme mit Frauen hast.

    Kann sein das ich es jetzt ziemlich überinterpretiere, falls das zutreffend sein sollte entschuldige.
    Vllt. hab ich ja mit Sport und Tanz genau die 2 Dinge herausgezogen, wo du so absolut keine Lust zu hast.

    Dennoch: Auf deine Antwort schätze ich dich ein wenig als Menschen ein, der sehr zufrieden ist mit Dingen die er kennt und neues erstmal grundsätzlich als "gefährlich" wahrnimmt. Bzw. wenn du etwas noch nie gemacht hast und nicht einschätzen kannst ob es dir Spaß macht oder evtl. dumm dar stehst wenn du etwas Falsch machst, lässt du es lieber bleiben.

    Ein Beispiel könnte sein, Jemand im Freundeskreis schlägt vor das alle gemeinsam mal diese "Escape Rooms" austesten von denen man immer mal wieder hört. Da muss man in der Gruppe in einer bestimmten Zeit rätsel lösen um sich aus dem Raum zu befreien. Hab ich schon mal gemacht, wirklich sehr empfehlenswert!
    Jetzt rattert dein Gehirn evtl und du weißt nicht was daran Spaß machen soll bzw. wenn du dann da nicht ein Rätsel lösen kannst stehst du als der Depp der Gruppe da und sagst deswegen ab!

    Keine Frage wenn man etwas nicht möchte, dann muss man das auch nicht machen, aber wenn man merkt das du neuem völlig unaufgeschlossen bist, werden die sozialen Kontakte immer weiter abbauen. Man wird dich anfangen nicht mehr zu fragen, weil man die Antwort schon kennt.

    Ich möchte jetzt nicht alle Frauen in einen Topf werfen, aber sagen wir mal so, etwas was mich anscheinend Attraktiv macht ist meine Art neuem absolut aufgeschlossen gegenüber zu stehen. Wenns mir nicht gefallen hat, klar werde ich es nie mehr machen aber um das einschätzen zu können mach ich es erstmal mit. Dabei ist es mir egal ob ich mich blamiere oder es schlecht mache, darum geht es mir nie. Jedem sollte klar sein, dass wenn man was zum ersten mal macht man wohl nicht besonders gut ist - über sowas kann ich klar drüber stehen.

    Es geht einfach um den Spaß! Also sage ich JA zum Tanzkurs, JA zur Karraoke, Ja zum selbst Theater spielen, Ja zum Escape Room, Ja Ballabend.

    Einfach weil ich wissen will was das Leben zu bieten hat und alles mal gemacht haben will. So ein Leben biete ich auch meiner Freundin und so wird es nie langweilig. Sei es Skifahren, Bungeespringen, Tandemsprung, Ballonfahrt oder Nachts im Park Picknicken. Dem Alltag entfliehen und man verliebt sich immer wieder aufs neue :zwinker:


    Kurzum, wenn du Anfängst alles abzulehnen bevor du es mal gemacht hast, ist das eine Lebensweise die nicht sehr spannend aussieht. Ich meinte letztendlich auch nicht, geh zu dem Sport oder geh zum Tanzkurs um dort Mädchen kennen zulernen. Da hast du recht wenn man es so angeht ist es creepy. Nein ich wollte lediglich aufzeigen, wo man neben der Aktivität auch Mädels Kennenlernen kann. Tanzkurs hat halt den Vorteil, eher von Frauen besucht zu werden, daher steigt die Wahrscheinlichkeit - aber ja man sollte natürlich dahin gehen, weil man tanzen mal ausprobieren will, lernen will und schauen möchte ob es einem zusagt.
     
  • mozillafox
    mozillafox (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    256
    103
    23
    Single
    20 Oktober 2016
    #20
    Hey Leute, wollte euch mal wieder ein kurzes Update geben. War bis eben wieder auf einem "Neu in Stadt X" Treffen. Hat mir gut gefallen, da sich die Leute diesmal tatsächlich nicht kannten und ich mich so einfacher in die Gespräche einklinken konnte. Und genau wie ich waren die Leute teilweise nichtmal neu in der Stadt, sondern haben da schon jahrzehntelang gelebt, waren dann eine Weile wegen ihrem Job woanders und suchen jetzt wieder neue Leute in ihrer Heimatstadt. Konnte mich also ganz gut mit denen unterhalten. Den Schweinehund zu solchen Events im Stile von "ich setze mich gezielt mit einer Gruppe wildfremder an einen Tisch und quatsche mit denen" zu überwinden, fällt mir langsam ein kleines bisschen leichter.

    Am Thema Hobbies mit Menschen muss ich noch arbeiten... Wäre sicher gut etwas zu haben, bei dem ich auch mal die gleichen Leute wieder treffe und mit denen dann leichter bleibende Bekanntschaften / Freundschaften aufbauen kann. Insbesondere natürlich auch zu Frauen. War auch wieder sehr auffällig, dass die Runde heute wieder ziemlich krassen Männerüberschuss hatte^^
     
    • Interessant Interessant x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten