Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • banklimit
    Meistens hier zu finden
    1.057
    133
    48
    nicht angegeben
    1 August 2004
    #1

    Frauen und ihre Spielchen...

    Aus welchem Grund spielen Frauen eigentlich gern mit Männern?

    Warum ist das "Spielen" mit den Frauen bei Männern dagegen nicht so verbreitet?

    An die Frauen: auf welche Weise spielt ihr am liebsten mit Männern und warum?
     
  • User 12529
    Echt Schaf
    12.227
    598
    7.582
    in einer Beziehung
    1 August 2004
    #2
    ich denke, dss prozentual gesehen die verteilung der "spieler" bei männern und frauen gleichhoch ist...

    gibt genauso viele männer, die frauen verarschen, nur um ficken oder sonstwas mit ihnen zu können, aber auch ebenso viele frauen...
     
  • [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.561
    173
    2
    nicht angegeben
    1 August 2004
    #3
    Hm.. ich denke nicht, dass der Prozentsatz gleich hoch ist..

    Zudem, glaube ich dass Frauen mit Männern spielen um..

    .. sich zu beweisen das sie es "können"...
    ... sich zu beweisen, dass sie einge Macht/Kontrolle über den Mann bzw. Männer haben....
    ... das Gefühl sich des "begehrt werden" noch verstärkt...
    .. sie net als "einfach zu haben" darstehen wollen....

    so, mehr fällt mir grad net ein..

    vana
     
  • banklimit
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.057
    133
    48
    nicht angegeben
    2 August 2004
    #4
    aber warum müssen sie beweisen, dass sie macht über männer haben?

    wollen sie damit ihre körperliche unterlegenheit kompensieren?


     
  • Krokodil
    Gast
    0
    2 August 2004
    #5
    Naja ich weiß nicht welchen Fall du meinst. Ich denke mal Flirt ist oft nur ein "Spiel" - weil das ist in dem Sinne ungefährlich für die jenige - man lernt nur jemanden kennen ohne was mit dem zu haben. Oft will Frau nur herausfinden wo sie steht. Vielleicht nur um zu sehen, ob sie einen kriegen könnte...
     
  • *fechti*
    Verbringt hier viel Zeit
    1.766
    123
    1
    vergeben und glücklich
    2 August 2004
    #6
    spielt körperliche unterlegenheit (falls vorhanden, soll ja auch ausnahmen geben) denn eine rolle im bezug auf partnerschaft? wohl kaum.
    das spielen hat nichts damit zu tun, eher mit den schon genannten gründen:
    - sich zu beweisen,dass man kriegt,was man will
    -selbstbestätigung zu bekommen, wenn der mann sich um einen bemüht
     
  • jOoh
    Benutzer gesperrt
    739
    0
    1
    Single
    2 August 2004
    #7
    Vielleicht bewertest du das doch etwas unter. Warum konnten Männer Frauen früher jahrtausendelang unterdrücken ? Eben weil sie sich aufgrund ihrer körperlichen Stärke gegenüber der Frau durchsetzen konnten.

    Vielleicht gibt das so einen zusätzlichen, möglicherweise unterbewussten Kick, jemanden anders zu beherrschen, der gleichzeitig auch noch körperlich stärker ist als man selbst und somit irgendwie die Evolution auf den Kopf zu stellen:blablabla ?!
     
  • *fechti*
    Verbringt hier viel Zeit
    1.766
    123
    1
    vergeben und glücklich
    2 August 2004
    #8
    die zeiten sind aber so ziemlich vorbei und die meisten werden wohl männer nicht mehr als etwas "höheres" ansehen.ich habe doch nicht die evolutionsgeschichte im hinterkopf, wenn ich grade flirte.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste