Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Chris1995
    Sorgt für Gesprächsstoff
    124
    43
    3
    Single
    12 April 2018
    #1

    Frauen im Fitness ansprechen

    Hallo zusammen :smile:

    Wie kann ich mich im Fitness Studio einer Dame nähern bzw. wie kann ich am besten ins Gespräch mit einer Dame kommen, ohne blöd rüber zu kommen ?

    Gruß Chris :smile:
     
  • ganode
    Sorgt für Gesprächsstoff
    21
    28
    17
    Es ist kompliziert
    12 April 2018
    #2
    Hi Chris!

    Das hängt von so vielen Umständen ab, dass das Forum sicher erst mehr darüber erfahren müsste. Zuvorderst:
    • Geht es um eine bestimmte Dame oder Damen im Allgemeinen?
    • Warum ausgerechnet im Fitness-Studio?
    • Was ist der Grund, dass du fürchtest, eventuell blöd rüberzukommen?
    Aber als Daumenregel kann ich dir schon mal die genaue Reihenfolge auf den Weg geben: Erst ins Gespräch kommen, dann annähern.
    Schönen Gruß zurück!
     
  • LiluLand
    LiluLand (20)
    Ist noch neu hier
    20
    1
    0
    Single
    12 April 2018
    #3
    Ich kann dazu nur sagen, dass ich es hasse von Männern im Studio angesprochen zu werden. Bin deshalb, soweit es möglich ist, auch immer im Frauenbereich.
    Ich gehe dahin um Sport zu machen und nicht um jemanden kennen zu lernen.
    Nur weil meine Sportkleidung meist sehr knapp ist, was einfach praktischer beim Sport ist, meinen die meisten Männer eine Frau dort anflirten zu müssen. Dem ist NICHT so!
    Wenn ich flirten will gehe ich in eine Kneipe, einen Club oder eine Disko.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  • Chris1995
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    124
    43
    3
    Single
    12 April 2018
    #4
    Ich will sie ja nicht direkt anflirten. Ich möchte einfach ins Gespräch kommen. Das flirten kann man ja machen wenn man sich besser kennt :grin:
     
  • User 102673
    Sehr bekannt hier
    1.393
    198
    855
    nicht angegeben
    12 April 2018
    #5
    Naja... da gibt es doch Möglichkeiten. Wenn auch jetzt nicht soooo bombig...

    - Wenn sie an Theke gerade ein Eiweiß-Erfrischungsgestränk Geschmacksrichtung X bestellt, kannst Du sagen: "Oh, das schmeckt nicht ganz so toll, nimm lieber Y".
    - Wenn sie vor dem Kursplan steht und schaut, kannst Du fragen: "Findet Spinning bei Steffi heute statt?"
    - Wenn sie auf einem Gerät war, kannst Du danach dran gehen und immerhin nett fragen: "Ist hier jetzt frei?"

    Ansonsten würde ich eher empfehlen: Sieh zu, dass Du Selbstbewusstsein, Freundlichkeit, Ruhe ausstrahlst, dass Du gepflegt dort erscheinst und warte drauf, dass SIE DICH bemerkt. :zwinker:
     
  • User 97853
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.560
    348
    2.276
    Single
    13 April 2018
    #6
    Ich würde schon auf folgende arten angequatscht:
    “Kannst du mir beim Bankdrücken assistieren?”
    “Kannst du mal auf meine Schulter achten, wenn ich folgende Übung mache?”
    Das fand ich ok.
    Bin aber auch kein Fan vom Flirten im Fitnessstudio. Ich habe da gerne meine Ruhe. :smile:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • cwa997
    cwa997 (20)
    Ist noch neu hier
    57
    6
    0
    vergeben und glücklich
    13 April 2018
    #7
    Also wenn ich ne Frau wäre würde ich da ja zuviel bekommen hahah

    "Oh, das schmeckt nicht ganz so toll, nimm lieber Y". - Wenn sie den jeden Tag da trinkt und dann plötzlich jmd kommt und sagt der ist doof, naaaja

    "Findet Spinning bei Steffi heute statt?" - oke das wäre das einzig unauffällige was zu einem Gespräch führen könnte

    "Ist hier jetzt frei?" .- Wenn ich mein handtuch wegnehme und mich jmd das fragen würde, würd ich auch nur sagen "ne du den letzten Satz wollte ich jz mal ohne Handtuch machen" :ROFLMAO:

    Die meisten Frauen gehen zum Sport um Sport zu machen und nicht um angebaggert zu werden. Und sind wir mal ehrlich, jeder Typ würds auch nur machen, weil 90% da im Top und Leggins rumrennen. Schweißüberströmt und klätschnass ist ein "du hast ein hübsches Gesicht" ziemlich unglaubwürdig :eek:

    Wenn, dann würde ich es mit ganz normalen direkten Smalltalk ala "hab dich hier schon öfter gesehen und sahst echt nett aus, Lust mal zusammen zu trainieren?" probieren
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 120063
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.066
    348
    3.383
    vergeben und glücklich
    13 April 2018
    #8
    Ich finde "angesprochen werden im Fitnessstudio" nicht schlimm - höre aber von vielen Damen, dass man da ja zum Sport hinginge und nicht um zu flirten. Das stimmt natürlich - aber man geht auch zur Arbeit um zu arbeiten und nicht um zu flirten, trotzdem lernen statistisch sehr viele Leute dort ihren Partner kennen.

    Bei den Damen, die modelmäßig aussehen und deshalb sowieso ständig angesprochen werden, sollte man es sich trotzdem zwei Mal überlegen. Die haben sicher auch gerne irgendwo ihre Ruhe, vor allem beim Sport. Wenn die Dame schon bevor du den Mund öffnet, genervt von dir ist, hast du nicht viel gewonnen.

    Im übrigen stimme ich cwa997 zu: Ich würde auch keinen blöden Vorwand nehmen. Damit bingt man die Dame vor allem bei einem "nein" in eine ganz doofe Situation bzw. bekommt keine richtige Antwort, wenn sie einfach höflich antwortet. Oder man nötigt sie eben, irgendwas zu machen wie z. B. zu assistieren, obwohl sie eigentlich keine Lust auf dich hat. Man kann dem anderen etwas nettes sagen oder/und man fragt eben einfach, ob die Dame Lust hätte, sich nach dem Sport mal einen Kaffee trinken zu gehen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • User 152150
    Verbringt hier viel Zeit
    1.067
    108
    476
    offene Beziehung
    13 April 2018
    #9
    Einer der Gründe, warum ich lieber in einer physiotherapeutischen Praxis mit Gerätefläche trainiere, als in der klassischen Muckibude, ist daß man dort einen Therapeuten/Therapeutin hat, die einem lästige Verehrer vom Hals hält. Noch dazu sind dort deutlich weniger Menschen meiner Altersgruppe....hauptsächlich deutlich jüngere...oder ältere.
    Trotzdem erleb ich auch dort noch oft genug, angeflirtet zu werden (ok....ich gebe zu, ich mache das ja auch manchmal).

    Es gibt allerdings kaum etwas schlimmeres, als richtig schön im Flow zu sein...und dann von jemanden mit einer flapsigen Anmache angesprochen zu werden.

    Besser ist es da, die wenigen Momente abzuwarten, die sich dazwischen ergeben....am Getränke- oder Desinfektionsspender, an der Bar, im Warteraum, selbst in der gemischten Sauna wäre mir das deutlich lieber. Und mir liegen da die offenen, ehrlichen, fast-direkten Flirtereien eher, als irgendwelche Umwege.

    Eine einfache Vorstellung ist da praktisch immer eine gute Einleitung..."Hallo, ich bin der Blablabla, ich hab gemerkt, daß wir häufig zu den selben Zeiten trainieren und wollte mit dir ins reden kommen, aber mir fällt einfach keine ebenso eloquente, wie schmissige Anmache ein".
    Find ich zum Beispiel nicht schlecht. Sowas nötigt ein Nachdenken ab, liefert aber auch einen Lächel-Moment.
    Kann aber trotzdem immer noch schiefgehen.
    Es wird halt immer auch welche geben, die einfach nur in Ruhe trainieren wollen.
    Ganz schlimm finde ich die Typen, die einem noch etwas erklären wollen...oder "Tips geben".
    Fürs Mansplaining bezahl ich schon den Therapeuten oder Trainer:whistle:
     
  • User 120063
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.066
    348
    3.383
    vergeben und glücklich
    13 April 2018
    #10
    Off-Topic:
    Ich frage mich ja immer, wie scheiße ich eigentlich aussehen muss - hier klingt das oft so, als könne sich eine normale Frau im Fitnessstudio vor Verehrern kaum retten, sodass sie gar nicht richtig zum Training kommt, weil sie dauernd angesprochen wird. Das ist bei mir definitiv nicht so. Mir passiert es nur ganz selten, dass ich angesprochen werde, und dann finde ich es auch nicht schlimm - vor allem nicht, wenn der Mann einen günstigen Moment nach dem Training abpasst, mich nicht in eine unangenehme Situation bringt ihm bei irgendwas zu helfen, sondern einfach nur nett ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 April 2018
    • Zustimmung Zustimmung x 7
  • User 140332
    Beiträge füllen Bücher
    3.813
    288
    4.982
    vergeben und glücklich
    13 April 2018
    #11
    Also ich könnte ja mit jedem einfach so ins Gespräch kommen, schwierig wird's 'darin' zu bleiben.

    Ich persönlich mache eigentlich oft so mein Ding beim Sport und möchte auch nicht unbedingt angesprochen werden, aber ich zeige auch ganz klar, wann ich dafür bereit bin. :zwinker:

    Aber diejenigen, die öfter dort trainieren, mit denen möchte ich mich dann auch unterhalten.:smile: Da gibt's dann eine Basis für mich, denn meine Motivation fremde Menschen kennen zu lernen, die ich nur einmal oder sehr unregelmäßig sehe, ist nämlich quasi nicht vorhanden. :grin:
    Ich habe so mittlerweile viele neue Leute kennen gelernt, einfach weil man sich dort öfter sieht. Dadurch sind tolle Bekanntschaften entstanden. :smile:

    Ich habe auch nichts gegen das Flirten, wenn das Timing passt. Mich irgendwie unterbrechen geht schon mal gar nicht - bei mir auch erschwert, weil ich Musik auf den Ohren habe. :grin: Wenn man gerade Pause macht, wäre es ein guter Zeitpunkt.

    Ansonsten kann ich nur empfehlen bevor man jemanden anspricht, erst mal die Lage zu checken. Eventuell mit einem kurzen Lächeln mit Angucken. Dann sieht man schon eine gewisse Bereitschaft.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 102673
    Sehr bekannt hier
    1.393
    198
    855
    nicht angegeben
    13 April 2018
    #12
    Also ich habe in den Studios, in denen ich war, die Erfahrung gemacht, dass da viele Damen aufgetakelt hingingen, ihren "Geräteparcours" mäßig motiviert durchzogen, ohne auch nur einen Tropfen Schweiß zu produzieren. Da habe ich weniger sportlichen Ehrgeiz als eine Fleischbeschau und ein "ich bin eigentlich nur hier, um angeglotzt zu werden" wahrzunehmen gedacht. Da wurde auch durchaus die Nackenmuskulatur durch das häufige Kopfverdrehen in Richtung Hantelecke am meisten beansprucht.

    Zugeben würde das wahrscheinlich keine.

    Ich würde eher auf "Fachunterhaltung" stehen - also so wie geschrieben; themenbezogen. Wenn man mich so ansprechen würde, wie Du
    , da würde ich rote Ohren kriegen, weil ich keine Chance sähe, diplomatisch höflich aus der Sache rauszukommen, ohne eine Notlüge anführen zu müssen. :grin:. Wenn ich das nicht will? "Nein." Und dann? Peinliche Stille? Unerträglicher Gedanke für mich. Ich könnte kein "Du gefällts mir nicht / ich bin vergeben / ich will allein sein" herausbringen.

    Aber bei einer "Scheinunterhaltung" kann man wunderbar Sympathie oder auch nicht bekunden, ohne es direkt auszusprechen.

    Das wär eher mein Ding :grin:.
     
  • Chris1995
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    124
    43
    3
    Single
    13 April 2018
    #13
    Vielen Dank für die Antworten !

    Ich merke das es ein paar Damen die es eher begrüßen und es gibt ein paar Damen die es eher nicht so gut finden. Ich hatte eh nicht vor die ein oder andere Dame mit "Ey, lass Kaffee trinken gehen" anzusprechen. Ich will einfach nur normal mit denen reden und dann merke ich ja ob sie bock auf mich haben oder nicht.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 116134
    Planet-Liebe Berühmtheit
    Userin des Monats
    4.239
    348
    4.489
    nicht angegeben
    14 April 2018
    #14
    Off-Topic:
    Jo, hab ich mir gerade auch gedacht. :grin: Ich war gestern fast die einzige Frau im Fitnessstudio unter lauter Kerlen in meinem Alter. Ich sah auch ganz gut aus, fand ich. Aber nichtmal angeguckt wurde ich. :pfff:
     
    • Witzig Witzig x 3
    • Lieb Lieb x 1
  • User 152150
    Verbringt hier viel Zeit
    1.067
    108
    476
    offene Beziehung
    14 April 2018
    #15
    Off-Topic:
    Hast Du vielleicht die Schwulen-Bar mit dem Fitnessclub verwechselt??
    Ich würde ja gerne behaupten, daß ich mir das nur einbilde, daß ich häufig angeflirtet würde....aber wenn das auch schon anderen in meiner Nähe auffällt, wage ich zu behaupten, das das wohl doch stimmt.
    Dazu muß ich mich nicht mal...auftakeln.
    Selbst in Schlabberklamotten mit einem hoffnungslos-ernsten Fall von Bad-Hair-Day passiert mir das. Zum training in der Praxis schmink ich mich auch nicht nennenswert, trage nur die Klamotten, die ich auch schon trug beim joggen auf den Weg dahin (ok...die sind mittlerweile wieder etwas...kürzer) und meine Frisur sieht so aus, wie wenn sie ne halbe Stunde mit dem Gegenwind gerungen hat.
    Vielleicht ist das halt bei mir irgendeine perverse Form von Karma..ich zieh Katastrophen halt an...
     
  • User 97853
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.560
    348
    2.276
    Single
    14 April 2018
    #16
    Ich glaube, man strahlt das aber auch aus, ob man angesprochen werden will oder nicht. Ich wurde in vier (?) Jahren nur dreimal angesprochen. Ist jetzt auch nicht viel. Ich habe eh meine Kopfhörer im Ohr, höre von draußen nichts, ziehe meine Übungen durch, bin in meiner Welt und verschwinde, sobald ich fertig bin. Ich meide auch eher Blickkontakt und sage nur Leuten kurz "Hi!", die ich vom Sehen kenne. Ich glaube nicht, dass das mit dem Aussehen zu tun hat, bzw. marginal.
     
  • Chris1995
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    124
    43
    3
    Single
    14 April 2018
    #17
    Deswegen kommen mir die Frauen so arrogant vor. Wenn sie an dir vorbei laufen, dann gucken sie extra weg damit sie dir nicht Hallo sagen müssen. Es sind natürlich nicht alle so, aber leider sind da einige so.
     
  • User 140332
    Beiträge füllen Bücher
    3.813
    288
    4.982
    vergeben und glücklich
    14 April 2018
    #18
    Diese Wahrnehmung ist auch überhaupt nicht Ich-bezogen. Es gibt tausend Gründe, warum man jemanden explizit nicht anguckt. :rolleyes:

    Was hat das mit Arroganz zu tun? Ich muss nicht jeden Menschen angucken, denn oft besteht dabei das Risiko der Interaktion.

    Ich gucke manchmal auch bewusst weg, um nicht den falschen Eindruck zu vermitteln. Es gibt eben auch Tage, da will ich absolut meine Ruhe, kein Gespräch, kein Blickkontakt, kein gar nichts. Das hat nichts mit Arroganz zu tun, ich hab leider kein Studio in meiner Wohnung, da muss ich notgedrungen 'raus unter Menschen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • User 164664
    Öfters im Forum
    212
    68
    121
    Single
    14 April 2018
    #19
    Denkst du, Männer verhalten sich anders? Es gibt nunmal kein Grundrecht auf Kontakt.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • Chris1995
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    124
    43
    3
    Single
    14 April 2018
    #20
    Auch wenn ich schlecht gelaunt bin sage ich den Leuten trotzdem Hallo im Fitness Studio. Und einfach immer weg schauen finde ich nicht in Ordnung. Ein Hallo und Tschüss hat noch nie jemanden weh getan . Ich finde das es auch was mit Höflichkeit zu tun hat.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 14 April 2018 ---
    Ja so was finde ich auch nicht in Ordnung. Man lebt ja schließlich nicht alleine hier auf dem Planeten.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 14 April 2018 ---
    Und die meisten Männer sagen mir auch Hallo obwohl wir nichts miteinder zu tun haben. Die meisten Frauen gucken leider nur weg bei mir im Studio :/
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten