Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • keule82
    Gast
    0
    10 November 2003
    #1

    frauen= heuchlerinen kann das sein?

    also als vorwort es sind ganz sicher nicht alle so aber viele und das meine ich auch nicht böse.

    mir kommt es immer öfter so vor das frauen oder mädchen nicht wissen was sie wollen.meisten oder fast immer heißt es "ich will einen partner haben der mir aufmerksamkeit schenk, mich begehrt, lieb ist, treu" usw (und er sollte gut aussehen aber darum geht es gerade nicht). und wenn man dann eine beziehung führt und für die frau so ziemlich alles tun würde dann heißt es "du erdrückst mich, du bist zu lieb" oder so änliches und wenn man nicht aufmerksamkeit schenk dann heißt es "du kannst deine gefühle nicht zeigen du vernachlässigst mich" und änliches und wenn frau dann mit anderen darüber redet das er sie erdrückt dann sagen die freundinnen "man so einen will ich haben hast du ein glück" und wenn sie dann so einen haben sagen sie dann das gleiche, er klammert oder änliches und genau das macht so viele frauen/mädchen zur heuchlerinen oder wenn schluß ist und sie dann wieder mit ihm zusammen kommen will aber er nicht dann ist die trauer auf einmal groß und das ist auch was viele frauen/mädchen zur heuchlerinen macht.

    ich muß da zu sagen es sind nicht alle so (ein glück) aber viele finde ich und ich will hier auch niemanden angreifen denn ich mag euch frauen/mädchen immer noch :zwinker:
     
  • Sternle
    Gast
    0
    10 November 2003
    #2
    als ich denke das beruht bei euch jungs MANCHMAL auch auf Gegenseitigkeit,auch wenn es bei euch nicht so oft vor kommt wie bei uns mädels,also ich kann nur von mir reden ich freu mich immer wenn mein schatz mir zeigt das er mich lieb hat egal wie oft und ich fühl mich dadurch nicht eingeengt eher geschmeichelt aber des ist ja wie du schon gesagt hast bei allen anderst(vorallem bei uns mädels*gg*)
    ich kenn aber eigentlich nur solche die zu meiner sorte gehören *gg*

    grüßle s sternle
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    10 November 2003
    #3
    Klar, will man so einen Partner, ein Junge soll auch so sein, wenn frau sich toll vorkommen soll. Ich meine, es ist schon schön, wenn er alles für mich tut und so.

    [/QUOTE]
    und wenn man dann eine beziehung führt und für die frau so ziemlich alles tun würde dann heißt es "du erdrückst mich, du bist zu lieb" oder so änliche[/QUOTE]

    Das stimmt auch wieder. Aber Aufmerksamkeit schenken muss nicht immer gleich mit kletten verbunden sein. Ich denke, dass es öfter so ist, dass man sich mit einem Kerl, der alles für Frau tut, schnell langweilt. Und dass er alles für die Frau tut lässt sie an seinem Wert zweifeln --> sie denkt, sie kann alles machen und ist sich seiner zu sicher.
    Aber erdrücken tut er die Frau nur, wenn er sich zu sehr an sie klammert oder auch die gleiche Aufmerksamkeit von ihr erwartet, wie seine ihr gegenüber.

    [/QUOTE]
    und wenn man nicht aufmerksamkeit schenk dann heißt es "du kannst deine gefühle nicht zeigen du vernachlässigst mich" und änliches[/QUOTE]

    Das stimmt aber wieder - es gibt nichts Schlimmeres, als wenn frau das Gefühl hat, der Freund ignoriert sie.

    [/QUOTE]
    und wenn frau dann mit anderen darüber redet das er sie erdrückt dann sagen die freundinnen "man so einen will ich haben hast du ein glück" und wenn sie dann so einen haben sagen sie dann das gleiche, er klammert oder änliches und genau das macht so viele frauen/mädchen zur heuchlerinen [/QUOTE]

    Da wären wir wieder beim Klammern und "erdrücken".
    mensch, Männer, wenn ihr eurer Freundin Aufmerksamkeit schenken wollt, dann tut das von Herzen, ohne eine entsprechende Gegenleistung zu erwarten. Und am besten guckt euch an, was sie gerne tut für euch und daran werdet ihr erkennen, wieviel Aufmerksamkeit sie von euch erwartet!!!

    [/QUOTE]
    oder wenn schluß ist und sie dann wieder mit ihm zusammen kommen will aber er nicht dann ist die trauer auf einmal groß und das ist auch was viele frauen/mädchen zur heuchlerinen macht.[/QUOTE]

    Hä? Das versteh' ich persönlich nicht so ganz. Warum ist frau dann eine Heuchlerin, wenn sie traurig ist, dass er nicht wieder eine Beziehung will? Ist doch wirklich traurig und ganz berechtigt.

    [/QUOTE]
    ich muß da zu sagen es sind nicht alle so (ein glück) aber viele finde ich und ich will hier auch niemanden angreifen denn ich mag euch frauen/mädchen immer noch :zwinker: [/QUOTE]

    Das stimmt allerdings --> besser er liebt mich mehr als ich ihn, einen Arschloch, der mich ignoriert, brauche ich nicht. Und das habe ich auch gesagt, als ich einen Freund hatte, der sich um mich wirklich viel gekümmert hat.
    :zwinker:
     
  • SoMa
    Gast
    0
    10 November 2003
    #4
    Armer Kerl, immer an die falschen geraten ? Oder nicht das gesunde Mittel gefunden ??? :cool2:
     
  • Sascha_CH
    Sascha_CH (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    127
    101
    0
    vergeben und glücklich
    10 November 2003
    #5
    warum wohl ? weil sie's nicht haben !

    In einem anderen Thread habe ich einen treffenden Beitrag dazu gelesen .

    ... als würde man auf einen Schlag die Weihnachtsgeschenke für die nächsten 60 Jahre bekommen. Was hat dann dass Geschenkorientierte Weihnachten (wozu es leider auch "mutiert" ist) noch reizvolles ?

    Warum haben wir (meistens zumindest) an etwas neu gekauftem nur eine gewisse Zeit Freude ? Weils irgendwann daran nichts neues mehr zu entdecken gibt und der Reiz daran verloren geht. Man gewöhnt sich daran.

    Also .... schön "Häppchenweise" :zwinker: Weil wenn du sie mit 60 Weihnachtsgeschenken überhäufst, könnte es sein, dass du (spätestens wenn alle "Geschenke" ausgepackt sind) den Reiz verlierst.

    ciao
    sascha
     
  • keule82
    Gast
    0
    10 November 2003
    #6
    "wenn ihr eurer Freundin Aufmerksamkeit schenken wollt, dann tut das von Herzen, ohne eine entsprechende Gegenleistung zu erwarten."

    das ist ja dann von herzen sonst würde man das ja nicht machen

    "Hä? Das versteh' ich persönlich nicht so ganz. Warum ist frau dann eine Heuchlerin, wenn sie traurig ist, dass er nicht wieder eine Beziehung will? Ist doch wirklich traurig und ganz berechtigt."

    ok vielleicht ein wenig schlecht vormuliert aber was ich meine ist, sie ist nicht eine heuchlerin weil sie traurig sie ist ja dann wircklich traurig sie hat dann erst erkannt was sie will nur ist es dann manchmal zu spät
     
  • keule82
    Gast
    0
    10 November 2003
    #7
    ich verstehe auch nicht wo zu einige einen reiz brauchen es ist doch gerade toll wenn ich mir keine sorgen machen muß liebt er/sie mich oder nicht denn so was ist (doch für mich zumindest) nur kopff....erei und ja es gibt nartürchlich auch jung/männer die so drauf sind
     
  • Ghost Bear
    Gast
    0
    10 November 2003
    #8
    Ich verstehe das mit dem Reiz auch nicht. Ich empfinde die Ungewissheit, ob sie mich liebt oder nicht als Stress. Und meiner Meinung nach, gehört Stress einfach nicht in eine Beziehung.
    Außerdem graut es mir vor einer Beziehung, wo ich nicht weiß, ob meine Liebesweise jetzt zu wenig waren (...schenkt mir keine Beachtung...) oder zuviel waren (...er erdrückt mich...). Bei manchen ist der Mittelweg nur schwer zu finden und ganz ehrlich, ich habe keine Lust groß rumzusuchen - da hab ich echt noch andere Probleme.
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    11 November 2003
    #9
    @All: Jaja, das alles ist klar. Wenn ich mir unsicher bin, ob der Andere mich liebt, dann bin ich sehr stark gestresst und es geht mir nicht besonders. Aber dann bin ich gtezwungen, um ihn zu kämpfen und habe nicht das Gefühl, dass ich alles einfach nur so bekomme, versteht ihr? Dann steigt sein Wert für mich, wenn ich merke, dass ich ihn nicht ohne Bemühung machen kann.
    So denken unterbewußt viele Mädels und auch viele Männer.
     
  • *Süßer*
    *Süßer* (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    160
    101
    0
    Verheiratet
    11 November 2003
    #10
    ich (und sie genauso) denken sicher so. ist ja nicht so das ich täglich riesenkrach brauche, aber wenn ich einfach wüsste sie ist mir sicher würd ich mich irgendwann langweilen.
    die katze jagt ja auch die nächste maus sobald sie nichtmehr zappelt, ums mal so zu sagen.

    das schwierige ist sicher jemanden zu finden der eben nicht auf dauer langweilig wird, aber daher gehört etwas streit für mich auch in eine beziehung.


    sobald ich mir ihrer zu sicher wäre, würd ich mir auch keine mühe mehr machen, das weiss ich einfach, und das wär dann einfach irgendwann das ende.
     
  • keule82
    Gast
    0
    11 November 2003
    #11
    also ich finde es gerade schön wenn ich nicht ewig um sie kämpfen muss das ich natürlich was da für tun muß das wir zusammen bleiben ist klar aber es ist doch viel schöner wenn man weiß der oder die läßt dich nicht einfach in stich nur weil du sie oder ihm sehr gut behandelst.
     
  • kaninchen
    Gast
    0
    12 November 2003
    #12
    *keule mal ein neues Satzzeichen vorstell: den Punkt (.) - das macht das lesen manchmal leichter* :smile:

    Ich fänds auf Dauer ziemlich langweilig wenn ich wüsste - Vor n paar Monaten hat mein Freund sich mal besonders angestrengt um mich rumzukriegen und jetzt hat er mich da muss er sich ja keine Mühe mehr geben.... Ich würd ihn ja auch nich direkt "fallen lassen" aber dieses umeinander kämpfen (hach hört sich das geschwollen an *g*) gehört für mich irgendwie in ne spannendere Beziehung mit rein und zeigt einem dass man seinem Partner nich gleichgültig oder so is...
     
  • december
    december (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    889
    101
    0
    in einer Beziehung
    12 November 2003
    #13
    Ich würde nicht sagen das man in einer Beziehung immer diese kämpfen brauch, sondern das es spannender wird wenn man ab und an mal das Gefühl hat, jetzt muß ich mich wieder anstrengen und daran arbeiten das es nicht kaputt geht. Nicht dauernd, sondern immer mal wieder.
    Ich glaube das Problem mit dem zu lieb sein und seinen Reiz verlieren ist das wir Frauen zwar gern das und jenes haben wollen und es eigendlich perfekt wäre. aber ich denke es sind genau die kleinen Fehler die man braucht. Ich kann mit niemandem was anfdangen der nur Ja und Amen sagt. Und Schatzi hier und Liebling da. Ich glaube irgendwie brauchen wir alle einen kleinen Macho der uns auch zeigt das er ein Mann und keine Memme ist. Ich meine wärt ihr Männer glücklich wenn wir nur als Zierde neben euch her trotten würden? Ich glaube kaum.
    aber ein kleiner trost an Keule: Wenn du der Richtige bist, dann wird auch dein Verhalten auch genau das richtige sein. Dann bist du weder zu nett noch sonst was, sondern genau so wie die Frau es sich vorgestellt hat.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste