Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • jes73
    jes73 (45)
    Benutzer gesperrt
    35
    0
    0
    vergeben und glücklich
    11 Juni 2008
    #1

    Frauen und Fußball

    Hi, ich bin ja eine nicht so typische frau, denn ich sehe total gerne Fußball..
    hi, wer ist denn noch so nun typisch?
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Benutzer gesperrt
    6.906
    398
    2.200
    Verheiratet
    11 Juni 2008
    #2
    Meine Freundin spielt selber Fussball. Natürlich viel besser als ich:grin:

    Es ist ihr aber wenigstens gelungen, mich jetzt vorübergehend zum Fussball-Zuschauer zu machen. Heute Abend habe ich mich ihr zu Liebe sogar verregnen lassen:tongue:

    Wenn du untypisch bist, dann sind wir ein untypisches Paar!
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.849
    698
    2.619
    Verheiratet
    12 Juni 2008
    #3
    Inzwischen gibt es soviele Frauen die Fußball gucken, dass ist doch nichts untypisches mehr.
    Ich hab' ebenfalls mal Fußball gespielt und liebe internationalen Fußball.
    War schon auf Spielen der weiblichen deutschen Nationalmannschaft etc ...
     
  • Annii
    Annii (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    90
    91
    0
    Single
    12 Juni 2008
    #4
    Ich spiele seit nem knappen jahr auch Fußball
    Fiebere natürlich auch mit, aber allein würde ich mir das ie anschaun, vllt mal reinschalten, nur am fernseher zuschaun ist mir iwie zu öde:kopfschue
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    12 Juni 2008
    #5
    da sieht man das du schon 35 bist wenn du so etwas als untypisch ansiehst.:tongue:
    Denke das hat sich in den letzten 10 Jahren massiv gewandelt in meinen gesamten Umfeld ist fast jedes Mädel fußballbegeistert - nicht nur bei der EM. Gleiches konnte ich beim PublicViewing beobachten - geschätzte 60% der Besucher waren weiblich im Alter zwischen 15 und 30.:zwinker:
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.597
    248
    749
    vergeben und glücklich
    12 Juni 2008
    #6
    naja. klar viele frauen gucken und spielen fussball, aber das sind leider längst noch nicht "viele" für meinen geschmack.das schlimmste sind halt die ganzen pseudo-fussballfans.
    hinter mir beim public viewing war am sontag so ne gruppe weiber, die von tuten und blasen keine ahnung hatten, aber riesig das maul aufreissen mussten.was da für ne gequirlte scheiße rauskam, was die als fussballwissen betrachtet haben war echt wahnsinn....naja.

    ich mach mich dann mal fertig, um mich gleich wieder ins getümmel zu werfen ^^
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    12 Juni 2008
    #7
    die Frage ist für mich was für dich ein Pseudo-Fan ist.:zwinker:

    naja gerade eine gewisse Unreflektiertheit zum wahren Spielgeschehen kann ich eher bei Männern feststellen.:tongue:
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.597
    248
    749
    vergeben und glücklich
    12 Juni 2008
    #8
    naja, man hört bei gesprächen schon raus, wer ahnung hat und wer nicht.
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    12 Juni 2008
    #9
    naja gerade die härtesten Fußballfans haben doch die größte Vereinsbrille auf...
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.698
    398
    2.226
    vergeben und glücklich
    12 Juni 2008
    #10
    Ich sehe gern Fußball und anderen Sport, aber es gibt andere Aktivitäten, die mir durchaus wichtiger sind als Sportgucken. Fußball hab ich nie gespielt außerhalb der Schule, naja, halt mit den Dorfjungs früher bzw. auf dem Schulhof - aber das war nicht wirklich "ernsthaft". Ich denke, die Regeln insgesamt ganz gut kapiert zu haben, und rede sicher nicht hauptsächlich über die schmucken Trikots oder die Frisuren der Spieler :zwinker:. Ich verhalte mich aber auch nicht so, als sei ich die absolute Fachfrau, das bin ich nicht. Ich kann mich für tolle Spielzüge echt begeistern und sehr laut jubeln und auch sehr laut schimpfen...

    Ob das, was ich mag und mache, typisch oder untypisch ist für Frauen, ist mir enorm schnuppe.
     
  • Kiya_17
    Kiya_17 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.209
    121
    1
    vergeben und glücklich
    12 Juni 2008
    #11
    Ich spiel ab und zu gern mit ein paar Kumpel im Verein just 4 fun, zum zuschaun reichts nicht. Selbst sporteln ist eben 100 mal besser.
     
  • carbo84
    Benutzer gesperrt
    594
    0
    0
    nicht angegeben
    12 Juni 2008
    #12
    -------
     
  • User 34605
    User 34605 (32)
    Sehr bekannt hier
    3.157
    168
    386
    Verheiratet
    12 Juni 2008
    #13
    Angefangen hat mein Fußballinteresse bei der WM'98. Danach bin ich mal zu Hertha nach Berlin gefahren, weil ich live dabei sein wollte. Seit dem bin ich jahrelang zum Fußball gefahren (Hertha BSC; diverse Groundhoppings)
    Meinen Heimatverein in Schwedt haben wir auch eine Zeit lang supported. Hab sogar noch einen alten Wimpel, den wir vom Verein zum Saisonende mal geschenkt bekommen haben. :grin:
    Jetzt hab ich leider nicht mehr die Zeit und das Geld, um öfter mal zu einem Bundesligespiel zu fahren. Und Berlin ist jetzt auch zu weit weg für mich.
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.597
    248
    749
    vergeben und glücklich
    12 Juni 2008
    #14
    es geht mir jetzt garnicht so sehr um sowas.aber wenn die abseits brüllen und prostestieren bei situationen die völlig klar sind oder zumindest in der zeitlupe geklärt werden, dann geht mir das einfach nur auf den sack.
     
  • a-girl
    a-girl (33)
    Toto-Champ 2009
    856
    103
    2
    in einer Beziehung
    12 Juni 2008
    #15
    gucke und spiele auch selber fussi...

    in meinem umfeld ist das auch inzwischen akzeptiert...
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    13 Juni 2008
    #16
    stimmt aber genau das sind doch m.M. nach eben die Leute mit Vereinsbrille...:schuechte Jeder der objektiv an ein Spiel geht weiß spät. nach der Zeitlupe zu 99% obs ein Foul bzw. Abseits etc. war oder nicht (selbst wenn es gegen die eigene Mannschaft geht).
    Auf der anderen Seite gibt es immer wieder Spezialisten die meinen das es kein Abseits ist wenn der eigene Spieler 10m darin steht...
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.597
    248
    749
    vergeben und glücklich
    13 Juni 2008
    #17
    wieder nicht verstanden.sobald irgendein spieler der anderen mannschaft auf unser tor zurennt brüllen die abseits.also wenns ncihtmal ansatzweise zur diskussion steht, einfach so aus der luft gegriffen.einfach nur fussballwörter brüllen ohne sinn und verstand.die pseudofans mein ich :zwinker:

    was du meinst kenn ich auch.aber abseits kann man nunmal hinterher eindeutig sehen oder eben nicht.da kann man nix gegen sagen, wenns stimmt stimmts, wenn nicht dann nicht.

    ich geb zum beispiel aber zu, dass ich den schiri gestern auch n bisschen komisch fand.ist aber egal, weil verdient zu gewinnen hätten wir auch mit nem anderen schiri nich :zwinker:
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    13 Juni 2008
    #18
    jaja ich gebs zu das ich mir schwer tue dich hier zu verstehen:tongue: - grundsätzlich weiß ich aber was du meinst.:zwinker:
    Allerdings kenn ich das Verhalten eben nur von Fans die alles durch die Vereinsbrille betrachten. Neutrale Beobachter gehen meist recht objektiv an die Sache ran - und Leute die absolut keine Ahnung haben schauen doch meist auch kein Fußball.:ratlos:
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.597
    248
    749
    vergeben und glücklich
    13 Juni 2008
    #19
    oh doch.ein haufen tussis die denken kerle fahren drauf ab wenn man fussball guckt.es liegt halt während der em und wm im trend fussball zu gucken.können sie ja auch alle machen.nur sollen sie den mund halten, dann merkt vielleicht auch keiner, dass die ahnung fehlt ^^
     
  • Chielo
    Verbringt hier viel Zeit
    291
    101
    0
    vergeben und glücklich
    13 Juni 2008
    #20
    Ich glaube mein Freund würde ohne mich deutlich weniger Fußball schauen :grin: Wobei es ihn schon auch interessiert, aber ihm sind eben manchmal auch andere Dinge wichtiger wenn sie zeitgleich sind, während für mich sofort klar war dass ich eben gestern nicht zum Training bin.

    Ich hab selber auch mal Fußball gespielt, allerdings nur bis zur D-Jugend :smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten