Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • tojak
    tojak (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    77
    91
    0
    vergeben und glücklich
    10 September 2005
    #1

    Frauen wollen hören, Männer eher spüren

    was haltet ihr von der aussage?:

    "Frauen wollen hören, Männer eher spüren"
     
  • dietah
    Gast
    0
    10 September 2005
    #2
    Die Kombination aus beidem macht es aus.
    Wenn eine Frau dich voll und ganz spürt, z.b. haut an haut und du knetest ihre brüste und dann sagst "du hast schöne lippen", dann pusht sie das gewaltig.

    Bei Männern stimmt´s: Ist angenehmer, wenn beim Sex nicht geredet wird :bier:
     
  • tojak
    tojak (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    77
    91
    0
    vergeben und glücklich
    10 September 2005
    #3
    die aussage war eigentlich weniger auf sex bezogen. ging mehr um sowas wie "ich liebe dich" oder "ich vermisse dich".
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    10 September 2005
    #4
    Trifft natürlich nicht auf alle Männer und Frauen so zu, aber meine bisherigen Erfahrungen decken sich damit, ja. Ich hab es gern, durch Worte nochmal extra bestätigt zu werden. Den Männern genügte es dagegen viel eher, wenn sie das Gefühl hatten, es sei alles in Ordnung. Da kam nur sehr selten mal die Nachfrage, egal ob direkt oder indirekt.
    Gab zwar Ausnahmen, aber in der Regel war es schon eher so.

    Edit: Im direkten Vergleich ist mir das Spüren natürlich auch wichtiger als es gesagt zu bekommen. Lieber es weniger oft ausgesprochen hören und dafür fühlen, als es gesagt bekommen und nicht daran glauben zu können. Aber ich habe am liebsten beides, zur Versicherung sozusagen, während die meisten Männer, die ich kenne, es nicht so oft hören brauchen.
     
  • User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.489
    133
    60
    nicht angegeben
    10 September 2005
    #5
    Ich will weder hören, dass ich geliebt werde und nix davon merken, noch will ich ahnen, dass ich geliebt werde und nie was davon hören.

    Aber beides immer noch besser, als weder gesagt bekommen noch sonst wie mitkriegen :grin:

    Schön ist halt, wenn gesprochen und gezeigt wird. Mach ich selber auch so.
    Und ich glaub, jeder Mann spricht auch am ehesten auf beides an. Aber was weiß schon eine Frau :engel:
     
  • ping_pong
    ping_pong (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    nicht angegeben
    10 September 2005
    #6
    Ich finde an der aussage ist was dran! Mein Freund sagte früher öfter "ich will spüren dass du mich liebst, da bringen worte auch nicht viel"

    Bei mir ist es eher so dass ich mich mehr geliebt fühl, wenn mein Süßer auch mal sagt "ich vermiss dich so" oder "ich lieb dich"

    Tja,...aber glaub es gehört trotzdem beides dazu (also sowohl Worte als auch Taten) um sich geliebt zu fühlen! :schuechte
     
  • User 37583
    User 37583 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.354
    133
    19
    nicht angegeben
    10 September 2005
    #7
    Das hängt vom Mann ab. Gab mal einen Mann der mir so oft am Tag erzählte, dass er mich liebte, vermissen... dass ich mich irgendwann fragte ob es eigentlich das Einzige ist was er mir sagte :kopfschue
    Ich finde es wichtiger jemandem zu zeigen wie sehr man ihn mag, man muss es sich nicht 100 Mal am Tag sagen.
     
  • User 35205
    Verbringt hier viel Zeit
    659
    101
    0
    nicht angegeben
    11 September 2005
    #8
    Na zur Zeit steht es ja 50/50.
    Ich habe mal ersteres angeklickt.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste